Di, 12. Mai 1964

Seite zuletzt bearbeitet vor 39 Tage 20 Stunden
Aus TV-Programme
Jump to navigation Jump to search
Mo, 11. Mai 1964   ◀                 1964                 ▶   Mi, 13. Mai 1964

ARD[Bearbeiten]

Vormittagsprogramm
nur über die Fernsehsender des NDR, SFB, Meißner (HR), Kreuzberg/Rhön und Ochsenkopf/Fichtelgebirge (BR)
 10:00 Nachrichten
 10:05 Tagesschau
Wiederholung vom Vorabend
 10:20 Die aktuelle Schaubude
 11:00 Musik, Musik, Musik
Mit Margret Fürer, Beate Granzow, Monika Grimm, Evi Kent, Rolf Kühn, Ralf Paulsen, Regie: Hans Sommerfeld
 12:00 Das aktuelle Magazin
bis 13:00 Uhr

17:00 Die Kinder von Bullerbü
Vergnügliche Erlebnisse nach dem Buch von Astrid Lindgren
Die Kinder glauben nicht an den Nöck vom Bach, der jede Nacht erscheinen soll und dabei traurige Lieder auf seiner Geige spielt. Doch abends hören sie tatsächlich eine merkwürdige Melodie ...
Wiederholung einer Kinderstundensendung, sehenswert für alle (WDR)
17:20 König Kunibert fängt einen Schnupfen
Eine Bildergeschichte von Helmut Greulich
König Kunibert, dessen Land keine Krankheiten kennt, beneidet Ritter 'Hatschi' um seinen Schnupfen. Oberhaushofmeister Casimir soll für den König den Schnupfen einfangen ... (Kinderstunde für alle / WDR)
17:30 Spiel mit Stäben
Gymnastik mit Elisabeth Rothmann (Kinderstunde / WDR)
17:40 Vilma und King
Trotz eines Augenleidens will Vilma das Training für das bald stattfindende Rennen nicht aufgeben. Im letzten Augenblick kann ihr Vater ein schlimmes Unglück verhindern ... (Kinderstunde für alle / WDR)
18:10 Nachrichten der Tagesschau
Alle Sender außer BR

NDR/RB
 18:22 Die Nordschau
Heute: Im Zeitraffer - Tatsachen, Meinungen, Hintergründe
 18:50 Das Sandmännchen
 19:00 Nachrichten der Tagesschau
 19:03 Berichte vom Tage
 19:26 Pirsch im Sumpf
Ein Bericht aus den Save-Niederungen

WDR
 18:30 Hier und heute
Der Westen in Bildern, Berichten und Begegnungen
 19:15 Lieblinge unserer Eltern
Heute: Benjamino Gigli
 19:45 Schlagzeilen des Jahrhunderts
Heute: Georg VI. wird König von England

HR
 18:15 Unternehmen Kummerkasten
Heute: Möbliertes Zimmer gesucht
Es gilt, für die nigerianische Studentin Francoise Oktipupa ein möbliertes Zimmer zu finden. Wegen ihrer Hautfarbe wird sie meist abgewiesen ...
 18:50 Das Sandmännchen
 19:00 Nachrichten der Tagesschau
 19:03 Die Hessenschau
 19:20 Petri Heil am Walchensee
Dokumentarbericht über ein Angler-Paradies
 19:55 Heute in Hessen

SR
 18:15 Westmagazin
 18:25 Geheimauftrag für John Drake
Heute: Der Verräter
 18:55 Das Sandmännchen
 19:00 Nachrichten der Tagesschau
 19:10 Moment mal!
 19:25 Hüben und drüben

SWF/SDR
 18:15 Der wandernde Groschen
Aufregende und nicht alltägliche Erlebnisse eines Groschens ...
 18:45 Die Abendschau
 19:12 Nachrichten der Tagesschau
 19:15 Tiere und Trommeln
Die Nacht gehört den Elefanten-Wilderern. Ein Stamm der Pygmäen geht auf Büffeljagd im Sumpf. Wir begleiten die Männer ins Revier der Rotbüffel

