Di, 28. Juni 1977

Seite zuletzt bearbeitet vor 140 Tage 18 Stunden
Aus TV-Programme
Jump to navigation Jump to search
Mo, 27. Juni 1977   ◀                 1977                 ▶   Mi, 29. Juni 1977

ARD[Bearbeiten]

WDR
 08:05 Schulfernsehen

NDR/RB/SFB/WDR/HR
 09:30 Sesamstraße
Frosch Kermit präsentiert heute einmal die "Was-passiert-dann-Maschine". "Wie macht man Apfelsaft?" heißt es im Kinderfragenfilm. Der Arbeitsalltag eines Fernfahrers wird im Elternporträt vorgestellt. Die beiden Plastinots fahren Auto, und Ernie denkt darüber nach, ob er überhaupt vorhanden ist. Und zum Schluß geht's noch mal um den Buchstaben F.

Vormittagsprogramm
nur über NDR, RB, SFB, Meißner und Rimberg (HR) sowie Kreuzberg und Ochsenkopf (BR)
 10:00 Erste Meldungen der Tagesschau
 10:05 Die Drehscheibe
Im Studio: Peter Orloff mit "Die Nacht, als Christina fortlief"
Moderatoren: Christina Ellgaard und Gerd Mausbach
(Wiederholung vom Vortag)
 10:30 Auf der Suche nach der heilen Welt
Bürgerinitiativen
Filmbericht von Dieter Menninger und Gottfried Gülicher
 11:15 Wer dreimal lügt
Kein Quiz für Leichtgläubige
Mit Wolfgang Spier
 12:05 Panorama
Berichte – Analysen – Meinungen
 12:50 Presseschau
 13:00 Tagesschau
(–13:10)

WDR
 10:15 Schulfernsehen

16:15 Tagesschau
16:20 Zwischen Hochanden und Feuerland
Entdeckungen im Land der Kondore
Rund 15.000 Kilometer lang ist die Bergkette der Kordilleren. Die Gipfel erreichen eine Höhe von 7000 Metern. Monatelang bereiste ein Kamerateam unwegsame Gebiete in Südamerika. Gefilmt wurde unter anderem der Kondor, den die Indianer "schwebender Geist der Anden" nennen, und die riesigen Iguazu-Wasserfälle, eines der größten Naturwunder unserer Erde.
(Wiederholung vom 27. Juni 1976, NDR)
17:05 Tom und die Themse (6/6)
Spielfilm für Kinder
Tom steckt mächtig in der Klemme. Die Diamantenschmuggler haben ihn erwischt und lassen ihn bestimmt nicht mit einem blauen Auge davonkommen. Grund: Er weiß viel zuviel von ihren dunklen Geschäften. Natürlich geht die Geschichte gut aus – allerdings nicht für die Ganoven. Aber bis dahin gibt es noch allerlei Überraschungen.
(Wiederholung vom 20. Juli 1975, SWF)
Bild und Funk: ab 6 J.
17:25 Träume, die keine blieben
Heute: Wernher von Braun
Sendung von Ernst von Khuon
1969 feierte die amerikanische Raumfahrt ihren größten Triumph: Am 21. Juli konnte Neil Armstrong als erster Mensch den Mond betreten. Möglich gemacht hatte dieses epochale Ereignis Raumfahrtexperte Wernher von Braun vor allem durch die Entwicklung der Saturn-Rakete. So ging für den aus Deutschland stammenden Wissenschaftler auch ein Jugendtraum in Erfüllung: Schon früh war es sein Ziel, den Flug zum Mond möglich zu machen. (SWF)
Bild und Funk: ab 10 J.
17:55 Tagesschau

