Do, 18. Juli 1963

Seite zuletzt bearbeitet vor 217 Tage 3 Stunden
Aus TV-Programme
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mi, 17. Juli 1963   ◀                 1963                 ▶   Fr, 19. Juli 1963

Inhaltsverzeichnis

ARD[Bearbeiten]

Vormittagsprogramm
nur über die Fernsehsender des NDR, SFB, Meißner (HR), Kreuzberg/Rhön und Ochsenkopf/Fichtelgebirge (BR)
 10:00 Nachrichten
 10:05 Tagesschau
Wiederholung vom Vorabend
 10:20 Blick in die Vergangenheit
Heute: Moderne astronomische Forschungsmethoden
Mit Prof. Rudolf Kühn
 11:00 Hotel Victoria
Show mit Vico Torriani
 12:00 Das aktuelle Magazin
bis 13.00 Uhr

17:00 Bum und der Zauberer
Zeichentrickfilm
Bum wird von einem Zauberer in dessen Haus geladen und erlebt dort einige merkwürdige Abenteuer. Richtig mulmig wird dem Kleinen, als der Magier seine Trommel in ein Sofakissen verwandelt ... (Kinderstunde für alle / NDR)
17:10 Gespenster essen kein Sauerkraut
Bildergeschichte, erzählt von Annelore Kunze
In Blumenhausen spukt es. Mal verschwinden ein paar Würste, dann wieder eine Sofadecke. Der Gendarm ahnt nicht, dass seine Tochter Jasmin das 'Gespenst' sehr gut kennt ... (Kinderstunde für alle / NDR)
Anmerkung: Vermutlich durch eine andere Sendung ersetzt, da für Dienstag, 23.07.1963 nochmal angekündigt
17:35 Der Froschkönig
Kinderballett von Friedl Finke-Grieg (Wh. einer Kinderstundensendung für alle vom Juni 1958 / NDR)
18:10 Nachrichten der Tagesschau
Alle Sender außer BR

NDR/RB
 18:22 Die Nordschau
Heute: Feuilleton - Kritik - Bericht, Kulturnotizen
 18:50 Das Sandmännchen
 19:00 Nachrichten der Tagesschau
 19:03 Berichte vom Tage
 19:25 How do you do?

WDR
 18:30 Hier und heute
Der Westen in Bildern, Berichten und Begegnungen
 19:12 Nachrichten der Tagesschau
 19:20 Funkstreife Isar 12
 19:45 Umweg zum Erfolg
Fernsehfilm

HR
 18:15 Hessen – in unserer Zeit
 18:50 Das Sandmännchen
 19:00 Nachrichten der Tagesschau
 19:03 Die Hessenschau
 19:20 Sag die Wahrheit
Ratespiel mit Wolf Mittler
 19:55 Heute in Hessen

SWR
 18:15 Südwest–Magazin
Dokumentation, Unterhaltung, Rätsel
 18:45 Die Abendschau
 19:12 Nachrichten der Tagesschau
 19:15 Begegnungen
Eine Journalistin und ein Sänger treffen sich im Lauf von sieben Jahren dreimal. Sie glauben an das Schicksalhafte dieser Begegnung und reisen gemeinsam nach Wien ...

BR
 18:30 Nachrichten
 18:35 Alles oder nichts
Nachfolgeserie der beliebten Sendereihe 'Sag die Wahrheit', Quizmaster ist 'Papa Hesselbach' Wolf Schmidt, dem Sieger winken 6.000 Mark
 19:05 Nachrichten und aktuelle Viertelstunde
 19:25 Die Münchner Abendschau
Heute: Zum Zeitgeschehen

