Di, 8. Oktober 1963

Seite zuletzt bearbeitet vor 548 Tage 7 Stunden
Aus TV-Programme
Jump to navigation Jump to search
Mo, 7. Oktober 1963   ◀                 1963                 ▶   Mi, 9. Oktober 1963

ARD[Bearbeiten]

Vormittagsprogramm
nur über die Fernsehsender des NDR, SFB, Meißner (HR), Kreuzberg/Rhön und Ochsenkopf/Fichtelgebirge (BR)
 10:00 Nachrichten
 10:05 Tagesschau
Wiederholung vom Vorabend
 10:20 Die Schaubude
 11:00 Ein Platz für Tiere
 11:45 Ausgerechnet Tatsachen
Eine Bilanz in bewegten Bildern von Alfred G. Wurmser
 12:00 Das aktuelle Magazin
bis 13:00 Uhr

17:00 Der Narr, der Bauer und der Wicht
Eine Bildergeschichte nach Fabeln von La Fontaine
Die drei Fabeln, die die Vorlage lieferten, heißen: 'Der Narr, der Weisheit verkaufte', 'Die Eichel und der Kürbis' und 'Die Wünsche' (Kinderstunde für alle / HR)
17:10 Circus–Boy
Ein Film für Kinder
Michael Scott soll seine Schule bei einem Schwimmwettkampf vertreten. Doch der 15jährige verliert aus lauter Lampenfieber und muss aus der Mannschaft ausscheiden. Seine Mutter, eine ehmalige Artistin weiß Rat: sie verschafft ihrem Jungen ein vorübergehendes Engagement als Zirkusclown. Michael verliert dadurch seine Nervosität ... (Kinderstunde für alle / HR)
18:10 Nachrichten der Tagesschau
Alle Sender außer BR

NDR/RB
 18:22 Die Nordschau
Heute: Im Zeitraffer - Tatsachen, Meinungen, Hintergründe
 18:50 Das Sandmännchen
 19:00 Nachrichten der Tagesschau
 19:03 Berichte vom Tage
 19:26 Asiatische Miniaturen

WDR
 18:30 Hier und heute
Der Westen in Bildern, Berichten und Begegnungen
 19:12 Nachrichten der Tagesschau
 19:20 Nachsitzen für Erwachsene
Heute: Verkehrswesen
 19:45 Im Land der Tiere
Heute: Der Esswettkampf

HR
 18:15 Mit Musik unterwegs
Eine kleine Band erhält endlich ein Engagement in einer Großstadt. Auf der Fahrt dorthin erleiden sie eine Panne. Was tun? Um Geld für die nötige Reparatur zu besorgen, geben sie ein Platzkonzert ...
 18:50 Das Sandmännchen
 19:00 Nachrichten der Tagesschau
 19:03 Die Hessenschau
 19:20 Moana Roa – das große Meer
Ein Dokumentarbericht über die polynesischen Inseln im Pazifik
 19:55 Heute in Hessen

SWF/SDR
 18:15 Anwalt der Gerechtigkeit
Einen Tag vor dessen Hinrichtung gelingt es Anwalt Maris, dem Verurteilten Donati zu helfen ...
 18:45 Die Abendschau
 19:12 Nachrichten der Tagesschau
 19:15 Abenteuer im Lehnstuhl
Junge Amerikaner verbringen ihren Urlaub bei einem Wünschelrutengänger und entdecken eine alte Goldmine ...

BR
 18:30 Nachrichten
 18:35 Meine drei Söhne
Robbie besucht seinen Schulfreund Hank und wird neidisch auf dessen eigenes Zimmer mit Telefon. Er kann gar nicht verstehen, dass Hank so gern ins Internat möchte, um von daheim wegzukommen. Robbie ahnt nicht, dass Hank ihn wiederum beneidet wegen des kameradschaftlichen Zusammenlebens im Douglas-Haus ...
 19:05 Nachrichten und aktuelle Viertelstunde
 19:25 Die Münchner Abendschau
Heute: Zwischen Spessart und Karwendel