NDR/RB
 18:00 Sheriff ohne Colt und Tadel (2/29)
"Die Belagerung" (1)
Der südamerikanische Revolutionär Alcazar, genannt "Blutiger Geier", belagert die Stadt. Der Sinn seines kühnen Unterfangens: Er hat Zahnschmerzen und braucht dringend einen neuen Goldzahn! Zur Sicherheit nimmt er Ma und Sheriff Nichols als Geiseln. Ketcham gelingt es, aus der belagerten Stadt auszubrechen und die Armee um Hilfe zu bitten. Nun aber ist das Leben der beiden Geiseln ernsthaft gefährdet. Selbst Nichols fürchtet das Schlimmste . . .
 18:30 Berichte vom Tage
 18:45 Sandmännchen
 18:55 Nordschau-Magazin aus Hannover
 19:26 Sheriff ohne Colt und Tadel (2/29)
"Die Belagerung" (2)

WDR
 18:10 Bürger (13/14)
 18:40 Bürger (14/14)
 19:15 Hier und Heute
 19:45 Hit um 4tel vor 8
Marianne Mendt singt "Im Prater blühn wieder die Bäume" und Adamo "Das Lied vom Bleisoldaten"

HR
 18:05 Gefahr unter Wasser (7/19)
"Phosphorfässer"
(Erstausstrahlung im WDR-Regionalprogramm am 12. Juni 1973)
 18:35 Orson Welles erzählt
 19:00 Der Schlager

SWF/SDR
 18:00 Blick ins Land / Abendjournal
 18:30 Welt der Tiere
Kojoten
Der amerikanische Kojote, auch Prärie- und Steppenwolf genannt, gilt als eines der gefährlichsten Raubtiere der Welt. Dank ihrer großen Anpassungsfähigkeit und hohen Intelligenz haben die Kojoten sich trotz jahrzehntelanger Verfolgung durch den Menschen nicht nur behauptet, sondern ihren Lebensbereich sogar ausgeweitet.
 19:00 Sandmännchen
"Beppo und Peppi"
 19:10 Orson Welles erzählt (6/26)
"Mit Zins und Zinseszins"
Louise übernimmt das Restaurant ihres Vaters, das angeblich schuldenfrei ist. Da erhebt Adelbert, der Besitzer des gegenüberliegenden Lokals, Ansprüche: Louises Vater habe ihm 2000 Pfund geschuldet. Die Abzahlung fällt Louise schwer. Als Adelbert auch noch versucht, sie dadurch zur Heirat zu zwingen, daß er jede Rate vor ihren Augen verbrennt, ist sie völlig verzweifelt.
(Erstausstrahlung im BR-Regionalprogramm am 31. Dezember 1975)
 19:45 Landesschau

BR
 18:00 Nachrichten, Kurzberichte
 18:10 Nach sechs
Bayerische Kalendergeschichten im Juni
Der Juni ist die Zeit für den Imker, in der er den begehrten Waldhonig gewinnen kann. Gerhard Ledebur begleitet in seinem Filmbericht einen Würzburger Bienenzüchter, der mit den Bienenvölkern in den Spessart geht, um den Honig zu sammeln.
 18:35 Bayernjournal
 19:00 Nachrichten
 19:03 Mogador
Nichts verbindet Numa (Paul Barge) mehr mit seiner Frau Alice. Er beklagt sein verpfuschtes Leben, und Dominique versucht, ihn zu trösten. Sie gibt sich Numa völlig hin, wohl wissend, daß man in der ganzen Gegend von dieser Affäre spricht. Auch Alice weiß von der Beziehung zwischen Numa und Dominique, doch sie will ihren Mann unter keinen Umständen aufgeben. Sie fährt nach Mogador.

