Di, 9. Mai 1967

Seite zuletzt bearbeitet vor 124 Tage 3 Stunden
Aus TV-Programme
Jump to navigation Jump to search
Mo, 8. Mai 1967   ◀                 1967                 ▶   Mi, 10. Mai 1967

ARD[Bearbeiten]

07:45 Farbfernseh–Versuchssendungen F.png
Testsendung mit Kurzfilmen, Diapositiven und Kamerabildern (bis 09:45 Uhr)

Vormittagsprogramm
nur über die Zonengrenzsender
 10:00 Nachrichten
 10:05 Tagesschau
Wiederholung vom Vorabend
 10:20 Die aktuelle Schaubude
 11:00 Cocktail, Leberkäse und Schnadahüpfln
Urlaubsimpression aus Oberbayern
Regie: Ernst Schmucker
 11:45 Das habe ich in Ungarn gelernt
Hans Karl Adam kocht lukullische Spezialitäten fremder Länder
 12:00 Das aktuelle Magazin
bis 13:30 Uhr

16:40 Nachrichten der Tagesschau
16:45 Allerhand an der Wand
Heute: Im Labyrinth
Unter der Leitung des Münchner Zeichenlehrers Thomas Zacharias malen die Kinder ein Labyrinth ...
17:00 Großer Adler – Häuptling der Cheyenne
Heute: Die verlorene Spur
Häuptling Großer Adler und Morgenröte helfen diesmal einem weißen Mädchen, das gegen den Willen ihres Vaters einen Offizier aus dem Fort heiraten möchte ...
17:25 Kinderspiele 1964
Erinnerungen an eine Spielreise mit Peter René Körner, die von den Bergen bis zu den Friesischen Inseln führte und zeigte, wie und was Kinder dort spielen ...
18:00 Nachrichten der Tagesschau
Alle Sender außer BR

NDR/RB
 18:05 Berichte vom Tage
 18:16 Die Nordschau: Im Zeitraffer
 18:50 Das Sandmännchen
 19:00 Berichte vom Tage
 19:21 Gefährliche Experimente
Heute: Überarbeitet
 19:59 Programmhinweise

WDR
 18:05 Nachrichten aus NRW
 18:10 Der kleine Vagabund
Heute: Die Mutprobe (1)
 18:25 Hier und heute
 18:50 Guten Abend
 19:00 Hier und heute
 19:10 Privatdetektiv Honey West
Heute: Es begann im Kabarett
 19:40 Die Eintrittskarte
Heute: Thomas Holtzmann spricht einen Monolog des 'Fiesco'

HR
 18:05 Programmhinweise
 18:10 Unsere große Schwester
Heute: Der Fernsehapparat
Im Stenzel-Haushaltetat sind keine Mittel für einen Fernseher vorgesehen. Da erscheint eines Tages ein Vertreter und mit ihm das 'Gerät' ...
 18:40 Das Sandmännchen
 18:50 Die Hessenschau
 19:10 Links und rechts der Autobahn
Heute: Die Lahn
 19:50 Heute in Hessen

SR
 12:30 Im Dreieck
Eine Sendung für Schichtarbeiter im Montandreieck (bis 13:30 Uhr)
 18:05 Mosaik
 18:30 Das Sandmännchen
 18:35 Einfach lächerlich!
 18:45 Kommissar Freytag
 19:20 Der aktuelle Bericht

SDR/SWF
 18:05 Treffpunkt New York
Werner Baecker berichtet heute über amerikanische Paraden
 18:40 Die Abendschau / Blick ins Land
 19:10 Das Sandmännchen
 19:20 Lautlose Jagd
Heute: Der Schalldämpfer
Im Revier wird gewildert. Der Täter benutzt einen wendigen Sportwagen ...
 19:54 Nachrichten
aus Baden–Württemberg bzw. Rheinland–Pfalz

BR
 18:00 Telekolleg
Geschichte (16)
 18:30 Katy
Der attraktive und skandalumwitterte Junggeselle Harold McDermott lernt durch Glen Morley Katy kennen. Obwohl Glen jegliche Gefühle für Katy leugnet, ist seine Eifersucht offensichtlich ...
 19:05 Nachrichten und aktuelle Viertelstunde
 19:25 Die Münchner Abendschau