BR
 18:25 Nachrichten
 18:35 Mutter ist die Allerbeste
Heute: Der Weiberfeind
Jeff und sein Freund Smitty wollen sich ein seetüchtiges Segelboot bauen. Um das Geld dafür zusammenzubringen, heißt, es sich zu entscheiden: entweder das Boot oder weiterhin mit ihren Freundinnen ins Kino und in die Saftbar. Die künftigen Seebären schwören sich gegenseitig, kein weibliches Wesen dürfe mehr eine Rolle spielen ...
 19:05 Nachrichten und aktuelle Viertelstunde
 19:25 Die Münchner Abendschau
Heute: Zwischen Spessart und Karwendel

20:00 Tagesschau
Das Wetter morgen
20:15 Die letzte Frist
Englischer Spielfilm (1955 / O: They can't hang me) mit Terence Morgan, Yolande Donlan, Andre Morell, Regie: Val Guest
Ein prominenter britischer Staatsbeamter wird wegen Mordes zum Tod verurteilt. Er ist jedoch überzeugt, dass man ihn nicht hinrichten wird, da er wichtige, die Sicherheit des Landes gefährdende Informationen besitzt. Inspektor Brown von Scotland Yard spricht mit dem Verurteilten: dabei fällt das Wort 'Leonidas', eine Codeformel für einen gefährlichen feindlichen Agenten, den Polizei und Sicherheitsdienst schon seit Jahren suchen. Man weiß, dass dieser Agent eine wichtige Rolle in einer Atomspionage-Affäre spielt. Offensichtlich planen er und seine Hintermänner einen großen Coup, von dem der Verurteilte weiß. Inspektor Brown hat allen Grund, dem Agenten auf die Spur zu kommen, ehe das Todesurteil vollstreckt wird ...
Das Hamburger Abendblatt schrieb am 13.05.1964: Der eigentliche Sinn des Films bestand offensichtlich darin, das britische Publikum mit den Abwehrmaßnahmen der Empire-Atomforschung vertraut zu machen. Wie einst der Atomspion Dr. Fuchs und heute der schwedische Oberst Wennerström saß der eigentliche Verräter [...] im Zentrum der Atomforschung. Im übrigen haben wir Großeinsätze der Polizei in Jürgen Rolands cleverer Stahlnetzfolge schon hinlänglich zu sehen bekommen. So spannend sind diese allmählich altbackenen Filmtouren nun nicht mehr
Gong 22/1964 schrieb in seiner Kritik: Vor Jahren noch hätte man die Story [...] der Science-Fiction-Kategorie zugeordnet. Inzwischen haben wir in vielen Ländern der Welt Atomforschungszentren - und mit ihnen auch die Atomspionage, Verrat von Staatsgeheimnissen, Interpoljagden, Sensationsprozesse. Freilich muss die Wirklichkeit nicht so aussehen, wie sie dieser Film schilderte, aber immerhin - sie kann so ausschauen. Die Story verband geschickt einen Mord [...] mit einer Atomspionageäffare. Seine Dramatik bezog das Geschehen aus den beiden parallellaufenden und miteinander verquickten Handlungen: hier wartet der Todeskandidat auf seine Begnadigung, weil er wichtige Informationen über den Atomspion vermitteln könnte, dort nimmt das 'nationale Unglück' ihren Lauf: [...]. Das ganze, auch die Entlarvung des Spions, ist zwar mit den in der Krimi-Branche üblichen Mitteln in Szene gesetzt und ganz konventionell ohne Finessen fotografiert, dennoch aber von einer solchen Spannung und auch Logik im Aufbau, dass man sich 75 Minuten lang gut unterhalten fühlte (Eher ab 16 / Vom Deutschen Fernsehen aus Hamburg)
21:30 Fußball
Länderspiel Deutschland - Schottland
Noch nie ist es der deutschen Mannschaft gelungen, die schottische Nationalelf zu schlagen. Das beste Ergebnis war ein mageres 1:1 1929 in Berlin, sonst gab es nur Niederlagen: 1936 2:0 in Glasgow, 1957 1:3 in Stuttgart und 1959 eine 3:2-Schlappe in Glasgow. Bundestrainer Sepp Herberger wird heute zum letzten Mal nach mehr als dreißigjähriger Tätigkeit und über 150 Länderspielen seine Elf in den Kampf schicken und sich damit vom deutschen Publikum verabschieden, sein Nachfolger Helmut Schön hat bereits neben ihm auf der Trainerbank Platz genommen
Ausschnitte vom Nachmittag aus dem Niedersachsenstadion Hannover
Anmerkung: Das um 18:00 Uhr angepfiffene Spiel endete 2:2
22:30 Tagesschau
Das Wetter morgen
Anschließend
Kommentar

