Di, 7. Oktober 1969

Seite zuletzt bearbeitet vor 167 Tage 16 Stunden
Aus TV-Programme
Jump to navigation Jump to search
Mo, 6. Oktober 1969   ◀                 1969                 ▶   Mi, 8. Oktober 1969

Anmerkung: Dieser Tag war der 20. Jahrestag der DDR-Gründung.

ARD[Bearbeiten]

08:00 Farbfernseh-Versuchssendungen F.png
(–09:45)

Vormittagsprogramm
Nur über NDR, RB, Meißner (HR) sowie Kreuzberg und Ochsenkopf (BR)
 10:00 Erste Meldungen der Tagesschau
 10:05 Heute
(Wiederholung vom Vortag)
 10:30 Musik kennt keine Grenzen
Eine Sendung mit Kindern aus Österreich, Jugoslawien, der Tschechoslowakei, Bayern und der Schweiz
 11:40 Ein Sommertag im Park von Versailles
Film von Lis Klatt
Kamera: Hans Lutz und Roland Arnold
 12:00 Panorama
Berichte – Analysen – Meinungen
(Wiederholung vom Vortag)
 12:50 Die internationale Presseschau
 13:00 Tagesschau
 13:30 Testsendungen

Übrige Sender
 10:00 Testsendungen
(–12:00)
 13:00 Testsendungen

WDR
Nur Sender Köln
 14:30 Farbfernseh-Versuchssendungen F.png

16:35 Tagesschau
16:40 Wie wird's gemacht?
Besuch im Trickfilmstudio von Milan Nešić
Diese Berliner Dreikäsehochs sind wirklich zu beneiden! Als Gäste in einem Trickfilmstudio dürfen sie einmal einen Blick hinter die Kulissen werfen. Milan Nešić, Fachmann in dieser Branche, erklärt ihnen genau, wie Trickfilme hergestellt werden.
(Kinderstunde)
17:25 Die großen Fußballklubs
Heute: Real Madrid
Ein Film von Günter Wölbert
Typisch für den Regisseur ist sein Haß gegen alle Gewalt und seine Sympathie für die Unterdrückten. Mit Vorliebe schildert er in seinen Filmen die entscheidenden Etappen im Leben von Menschen, denen es gelingt, zu Kraft und Größe zu finden. – Einer der ruhmreichsten Fußballklubs der Geschichte: Real Madrid. Seit 1961 war er siebenmal spanischer Fußballmeister; außerdem seit 1956 sechsmal Sieger im Europapokal, bis 1960 sogar fünfmal hintereinander.
17:55 Tagesschau

NDR/RB
 18:00 Das Streitgespräch
Strittige Fragen der Landespolitik
 18:30 Sandmännchen
"Kinder und Tiere": "Störche im Herbst"
 18:40 Berichte vom Tage
 18:55 Das Nordschau-Magazin aus Hannover
 19:26 Die seltsamen Methoden des Franz Josef Wanninger (29/52) F.png
"Der teure Gatte"

WDR
 18:00 Polizeifunk ruft . . . (27/52) F.png
"Die große Chance"
 18:30 Für die Kleinen
So spielen sie in Zeeland F.png
 18:40 Hier und Heute / Guten Abend
 19:20 Die Karawane F.png

HR
 18:00 Hessen-Journal
 18:20 Förster Horn (6/13)
"Revier verseucht"
(Wiederholung vom 16. Juli 1966)
 18:55 Sandmännchen
"Kinder und Tiere": "Störche im Herbst"
 19:00 Der Mann von gestern (5/26) F.png
"Die Pipeline"

20:00 Tagesschau
mit Wetterkarte
20:15 Bitte umblättern
Ein Magazin zur Unterhaltung
Mit Beiträgen von Knut Terjung, Corinne Pulver, Werner Honig, János Mészáros und Otto Ernst Rock
Orden, "Ehre im Knopfloch", sind heute ebenso gefragt wie zur Zeit des Empire. "Bitte umblättern" versucht, das Ordensangebot zu ordnen. (WDR)
21:00 Das Filmfestival
Die Samurai-Sippe der Taira F.png
Originaltitel: "Shin Heike Monogatari"
Japanischer Spielfilm von 1956
Personen: Kiyomori Taira (Raizo Ichikawa), Yasuko (Michiyo Kogure), Tokiko (Yoshiko Kuga) und andere
Regie: Kenji Mizoguchi
(Deutsche Erstaufführung)
Japan im 12. Jahrhundert. Die mächtigen Mönche vom Berge Hiei haben den schwachen Kaiser völlig in der Hand und verbreiten Angst und Schrecken. Da lehnt sich ein junger Samurai gegen ihre Herrschaft auf. Mit wachsendem Selbstbewußtsein kämpft er gegen die Mächte weltlicher und geistlicher Unterdrückung. – Der verstorbene japanische Regisseur Kenji Mizoguchi ist dem Fernsehpublikum bereits durch den Film "Ugetsu – Erzählungen unter dem Regenmond" bekannt.
22:45 Tagesschau
mit Kommentar und Wetterkarte