20:00 Tagesschau – Wetter
20:15 Klimbim (22/30)
Mit Heinrich, Peer Augustinski, Helmut Holger, Horst Jüssen, Wichart von Roell, Ingrid Steeger, Elisabeth Volkmann und Ernst Stankovski
Musik: Heinz Kiessling
Cartoons: Hartmut Hielscher
Szenenbild: Adalbert Hartel
Regie: Michael Pfleghar
"Tarzan und Jane" – das Thema könnte als der rote Faden bezeichnet werden, der durch die heutige Sendung der "verrückten Kanalarbeiter" aus Köln führt. Seit Jahrzehnten sind die Abenteuer des Dschungelhelden ein dankbares Filmmotiv. Nun haben sich Regisseur Michael Pfleghar und das Autorenteam des Themas angenommen – natürlich in "Klimbim"-Manier. Daneben werden auch deutsche Fernsehsendungen durch den Kakao gezogen. Außerdem soll bewiesen werden, daß die TV-Show noch lange nicht gestorben ist . . . (WDR)
21:00 Onkel Silas (2/2)
Von Herbert Asmodi nach dem gleichnamigen Roman von Sheridan LeFanu
Personen: Onkel Silas (Hannes Messemer), Maud (Cornelia Köndgen), Milly (Gerlinde Döberl), Dudley (Giovanni Früh), Lady Nollys (Dagmar Altrichter), Madame Rougierre (Ellen Schwiers), Captain Oakley (Rainer Rudolph), Anwalt Brenton (Hans Jaray), Anwalt Sleight (Alfons Höckmann), Pfarrer (Wolfgang Unterzaucher), Hawkes (Johannes Buzalski), Meg Hawkes (Katherina Jacob), Tom (Stephan Schwartz), Sarah (Elisabeth Endriss) und andere
Musik: Hans Jönsson
Kamera: Bernd Müller und Hans Braun
Szenenbild: Lothar Kirchem
Kostüme: Brigitte Scholz
Regie: Wilhelm Semmelroth
Silas sieht nur eine Möglichkeit, an das Vermögen seines toten Buders zu kommen: Maud muß seinen Sohn Dudley heiraten. Doch der verschreckt das Mädchen mit seiner Brutalität. Schließlich erfährt Silas, daß sein Sohn heimlich geheiratet hat. Außer sich vor Zorn weist der Alte ihn aus dem Haus. Maud ist erleichtert. Bis sie entdeckt, daß Dudley gar nicht abgereist ist. Und auch Madame Rougierre, die angeblich entlassene Haushälterin, taucht plötzlich auf. Maud beschleicht eine schreckliche Ahnung! (WDR)
22:25 Tagesschau
mit Kommentar und Wetterkarte

ZDF[Bearbeiten]

