Do, 3. Oktober 1963

Seite zuletzt bearbeitet vor 542 Tage 13 Stunden
Aus TV-Programme
Jump to navigation Jump to search
Mi, 2. Oktober 1963   ◀                 1963                 ▶   Fr, 4. Oktober 1963

Inhaltsverzeichnis

ARD[Bearbeiten]

Vormittagsprogramm
nur über die Fernsehsender des NDR, SFB, Meißner (HR), Kreuzberg/Rhön und Ochsenkopf/Fichtelgebirge (BR)
 10:00 Nachrichten
 10:05 Tagesschau
Wiederholung vom Vorabend
 10:20 Der ehrbare Bandit
 10:40 Geschliffene Schönheit
Ein Streifzug durch Idar-Oberstein
 11:40 Indizien über Kimme und Korn
Aus der Arbeit der kanadischen Polizei
 12:00 Das aktuelle Magazin
bis 13:00 Uhr

17:00 Die Arche Noah
Eine Sendung über Tiere in unserer Obhut
Einen Tag vor dem Welttierschutztag bringt der BR eine Sendung, in der von Tieren aller Art die Rede sein wird. Bestandteile des Programms sind Filmaufnahmen von jungen Tieren, Einblendungen aus dem Zoo und der Film 'Kikkis große Abenteuer' über die Erlebnisse eines entflogenen Wellensittichs. Auch Erika und ihre Fernsehkinder wirken heute mit (Kinderstunde für alle / BR)
18:10 Nachrichten der Tagesschau
Alle Sender außer BR

NDR/RB
 18:22 Die Nordschau
Heute: Studio - Feuilleton, Kritik, Bericht - Kulturnotizen
 18:50 Das Sandmännchen
 19:00 Nachrichten der Tagesschau
 19:03 Berichte vom Tage
 19:26 Eines Tages ...
Mit Lisa Della Casa

WDR
 18:30 Hier und heute
Der Westen in Bildern, Berichten und Begegnungen
 19:12 Nachrichten der Tagesschau
 19:20 Geheimauftrag für John Drake
Heute: Ein glückliches Paar
 19:45 Extrablätter
Heute: Stresemann gestorben, 03.10.1929

HR
 18:15 Hessen – in unserer Zeit
 18:50 Das Sandmännchen
 19:00 Nachrichten der Tagesschau
 19:03 Die Hessenschau
 19:20 Nachsitzen für Erwachsene
'Professor' Paul Henckels spricht heute über das Thema Straßenverkehr und die Fußangeln der Straßenverkehrsordnung
 19:55 Heute in Hessen

SR
 18:15 Westmagazin
 18:25 Haute volée
 18:55 Das Sandmännchen
 19:00 Nachrichten der Tagesschau
 19:10 Kleines Intermezzo
 19:25 Hüben und drüben

SDR/SWF
 18:15 Im letzten Augenblick
Bei einer Auseinandersetzung mit Kodiak hat sich ein fristlos entlassener Aushilfsarbeiter angeblich am Rücken verletzt und klagt nun auf Schadenersatz. Als die beiden jedoch bei einem Erdrutsch auf der Baustelle in Lebensgefahr geraten und sich der Arbeiter ganz für die Bergungsarbeiten engagiert, gibt ihm Kodiak eine neue Chance ...
 18:45 Die Abendschau
 19:12 Nachrichten der Tagesschau
 19:15 Nachsitzen für Erwachsene
Heutiges Thema: Verkehrsprobleme

BR
 18:30 Nachrichten
 18:35 13 Uhr in Schottland
Eine Reise nach Schottland, bei dir wir um 13:00 Uhr die 'echten' Schotten im Schottenrock sehen, die berühmte Burg von Edinburgh, die schottischen Werften und Gretna Green, das Heiratsparadies für Minderjährige, die gegen den Willen der Eltern die Ehe schließen wollen. Der Abschluss bildet ein Besuch im Fischereihafen von Aberdeen
 19:05 Nachrichten und Aktuelle Viertelstunde
 19:25 Die Münchner Abendschau
Heute: Aktuelle Berichte und Kommentare zum Zeitgeschehen

