Do, 23. Januar 1964

Seite zuletzt bearbeitet vor 358 Tage 21 Stunden
Aus TV-Programme
Jump to navigation Jump to search
Mi, 22. Januar 1964   ◀                 1964                 ▶   Fr, 24. Januar 1964

Inhaltsverzeichnis

ARD[Bearbeiten]

Vormittagsprogramm
nur über die Fernsehsender des NDR, SFB, Meißner (HR), Kreuzberg/Rhön und Ochsenkopf/Fichtelgebirge (BR)
 10:00 Nachrichten
 10:05 Tagesschau
Wiederholung vom Vorabend
 10:20 Der schlechte Soldat Smith
Fernsehfilm von Fritz Umgelter
 12:00 Das aktuelle Magazin
bis 13:00 Uhr

17:00 Der Schatz auf der Vogelinsel
Ein tschechischer Puppenfilm
Ein einfaches Fischervolk lebt zufrieden und fleißig auf einer orientalischen Insel. Eines Tages bekommt Fischerjunge Ali einen Schatz geschenkt. Da nun alle Inselbewohner an diesem Geschenk teilhaben, will keiner mehr arbeiten. Hunger breitet sich aus. Erst ein Seeräuber befreit die ehemals so tüchtigen Leute von ihrem Unheil ... (Wiederholung einer Kinderstundensendung für alle vom 20.12.1962 / RB)
17:55 Die gestohlene Nase
Puppentrickfilm
Die Kinder haben einen großen, dicken Schneemann gebaut. Als sie am anderen Morgen nach ihm schauen, macht er ein ganz trauriges Gesicht. Jemand hat ihm seine Nase gestohlen. Die Kinder beschließen, dem Dieb auf die Spur zu kommen ... (Kinderstunde für alle / RB)
18:10 Nachrichten der Tagesschau
Alle Sender außer BR

NDR/RB
 18:22 Die Nordschau
 18:50 Das Sandmännchen
 19:00 Nachrichten der Tagesschau
 19:03 Berichte vom Tage
 19:26 Kleiner Mann, was tun?

HR
 18:15 Hessen – in unserer Zeit
Ein Gespräch über aktuelle Fragen
 18:50 Das Sandmännchen
 19:00 Nachrichten der Tagesschau
 19:03 Die Hessenschau
 19:25 Sag die Wahrheit
In Wolf Mittlers Ratespiel gilt es heute einen Landwirtschaftsassistenten und einen Diplomholzwirt zu ermitteln
 19:55 Heute in Hessen

SWF/SDR
 18:15 Das Versprechen
Ein erfolgreicher Geschäftsmann kommt zur Einsicht, dass die Liebe einer Frau mehr wert ist als eine große Karriere und materielle Güter ...
 18:45 Die Abendschau
 19:12 Nachrichten der Tagesschau
 19:24 50 Sterne in Musik
Dietrich Wawzyn berichtet in dieser Sendereihe über die Musik in den USA
Heute: Hawaii - eine Insel aus Liedern geboren

BR
 18:30 Nachrichten
 18:35 Paßwort
Ein heiteres Ratespiel unter der Leitung von Wolf Mittler
Bei dem Spiel kommt es drauf an, mit großer Schlagfertigkeit durch einzelne Wörter bestimmte Definitionen zu geben. Die Sieger erhalten Preise
 19:05 Nachrichten und aktuelle Viertelstunde
 19:25 Die Münchner Abendschau
Heute: Zum Zeitgeschehen