16:30 Mosaik
Sendung für die ältere Generation mit Ingeborg Thomé
Vorgesehene Themen: "Aus Schwester Bernhardines Kräuterbuch" (Heute bringt die erfahrene Gemeindeschwester der elsässischen Gemeinde Wingen ein Teerezept gegen Verdauungsstörungen.) / "Das Darmstädter Martinsviertel" / Renteninformation: "Muß die Rentenversicherung bei verspäteter Auszahlung Zinsen zahlen?" (Bisher wurde diese Frage verneint, doch am 1. Januar 1978 tritt eine neue Regelung in Kraft.)
Darmstädter Senioren wurden gebeten, selbst erlebte Stadtgeschichte zu notieren. In ihren bis zur Jahrhundertwende zurückreichenden Berichten spielt das Darmstädter Martinsviertel eine besondere Rolle. Aus der Fülle der interessanten Erzählungen bringt "Mosaik" Ausschnitte, die die Geschichte dieses Viertels in lebendige Erinnerung rufen.
17:00 heute
17:10 Ceylon – Land des Tees
Aus der Reihe "Bilder unserer Erde"
Sri Lanka, das frühere Ceylon, ist eine der schönsten Inseln der Welt, aber zugleich auch eine der ärmsten. Ursachen: eine Bevölkerungsexplosion und die aus der Kolonialzeit übernommene Wirtschaftsform, an der immer noch festgehalten wird. In und um die Hauptstadt Colombo lebt ein Heer von Arbeitslosen. Ihren notdürftigen Lebensunterhalt verdienen viele Ceylonesen auf den riesigen Teeplantagen. Vier Fünftel des Weltbedarfs an Tee wird von Ceylon gedeckt.
Bild und Funk: ab 8 J.
17:40 Die Drehscheibe
Mit Nachrichten in Schlagzeilen, Notizen aus den Bundesländern, Reportagen und Musik
Im Studio: Michèle Torr mit "Une petite Française", 4. Platz beim Grand Prix 1977 in Wembley
Moderatoren: Christine Westermann und Dieter Busch
18:20 Kimba, der weiße Löwe (25/39)
Heute: "Der Glücksritter"
Zeichentrickfilm
Im Dschungel erscheint ein merkwürdiger Gast, der vor allem durch seinen unmäßigen Appetit auffällt. Es ist der Seelöwe Floppo, der gerade eine Weltreise unternimmt. Einige der Tiere im Dschungel finden das so interessant und aufregend, daß sie den Seelöwen sogar begleiten wollen.
Bild und Funk: ab 5 J.
18:45 Die Wombels (8)
Puppentrickfilm
Das Reinigen der rund um die Wohnungen der Wombels liegenden Wiesen nimmt allzuviel Zeit in Anspruch. Der für die Werkstatt verantwortliche Tobermory strengt seinen Erfindergeist mächtig an, um diesem Übel abzuhelfen. Nach langer Überlegung gelingt es ihm, ein neues Schnellwegzeitsparförderungssystem zu entwickeln. Ganze 15 Sekunden können die Wombels damit in Zukunft bei ihren Reinigungsarbeiten einsparen.
Bild und Funk: ab 5 J.
19:00 heute
19:30 Fantomas
Französisch-italienischer Spielfilm von 1964
Personen: Fantomas und Journalist Fandor (Jean Marais, Sprecher: Paul Klinger), Kommissar Juve (Louis de Funès, Sprecher: Anton Reimer), Hélène (Mylène Demongeot), Bertrand (Jacques Dynam, Sprecher: Gerd Duwner), Lady Beltham (Marie Hélène Arnaud), Zeitungsverleger (Robert Dalban), erster Inspektor (Christian Toma) und andere
Regie: André Hunebelle
Niemand hat ihn je gesehen, aber jeder kennt seinen Namen: Fantomas, der König der Verbrecher, der Mann mit den tausend Masken, der Mann mit den tausend Händen und mit den tausend Stimmen. Ganz Frankreich zittert vor ihm. Immer wieder kann er der Polizei entwischen, doch Kommissar Juve hat die Hoffnung noch nicht aufgegeben, den Verbrecher zu fangen. Um Fantomas aus seiner Reserve zu locken, veröffentlichen der Journalist Fandor und die Fotoreporterein Hélène erfundene "Geheimmitteilungen von Fantomas". Der Sensationsartikel, der die Auflagen des Boulevardblattes in die Höhe schnellen läßt, bringt zwar den Supergangster in Rage, doch Fantomas ist wieder einmal schlauer als die Journalisten und die Polizei. Er entführt Fandor und landet in dessen Maske einen neuen Coup. Vor den Augen der Polizei entwendet Fantomas die wertvollsten Juwelen von Frankreich . . . – Der berühmte Roman von Pierre Souvestre und Marcel Allain kam bereits 1923 zum erstenmal in die Kinos. Der französische Regisseur Louis Feuillade verfilmte in fünf Episoden die Abenteuer des vermummten Gentleman-Gangsters Fantomas. Doch immer wieder nahmen sich Regisseure dieses attraktiven Stoffes an: 1932 Paul Fejos, 1947 Jean Sacha, 1949 Robert Vernay. Die letzte – dreiteilige – Verfilmung, die das ZDF nun sendet, stammt aus den Jahren 1964 bis 1966. Die Fantomas-Trilogie wird am 19. Juli mit "Fantomas gegen Interpol" fortgesetzt; am 26. Juli folgt "Fantomas bedroht die Welt".
(Wiederholung vom 21. Januar 1975)
21:00 heute
21:15 Kennzeichen D
Deutsches aus Ost und West
Die Sendung wird von Hanns-Werner Schwarze moderiert.
Geplant ist unter anderem ein Bericht über "Die Förster-Rosie aus der DDR".
Einer der heutigen Beiträge berichtet von einer bemerkenswerten Dame in der DDR: der Revierförsterin Rosemarie Kreische aus dem Revier nahe der Lutherstadt Wittenberg. Frau Kreische erzählt, warum sie gerade diesen Beruf gewählt hat, der bei uns für Frauen immer noch ungewöhnlich ist. Die Mutter von drei Kindern, die mit dem Motorrad durch den Wald braust und deren Hobby die Jagd ist, "kommandiert" in ihrem Revier vierzehn weibliche und drei männliche Mitarbeiter.
22:00 Aspekte
Ein Kulturmagazin
Moderation: Hannes Keil
Heute mit einem ausführlichen Beitrag über die "documenta" in Kassel
"Dreck oder Erde ist nicht nur dazu da, um gesehen zu werden, sondern auch, damit man darüber nachdenkt . . ." Ein Zitat des Künstlers Walter de Maria, dessen Beitrag zur sechsten "documenta" seit Wochen umstritten ist: Eine 1000 Meter lange Messingstange wurde auf dem Kasseler Friedrichsplatz in ein Bohrloch hinuntergelassen.
22:45 heute