20:00 Tagesschau
Das Wetter morgen
20:15 Auf den Spuren seltener Tiere
Eugen Schuhmacher berichtet von den Galapagos-Inseln
Die Tierwelt der Inseln ist infolge ihrer Isolierung eine der merkwürdigsten der Welt. Unter den gefilmten Tieren finden sich Meerechsen, Landleguane, Galapagos-Seelöwen, Darwinfinken, der Fregattenvogel, flugunfähige Kormorane und zwei Arten von Elefantenschildkröten
Das Hamburger Abendblatt schrieb am 10.05.1967: [...] exzellente[n] Tier-Reportage, die unterhielt und gleichzeitig Wissen vermittelte, [...] (BR)
21:00 Zug der Zeit
Fernsehfilm von Horst Lommer, Personen und Darsteller: Achim Hetzberger (Walter Jokisch), Mila Hetzberger (Wera Frydtberg), Gabriele (Barbara Schöne), Thomas (Leander Hollweg), Franziska Bausch (Katrin Schaake), Ilse Kalisch (Barbara Lademann), Willi Kress (Uwe Friedrichsen), Erich Abt (Dirk Dautzenberg), Michael Klinckhardt (Siegfried Rauch), Erika Lauenstein (Helga Feddersen), Hedwig Lauenstein (Doris Kiesow), Mathias Ellermann (Wolfgang Stumpf), Gerhard Plötz (Gert Haucke), Agnes Plötz (Ilsemarie Schnering), Frau am Markt (Donatella Zanetti), Musik: Hans Martin Majewski, Kamera: Walter Fehdmer, Szenenbild: Jan Schlubach, Regie: Peter Beauvais
Alle Jahre wieder macht sich ein Strom von Urlaubern auf den Weg über die Alpen gen Süden in die Sonne. Menschen aller Gesellschaftsschichten und Altersstufen - der Masseur, die Sekretärin, die Volksschullehrerin, die ledige Telefonistin samt verwitweter Mutter, der Generalvertreter und der Leihbüchereiinhaber ebenso wie der fleißige Friseur und der Blumenhändler - sie alle bevölkern die Hotels und Campingplätze an der Adria. Doch nur die wenigsten finden, was sie zu vergessen suchen, denn der Alltag mit all seinen Sorgen und Nöten folgt ihnen auch an den Strand ...
Gong 19/1967: Kaleidoskop von Strandszenen, in denen der Autor seine Sicht der deutschen Reisebewegung gestaltet. Die Oberflächlichkeit äußeren Wohlstandes bei geistiger Armut drückt sich in hastigen erotischen Abenteuern, Karrieresucht und verborgener allgemeiner Unzufriedenheit aus
Bild + Funk 22/1967 schrieb in ihrer Kritik: Die wahren Hesselbachs. Horst Lommer schreibt seine Spiele punktgenau auf die deutsche Mittelschicht. Diesmal führt er seine Bürgertruppe beim Italienurlaub vor. Eine glänzende Mischung: ein Schuss Kabarett, ein Schuss Karikatur und exakte Psychologie. Die Schauspieler sind bei Lommer fast stets die gleichen. Das ist gut so. Auf die Art erleben wir endlich einmal Hesselbach-Variationen in einer Weise, wie sie sein sollten. Vier (gut) von fünf Sternen
Hörzu 22/1967 schrieb in ihrer Kritik: [...] So etwas kann man als Reportage drehen. Dann setzt die Kritik ganz äußerlich an, wird hart und böse. Lommer schrieb ein Spiel, das Menschen und Ereignisse verdichtet und mit Humor durchtränkt. Lommer hat ein superscharfes Ohr dafür, wie und was die Menschen sprechen. Aus lauter banalem Gerede baut er Typen, die zugleich unverwechselbare Einzelwesen sind. Er weiß, was die Menschen denken und tun. Deshalb hat er es in keiner Sekunde nötig, Handlung zu konstruieren. Alles läuft nur, wie es laufen muss. Billige Effekte sind für die Schauspieler da nicht zu holen. Dafür finden sich alle in einem Ensemblespiel, das äußerste Eindringlichkeit durch äußerste Unaufdringlichkeit erreicht (NDR)
22:30 Tagesschau
Das Wetter morgen
Anschließend
Kommentar