20:00 Tagesschau
Das Wetter morgen
Anschließend
Der Kurz–Krimi (2)
Fünfteiliger Zwei-Minuten-Fortsetzungskrimi mit Wolfgang Gruner und Jo Herbst um einen geplanten Millionenraub ...
20:15 Der schlechte Soldat Smith
Von William Douglas Home, Personen und Darsteller: Der Oberst (Werner Hessenland), Der Major (Gerhard Just), Der Nachrichten-Offizier (Hanns Lothar), Der Sanitäts-Offizier (Richard Münch), Der Adjutant (Günther Neutze), Der Stabskompanie-Chef (Herwig Walter), Der Quartiermeister (Hans E. Schons), Der Regiments-Pfarrer (Hellmut Lange), Der Kantinen-Feldwebel (Harald Dietl), Leutnant Roberts (Volker Lechtenbrink), Leutnant Simmonds (Peter Vogel), Offizier der weiblichen Hilfstruppe (A.T.S.) (Eva-Maria Meineke), Kraftfahrer der weiblichen Hilfstruppe (A.T.S.) (Ruth Müller), Szenenbild: Jürgen Schmidt-Oehm, Regie: Fritz Umgelter
Schauplatz der Handlung ist das Stabsquartier eines britischen Panzerregiments kurz nach dem Beginn der Invasion von 1944, im Mittelpunkt steht der Nachrichtenoffizier Hauptmann Smith. Le Havre soll von alliierten Truppen überrannt und zur bedingungslosen Kapitulation gezwungen werden. Das Ersuchen eines deutschen Generals, die französische Zivilbevölkerung zu evakuieren, wird abgelehnt. Durch diesen äußeren Anlass gelangt Smith zur Überzeugung, dass der Krieg in dieser Endphase totaler Zerstörung und Vernichtung sinnlos geworden ist. Er weigert sich, den Kampf weiterzuführen ...
Gong 40/1963: Hartes Männerstück über Befehlsverweigerung im Krieg, soldatische Pflicht und Zivilcourage im Widerstreit
Gong 43/1963 schrieb in seiner Kritik: [...] Home ist Pazifist, und was er in seinem geschickt und wirklichkeitsnah konzipierten Stück zu sagen hat, geht unter die Haut. [...] Fritz Umgelter hatte das Geschehen packend und milieuecht, aber ohne großes Spektakel inszeniert. Das kontrastreich zusammengestellte Ensemble, aus dem besonders Hanns Lothar als Rebell und Gerhard Just als unverbesserlicher Kommisskopf herausragten, spielt sichtlich unterkühlt, wodurch das Anliegen des Autors, Befehlsverweigerung aus Gewissensnot, an Intensität gewann
Hörzu 43/1963 schrieb in ihrer Kritik: Trotz der lauteren Gesinnung vermochte das Stück uns nicht zu überzeugen. Es ist bekannt, dass der Autor hier sein persönliches Kriegserlebnis schildert [...]. Er idealisiert seine Helden, vergröbert die Gegenspieler; den einen lässt er getragenen Pathos, die anderen Kasino-Jargon sprechen. Zur Objektivität, zur Allgemeingültigkeit gelangt er infolge dieser Mängel nicht. Fritz Umgelter bemühte sich mehr, Kriegsatmosphäre zu geben, als die allzu krassen dramaturgischen Gegensätze auf ein glaubhaftes Maß zu bringen. Hanns Lothar lief ständig mit einem Heiligenschein, Gerhard Just mit Bocksfüßen herum. Geradezu peinlich war der - völlig überflüssige - Auftritt des Flintenweibes (ab 16 / SDR)
22:00 Zeichen der Zeit
Ein Märchengarten
Menschen, Märchen und Mechanismen im Märchengarten des Schlossparks in Ludwigsburg, der jedes Jahr von vielen hunderttausend Besuchern frequentiert wird
Ein 'freundliches Filmfeuilleton' von Dieter Ertel und Hartmut Missbach (Eher ab 16 / SDR)
22:30 Tagesschau
Das Wetter morgen
22:45 Bericht vom II. Vatikanischen Konzil
Kommentator: Mario von Galli
In vierzehntägiger Folge bringt das Deutsche Fernsehen jeweils am Dienstagabend Berichte vom Fortgang der zweiten Phase des Konzils