Nord 3[Bearbeiten]

18:00 Sesamstraße
18:30 Vorschau
18:35 Sendung für griechische Arbeitnehmer
18:45 Die Sprechstunde
Ratschläge für die Gesundheit
"Frauenkrankheiten"
Seit langem schon werden bei entzündlichen Unterleibserkrankungen, klimakterischen Beschwerden sowie bei Kinderlosigkeit Moor-, Sole- und Schwefelbäder empfohlen. Da viele Frauenleiden durch Leistungsstreß hervorgerufen werden, geht der Beitrag auch auf die psychischen Umstimmungs-Möglichkeiten in den Heilbädern ein.
19:15 Gymnastik (13)
Mit Renate Ebermann und der Popgruppe "Condor"
Vom Nacken bis zum Steißbein die Wirbelsäule elastisch zu erhalten, ist der Sinn der heutigen Gymnastikübungen.
19:30 Der Betriebsrat (13)
"Jugendvertreter und Betriebsräte"
20:00 Tagesschau
20:15 extra drei
Aktuelle Wochenschau
21:00 Überleben im Ernstfall nur die Befehlshaber?
"Viel Geld für die Rüstung und die Soldaten, kaum etwas für die zivile Verteidigung und den Bevölkerungsschutz"
Ein Hearing mit Zuständigen aus dem Bonner Verteidigungs- und Innenministerium und Vertretern von Zivilschutz-Organisationen
22:00 Mit Schirm, Charme und Melone (118/187)
"Eins, zwei, drei – wer hat den Ball?"
Mit Diana Rigg und Patrick Macnee
Wichtige Geheimdokumente des Verteidigungsministeriums sind in die Hände von Agenten gefallen. Emma und John sind ja einiges gewohnt. Daß aber die Spur der Täter ausgerechnet in eine Schule für Kindermädchen führt, verblüfft sie doch über alle Maßen.
(Erstausstrahlung im ZDF am 13. Februar 1968)
(–22:45)

West 3[Bearbeiten]

08:05 Schulfernsehen
09:30 Sesamstraße
10:15 Schulfernsehen
17:00 Schulfernsehen
17:00 "Vor langer Zeit" (4)
17:15 "Leben im Norden" (5)
17:30 Hablamos español (39)
(Wiederholung)
18:00 Sesamstraße
18:30 Telekolleg I
Mathematik / Geometrie 12
19:00 Sandmännchen
19:05 Für Gastarbeiter aus Griechenland
19:15 Reden und reden lassen (13)
Diskussion
19:45 Aus NRW
20:00 Tagesschau
20:15 Tagesthema
20:30 Ratgeber-Tips
21:00 Die grüne Wüste
Bericht aus Rajasthan von Dieter Krammig
21:45 Documenta
Ein Funke genügt . . .
Stimmen aus Südafrika
Reportage von Eric C. Durschmied
22:30 Sadistico
Amerikanischer Spielfilm von 1971
Mit Clint Eastwood, Jessica Walter, Donna Mills und anderen
Regie: Clint Eastwood
(Synchronisierte Fassung)
00:05 Nachrichten

