Di, 16. Juli 1963

Seite zuletzt bearbeitet vor 530 Tage 12 Stunden
Aus TV-Programme
Jump to navigation Jump to search
Mo, 15. Juli 1963   ◀                 1963                 ▶   Mi, 17. Juli 1963

Inhaltsverzeichnis

ARD[Bearbeiten]

Vormittagsprogramm
nur über die Fernsehsender des NDR, SFB, Meißner (HR), Kreuzberg/Rhön und Ochsenkopf/Fichtelgebirge (BR)
 10:00 Nachrichten
 10:05 Tagesschau
Wiederholung vom Vorabend
 10:20 Die Abrechnung
Fernsehspiel von Reinhold Schneider mit Wolfgang Büttner, Anne Kersten, Regie: Fritz Umgelter
 12:00 Das aktuelle Magazin
bis 13:00 Uhr

17:00 Willkommen im Kinderzoo!
Programm: Besuch bei Zoodirektor Dr. Klös und seinen Tierkindern / Das schwarz-weiße Hühnchen - Ilse Obrig erzählt ein Märchen zu einem Scherenschnittspiel von Helene Paetznick und Anne Wichtel / Borstel, Quieck und Schlipschlap - Ein Puppenspiel von Johanna Schüppel
Die Berliner Kinder benutzen den Ferienanfang zu einem Rundgang durch den Zoo. Der Besuch im Hühnerhof leitet über zum Scherenschnittmärchen, in dem ein schwarz-weißes Hühnchen mit dem König frühstücken möchte. Das niedersächsische Bauernhaus, an dem die Kinder basteln, wird durch den Bau eines Schweinestalls ergänzt und das führt zum Puppenspiel von den drei kleinen Schweinchen (Kinderstunde für alle / SFB)
18:10 Nachrichten der Tagesschau
Alle Sender außer BR

NDR/RB
 18:22 Die Nordschau
Im Zeitraffer - Tatsachen, Meinungen, Hintergründe
Mit einer Diskussion zum Mariotti-Prozess
 18:50 Das Sandmännchen
 19:00 Nachrichten der Tagesschau
 19:03 Berichte vom Tage
 19:26 Treffpunkt New York

WDR
 18:30 Hier und heute
Der Westen in Bildern, Berichten und Begegnungen
 19:12 Nachrichten der Tagesschau
 19:20 Sag die Wahrheit
Ratespiel mit Wolf Mittler
 19:45 Das Mysterium des Aals

HR
 18:15 Die alte Walze
Alte und neue Schlager, gespielt vom Leierkastenmann an der Ecke, dazu geben sich Brigitte Mira, Lill-Babs, Silvio Francesco und die Geschwister Schmidt die Ehre
 18:50 Das Sandmännchen
 19:00 Nachrichten der Tagesschau
 19:03 Die Hessenschau
 19:20 Die Khlongs von Bangkok
Die Kamera fängt das rege Treiben auf den Wasserstraßen der thailändischen Hauptstadt ein
 19:55 Heute in Hessen

SWF/SDR
 18:15 Anwalt der Gerechtigkeit
Maris untersucht den Raubmord an einem Juwelier. Der Chef einer Safe-Spezialfirma gerät in Verdacht, beteuert aber seine Unschuld ...
 18:45 Die Abendschau
 19:12 Nachrichten der Tagesschau
 19:15 Das gibt es nur in Calico
Versunkene Wildwest-Romantik feiert in der Nevada-Wüste Auferstehung

BR
 18:30 Nachrichten
 18:35 Meine drei Söhne
Chip beteiligt sich für den guten Zweck an einer Lumpensammelaktion und erhält dafür vom Großvater einen alten Overall, in den er alles Gesammelte hineinstopft. Damit fangen eine Reihe von Missverständnissen und Verwirrungen an ...
 19:05 Nachrichten und aktuelle Viertelstunde
 19:25 Die Münchner Abendschau
Heute: Zwischen Spessart und Karwendel