20:00 Tagesschau
Das Wetter morgen
20:15 Die Entscheidung
Fernsehspiel von Gerd Oelschlegel mit Paul Dahlke (als Friedrich Brauer), Käthe Haack (als Elisabeth Brauer, seine Schwester), Herbert Fleischmann (als Joachim), Herbert Stass (als Wolfgang), Rosemarie Fendel (als Gisela, Wolfgangs Frau), Barbara Witow (als Terry), Detlof Krüger (als Dr. Beckmann), Christian Veit (als Rolf), Rolf von Nauckhoff (als Chauffeur), Ursula Oberst (als Sekretärin), Anke Becker (als Dienstmädchen bei Brauer), Kamera: Günther Senftleben, Regie: Rainer Wolffhardt
Der Industrielle Friedrich Brauer hat nach dem Krieg beschlossen, nie wieder für die Rüstung zu arbeiten. Wirtschaftliche Schwierigkeiten stellen ihn jedoch vor die Wahl, entweder diesen Entschluss zu revidieren oder den Betrieb zu schließen. Sohn Joachim, der längst ebenfalls leitend in der Firma tätig ist, bejaht kompromisslos die Annahme neuer Rüstungsaufträge. Herr Brauer erhofft sich Beistand von seinem zweiten Sohn Wolfgang, der nach 1933 emigrierte und nun wieder zurückgekehrt ist ...
Gong 28/1963: Realistisches Zeitstück des bereits durch mehrere bemerkenswerte Fernsehspiele hervorgetretenen Autors (ab 14 / WDR)
21:25 Pariser Journal
Aufgeblättert von Georg Stefan Troller
Diesmal mit einer Fahrt zur Atlantikküste nach La Rochelle, einem Besuch im Schloss von Josephine Baker und in einer vorgeschichtlichen Höhle in Südfrankreich, außerdem über die Wohnungsnot in Paris und Interviews mit dem Maler Trotin und der Chansonsängerin Rita Zarai
22:20 Tagesschau
Das Wetter morgen
22:35 Rund um das Deutsche Turnfest
Berichte und Informationen von den Wettkämpfen in Essen
Für die 31 Wettkämpfe des Sport-Ereignisses der Woche vom 15. bis 21. Juli wurden von 3.384 Vereinen 39.901 Meldungen abgegeben. An der Spitze der Konkurrenzen steht der turnerische Leichtathletik-Dreikampf mit 2.200 Nennungen, gefolgt vom Deutschen Zehnkampf mit 1.700, zum Turnfest der Jugendturnerinnen gab es 1.800 Anmeldungen. Bundespräsident Lübke wohnt am 20. Juli dem deutschen Vereinsturnen bei, das 900 Vereine mit 9.000 Aktiven bestreiten und am 21. Juli dem großen Festzug mit Schlussakord, bei dem 120.000 Teilnehmer und Zuschauer erwartet werden. Die Veranstaltung findet alle vier Jahre statt (bis gegen 23:00 Uhr)

ZDF[Bearbeiten]

18:40 Nachrichten
18:45 Operation Gisela
Dorfkomödie von Claude Denys und Guy Lionel mit Jean Richard und Jacques-Henri Duval, Regie: Raymond Bailly
Barnabe hat sich in Gisela verliebt. Leider findet er nie Zeit, sich ihr zu erklären. Und als er sich eines Tages ein Herz fasst und zu ihr fährt, ist sie verschwunden. Was ist geschehen?
19:15 Aus dem Alltag – für den Alltag
Heute: Nachtdienst der Polizei
Mit Wolf Posselt
19:30 Heute
Nachrichten und Informationen vom Tage
20:00 Rollen auf Rädern
Vom Thespiskarren zum TEE - Künstler unterwegs ...
Elsbeth Janda und Fritz Nötzold, die Heidelberger Bankelsänger, berichten aus Vergangenheit und Gegenwart über wandernde Komödianten, mit Ursula Herking, Hermann Thimig, Alexander Girardi und Walter Andreas Schwarz (ab 14)
20:30 Korn aus Öl
Bericht vor Anselm Heyer aus Libyen und wie dort die durch das Öl verdienten Milliardenbeträge nutzbringend eingesetzt werden (ab 14)
21:00 Die fünfte Kolonne
Heute: Das gelbe Paket
Mit Helmut Lange (als Ted Richter), Herta Fahrenkrog (als Anneliese), Margit Saad (als Lilo Schmidt), Harry Meyen (als Boelke), Wolfgang Preiss (als Seewald), Uli Steigberg (als Bracke), Margaret Jahnen (als Marianne Behringer), Heinz Plate (als Major Roth), Buch: Herbert Reinecker, Regie: Jürgen Goslar
Der junge Ted Richter wird irrtümlich Zeuge eines mysteriösen Telefongespräches. Die Rede ist von einem geheimnisvollen „gelben Paket“ und der Tötung eines Mannes. Einziger Anhaltspunkt für Ted: die Nennung des Tatortes Kastanienallee. Als er sich mit seiner Freundin dorthin begibt, entdecken sie tatsächlich einen Toten. Was sie nicht ahnen: der Mörder ist noch im Haus und beobachtet sie. Ted wird in eine gefährliche Spionagegeschichte verstrickt und gerät in Lebensgefahr ...
Gong 28/1963: Psychologisch treffsicherer, effektgeladener Kriminalfilm aus der neuen Spionage-Reihe
Das Hamburger Abendblatt schrieb am 19.07.1963: Das junge Paar [...] benahm sich im Anfang ausgesprochen filmdumm. Die unwahrscheinliche Unvorsichtigkeit störte die Illusionsbereitschaft des Zuschauers sehr. Ansonsten wies das Gewebe der Story ein paar interessante Muster, einige Löcher, wo die Spannung nachließ, und etwas zu viele durchsichtige Stellen auf. Der Streifen war zu glatt fotografiert und inszeniert, als dass man die Geschehnisse trotz guter Leistungen der Schauspieler für wahr halten konnte (Für Erwachsene)
22:00 Journalisten fragen – Politiker antworten
Anschließend
Nachrichten