Hessen 3[Bearbeiten]

08:35 Schulfernsehen
08:35 "Wirtschaft – Politik – Recht. Auf ewiglich vereint?"
09:05 "Computer bestimmen die Zukunft" (Anwendungsbeispiel)
09:35 "Zwischen den Schlagzeilen"
(–09:50)
17:40 Wirtschaft – Politik – Recht
Auf ewiglich vereint?
"Vermögensbildung durch Gewinnbeteiligung"
18:00 Sesamstraße
18:30 Für Kinder
Die Museumsratten Sw.png
"Ein Besuch im Heeresmuseum Wien"
19:00 Start ins Abenteuer (5)
"Männer im Regenwald"
19:30 Der Betriebsrat (13)
"Jugendvertreter und Betriebsräte"
20:00 Tagesschau
20:15 Mit Schirm, Charme und Melone (112/187)
"Vorsicht, Raubkatzen!"
Mit Diana Rigg und Patrick Macnee
(Erstausstrahlung im ZDF am 5. Dezember 1967)
21:05 Nachrichten
21:15 450 Jahre Universität Marburg
22:00 Horse Feathers Sw.png
Amerikanischer Spielfilm von 1932
Mit den Marx Brothers, Thelma Todd und anderen
Blödeln ist heutzutage ein beliebter Zeitvertreib. Vor fast 50 Jahren waren die Marx Brothers Meister in diesem Genre. Wer keinen Sinn für soviel "Blühenden Blödsinn" (der deutsche Titel) hat, dem hilft nur noch Abschalten.
(–23:05)

Südwest 3[Bearbeiten]

08:20 Schulfernsehen
Mathematik, 8. Schuljahr A
Information I
Anschließend
Sendepause
18:00 Sesamstraße
18:30 Telekolleg I
Mathematik (Geometrie): 12. "Vierecke, Streckenverhältnisse, Ähnlichkeitssätze"
19:00 Sandmännchen international
Für die Kleinen
19:05 Ihre Heimat
Für Griechen
19:15 Pauk mit: Latein Sw.png
Grundkurs I/13
19:30 Wo Tiere noch unter sich sind
Die Flüsse Europas sind durch giftige Abwässer gefährdet. Wie vielfältig das Leben in einem fließenden Gewässer jedoch sein kann, zeigt dieser Film am Beispiel eines nicht verseuchten Flusses im Wechsel der Jahreszeiten: die Wanderung der Aale, die Tauchkünste der Wasseramsel, die Baukünste der Köcherfliegenlarven, das Räuberleben der Wasserspitzmaus.
20:00 Tagesschau, Wetter
20:15 Forum Südwest
21:15 Zu Gast
Villingen-Schwenningen
Die baden-württembergische Vernunftehe
Am 1. Januar 1972 schlossen sich das ehemals badische Villingen und das ehemals württembergische Schwenningen zu einer einzigen Stadt, "Villingen-Schwenningen", zusammen. Die Redaktion "zu Gast" untersucht, was die Bürger heute über ihre Stadt denken.
22:00 Kurznachrichten

Bayern 3[Bearbeiten]

