Di, 2. Juni 1964

Seite zuletzt bearbeitet vor 10 Tage 20 Stunden
Aus TV-Programme
Jump to navigation Jump to search
Mo, 1. Juni 1964   ◀                 1964                 ▶   Mi, 3. Juni 1964

Inhaltsverzeichnis

ARD[Bearbeiten]

Vormittagsprogramm
nur über die Fernsehsender des NDR, SFB, Meißner (HR), Kreuzberg/Rhön und Ochsenkopf/Fichtelgebirge (BR)
 10:00 Nachrichten
 10:05 Tagesschau
Wiederholung vom Vorabend
 10:20 Die aktuelle Schaubude
 11:00 Im Licht und Schatten der Freiheit (3)
Heute: Von der Restauration zum Klassenkampf
 11:35 Baierisches Bilder– und Notenbüchl
 12:00 Das aktuelle Magazin
bis 13:00 Uhr

17:00 Die lustigen Abenteuer des Wistel (2)
Ein Puppenfilm von Ferdinand Diehl
Wistel findet eine weggeworfene Flasche und nippt an der darin enthaltenen Flüssigkeit. Die Folgen hat er nicht bedacht ... (Kinderstunde für alle / SWF)
17:10 Der Schatz von Limbasi
Ein Spielfilm für Kinder
Seit Tagen forscht eine Safari nach dem verschollenen Jim Travers und seiner Frau. Zum Suchtrupp gehören auch die beiden Kinder der Vermissten Johnny und Annie. Die Suche mitten im afrikanischen Busch scheint fast aussichtslos, außerdem fällt auch noch der Plan der alten Stadt Limbasi in die Hände zweier Gauner. Wird es den beiden gelingen, ihre Eltern wiederzufinden und den geheimnisvollen Schatz von Limbasi heben zu können? (Jugendstunde ab 12 / SWF)
18:10 Nachrichten der Tagesschau
Alle Sender außer HR und BR

NDR/RB
 18:22 Die Nordschau
Heute: Im Zeitraffer - Tatsachen, Meinungen, Hintergründe
 18:50 Das Sandmännchen
 19:00 Nachrichten der Tagesschau
 19:03 Berichte vom Tage
 19:26 Rumänischer Bilderbogen

WDR
 18:30 Hier und heute
Der Westen in Bildern, Berichten und Begegnungen
 19:15 Der wandernde Groschen
 19:45 Florian, der Blumenfreund
Heute: Die Calla, ein Sumpfpflanze aus Südafrika

HR
 18:10 Der pfirsichfarbene Hut
Eine heiter-amüsante Hutkauf-Episode
 18:40 Das Sandmännchen
 18:50 Die Hessenschau
 19:10 Nachrichten der Tagesschau
 19:15 La Camargue
Ein Streifzug durch ein Land voller Eigentümlichkeiten
 19:55 Heute in Hessen

SR
 18:15 Westmagazin
 18:25 Sprung aus den Wolken
Heute: In der Sierra Madre
 18:55 Das Sandmännchen
 19:00 Nachrichten der Tagesschau
 19:10 Das Porträt
 19:25 Hüben und drüben

SWF/SDR
 18:15 Alsterstraße
Heute: Der große Unbekannte
Als eine junge Dame bei ihm Schutz sucht, erwacht in Herrn Plischke detektivischer Spürsinn. Wer ist der Unbekannte, der die Frau verfolgt?
 18:45 Abendschau
 19:12 Nachrichten der Tagesschau
 19:15 Der Fenstergucker
Heute: Haydn, Genie des Alltags

BR
 18:25 Nachrichten
 18:35 Sie schreiben mit
Heute: Der Verdacht
Mit Ursula Grabley, Bum Krüger
Lindemanns geben eine kleine Party, unter den Gästen neben Tochter und Schwiegersohn auch ein Herr Fehling, dem während eines Dia-Vortrages im verdunkelten Zimmer 500 Mark gestohlen werden. Stimmt das wirklich? Es beginnt ein hochnotpeinliches Verhör, bis Frau Lindemann die unangenehme Situation durch eine glänzende Idee rettet ...
 19:05 Nachrichten und aktuelle Viertelstunde
 19:25 Die Münchner Abendschau
Heute: Zwischen Spessart und Karwendel