20:00 Tagesschau
Das Wetter morgen
20:15 In Sachen I. Robert Oppenheimer
Ein szenischer Bericht von Heinar Kipphardt, Personen und Darsteller: Gordon Gray (Carl Lange), Ward V. Evans (Hans Karl Friedrich), Thomas A. Morgan (Georg Peter Pilz), I. Robert Oppenheimer (Charles Regnier), Roger Robb (Siegfried Wischnewski), C. A. Rolander (Horst Rüschmeier), Loyd K. Garrison (Hans Epskamp), Herbert S. Marks (Konrad Georg), Borris T. Pash (Franz Kutschera), John Lansdale (Friedrich Joloff), Edward Teller (Alexander Kerst), Hans Bethe (Kaspar Brüninghaus), David Tressel Griggs (Heinz Frölich), Isadore Isaac Rabi (Hanns-Ernst Jäger), Berichterstatter (Robert Freitag), Szenenbild: Horst Klös, Regie: Gerhard Klingenberg
1954 wurde Physiker I. Robert Oppenheimer aus 'Sicherheitsgründen im Hinblick auf seine zwar loyale, aber unrealistische Einstellung' entlassen und in Washington durch einen Sicherheitsausschuss drei Wochen lang verhört. Unter Oppenheimers Führung hatten Physiker aus aller Welt die Atombomben entwickelt, die im Zweiten Weltkrieg 1945 gegen Japan eingesetzt wurden. Dies weckte in Oppenheimer Zweifel, ob es richtig war, die Entwicklung soweit voranzutreiben. Und seine Einstellung gegenüber der Wasserstoffbombe mit ihrer noch größeren Zerstörungskraft brachte den Physiker schließlich in Misskredit und vor den Untersuchungsausschuss. Die meisten der 24 Punkte der Anklageschrift bezogen sich auf Oppenheimers frühere Verbindungen zu Kommunisten, mit denen er in den Dreißigerjahren sympathisiert hatte ...
Gong 6/1964 schrieb in seiner Kritik: [...] wurde zum beispiellosen Erfolg. Zweieinhalb Stunden lang verfolgte man gebannt die Untersuchung, erlebte man in dem hervorragend rekonstruierten und ebenso hervorragend gespielten 'Prozess' ein spannendes Kapitel Weltgeschichte in einem seiner packendsten Augenblicke. [...] Kein Kriminalspiel der letzten Woche vermochte derart zu fesseln. Ganz groß war Charles Regnier als Oppenheimer. Manchmal glaubte man wirklich, Oppenheimer vor sich zu haben. Ausgezeichnet waren auch Hans-Karl Friedrich, Siegfried Wischnewski und Hanns Ernst Jäger. [...] Es war ohne Zweifel der Fernseh-Höhepunkt der Woche
Hörzu 6/1964 schrieb in ihrer Kritik: [...] Eine schmucklose, fast trockene Dokumentation nach den Prozessakten. Und doch von einer inneren Dramatik, einer Spannung, wie sie kein kunstvolles Drama stärker entwickeln kann [...] (ab 16 / HR)
22:35 Tagesschau
Das Wetter morgen
22:50 'studio'
Bericht - Kritik - Feuilleton aus Kunst und Wissenschaft
Eine Sendung von Jürgen Möller und Gerd Kairat
Das Hamburger Abendblatt schrieb am 24.01.1964: [...] schlug den Bogen von der Braunschweiger Mrozek-Uraufführung 'Das (absurde) Martyrium des Peter O'Hey' über die kürzliche Hamburger Rathausehrung des surrealistischen Malers Max Ernst mit seinen Dada-Eulenspiegeleien am Rednerpult bis hinüber zum Kunststoff Polyäthylen [...]. Das Ganze: eine Quer-durch-den-Garten-Suppe, der es zwar nicht an Wasser und Gewürz, aber doch an nahrhafter Markknochen-Substanz gebrach (ab 16 / NDR)

ZDF[Bearbeiten]