08:50 Schulfernsehen
"Aufbau der Betriebe" (1): "Ein Produktionsbetrieb" (1)
(Wiederholung)
(–09:15)
11:35 Schulfernsehen Sw.png
"Gesellschaftsgeschichte": "Im hohen Mittelalter" (2)
12:10 Nachrichten
17:15 Schulfernsehen
Lehrerkolleg: "Lehren und Erziehen heute" (9)
17:45 Nachmittagskolleg Sw.png
Pauk mit: Latein (10), Grundkurs 1
18:00 Nachmittagskolleg
Pauk mit: Englisch, Unterstufe (10)
18:15 Telekolleg Sw.png
Mathematik (62)
18:45 Das feuerrote Spielmobil
"Geschichten vom Streiten und Lieben"
Menschen streiten miteinander. Das ist eine alltägliche Erfahrung, auch für Kinder. Die Leute des Spielmobils streiten zum Beispiel miteinander wegen eines Käses, Wuff und Biff darum, wer zuerst da war, und Schwarz und Kern in der Hauptgeschichte, wer wann Krach machen darf. Streit ist manchmal notwendig. Auch das zeigten die Geschichten. Aber genauso notwendig ist es – das müssen alle in der Geschichte erfahren – daß sie gemeinsam den Streit lösen, damit es kein endloses Gezänk gibt. Das nützt nämlich niemandem.
19:15 Bergauf – bergab
Die Bergsteigersendung
19:45 Bayern heute
20:00 Tagesschau, Wetter
20:15 Direktion City (2/33)
Aus der Arbeit der Berliner Kriminalpolizei
"Eigensicherung"
Zum Aufgabenbereich der Zivilfahnder gehört die Vollstreckung von Haftbefehlen. Tagelang hat Zivilfahnder Fiebig (Herbert Dubrow) das Haus eines Gesuchten observiert. Als dieser das Haus betreten will, vernachlässigt Fiebig das Gebot der sogenannten Eigensicherung.
(Erstausstrahlung in Nord 3 am 20. September 1976)
21:00 Das aktuelle Studio
21:45 Spätvorstellung
Yolanda und der Dieb
Amerikanischer Spielfilm von 1945
Mit Fred Astaire, Frank Morgan, Lucille Bremer und anderen
Regie: Vincente Minnelli
23:30 Nachrichten

DDR-F1[Bearbeiten]

07:55 Englisch Sw.png
08:55 Aktuelle Kamera
09:30 Für den Filmfreund ausgewählt
Allotria
11:05 Der schwarze Kanal / Peter Paul Rubens / Das Verkehrsmagazin / Nachrichten
14:35 Englisch Sw.png
15:05 Russisch Sw.png
15:45 Im Stadion
16:30 Der Wunschbriefkasten
17:25 Nachrichten
17:30 TV-Expreß
18:00 Medizin nach Noten
18:10 Zum Kältepol der Erde (2) Sw.png
Expedition in die Antarktis
18:40 Verkehrskompaß
18:45 Programmvorschau
18:50 Sandmännchen Sw.png
19:00 Hierzulande
19:30 Aktuelles
20:00 Die Sterne blicken herab (7)
Mehrteiliger englischer Fernsehfilm
21:45 Aktuelle Kamera
21:55 Die Fernseh-Pressekonferenz

DDR-F2[Bearbeiten]

18:50 Sandmännchen Sw.png
19:00 Flechtwerk Sw.png
19:30 Aktuelle Kamera
20:00 Was soll ich mit dem Akkordeon?
20:30 Jugendfernsehen
Dreieck
21.05 Wassili Schukschin – Filme über Zeitgenossen Sw.png
"Seltsame Leute"

FS 1[Bearbeiten]

09:00 Am, dam, des
09:30 Abc der Physik
"Linse"
(Wiederholung)
10:00 Schulfernsehen Sw.png
Angewandte Physik: Zeitmessung (ab 10. Schuljahr)
(Wiederholung)
10:30 Leitfaden für Seitensprünge
Ein amerikanischer Spielfilm von 1967
Mit Walter Matthau (als Paul), Robert Morse, Claire Kelly, Inger Stevens und Elaine Devry (als Jocelyne)
Regie: Gene Kelly
(–12:00)
17:30 Am, dam, des
17:55 Betthupferl
18:00 Paul und Virginie (9/13)
Mit Pierre François Pistorio und Véronique Jannot
(Erstausstrahlung in den ARD-Regionalprogrammen: 1976)
18:25 ORF heute
18:30 Wir
Familienprogramm
19:00 Österreich-Bild
19:30 Zeit im Bild 1
mit Kultur und Sport
20:00 Steckbrief
Ein prominenter Schriftsteller wird gesucht – ein junger Schriftsteller wird vorgestellt.
Regie: Wolfgang Kudrnovsky
20:55 Spätberufene
Neue Wege zum Priesterberuf
Gestaltung: Dr. Hermann Lanske
21:40 Das Haus am Eaton Place (50/68)
"Vermißt"
(Erstausstrahlung im ZDF am 15. Januar 1977)
22:25 Nachrichten und Sport