20:00 Tagesschau
Das Wetter morgen
20:15 Staatsbesuch in Südamerika
Ein Bericht über die Reise des Bundespräsidenten nach Peru, Chile, Argentinien und Brasilien
Berichterstatter: Hans-Joachim Rohleder
Erstmals hat ein deutsches Staatsoberhaupt den südamerikanischen Kontinent besucht. Die Reise zeigt, dass auch die lateinamerikanischen Staaten im weltpolitischen Spiel eine wichtige Rolle übernommen haben. Südamerika ist ein Kontinent im Aufbruch und ein Kontinent mit Zukunft, die wirtschaftlichen und sozialen Probleme der Bewohner gehen die ganze Welt an, nicht zuletzt die Bundesrepublik
Das Hamburger Abendblatt schrieb am 03.06.1964: Die NDR-Nachlese [...] brachte [...] wenig neue Gesichtspunkte beziehungsweise Kameraeinstellungen. Interessant waren die eingestreuten Aufnahmen und Kommentare über den sozialen und aktuell-politischen Hintergrund der offiziellen Kulisse in allen vier besuchten Ländern. [...] Warum das Fernsehen freilich Wochen gebraucht hat, um solchen Bericht auf die Mattscheibe zu bringen, bleibt unerfindlich [...]
Vom Deutschen Fernsehen aus Hamburg
20:45 Salzburger Geschichten
Deutscher Spielfilm (1956) mit Marianne Koch, Paul Hubschmid, Regie: Kurt Hoffmann
Gong 22/1964: Ursprünglich farbige Verfilmung des Erich-Kästner-Romans 'Kleiner Grenzverkehr'. Gefällige, etwas leichtfertige Unterhaltung (Für Erwachsene)
Vom Deutschen Fernsehen aus München Wiki.png
22:15 Geschwindigkeit und Medizin
Die Belastung des menschlichen Organismus im Düsenflugverkehr
Ein Bericht von Wolf Mittler, Kamera: Hans Schrödl
Tageszeitenverschiebung, Flüge in großer Höhe, schneller Klimawechsel - das sind nur einige der vielfältigen Belastungen, denen Flugzeugbesatzungen und Passagiere ausgesetzt sind. Der Beitrag berichtet über die von der Flugmedizin auf diesem Gebiet gewonnenen Erkenntnisse und neue Wege, um die Technik an die Möglichkeiten des menschlichen Organismus anzupassen
Das Hamburger Abendblatt schrieb am 03.06.1964: Machen wir uns doch nichts vor: [...] jeder Sachverständige weiß, dass der Überschall-Tourist weder physisch noch psychisch durch die Geschwindigkeit Schaden erleiden wird. Dass das [...] nicht klarer zum Ausdruck kam, ist bedauerlich. Der hervorragende Lufthansa-Flugkapitän Heinrich Diermayer (Hamburg-Langenhorn) erhielt keine Chance, zum eigentlichen Thema etwas zu sagen. [...] (BR)
23:00 Tagesschau
Das Wetter morgen
Anschließend
Kommentar
23:20 Bundesparteitag der FDP
Bericht aus Duisburg

ZDF[Bearbeiten]

