Do, 9. April 1964

Seite zuletzt bearbeitet vor 87 Tage 23 Stunden
Aus TV-Programme
Jump to navigation Jump to search
Mi, 8. April 1964   ◀                 1964                 ▶   Fr, 10. April 1964

Inhaltsverzeichnis

ARD[Bearbeiten]

Vormittagsprogramm
nur über die Fernsehsender des NDR, SFB, Meißner (HR), Kreuzberg/Rhön und Ochsenkopf/Fichtelgebirge (BR)
 10:00 Nachrichten
 10:05 Tagesschau
Wiederholung vom Vorabend
 10:20 Die Hi–Lo's
Ein amerikanisches Gesangsquartett
 10:40 Europa im Detail
The Times
 11:25 Nachmittagsparty
 12:00 Das aktuelle Magazin
bis 13:00 Uhr

17:00 Das fabelhafte Fabeltier (6)
Eine Zeichengeschichte von Ursula Strich, Klaus Wüsthoff und Oswin
Krokofant ist jetzt so groß geworden, dass er Flori dauernd in Verlegenheit bringt. Ein Glück, dass Flori sein Geschöpf in das Papier zurückzeichnen kann ... (Kinderstunde für alle / BR)
17:10 Erzählen – spielen – basteln
Eine Sendung mit Erika, die sich heute ein Schlechtwetterprogramm für die warme Stube ausgedacht hat (Kinderstunde, sehenswert für alle / BR)
17:25 Die gutmütigen Riesen
Dr. Ernst Michael Lang erzählt anhand von selbstgedrehten Filmen von Elefanten (Kinderstunde für alle / BR)
17:40 Lassie
Eine Taube hat sich ausgerechnet die Millersche Mähmaschine zum Brüten ausgesucht und bringt damit die Einbringung der Ernte in Gefahr ... (Wiederholung einer Kinderstundensendung für alle / BR)
18:10 Nachrichten der Tagesschau
Alle Sender außer BR

NDR/RB
 18:22 Die Nordschau
Heute: Wir Bürger sind der Staat - Diskussionssendung
 18:50 Das Sandmännchen
 19:00 Nachrichten der Tagesschau
 19:03 Berichte vom Tage
 19:26 Lieblinge unserer Eltern
Heute: Horst Caspar

WDR
 18:30 Hier und heute
Der Westen in Bildern, Berichten und Begegnungen
 19:12 Nachrichten der Tagesschau
 19:15 Hafenpolizei
Heute: Mord an Boprd
 19:45 Von der Eifel bis zum Weserbergland
Heute: Schloss Burg

HR
 18:15 Hessen – in unserer Zeit
 18:50 Das Sandmännchen
 19:00 Nachrichten der Tagesschau
 19:03 Die Hessenschau
 19:25 Humboldt–Schule
Heute: Das Klassenfest
Die Mädchen der Pestalozzischule erinnern die Humboldtschüler daran, dass ein Klassenfest fällig sei ...
 19:55 Heute in Hessen

SR
 18:15 Westmagazin
 18:25 Die Abenteuer des Bob Moran
Heute: Der Mondstein
 18:55 Das Sandmännchen
 19:00 Nachrichten der Tagesschau
 19:10 Lachen ist gesund
 19:25 Hüben und drüben

SWF/SDR
 18:15 Liebe auf Befehl
Der 12jährige Hans, der seinen Vater innig liebt, hat eine neue Mutter bekommen. Es fällt ihm schwer, zu ihr das richtige Verhältnis zu entwickeln ...
 18:45 Die Abendschau
 19:12 Nachrichten der Tagesschau
 19:24 Das Südwest–Magazin
Eine weitere Ausgabe des Magazins mit Dieter Pröttel, mit 'Kennen Sie den?', gestrichelt von Werner Baran, der Bekanntgabe der Gewinner der letzten Woche, einem prominenten Gast und einem Dokumentarfilm

BR
 18:30 Nachrichten
 18:35 Abenteuer im Lehnstuhl
Heute: Höhlensucher
Drei junge Amerikaner, Joe Maierhouer, Buddy Noonan und Fred Hinsau erforschen die Colossal-Höhle bei Tucson, Arizona
 19:05 Nachrichten und aktuelle Viertelstunde
 19:25 Die Münchner Abendschau
Heute: Zum Zeitgeschehen