ZDF[Bearbeiten]

18:10 Nachrichten / Wetter
18:20 Die Drehscheibe
Ein Magazin zum Feierabend mit Informationen, Feuilleton und Musik
Ein Kontinent braucht Hilfe: Südamerika / Die Tremolos singen 'Here comes my Baby'
18:55 Kein Fall für FBI
Heute: Zwölf Stunden bis zum Tod
Mit Robert Taylor (als Captain Matt Holbrook), Russel Thorson (als Lieutenant Otto Landström), Tige Andrews (als Lieutenant John Russo), Lee Farr (als Lieutenant Jim Conway), Virginia Vincent (als Grace, Zeugin), Buch: Peter Packer, Regie: Arthur Hiller
Bei der Festnahme eines gefährlichen Verbrechers wird Lieutenant Russo von Komplizen des Gangsters überwältigt und entführt. Die Bande verlangt von der Polizei die Herausgabe ihres 'Kollegen', ansonsten werde Russo in zwölf Stunden erschossen ...
19:27 Wetter
19:30 Heute
Nachrichten, Themen des Tages
20:00 Der Sportspiegel
Heute: Rendezvous am siebten Grün - Golf in Deutschland
Manfred Rohde besuchte Golfplätze in Frankfurt, Wyk auf Föhr, Krefeld, Hamburg, Bad Ems und Bad Wildungen. Sein Bericht will einen Abriss der deutschen Golfszenerie geben und verdeutlichen, was Golf in Deutschland wirklich ist und wie es gespielt wird
20:30 Studenten in Berlin
Kritische Untersuchung von Hans-Jürgen Usko
Was ist los mit den Studenten in West-Berlin? Sie rebellieren gegen den Vietnamkrieg, gegen die Große Koalition und gegen Bundeskanzler Kiesinger. Sie demonstrieren für demokratische Grundrechte und die Hochschulreform. Seit zwei Jahren ist das Verhältnis zwischen Jungakademikern und der Öffentlichkeit empfindlich gestört. Seltsam ist, dass von den 25.000 in Berlin Studierenden nur etwa 3.000 an den beschriebenen Protesten teilnehmen (ab 16)
Anschließend
Kurznachrichten
21:15 New Orleans, Bourbon Street
Heute: Front des Schweigens
Mit: Richard Long (als Rex Randolph), Andrew Duggan (als Cal Calhoun), Van Williams (als Kenny Madison), Arlene Howell (als Melody Lee Mercer), Roxanne Berard (als Anna Stanek), Jay Novello (als David Stanek), James Drury (als Joe Darle), Gregory Gay (als Count Karnoy), Buch: Sam Ross, Regie: Charles R. Rondeau
In der Bourbon Street taucht ein merkwürdiger Mann auf. Er scheint Angst zu haben, verschwindet jedoch wieder, ohne zu sagen, was ihn bedrückt. Rex Randolph reist dem Besucher nach und findet ihn in einem kleinen Nest in Louisiana - erhängt. Der Detektiv glaubt nicht an Selbstmord - und sticht mit seinen Ermittlungen in ein Wespennest ...
Das Hamburger Abendblatt schrieb am 10.05.1967: Auf seltsam verschlungenen wegen wandelte Bourbon-Street-Detektiv Rex Randolph [...]. Man muss den Autoren allerdings bescheinigen, dass sie sich redlich bemühen, neue Einfälle zu produzieren. Doch wie sagte schon Ben Akiba: Alles schon mal dagewesen! In vielfältigen Variationen
22:00 Aspekte
Informationen und Meinungen aus dem Kulturleben
Leitung: Walter Schmieding
Heutiges Thema: Die Not der Büchereien nach den allgemeinen Sparmaßnahmen und Kürzungen (ab 16)
22:30 Heute
Nachrichten, Wetter, Themen des Tages

Nord 3[Bearbeiten]