20:00 Tagesschau
Das Wetter morgen
20:15 Unterm Birnbaum
Nach Theodor Fontane von Herbert Reinecker, Personen und Darsteller: Abel Hradschek (Heinz Reincke), Ursel Hradschek (Eva Lissa), Frau Jeschke (Tilla Durieux), Szulski (Franz Kutschera), Justizrat Vowinkel (Paul Klinger), Pastor Eccelius (Erwin Aderhold), Male (Fritzi Seliger), Jakob (Fritz Grieb), Ede (Peter Thom), Kunicke (Georg Peter Pilz), Orth (Walter Feuchtenberg), Mietzel (Karl Jan Bockx), Gendarm Geelhaar (Otto Bolesch), Amtsrat (Curt Faber), Schulze Woytasch (Erik Jelde), Totengräber (Hans Müller-Westernhagen), Baumeister (Günter Kirchhoff), Postbote (Fritzleo Liertz), Quaas (Friedrich Tartler), Musik: Peter Fischer, Szenenbild: Theo Zwierski und Wolfgang Schünke, Regie: Gerhard Klingenberg
Dorfwirt Hradschek ist durch die kostspieligen Ansprüche seiner verwöhnten Frau und durch seinen eigenen Lebenswandel in finanzielle Schwierigkeiten geraten. Verzweifelt sucht er einen Ausweg, zumal ihm Dorfklatsch und die Forderungen seiner Gläubiger immer mehr zusetzen. Eines Tages erfährt man im Dorf durch einen Brief von einer größeren Erbschaft, die eine verstorbene Schwester Hradschek hinterlassen hat. Plötzlich ist der Wirt in der Lage, alle Schulden zurückzuzahlen, darunter auch eine beträchtliche Summe an den polnischen Kaufmann Szulski. Als man am nächsten Tag das Fuhrwerk Szulskis in der Oder findet, glaubt niemand an einen Zufall oder Unfall, zumal Geld und Leiche verschwunden bleiben. Eine alte Nachbarin behauptet, Hradschek habe in seinem Garten beim alten Birnbaum gegraben ...
Gong 39/1963: Geschichte eines raffiniert ausgeklügelten Mordes nach der gleichnamigen Erzählung des märkischen Dichters. Durch scharfe Beobachtung und fein abgestufte Menschendarstellung mehr als ein üblicher Kriminalreißer
Gong 42/1963 schrieb in seiner Kritik: [...] Die fein abgestufte Darstellung der Typen innerhalb dieser Geschichte, die in ihrem Mittelpunkt einen raffiniert angelegten Mord stellt, wurde von Herbert Reinecker in die Fernseh-Dramaturgie eingepasst. Die Merkmale des Romans, weise Ironie, trockener Humor und skeptische Resignation, bleiben im bildschirmgerechten Schauspiel erhalten, erfahren sogar noch hin und wieder eine ungeahnte Verdichtung durch die Auswahl der Darsteller und die Identifizierung, welche ihnen mit der Rolle gelingt (eine im Kurzen überwältigende Tilla Durieux als Mutter Jeschke, ein prall-derber Franz Kutschera als Szulski und ein souverän-kaltblütiger Heinz Reincke als Abel Hradschek). [...] Die Arbeit, die sich Heinz Reincke mit seiner Rolle, Gerhard Klingenberg mit der spürbaren Regie und auch Eva Lissa als Ursel Hradschek gemacht haben, brachte im Ergebnis bewegendes literarisches Fernsehen, das den großen Sprung zuwege brachte: Fontanes Dichtung, deren inneres Geschehen auch hier beinahe die äußere Handlung überwog, zu übersetzen, ohne sie einzuengen oder zu filtrieren
Hörzu 42/1963 schrieb in ihrer Kritik: Hätte das Fernsehspiel nicht die bekannte literarische Vorlage, so müsste man es als fesselnden, psychologisch gut fundierten "Krimi" loben. Aber Fontanes Novelle ist doch mehr. Die eigenartig düstere, gespenstische Atmosphäre des Oderbruchs ist nicht nur Kulisse, sondern wesentlicher Bestandteil des Werks. Davon war wenig zu spüren. Nur Eva Lissa, Tilla Durieux und Peter Thom schienen Ureinwohner dieser Landschaft zu sein. Höhepunkt der Inszenierung Gerhard Klingenbergs war das Duell Hradschek (Heinz Reincke) gegen Vowinkel (Paul Klinger) sowohl in der Darstellung als durch die brillant geführte Kamera (ab 16 / WDR)
21:45 Rückzug auf Europa
Eine Skizze der gaullistischen Außenpolitik
Ein Bericht von Peter Scholl-Latour (WDR)
22:30 Tagesschau
Das Wetter morgen
22:45 Alfred Hitchcock zeigt
Heute: Die richtige Medizin
Mit Joby Baker und Robert Redford
In einem dunklen Viertel wird ein Polizist erschossen. Der Täter, selbst verwundet, braucht die Hilfe eines Arztes. Während er auf die 'richtige Medizin' des seltsamen Dr. Vogel wartet, geben die Radiostationen seine Beschreibung durch, denn ein Zeuge hat den Mord beobachtet. Hat Charlie Pugh noch eine Chance zur Flucht? (Für Erwachsene / bis gegen 23:10 Uhr / BR)

ZDF[Bearbeiten]