Österreich[Bearbeiten]

19:00 Rendezvous im Nebel
Fernsehspiel von Jörg Mauthe und Hans Jaray mit Sylvia Lydi (als Die Dame aus Hamburg), Elisabeth Markus (als Die alte Dame) und Hans Holt (als Der Herr aus Wien)
Auf dem Münchner Flughafen Riem treffen sich eine Hamburgerin und ein Wiener, deren Flugzeuge wegen Nebels nicht starten können. Beide sind auf der Flucht aus ihrem Leben: sie ist ihrem Mann davongelaufen, er Frau und Kind ...
19:25 Für Sie notiert
19:30 Erste Abendnachrichten
19:40 Das Schaufenster
19:45 Zeit im Bild
20:00 Der Impresario von Smyrna
Lustspiel von Carlo Goldoni, Personen und Darsteller: Annina (Dore Carras), Anninas Mutter (Mia Hellmuth), Nibio, Theateragent (Gerd Frickhöffer), Ali, Kaufmann in Smyrna (Eduard Linkers), Graf Lasca (Harry Hardt), Beltrame, Locanda-Besitzer (Werner Lieven), Tognina (Sylvia Lydi), Lucrezia (Christa Berndl), Pasqualino (Michael Münzer), Carluccio (Paul Bürks), Maccario (Egbert Greifeneder), Fabrizio (Carl Walther), Regie: Arthur Maria Rabenalt
Ein reicher Türke möchte in Smyrna eine Oper gründen. Deshalb reist er nach Venedig, um sich Anregungen zu holen und unter das Theatervolk zu mischen. Doch mit Eifersüchteleien und unverschämten Geldforderungen jagen die arbeitslosen Sänger und Sängerinnen den Mäzen in die Flucht. Das bringt die Künstler wieder auf den Boden der Tatsachen zurück. Unter der Leitung des Grafen Lasca und mit dem Abstandsgeld des Türken gründen sie eine Operncompagnie auf Teilung, in der es ob des fehlenden Impresario ab sofort auch keine Launen und Konflikte mehr gibt ...
21:40 Kleine Kostbarkeiten großer Meister
Heute: 'Tafelmusik für einen Erzbischof' von Michael Haydn
22:00 Zweite Abendnachrichten
und Wiederholung der Zeit im Bild

Schweiz[Bearbeiten]

17:30 Für die jungen Zuschauer
Heute mit 'Der Froschkönig' - Ein Marionettenspiel von Fritz Frey (Wh.) / 'Der falsche Teddybär' - Eine abenteuerliche Geschichte für Kinder von 8 bis 14 Jahren / 'Lassie' - Weitere Folge
18:40 Englischer Unterricht
26. Lektion: Walter and Connie as Guides to London
20:00 Tagesschau
20:15 Die Entscheidung
Übernahme von der ARD
21:25 Nachrichten
21:30 Zehn Minuten Weltpolitik
Kommentiert von Hans O. Staub
21:40 Nachrichten / Wiederholung der Tagesschau / Programmvorschau

Mi, 17. Juli 1963   ◀                 1963                 ▶   Fr, 19. Juli 1963