18:25 Nachrichten
18:30 Die Drehscheibe
Ein Magazin zum Feierabend
19:00 Und so was nennt sich 'Wilder Westen'
Marionetten in Prärie-Saloon
Marionetten parodieren Leben und Treiben in einer kleinen Stadt im Wilden Westen: Killer Kid, ein steckbrieflich gesuchter Mörder, verbirgt sich in der Maske eines harmlosen Barbesitzers. In seinem Saloon geht es hoch her, besonders, wenn Revolver-Jenny auftritt. Das Auftauchen eines Fremden bringt neue Unruhe in die Bar. Der Gast entpuppt sich als gewitzter Detektiv und führt die Übeltäter mit Killer Kid an der Spitze einer gerechten Bestrafung zu ... (ab 14)
19:30 Heute
20:00 Der Sportspiegel
Heutige Themen: Das Volksboot - Segelsport auf neuen Wegen. Das Boot - eine 'F' als Abkürzung für 'Folketboot' im Segel ist sein Klassenzeichen - wurde in Schweden entwickelt und kreuzt nun auch in deutschen Wassersportrevieren immer häufiger auf. Das Besondere ist, dass man das Boot sowohl für harte Regatten und Wettfahrten als auch gemütliche Wanderfahrten einsetzen kann und eignet sich mit seinen drei Schlafkojen auch gut für den Sommerurlaub / Athelt für zweieinhalb Gramm - Porträt eines Tischtennismeisters. Deutschlands Nummer 1 am grünen Brett Eberhard Schöler, der zeigt, dass zur Beherrschung des rund zweieinhalb Gramm schweren Zelluloidballes mehr gehört als Geschicklichkeit am Handgelenk
20:30 Kein Mann mehr an Deck
Tradition und Technik in der Bundesmarine
Ein Bericht von Karlheinz Plikat und C.-D. Sottorf
Die Marine ist von allen Teilen der Bundeswehr am stärksten in der militärischen Tradition verwurzelt. Trotzdem haben sich Waffen und Soldaten in diesem Bereich wie bei keinem anderen Truppenteil völlig verändert. Maschineningenieure und Elektriker lenken Schiff und Waffen. Sind sie noch Soldaten? Was haben sie außer der Uniform noch mit Seeleuten alten Schlages gemein? Wird im Ernstfall perfektes technisches Können allein genügen?
Das Hamburger Abendblatt schrieb am 03.06.1964: Reportagen dieses Kalibers finden immer interessierte Zuschauer, sowohl bei den 'Altgedienten' als auch bei den Jungen. [...] Doch leider blieben die Autoren manche Frage die konsequente Antwort, die gerade die Jugend wichtig gefunden hätte, schuldig
Gong 25/1964 schrieb in seiner Kritik: Im Gegensatz zur ARD, die sich seit 1955 scheut, die Bundeswehr ins Programm aufzunehmen, hält das ZDF nicht viel von Abstinenz in deutschen militärischen Angelegenheiten. So kam die Bundesmarine erstmalig ausführlich auf den Bildschirm - von Mürwik bis zum Scharfschießen, mit Tradition und Technik. Eine interessante Sendung, deren Kommentar jedoch ein früherer Steuerberater verfasst haben muss: Er beklagte immer die hohen Kosten
21:15 Heute Abend Dick Powell
Zeugin Elena Shay
Ein Fernsehfilm von Elizabeth Wilson mit Dorothy Malone, Dennis O'Keefe, Paul Richards, Thomas Gomez, Regie: Ray Milland
Elena Shay, Gattin eines korrupten US-Politikers, steht plötzlich im Mittelpunkt turbulenter Ereignisse, als sie sich von ihrem Mann scheiden lassen will. Nicht nur ihr Mann hat etwas gegen die Trennung, auch führende Unterweltsgestalten haben Gründe, die Scheidung zu hintertreiben. Denn als geschiedene Frau könnte Elena gegen ihren früheren Gemahl als Zeugin auftreten und dabei auch Gangsterboss Dominik schwer belasten ...
Das Hamburger Abendblatt schrieb am 03.06.1964: [...] eine zwar schöne und mutige, aber nur mäßig spannende 'Zeugin Elena Shay'. Der Krimi war [...] gequält konstruiert. Zuviel Reden, Drohungen, unklare Schachzüge, zuwenig Aktion. Auch die Dialoge hatten nur teilweise amerikanischen Schmiss
Gong 25/1964 schrieb in seiner Kritik: [...] Angekündigt wird der Film mit Standfotos, die reißerisch kommentiert werden und die an jene Vorfilme im Kino erinnern, mit denen das Publikum animiert werden soll, den Hauptfilm am nächsten Dienstag sich anzusehen. Hier aber findet er sogleich statt - warum also dieses Animieren? Wer sich in Fausthieben und kriminellen Schlichen noch nicht genügend auskennt, darf hier zulernen. [...] Man braucht dazu keine Schauspieler, die etwas können. Man muss nur einige Leute ins Bild bringen, sie finster blicken lassen - schon ist der Krimi fertig und das christliche Abendland, Sektion Bundesrepublik, hat wieder einmal seinen hirnverbrannten Spaß am Verbrechen (Für Erwachsene)
22:00 Heute
Spätausgabe

Österreich[Bearbeiten]

18:30 Kurznachrichten
18:33 Let's speak English (38)
Unser Fernsehsprachkurs für jung und alt mit Dr. Walter Fangl
19:00 Der kuriös–musikalische Instrumental–Kalender des Gregorius Josephus Werner (6)
Heute: Juni
Buch und Regie: Leopold Hainisch, musikalische Leitung: Paul Angerer, Choreografie: Eva Bernhofer
Es spielen und tanzen Mitglieder des Orchesters und des Balletts der Wiener Volksoper, einführende Worte von Herbert Schreiber spricht Guido Wieland
19:20 Das liebe Geld
Von Talern und Dukaten
19:30 Für Sie notiert
19:35 Zeit im Bild
19:55 Das Schaufenster
20:00 Kurzfilm–Mosaik
20:10 Die Gerechten oder Die Ballade von der weißen Weste
Frz. Filmgroteske (1959) mit Louis Seigner, Pobelt Lombard, Regie: Marc Allegret
21:35 Mit den Augen unserer Kinder
Heute: Wirst du essen!
22:00 Zeit im Bild
mit einem Filmbericht über die Österreich-Radrundfahrt

Schweiz[Bearbeiten]

Heute keine Sendung

Mo, 1. Juni 1964   ◀                 1964                 ▶   Mi, 3. Juni 1964