20:00 Tagesschau
Das Wetter morgen
20:15 König Richard III. (2)
Trauerspiel von William Shakespeare in der Übersetzung von August Wilhelm von Schlegel, Personen und Darsteller: König Richard III. (Wolfgang Kieling), König Heinrich VI. (Carl Wery), Königin Margaretha, seine Gemahlin (Maria Becker), Prinz Eduard, ihr Sohn (Nicolaus Haenel), Herzogin von York (Anne Kersten), George, Herzog von Clarence (Rolf Boysen), Königin Elisabeth (Gisela Uhlen), Graf Rivers, Bruder der Königin Elisabeth (Friedrich Joloff), Anna (Gisela Stein), Graf von Oxford (Alf Marholm), Graf von Richmond, später König Heinrich VII. (Heinz Blau), Herzog von Buckingham (Gerhard Just), Lord William Hastings (Hans Beuthner), Lord Stanley (Robert Meyn), Sir William Catesby (Georg Hartmann), Sir Richard Ratcliff (Herbert Weicker), Sir Robert Brakenbury (Hans Epskamp), Sir James Tyrrel (Klaus Bauer), Lord Mayor (Adolf Ziegler), Richard, Herzog von York (Sascha Didczuhn), Eduard, Prinz von Wales (Mario Münster), Marquis von Dorset (Christoph Quest), Lord Grey (Till Sterzenbach) sowie Percy Adlon, Helmut Alimonta, Heiko Bimpage, Erich Fritze, Hans Elwenspoek, Kunibert Gensichen, Rolf Dieter Groest, Thomas Münster, Otto Preuss, Thomas Reiner, Musik: Peter Thomas, Szenenbild: Walter Dörfler, Regie: Fritz Umgelter
Aufstieg, blutiges Regime und Fall des ehrgeizigen, skrupellosen und grausamen Richard stehen im Mittelpunkt des zweiten Teils. Der von der Natur benachteiligte Richard entledigt sich seiner Brüder und deren erbberechtigten Kinder, heiratet eine Frau, deren Herkunft ihm politisch nutzt und lässt sie später eines grausamen Todes sterben. Schließlich bedroht er auch jene, durch deren Hilfe er die Macht erlangte. Die Empörung ruft schließlich eine Armee zusammen. In der Nacht vor den entscheidenden Kämpfen bei Bosworth erscheinen Richard im Schlaf all seine Opfer und prophezeien ihm den Untergang ...
Das zweiteilige Königsdrama wird anlässlich des 400. Geburtstags von William Shakespeare ausgestrahlt
Das Hamburger Abendblatt schrieb am 10.04.1964: [...] mit traditionellen Bühnenmitteln ist diesem freskoartigen Trauerspiels Shakespeares mit seiner rohen Dramaturgie nicht beizukommen. Schlegels romantisch-verschachtelte, allzu kunstvolle Sprache fordert überdies die Sprecher immer wieder zum Deklamieren heraus. Trommelwirbel, Fanfarengeschmetter und Waffengeklirr [...], choreographisch exakte Aufmärsche und höfisches Zeremoniell unterstrichen noch diesen pathetischen Inszenierungsstil. [...] Der Bayerische Rundfunk wäre vielleicht besser beraten gewesen, das Werk einem jüngeren begabten Nachwuchsregisseur des Deutschen Fernsehens oder aber einer künstlerischen Potenz wie Fritz Kortner anzuvertrauen. Der Aufwand an Mitteln, der hier getrieben wurde, hätte sich dann zumindest künstlerich rechtfertigen lassen (Weitere Kritiken siehe Teil 1, Dienstag / Für Erwachsene / BR)
21:45 Ein Sohn: William
Filmbericht von Edmund Wolf zum 400. Geburtstag William Shakespeares (ab 14 / BR)
22:30 Tagesschau
Das Wetter morgen

ZDF[Bearbeiten]