19:00 Leben unter der Lupe (6)
Naturkundliche Streifzüge mit Hans A. Traber
Heute: Im Flachmoor (1)
19:30 Das Laboratorium (58)
Von Hans-Jürgen Bersch
Heute: Der Kohlenstoff (4)
20:00 Tagesschau
Das Wetter morgen
Forum
Leitung: Walter Menningen
20:15 Die Meinung
Heute: Die Deutschen und ihr Bild im Ausland
bis gegen 22:00 Uhr

West 3[Bearbeiten]

19:00 Guten Abend
Neuigkeiten und Ankündigungen
19:10 Das Sandmännchen
19:15 Nachrichten aus NRW
19:20 Hierzulande – Heutzutage
19:50 Unsere Heimat – Ihre Heimat
Für Gastarbeiter aus Griechenland
20:00 Tagesschau
Das Wetter morgen
20:15 Zum Tage
20:30 Das Laboratorium
Chemische Experimente, vorgeführt von Hans-Jürgen Bersch
21:00 Nachrichten
21:10 Zur Nacht
Christa Reining liest 'Licht in der Nacht'

Hessen 3[Bearbeiten]

19:30 Der verlorene Frieden (19)
Heute: 1927/28
Eine Dokumentation der BBC
20:00 Tagesschau
Das Wetter morgen
20:15 Welt der Musik (13)
Heute: Zahlen und Zeichen
Einführung in die Musikgeschichte mit Prof. Erich Valentin
20:45 Nachrichten aus Hessen
20:50 Teleclub
Internationale Kurzfilme
Vorgestellt von Rainer Hartmann
21:50 Musik großer Meister
Heute mit Werken von Antonio Vivaldi (bis gegen 22:25 Uhr)

Bayern 3[Bearbeiten]

08:50 Schulfernsehen
Neue synthetische Elemente
18:30 Telekolleg
18:30 Englisch (17)
19:00 Physik (17)
19:30 Für Hof und Garten
Heute: Der Berater empfiehlt / Aus der Weltlandwirtschaft
20:00 Tagesschau
Das Wetter morgen
20:15 Der soziale Auftrag der Kirchen (3)
Eine Diskussion
21:15 Chronik
Nachrichten und Information
21:30 Römische Geschichte (5)
Heute: Wirtschaftliche und soziale Wandlungen
Mit Prof. Siegfried Lauffer
22:00 Ludwig van Beethoven
Die Cellosonaten (1)
Mit einer Einführung von Joachim Kaiser

DFF[Bearbeiten]

09:45 Programmvorschau
09:50 Medizin nach Noten
10:00 Die aktuelle Kamera
Anschließend
Im Blickpunkt
10:35 Der gewöhnliche Faschismus
Sowjetischer Dokumentarfilm von Michael Romm
14:45 Programmvorschau
14:50 Medizin nach Noten
15:00 Jugendfernsehen
Köpfchen, Köpfen und Profil
Bunte Sendung
16:00 Kinderfernsehen
Ein Brief, ein Freund und frohe Tänze
16:30 Schätze der Rüstkammer
Besuch im Kreml
16:50 Neue Kämpfer werden auferstehen
CSSR-Spielfilm nach Antony Zapotocky
18:30 Ansprache des tschechoslowakischen Botschafters
Vaclav Kolar spricht anlässlich des Nationalfeiertages
18:45 Programmvorschau
18:50 Das Sandmännchen
19:00 English vor your (26)
19:25 Das Wetter
19:30 Die aktuelle Kamera
Anschließend
Im Blickpunkt
20:00 Der slowakische Zehner
Alte und neue Geschichten um einen Geldschein
20:30 Für den Filmfreund ausgewählt
Philharmoniker
Deutscher Spielfilm (1944) Wiki.png
21:50 Der schwarze Kanal
22:10 Die aktuelle Kamera
Anschließend
Kommentar

Österreich[Bearbeiten]