ZDF[Bearbeiten]

09:00 Farbfernseh-Versuchssendungen F.png
09:45 Testsendungen
14:30 Farbfernseh-Versuchssendungen F.png
16:30 Testsendungen
17:30 Nachrichten – Wetter
17:35 Ulrich und Ulrike (12/13)
Heute: "Das alte Buffet"
Personen: Ulrich (Mathias Fuchs), Ulrike (Hannelore Borns), Frau Richter (Anne-Mary Braun), Frau Dannemann (Käte Pontow), Herr Dannemann (Heinz Engelmann) und Joe (Claude Thomas)
Regie: Hermann Kugelstadt
(Wiederholung vom 11. November 1966)
18:05 Die Drehscheibe
Das aktuelle Magazin zum Feierabend mit Reportagen und Interviews, Feuilleton und Musik
Zur "Woche der Hungerhilfe": "Fairer Handel – statt mehr Hilfe" / Ulrich Klever: "Aus meiner Küche", heute: Spaghetti / Jürgen Dräger singt "Ich bin happy".
Durch die Sendung führt Ria Wolf.
18:40 Aus dem Zirkusleben (9/9)
Heute: "Ein ungewöhnliches Hotel am Schwarzen Meer"
Mitwirkende: Gitana Leontenko, Juri Durow und Marina Petrowa
Regie: I. Gutman
In Sotschi am Schwarzen Meer gibt es ein besonderes Hotel, eine Artistenherberge, die für die Mitglieder von Zirkusunternehmen gedacht ist, die in der Stadt gastieren. Die Artisten finden in Sotschi nicht nur einen herrlichen Strand, an dem sie sich von der anstrengenden Arbeit erholen können. Sie haben auch alle Trainingsmöglichkeiten, um sich für die Galavorstellung am Abend vorzubereiten.
19:10 Bezaubernde Jeannie (95/139) F.png
Heute: "Jeannie ist die Beste"
Fernsehfilm von James Henerson
Personen: Jeannie (Barbara Eden), Major Anthony Nelson (Larry Hagman), Dr. Bellows (Hayden Rorke), Mrs. Bellows (Emmaline Henry) und Major Roger Healey (Bill Daily)
Regie: Claudio Guzman
19:45 Heute
mit Karl-Heinz Schwab
Nachrichten und Themen des Tages
Anschließend
Der Wetterbericht
20:15 Des anderen Deutschen "Vaterland"
Die SED auf der Suche nach alten und neuen Traditionen
Bericht von Klaus Wilhelm
Außer den Faschismus auch den altpreußischen Militarismus abgeschafft zu haben, ist eine von den Errungenschaften, auf die sich die Machthaber der DDR etwas zugute halten. Hand in Hand geht damit der Versuch der SED, den Bürgern der DDR ein neues Selbstbewußtsein anzuerziehen – durch den Rückgriff auf alte deutsche Traditionen, die sozialistisch aufpoliert und neu interpretiert werden – und durch die Schaffung von neuen Traditionen. – Das Goethe-Haus in Weimar und die Wartburg bei Eisenach sind Renommierstätten ostzonaler Kultur- und Traditionspflege. Sowohl Goethe als auch Luther müssen es sich gefallen lassen, heute als Vorkämpfer des Sozialismus gefeiert zu werden!
Anschließend
Kurznachrichten
21:00 Edgar Wallace (32/47)
Heute: "Sergeant Fraser"
Kriminalfilm von John Sansom
Personen: Sergeant Fraser (Ray Barrett), Claudia Matthews (Katharine Blake), Georges Matthews (Nigel Stock), Inspektor Roberts (William Hartnell), Lucy (Patricia Bredin), Blake (Noel Trevarthen) und Charles Wagner (Richard Clarke)
Regie: Herbert Wise
Die Frau, die Sergeant Fraser beschützen sollte – dienstlich wohlgemerkt, in die er sich dann aber verliebte – ist ermordet worden. Weil man ihn für befangen hält, darf Fraser den Fall nicht übernehmen. Er wird in Urlaub geschickt – und recherchiert sofort auf eigene Faust!
21:45 Die geheimnisvolle Maske
Der sonderbare Traum eines Clowns
Ladislav Fialka und das Ensemble des "Theater am Geländer" in Prag
Den tschechischen Pantomimen Ladislav Fialka zählen Fachleute zu den "Großmeistern" dieser Kunst. Die Zuschauer des ZDF haben heute Gelegenheit, Fialka auf einer Reise in ein Land jenseits aller Alltagsrealitäten zu begleiten: ins Traumreichs eines Clowns!
22:30 Nachrichten – Wetter