18:30 Nachrichten
Anschließend
Aus Bund und Ländern
18:45 Tipps für Autofahrer
Heute: Ein Gläschen in Ehren ...
19:00 Treffpunkt Kino
Ein Film-Magazin von Wolfram Gerbracht
Start einer neuen Sendereihe, die dem Zuschauer positive Begegnungen mit dem oft geschmähten Film vermitteln möchte und Ausschnitte aus in- und ausländischen Produktionen, Reportagen und Gespräche mit Filmleuten bringt. Dazu Besuche in den Atliers, Berichte über Filmberufe und ein volkstümliches Film-Quiz
19:30 Heute
Nachrichten und Informationen vom Tage
20:00 Waren Sie schon in Stockholm?
Ein Weltstadt-Bummel mit Peter Frankenfeld
Der heutige Ausflug führt in ein Land, das als der klassische Wohlfahrtsstaat gilt. Er lässt die Zeit der Mittsommernächte erleben, wenn die Straßen verlassen sind und die Menschen sich zu Reigentänzen auf dem Land zusammenfinden. Jazz-Konzerte und Varieté-Veranstaltungen besucht man in 'Vergnügungsgärten' unter freiem Himmel. Außerdem macht Frankenfeld mit Tischsitten vertraut und spricht mit Schweden, die sich noch gern an ihre Studierzeit in Deutschland erinnern
Regie: Rolf von Sydow
Das Hamburger Abendblatt schrieb am 24.01.1964: Es war auch diesmal nett, Peter Frankenfeld bei seinem zweiten Weltstadtbummel zu begleiten. Wer jedoch Stockholm in Ansichtskartenbildern kennenlernen wollte, wurde enttäuscht. Das Stundenprogramm des amüsanten 'Bärenführers' befasste sich mehr mit den Menschen, ihren Bräuchen, ihrer Unterhaltung in der Mittsommernacht. Die zur Kurzweil eingeblendeten Artistennummern gerieten allerdings zu lang. Der Jazz mit Monika Zetterlund und Anita O'Day 'stimmte' dagegen
Gong 6/1964 schrieb in seiner Kritik: Waren Sie schon in Stockholm? Wenn nicht, dann haben Sie nach dem Ausflug mit Peter Frankenfeld dorthin sicher kein besonders klares Bild von der Stadt bekommen, oder? [...] Was man (außer Frankenfeld) noch zu sehen bekommt, ist leider sehr wenig und wahrhaftig nicht unbedingt das Wesentliche der Stadt. Ob wir die Reihe falsch verstanden haben? Ob Frankenfeld die Stadt gar nicht vorstellen wollte, sondern vielleicht nur sich in der Rolle des Fremdenführers mit wechselndem Hintergrund? (Eher ab 16)
21:00 Blickpunkt
Unsere Korrespondenten berichten
Heute mit einem Bummel durch das vorolympische Innsbruck und den Fragen: Wird die Stadt dem Anspruch als Mekka der internationalen Sportwelt gewachsen sein? Wie werden die 9. Olympischen Spiele, die am 29. Januar beginnen, das Gesicht der Landeshauptstadt Tirols verändern?
21:30 Das wissen die Götter
Heute: Astrologie - kabarettistisch betrachtet
Von Klaus-Peter Schreiner und Hermann Adler, mit Heinz Erhardt, Balduin Baas, Gerty Molzen, Hannes Priesterjahn, Reinhold Nietschmann, Eleonore Schroth, Marga Maasberg, Christine Mylius, Isabel Stumpf und anderen, Musik: Hans-Martin Majewski, Szenenbild: Günther Kob, Regie: Ulrich Erfurth
Die Lehre vom Einfluss der Gestirne auf unser irdisches Leben ist umstritten. Dass ein Horoskop kein gebrauchsfertiges Zukunftsrezept sein kann, zeigt diese Sendung auf heitere Art ...
Das Hamburger Abendblatt schrieb am 24.01.1964: Vor- und Nachspeise der Brettelei waren so gekocht, dass Nichtanhänger und Anhänger der Astrologie gleichermaßen lachen konnten, die einen aus Schadenfreude, die anderen über sich selbst. Dazwischen aber lag ausgesprochene Schonkost: magere Ideen und salzlose Pointen. Der Schein-Angriff [...] bewegte sich zu naiv und zu ernsthaft in schon reichlich begangenen Gedankenphasen (Eher ab 16)
22:00 Nachrichten
mit Wintersportwetter
22:10 Westwind für den Ostseehandel
Ein Bericht von Claus Bardtholdt

Österreich[Bearbeiten]

11:00 Schulfernsehen
Kommentar zum Zeitgeschehen
Eine Dokumentation im Dienste der Gegenwartskunde
Gestaltung und Präsentation: Dr. Hugo Portisch (8. Schulstufe)
12:00 Schulfernsehen
Der gebändigte Fluss
Rhodesien baut den Karibadamm (6. Schulstufe)
18:30 Kurznachrichten
18:33 Let's speak English (6)
Unser Fernsehsprachkurs für jung und alt mit Dr. Walter Fangl
19:00 Sportkaleidoskop
19:25 Für Sie notiert
19:30 Zeit im Bild
19:55 Das Schaufenster
20:00 Kurzfilm–Mosaik
20:05 Krach am Wendlhof
Heiteres Volksstück von Hans Lellis, Personen und Darsteller: Alois Wendl, Großbauer (Herbert Nigg), Stasi, seine Frau (Gretl Kölb-Klingenschmid), Loisl, beider Sohn (Rudolf Hissl), Michl, Knecht (Fritz Frank), Gundl, Magd (Resi Fritz), Dagobert Pfisterer, Großbauer (Max Nigg), Regie: Herbert Nigg
Direktübertragung von der Klingenschmid-Bühne in Innsbruck
22:05 Wiederholung der Zeit im Bild

Schweiz[Bearbeiten]

17:30 Für die jungen Zuschauer
U.a. mit: Fliegerei von A bis Z (7): Ein Baukurs für das Segelflugzeugmodell TV Kö mit Interviews prominenter Persönlichkeiten der schweizerischen Aviatik
19:45 Weltpolitik
Kommentiert von Hans O. Staub
20:00 Tagesschau
20:15 In Sachen I. Robert Oppenheimer
Übernahme von der ARD
22:30 Nachrichten / Wiederholung der Tagesschau / Programmvorschau

Mi, 22. Januar 1964   ◀                 1964                 ▶   Fr, 24. Januar 1964