18:30 Kurznachrichten
18:35 Let's learn English
Fernsehsprachkurs für jung und alt mit Dr. Walter Fangl
18:55 Tipp–Revue
19:00 Salmo, die Forelle
Ein Kulturfilm von Eugen Schumacher
19:13 Mathias Wieman erzählt
Heute: Urlaub einmal anders
Ein europäisches Feuilleton über das Geld
19:21 Für Sie notiert
19:30 Zeit im Bild
19:55 Das Schaufenster
20:00 Kurzfilm–Mosaik
20:15 Horizonte
Ausblicke - Erkundungen - Auskünfte - das zeitkritische Magazin mit Auslandsberichten und polemischen Österreich-Beiträgen
Redaktion: Dr. Heinz Brantl
Themen der 75. Ausgabe: Bauverzögerung beim letzten Teilstück der Westautobahn / Berichte aus den Unruhegebieten Französisch-Somaliland und Aden / 'Langhaarige Burschen in Ekstase beim Beatkonzert der Rolling Stones' - ist das die moderne Jugend? Diese Frage stellt sich anlässlich der Aufregungen um den Auftritt der Stones in Wien
21:00 Studiofilm mit einführenden Worten
Maskerade
Österr. Spielfilm (1934) mit Paula Wessely Wiki.png
22:40 Zeit im Bild

Österreich – Technisches Versuchsprogramm[Bearbeiten]

19:00 Kurznachrichten
19:03 Schulfernsehen
Weltraumfahrt (2)
19:30 Zeit im Bild
20:00 Gilbert Becaud in Moskau
Ein musikalisches Feuilleton über die Gastreise, die Becaud mit mehreren französischen Künstlern sowie Curd Jürgens in die Sowjetunion unternommen hat (Originalfassung)
21:00 Einundzwanzig
Ein Quiz für alle, die vielerlei wissen
21:45 Zu Gast bei Rudolf Henz
bis 22:15 Uhr

Schweiz[Bearbeiten]

10:15 Schulfernsehen
Heute: Die Zuckerfarmer und ihre Nachbarn
Ein BBC-Bericht
18:45 De Tag isch vergange
18:55 Tagesschau
19:00 Die Antenne
19:25 Mutter ist die Allerbeste
Anschließend
TV-Spot / Vorschau
20:00 Tagesschau
20:20 Das Dienstagstudio zeigt
Der verlorene Frieden (5)
Heute: Männer, ihr seid verraten (Woodrow Wilson)
Eine Produktion der BBC, deutsch von Theodor Haller
20:50 Tag für Tag
Fernsehspiel von Arnold Wesker, Personen und Darsteller: Beatie Bryant (Hannelore Hoger), Jenny Beales, ihre Schwester (Bruni Löbel), Jimmy Beales, deren Mann (Dirk Dautzenberg), Mrs. Bryant, ihre Mutter (Doris Kiesow), Mr. Bryant, ihr Vater (Harry Gillmann), Frankie Bryant, ihr Bruder (Ludwig Thiessen), Pearl Bryant, dessen Frau (Ingrid Pan), Stan Mann, ein Nachbar der Beales (Carl Wery), Mr. Healey, Verwalter (Gerhart Lippert), Postbote (Johannes Buzalski), Szenenbild: Jan Schlubach, Regie: Peter Beauvais
Die junge Beatie Bryant, die in London als Kellnerin arbeitet, besucht ihre Familie in Norfolk. Schnell empfindet sie die Enge der Landarbeiterwohnung als deprimierend, zumal sie unter dem Einfluss ihres Verlobten Ronnie, eines Intellektuellen steht. Bei einem größeren Familientreffen soll Ronnie nun Beaties Familie vorgestellt werden, doch in einem Brief kündigt er kurz vorher die Verlobung. An dieser ersten Enttäuschung in ihrem Leben wächst die Kraft des jungen Mädchens. Während die Familie sie weniger denn je versteht, wird sich Beatie endlich ihrer Existenz bewusst ...
ZDF-Erstsendung: 02.06.1965
22:20 Lesezeichen
Dr. Manuel Isler beleuchtet heute kritisch Gerhard Zwerenz’ neuen Roman 'Casanova oder Der kleine Herr in Krieg und Frieden'
22:25 Tagesschau
22:30 Programmvorschau

Mo, 8. Mai 1967   ◀                 1967                 ▶   Mi, 10. Mai 1967