Nord 3[Bearbeiten]

19:00 Werden Sie schöner, bleiben Sie jung (3/13) F.png
Ein Kurs in Ganzheitskosmetik von Helen Pietrulla und Andrea Wagner
"Maniküre und Pediküre"
19:30 Benvenuti in Italia (3/13)
Italienisch mit Ima Agustoni
"Im Restaurant"
Substantive und Artikel, Pluralbildung
(Wiederholung)
20:00 Tagesschau – Wetter
20:15 Im Gespräch
Politik in fünf Ländern
Leitung: Rudolph Borchers
21:00 Glauben und Denken
Zwanzig Jahre Staat und Kirche in der DDR (2/3)
"Ein Staat festigt sich"
Vor zwanzig Jahren – nach der Gründung der DDR – gab es einen Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland. Die EKD ernannte jeweils einen Bevollmächtigten für die Bundesrepublik Deutschland und einen für die DDR. Heute gibt es zwei Kirchengebilde: den "Bund der Evangelischen Kirchen in der DDR" und die "EKD", deren Wirksamkeit auf die Bundesrepublik und West-Berlin beschränkt ist. Wie ist nun die Entwicklung im einzelnen vor sich gegangen? In der zweiten Folge wird der Weg der Evangelischen Kirche in den Jahren von 1953 bis 1958 aufgezeigt unter dem Titel: "Ein Staat festigt sich". Wolf-Dieter Zimmermann unterhält sich mit Professor Heinrich Vogel.
21:30 III Aktuell
(–21:45)

West 3[Bearbeiten]

18:30 Lehrerkolleg
"Revolution im Rechenbuch – Die Mathematik verliert ihre Schrecken" (3/13): "Das Gleiche und der Unterschied"
19:00 Guten Abend
Neuigkeiten und Ankündigungen
19:05 Sandmännchen
19:10 Unsere Heimat – Ihre Heimat
Für Gastarbeiter aus Griechenland
19:20 Das Neueste aus NRW
19:30 Hierzulande – Heutzutage
Almanach der Woche
20:00 Tagesschau – Wetter
20:15 Zum Tage
Prisma der Welt / Ansichtssachen
20:30 Hochfrequenztechnik (1/13) F.png
Von W. Hans Schönfeld
"Schwingungen, Felder, Wellen"
21:00 Mauricio Kagel F.png
Ein Porträt
Regie: Luc Ferrari
21:45 Nachrichten
21:50 Kommentar
21:55 Zur Nacht
Christoph Bantzer liest das Gedicht "Geht, ihr meine Tränen, geht" von Paul Fleming

Hessen 3[Bearbeiten]

08:00 Schulfernsehen
Für die Berufsschulen in Hessen
18:40 Schulfernsehprogramm – Voraussendung für Lehrkräfte
Wirtschafts- und Rechtskunde (3/7)
"Technik und Fortschritt"
19:00 Kinderprogramm
Die Muminfamilie (4/6)
Von Tove Jansson
Ein Film mit der Augsburger Puppenkiste
(Erstausstrahlung in der ARD am 19. August 1959)
19:30 Werden Sie schöner, bleiben Sie jung (3/13) F.png
(wie Nord 3, 19:00)
20:00 Tagesschau – Wetter
20:15 Kunst heute F.png
Heute: "Bewegung, Licht, Farbe"
Kinetik und Op-Art
Eine Sendereihe von Gottfried Sello
20:45 Kurznachrichten
und Pressestimmen
20:50 frankfurter studio F.png
Kulturelle Berichte und Informationen mit Peter Härtling
21:35 Das Podium
Gespräch über die Frankfurter Buchmesse 1969
(–22:20)

DFF 1[Bearbeiten]

17:00 Wünsch dir was
17:55 Studio XX berichtet vom Abschlußappell des Treffens junger Sozialisten
19:00 Sandmännchen
19:10 Fakten und Figuren
"Baedekers neueste Entdeckungsreise"
19:30 Aktuelle Kamera
mit Studio XX
20:15 Wir sind 20 Jahre zu jung
Eine große Unterhaltungsreportage mit bekannten Orchestern, beliebten Solisten und vielen Überraschungen
21:55 Aktuelle Kamera
mit Studio XX
22:25 Leben zu zweit
Defa-Film mit Marita Böhme und Alfred Müller
23:45 Nachrichten

DFF 2[Bearbeiten]

17:50 Programmhinweise
17:55 Programm wie DFF 1
19:10 Programmhinweise
19:30 Aktuelle Kamera
mit Studio XX
20:15 Schlager einer großen Stadt – Berlin F.png
Heinz-Florian Oertel stellt Schlager der Hauptstadt vor.
21:45 Studio XX F.png

Mo, 6. Oktober 1969   ◀                 1969                 ▶   Mi, 8. Oktober 1969