ZDF[Bearbeiten]

18:25 Nachrichten
18:30 Die Drehscheibe
Ein Magazin zum Feierabend
19:00 Pfiffikus auf Reisen
Heute: Ausflug nach Spanien
Für Zeichenfigur Pfiffikus ist eine Reise in den sonnigen Süden keine Erholung. Ihm ist es unmöglich, braungebrannt nach Hause zu kommen. Er bleibt den Touristen hartnäckig auf den Fersen, um ihnen gutgemeinte Ratschläge und Erklärungen über Land und Leute zu geben. Pfiffikus kennt die Länder wie seine Westentasche ... (ab 14)
19:30 Heute
20:00 Fußball
Länderspiel Deutschland - Schottland
Aus dem Niedersachsenstadion Hannover
21:30 Europäische Gemeinschaft
Haute Couture und Konfektion
Mode in Europa
Italienischer Beitrag von Bianca Maria Piccinino
Ob in Paris, Amsterdam, Brüssel, Luxemburg, Rom oder Berlin, in einem gleicht sich das Straßenbild der europäischen Hauptstädte: Die Menschen sind auffällig gut gekleidet. Seit vielen Jahren üben die europäischen Modeschöpfungen, vor allem die Entwürfe aus Paris, seit einiger Zeit auch aus Rom und Berlin, einen weitreichenden Einfluss auf alle Kontinente aus. Das Werden der EWG hat mit dem Schwinden der Grenzen der Mode manche Wege geebnet. Dabei soll nicht übersehen werden, dass Mode nicht nur eine Geschmacksrichtung ist, sondern auch immer mehr zu einer anonymen wirtschaftlichen Macht wird
Das Hamburger Abendblatt schrieb am 13.05.1964: [...] einen von den Italienern gut fotografierten Bummel durch die europäischen Hauptstädte, durch einen wichtigen Industriezweig Europas: die Mode. Ein guter Einfall, denn was ist so international wie die Mode, und was haben die Europäer der letzten Jahre noch stärker gemeinsam als ihre Kleider, ihre Hüte, ihre Frisuren? Hat man je als Laie gehört, dass es einen 'Internationalen Ausschuss für Modefarben' gibt, dessen Mitglieder immer wieder die Farben für die nächste Saison aushandeln? Dies und allerlei anderes Fachmännisches wurde mitgeteilt
22:15 Heute
Spätausgabe

West 3[Bearbeiten]

20:15 Prisma des Westens
Heute: Bericht über die Blindenhörbibliothek / Tierliebe - gesetzlich geregelt (bis 20:45 Uhr)

Österreich[Bearbeiten]

18:30 Kurznachrichten
18:33 Let's speak English (33)
Unser Fernsehsprachkurs für jung und alt mit Dr. Walter Fangl
19:00 Musik aus Prag
Anschließend
Das liebe Geld
Piaster, Yen und Bolivar
19:25 Für Sie notiert
19:30 Zeit im Bild
19:55 Das Schaufenster
20:00 Kurzfilm–Mosaik
20:10 Einundzwanzig
Ein Quiz für alle, die vielerlei wissen
21:00 Horizonte
Erkundungen - Auskünfte - Ausblicke
Themen u.a.: Urlaubsziele der Österreicher / Streit um Karajan
21:45 Zeit im Bild
22:00 Fußball
Länderspiel Deutschland - Schottland
Eurovision aus Hannover

Schweiz[Bearbeiten]

10:00 EXPO 1964
Tag der Armee
Defilée der Armee-Feldzeichen
Kommentar: Dr. Ernst Bieri
Sonst keine Sendung

Mo, 11. Mai 1964   ◀                 1964                 ▶   Mi, 13. Mai 1964