ZDF[Bearbeiten]

18:30 Nachrichten
Anschließend
Aus Bund und Ländern
18:45 Unterm Lampenschirm
Heute: Jutta, so geht es nicht!
Jutta (Antje Hagen) erlebt nocheinmal mit Hilfe ihres Fotoalbums die glücklichen Tage ihrer noch recht kurzen Ehe. Doch sie ist unglücklich: Ihr Mann hat den fünften Hochzeitstag vergessen ...
19:00 Kennst du den Rhein?
Heute: Der romantische Mittelrhein
Ein Reisequiz mit Kurt Seeberger
19:30 Heute
Nachrichten und Informationen vom Tage
20:00 Der Sportspiegel
Heute: Die endlose Straße - Zatopek und die Marathon-Story
Der heutige Beitrag bietet ein Wiedersehen mit den großen Marathonläufern, neben Emil Zatopek Bikila Abebe, Olympiasieger von Rom. Außerdem besuchen wir die Geburtsstätte des Laufs mit der Bucht von Marathon und beantworten Fragen, die heute im Zusammenhang mit dem Stichwort Marathon auftauchen
Buch: Bruno Meyer, Leitung: Horst Peets
20:30 Wir Dichter
Der Schriftsteller in der Gesellschaft von heute
Ein Bericht von Rolf Schroers
Wer schreibt all die Bücher, die jedes Jahr neu erscheinen? Wie lebt man davon, Schriftsteller zu sein? Welchen Einfluss haben sie auf unsere Gesellschaft und unser öffentliches Leben? Der Film besucht den jungen Schwabinger Anfänger ebenso wie bekannte Dichter. Wir sehen Carl Zuckmayer, Werner Bergengruen, Hans Habe, Martin Walser, Alexander Kluge und die 'Gruppe 47'. Es ist ein Blick in den Alltag derer, die schreiben, und heute nicht nur durch das Buch, sondern mit allen Mitteln der modernen technischen Welt, dem Funk, dem Film und dem Fernsehen zu uns sprechen (Sehenswert ab 16)
21:15 Am Herz des Lebens (1)
Heute: Die Brücke über den Eulenfluss
Ein französischer Film (1962) nach Ambrose Gerinett Bierce mit Robert Jacquet, Anne Cornaly, Stéphane Frey, Regie: Robert Enrico
Deutsche Erstaufführung
Gong 40/1963: Erste Episode aus der Verfilmung von drei Novellen des amerikanischen Erzähles: Wiedergabe der Gedanken eines harmlosen Bauern, der in die Kriegsmühle geraten ist, in den letzten Sekunden vor der Hinrichtung (ab 16)
21:45 Nachrichten

West 3[Bearbeiten]

19:15 Prisma des Westens
Heute: Hier geht's um Geld (bis 19:45 Uhr)

Österreich[Bearbeiten]

18:30 Kurznachrichten
18:38 Onkel Jerome
Fernsehspiel von Theodor Schübel mit Franziska Liebing, Hanna Burgwitz, Jörg Pleva, Ado Riegler, Werner Lieven, Lutz Altschul, Regie: Alexander May
Onkel Jerome beweist seinen Familiensinn, als sein Neffe in Schwierigkeiten gerät ...
19:00 Tipp–Revue
19:05 Appoline, der Traum eines Malers
Eine lyrische Spielfilmstudie
19:25 Für Sie notiert
19:30 Erste Abendnachrichten
19:40 Das Schaufenster
19:45 Theo Lingen präsentiert
Max und sein Hut
19:55 Zeit im Bild
20:05 Kurzfilm–Mosaik
20:15 Elfenbeinjäger (Westlich Sansibar)
Ein Spielfilm mit Anthony Stell, Sheila Sim (ab 14)
21:55 Im Spiegel – Thomas Mann
Sein Werk, seine Zeit
22:25 Zweite Abendnachrichten
und Wiederholung der Zeit im Bild

Schweiz[Bearbeiten]

Heute keine Sendung

Mo, 7. Oktober 1963   ◀                 1963                 ▶   Mi, 9. Oktober 1963