18:30 Nachrichten
Anschließend
Aus Bund und Ländern
18:45 Aus dem Alltag – für den Alltag
19:00 Das kleine Fernsehspiel
Der Jubiläumstag
Fernsehspiel nach dem Bühnenstück von Laszlo Gorog mit Charles Boyer, Joyce Gates und Marcel Journet, Regie: Robert Florey
Ein schüchterner Buchhalter erlebt eine Enttäuschung, als er merkt, dass man ihn für 25 Jahre treue Dienste nicht wie bisher üblich mit einem Firmengeschenk belohnt. Als auch noch die Stenotypistin, die er heimlich liebt, mit seinem Chef ausgeht, beschließt er, auch 'ganz groß auszugehen', um seine Traurigkeit zu vergessen. Dabei gerät er in arge Bedrängnis ...
19:30 Heute
Nachrichten und Informationen vom Tage
20:00 Reportagen mit jedermann
Heute: Binnenhafen Regensburg
Mit Hannelore Knab und Gudio Baumann als Reporter und Lale Andersen, Peter Igelhoff, Inge Brandenburg, den Peregos, dem Ballett Mario Pistoni, Szenenbild: Horst Hennicke, Regie: Claus von Boro und Franco Marazzi
Reportagen vom Hafengelände wechseln mit Interviews, in den die Menschen, die am und im Hafen ihre Arbeit verrichten, vom Leben auf dem Wasser erzählen. Dazwischen werden musikalische Wünsche der Interviewpartner erfüllt (ab 14)
20:30 Blickpunkt
Unsere Korrespondenten berichten
Heute: Filmbericht aus dem Sudetenland
21:00 Kleine Störung
Verursacht durch das Berliner Kabarett 'Die Wühlmäuse'
Mit Siegrid Hackenberg, Rotraud Schindler, Dieter Hallervorden, Dieter Kursawe, Guido Weber
Musik: Horst A. Haas, Texte: Michael Alex, Dieter Hallervorden und Manfred Stahnke, Regie: Horst Braun (ab 16)
21:50 Konzert der Moskauer Philharmoniker
Anschließend
Nachrichten

Österreich[Bearbeiten]

11:00 Schulfernsehen
Ferdinand Hodler
Die Werke des Schweizer Malers und die Entwicklung der Wiener Secession
Buch und Regie: Dr. Otto Kamm (ab 8. Schulstufe)
12:00 Schulfernsehen
Was könnte ich werden?
Heute: Der Schlosser (ab 7. Schulstufe)
18:30 Kurznachrichten
18:37 Mutter ist die Allerbeste
18:55 Tipp–Revue
19:00 Sport–Kaleidoskop
19:25 Für Sie notiert
19:30 Erste Abendnachrichten
19:40 Das Schaufenster
19:45 Zeit im Bild
20:00 Kurzfilm–Mosaik
20:15 Vorladung
Kriminalspiel von Friedrich Redl, Personen und Darsteller: Viktor Marek, Oberinspektor (Fritz Eckhardt), Otto Wirz, Bezirksinspektor (Kurt Jaggberg), Herbert Kraindl, Kriminalbeamter (Ernst Anders), Franzi, Kanzleiangestellte (Elisabeth Rusa), Eva Holnay (Doris Kirchner), Karl Defries (Robert Dietl), Doktor Barton, Polizeiarzt (Wolfgang Gasser), Doktor Hammberg (Hans Habietinek), Kostüme: Edith Almsolino, Bauten: Gerhard Hruby, Produktions-Assistenz: Karin Baur, Regie-Assistenz: Peter Maar, Produktion: Florian Kalbeck, Regie: Herbert Fuchs
In seinem ersten Fall beschäftigt sich Oberinspektor Marek mit dem seltsamen Unfalltod der Frau Defries, die an einer Kohlenmonoxyd-Vergiftung in ihrer Garage starb ... (ab 14)
21:30 Auch das ist Österreich
Heute: Donaustrom - Kraftquell neuer Werte
22:00 Zweite Abendnachrichten
und Wiederholung der Zeit im Bild

Schweiz[Bearbeiten]

17:30 Für unsere jungen Zuschauer
Heute mit Jugendnachrichten aus aller Welt / Trickfilm / Vilma und King (bis 18:30 Uhr)
19:30 English by Television
Englischer Unterricht mit dem jungen Ehepaar Walter und Connie
Heute: Connies Birthday present
19:45 Weltpolitik
Kommentiert von Hans O. Staub
20:00 Tagesschau
20:15 Unterm Birnbaum
Übernahme von der ARD
21:45 Nachrichten
21:50 Session im Bundeshaus
Eine Sendung von und mit Dr. Ernst Mörgeli
21:55 Wiederholung der Tagesschau / Programmvorschau

Mi, 2. Oktober 1963   ◀                 1963                 ▶   Fr, 4. Oktober 1963