FS 2[Bearbeiten]

17:00 Finale der Fußball-Schülermeisterschaften von Österreich
Direktübertragung aus dem Linzer Stadion
18:10 Alle Wege führen nach Athen
18:25 ORF heute
18:30 Ö 9 Burgenland
Ferien zum Ich – Kreative Freizeit
18:55 Inner Space (6)
Eine Serie über die Welt unter Wasser von Ron und Val Taylor
(In englischer Sprache)
19:30 Englisch für Fortgeschrittene
"People you meet"
Mit Dr. Walter Fangl
20:00 Untergang der "Titanic" Sw.png
Amerikanischer Spielfilm von 1953
Mit Clifton Webb, Barbara Stanwyck, Robert Wagner, Audrey Dalton, Thelma Ritter und anderen
Regie: Jean Negulesco
Der Untergang des Luxusdampfers "Titanic" gehört zu den beliebten Filmstoffen. Dieser Film von Jean Negulesco schildert in einer Rahmenhandlung die Krise eines Ehepaares und bringt realistische Episoden vom Kampf des Kapitäns und der Mannschaft um ihr Schiff.
21:40 Zeit im Bild 2
mit Kultur
22:15 Club 2
Open End

Schweiz[Bearbeiten]

09:10 Schulfernsehen
"Antikes Griechenland": "Die Architektur des Parthenon"
09:10 Teil 1, 09:50 Teil 2
10:30 Wie ein Bilderbuch entsteht
10:30 Teil 1, 11:10 Teil 2
(–11:40)
14:30 Zum 25jährigen Thronjubiläum von Königin Elizabeth II.
Übertragung der Flottenparade
(–16:30)
17:30 Antikes Griechenland
"Olympia und seine Spiele"
Vorausstrahlung für Lehrer
(–17:50)
18:00 Karussell
18:45 De Tag isch vergange
"D'Faremännli" (rätoromanisch)
18:55 Tagesschau
19:05 Paradiese der Tiere
Eine Sendereihe von Otto von Frisch
"Der Fisch mit der Tinte"
Obwohl die großen, scheuen achtarmigen Kraken ihr Leben in lichtloser Tiefsee fristen, entfalten sie eine verschwenderische Farbenpracht.
19:35 Blickpunkt
19:40 Kurzfilm
20:00 Tagesschau
20:20 Berichte, Analysen, Kommentare
21:05 Mannix
Fernsehserie mit Mike Connors (als Mannix) und Gail Fisher
Kaum hat sich Privatdetektiv Joe Mannix von den Verletzungen erholt, die ihm sein letzter Fall eingebracht hatte, muß er eine neue "Nuß knacken". Bei Redaktionsschluß stand noch nicht fest, welche Episode aus der Serie gesendet wird. – Nachdem eine Anzahl von Folgen für "Mannix" gedreht waren, äußerte Hauptdarsteller Mike Connors: "Entweder halte ich das Tempo der Dreharbeiten durch – neun Monate im Jahr und 12 bis 14 Stunden am Tag – oder die Serie ist für mich gestorben." Inzwischen hat sich herausgestellt: Mike Connors hat das Tempo der Dreharbeiten durchgestanden!
21:50 Tagesschau

Mo, 27. Juni 1977   ◀                 1977                 ▶   Mi, 29. Juni 1977