20:00 Tagesschau
Das Wetter morgen
20:15 Hafen für zehn Stunden
Das Erbe Europas
Ein Filmbericht von Peter Grubbe und Walter Schmitt über den Hafen von Aden am Südrand der arabischen Wüste (WDR)
21:00 Mein Vater hatte recht
Komödie von Sacha Guitry, deutsch von O. E. Hasse, Personen und Darsteller: Charles Bellanger im 1. Akt (Jochen Schröder), Charles Bellanger im 2. und 3. Akt (O. E. Hasse), Maurice Bellanger im 1. Akt (Stefan Reimer), Maurice Bellanger im 2. und 3. Akt (Jochen Schröder), Adolphe Bellanger (O. E. Hasse), Dr. Mourrier (Alexander Engel), Marie (Renée Stobrawa), Emile (Horst Gentzen), Loulou (Anita Kupsch), Germaine (Inge Schmidt), Bühnenbild: Jan Schlubach, Inszenierung: Peter Mosbacher
Aufzeichnung einer Aufführung des Renaissance-Theaters Berlin
Der Autor schrieb die Komödie 1920 als Huldigung an seinen Vater, mit dem er zusammen auf der Bühne stand. O. E. Hasse spielt in dieser Inszenierung den Schwerenöter in doppelter Ausgabe, immer zu einem Abenteuer bereit, voller lausbübischer Ratschläge über Frauen, Liebe, Leben und Lebenlassen. Der Papa lehrt dem Sohn Nachsicht gegenüber Not- und Lebenslügen, den Lebensgenuss, der Fröhlichkeit, dem Abenteuer und dem Reiz des Lebens, sodass der Sohn bekennen muss: "Mein Vater hatte recht!"
Gong 28/1963: Munter-frivoles französisches Boulevardstück um einen alternden Schwerenöter, der seinen sittenstrengen Sohn zur leichtfertig-amourösen Lebensgestaltung zu 'bekehren' sucht. Freche Komödie, die mit Augenzwinkern und respektloser Liebenswürdigkeit zum 'leichten Leben' animiert (Für Erwachsene, mit Vorbehalten / SFB)
23:00 Tagesschau
Das Wetter morgen
23:20 Rund um das Deutsche Turnfest
Berichte und Informationen (bis gegen 23:40 Uhr)

ZDF[Bearbeiten]

18:40 Nachrichten
18:45 Kennst du den Rhein?
Neue Folge des Reisequizes mit Kurt Seeberger. Heute macht er der Stadt mit dem Schloss Meersburg seine Aufwartung, weiter geht es auf die Insel Mainau und die Insel Reichenau bis zum Ziel Konstanz
19:15 Frisch von der Leber ...
Ein kleiner Mann fragt große Leute
19:30 Heute
Nachrichten und Informationen vom Tage
20:00 Sicherheit im Luftverkehr
Maßnahmen - Methoden - Probleme
Ein Bericht von Jost Graf Hardenberg und Joachim Ruf
20:45 Heute Abend Dick Powell
Boston Terrier
Fernsehfilm von Lester Aaron Pine mit Robert Vaughn (der die Rolle des am 02.01.1963 verstorbenen Dick Powell übernommen hat), Robert Wilke und Benny Gatteys, Regie: Blake Edwards
Detektiv Lowell greift zu besonderen Methoden, um die Fehde zwischen einer alteingesessenen Bostoner Familie und einem berüchtigten Gangster zu beenden. Gemeinsam mit Leutnant Cardoza arbeitet er an der Aufklärung einer Reihe mysteriöser Todesfälle. Dabei stoßen die beiden Beamten auf ein hübsches junges Mädchen aus vornehmen Kreisen, das im Büro des Verbrechers die Reinemachefrau spielt ...
Gong 28/1963: Amerikanischer Fernsehkrimi mit raubeinigen Dialogen, trockenem Humor und amerikanischer Schnoddrigkeit (ab 16)
21:30 Der Sportspiegel
22:00 Nachrichten

Österreich[Bearbeiten]

19:00 Die Kunst, die Männer zu besiegen
Fernsehspiel-Opernintermezzo, Personen und Darsteller: Die Sängerin (Anneliese Rothenberger), Ein Industrieller (Rudolf Prack), Sein Neffe (Erwin Strahl), es spielen die Wiener Symphoniker, Regie: Wolfgang Glück
Eine berühmte Sängerin ist mit dem Juniorchef einer Margarinefabrik verlobt. Dessen Onkel und Seniorchef hält nichts von dieser Verbindung. Die entrüstete Braut stellt ihn zur Rede ...
19:25 Für Sie notiert
19:30 Erste Abendnachrichten
19:40 Das Schaufenster
19:45 Zeit im Bild
20:00 Kurzfilm–Mosaik
20:15 Einundzwanzig
Ein Quiz für alle, die vielerlei wissen
21:00 Das Ortenburger Land
Ein Film über das Wolfachtal und den Marktflecken Ortenburg
21:30 Zweite Abendnachrichten
und Wiederholung der Zeit im Bild

Schweiz[Bearbeiten]

Heute keine Sendung

Mo, 15. Juli 1963   ◀                 1963                 ▶   Mi, 17. Juli 1963