18:25 Nachrichten
18:30 Die Drehscheibe
Ein Magazin zum Feierabend
19:00 Das kleine Fernsehspiel
Das Mietshaus
Fernsehspiel von Marran Gosow, Personen und Darsteller: Rudolf Rippstein (Werner Bruhns), Fräulein Regina (Lis Verhoeven), Frau Müller (Charlotte Schellenberg), Herr Müller (Kurt Klopsch), Frau Schreiber (Eva Fiebig), Herr Covacz (Karl Heinz Gerdesmann), Herr Hansel (Siegurd Fitzek), General a.D. (Konard Mayerhoff), Szenenbild: Erich Kettelhut, Regie: Ernst Batta
Wie in allen Mietshäusern blüht auch unter den Bewohnern des Hauses in der Glashüttenstraße Klatsch und Tratsch. Im Mittelpunkt des allgemeinen Interesses diesmal: Herr Rippstein, der im Dachgeschoss wohnt. Der junge Mann sonnt sich nämlich immer noch auf seiner Dachterrasse, nur bekleidet mit Polohemd und Shorts - und das, obwohl schon längst der Winter eingekehrt ist ...
19:30 Heute
20:00 Musik international
Rendezvous bekannter Chanson- und Schlagersänger mit Nana Mouskouri, Trini Lopez, Jean-Claude Pascal, Carol Danell und Gitta Lind
Es spielt das Orchester Max Greger, Szenenbild: Rainer Richter, Regie: Georg Wildhagen
Das Hamburger Abendblatt schrieb am 10.04.1964: [...] Jean-Claude Pascal [...] eröffnete eine musikalische Schau, die eine Kette von Höhepunkten war. Herausragend Nana Mouskouri. Hinreißendes Finale mit dem Mexikaner Trini Lopez. Sein 'La Bamba' sprühte Funken, die das Publikum im Saal des Kurhauses Bad Neuenahr zur Rhythmusgruppe werden ließen (Eher ab 16)
21:00 Blickpunkt
Unsere Korrespondenten berichten
Das Hamburger Abendblatt schrieb am 10.04.1964: [...] stand diesmal fast ausschließlich im Zeichen eines Interviews mit dem amerikanischen Publizisten Walter Lippman. [...] Die[se] Fülle der Themen war selbst für einen politisch interessierten in einer einstündigen Sendung zuviel. Wer bei Interviews alles bringen und alles sagen will, sagt schließlich wenig oder nichts [...]
22:00 Zauber der Pantomime
Tanzstars aus aller Welt
Einführung: Marcel Marceau
In der ersten Ausgabe: Deryk Mendel verleiht dem absurden Theater Samuel Becketts tänzerische Wirklichkeit, das 'Teatro Universitario di Ca'Foscari' bringt eine Commedia-dell'arte-Revue der Renaissance, in der es Abenteuer der ältesten komischen Maske Oberitaliens, des Zanni, lebendig werden lässt (Sehenswert ab 16)
22:30 Heute
Spätausgabe
22:40 Deutscher Journalistentag 1964
Bericht aus Hamburg

Österreich[Bearbeiten]

11:00 Schulfernsehen
Im Reich der Inkas
Ein Fernsehfilmbericht von Helmut Wiesler (7. Schulstufe)
12:00 Schulfernsehen
Grenzschutz
Ein wichtiger Faktor unserer Landesverteidigung (8. Schulstufe / Wh.)
18:30 Kurznachrichten
18:33 Let's speak English (25)
Unser Fernsehsprachkurs für jung und alt mit Dr. Walter Fangl
19:00 Sportkaleidoskop
19:25 Für Sie notiert
19:30 Zeit im Bild
19:55 Das Schaufenster
20:00 Kurzfilm–Mosaik
20:15 König Richard III. (2)
Übernahme von der ARD
21:45 Mit den Augen unserer Kinder
Heute: Waren Sie folgsamer?
Mit Vera Oehlmann und Guido Wieland (als Eltern) und Fritz Lehmann (als Erziehungsberater), Buch: Bert Hugin, Regie: Herbert Hutterer
Anschließend
Zeit im Bild

Schweiz[Bearbeiten]

17:30 Für unsere jungen Zuschauer
20:00 Tagesschau
20:15 König Richard III. (2)
Übernahme von der ARD
21:45 Nachrichten / Wiederholung der Tagesschau / Programmvorschau

Mi, 8. April 1964   ◀                 1964                 ▶   Fr, 10. April 1964