Fr, 12. Oktober 1962

Seite zuletzt bearbeitet vor 4 Tage 22 Stunden
Aus TV-Programme
Jump to navigation Jump to search
Do, 11. Oktober 1962   ◀                 1962                 ▶   Sa, 13. Oktober 1962

ARD[Bearbeiten]

Vormittagsprogramm
Nur über die Fernsehsender des NDR, SFB, Meißner (HR), Kreuzberg/Rhön und Ochsenkopf/Fichtelgebirge (BR)
 10:00 Nachrichten
 10:05 Tagesschau
Wiederholung vom Vorabend
 10:25 Ein Sonntag in Rom
Ital. Spielfilm (1953) mit Sophia Loren Wiki.png
 12:00 Das aktuelle Magazin

17:00 Wir lernen diskutieren
Eine Sendung mit Professor Friedrich Kienecker (Jugendstunde ab 12 / WDR)
17:40 Die Texas–Rangers
Geschichte einer berühmten Polizeitruppe
Die kleine Penny erbt von ihrem Vater eine Goldmine. Die Texas-Rangers haben alle Hände voll zu tun, um das Mädchen von ihrer geldgierigen Verwandtschaft zu beschützen ...
Wiederholung einer Jugendstundensendung ab 14
18:05 Vorschau
auf das Nachmittagsprogramm der kommenden Woche (WDR)

NDR/RB
 18:20 Programmhinweise
 18:30 Die Nordschau
Heute: Im Zeitraffer - Tatsachen, Meinungen, Hintergründe
 18:55 Das Sandmännchen
 19:05 Berichte vom Tage
 19:30 Treffpunkt New York

WDR
 18:40 Hier und heute
Der Westen in Bildern, Berichten und Begegnungen
 19:30 Puppenspiel

HR
 18:25 Menschen im Weltraum
Während einer Mondexpedition ereignen sich seltsame Dinge, die der Besatzung von McCauleys Raumschiff vorgaukeln, auf dem Mond befinden sich außerirdische Lebewesen ...
 18:50 Das Sandmännchen
 19:00 Die Hessenschau
 19:20 Guten Appetit!
 19:30 Alarm für Dora X
Pilot Brenner verfolgt einen Bilderschmuggler, der mit seinem eigenen Hubschrauber zu flüchten versucht ...

SR
 18:30 Blick ins Saarland und seine Nachbarländer
 19:15 Kleines Hunde–ABC
 19:25 Über Berg und Tal

SWF/SDR
 18:20 Aggtelek – Tropfsteinhöhlen in Ungarn
Aggtelek ist das größte Höhensystem Europas. Bisher sind rund 25 km dieser unterirdischen Gewölbe erforscht
 18:50 Die Abendschau
 19:20 Geheimauftrag für John Drake
John wird auf eine kleine Insel vor der englischen Küste gerufen, auf der zwei Kinder verschwunden sind ...

BR
 18:30 Nachrichten
 18:35 Männer mit Grundsätzen
Um die Frage 'Soll man als Autofahrer Anhalter mitnehmen?' dreht sich dieser TV-Film. Herr Amann sagt Ja, Herr Berger Nein – beide mit fundierten Argumenten ...
Mit Herbert Tiede und Wolfried Lier, Regie: Georg Marischka
 19:05 Die Viertelstunde
Heute: Vier Wände
 19:25 Die Münchner Abendschau
Heute: Das aktuelle Magazin

20:00 Tagesschau
Das Wetter morgen
20:20 Hardys Bordbuch (3)
Hardy Krüger und Dieter Seelmann mit dem Sportflugzeug unterwegs
Heute: Die Kibbutzim (ab 12 / RB)
20:50 Die Irrwege des Tobias Baumann
Ein Filmbericht über die dornenreichen Wege zum eigenen Heim
Von Klaus W. Hosemann, Kamera: Anders Lembcke (ab 14)
21:30 Tagesschau
21:40 Fußball
Rückspiel Fußball-Weltpokal Benfica Lissabon - FC Santos Wiki.png
22:00 Der fröhliche Weinberg
Lustspiel von Carl Zuckmayer mit Erwin Linder (Jean Baptiste Gunderloch), Kurt Großkurth (Eismayer, der Wirt), Monika Dahlberg (Klärchen Gunderloch), Anneliese Benz (Babettchen Eismayer), Joachim Teege (Knuzius), Klaus Kindler (Jochen Most), Ingeborg Christiansen (Annemarie Most), Hans Elwenspoek (Rindsfuß, Weinhändler), Georg Lehn (Vogelsberger), Frank Barufski (Stenz), Ursula Langrock (Frau Rindsfuß), Lotti Krekel (Fräulein Stenz), Horst Uhse (Hahnesand, Weinreisender), Conrad Meyerhoff (Löbche Bär), Bernd M. Bausch (Kurrle, Standesbeamter), Rudolf Kleinfeld-Keller (Raunz, Küfermeister), Harry Bong (Bruchmüller, Studienassessor), Hans Schlick (Chinajockel, Veteran), Hans Müller-Westernhagen (Stopski), Fritzleo Liertz (Ulanenschorsch), Szenenbild: Alfons Windau, Regie: Hermann Pfeiffer
Winzer Gunderloch will seiner Tochter Klärchen die Hälfte seines großen Weinbergs vermachen, falls sie von ihrem zukünftigen Gemahl bereits ein Kind erwartet. Der Bräutigam soll damit sozusagen im Voraus seine stammerhaltenden Fähigkeiten unter Beweis stellen. Zwei Kandidaten konkurrieren heftig um Klärchen und die Erbschaft: Corpsstudent Knuzius, den das Mädchen aber abwimmelt und ihr Auserwählter, Rheinschiffer Jochen. Bei einem Winzerfest prügeln sich die beiden, und der weniger malträtierte Jochen ist in Klärchens Sinne der Sieger, darf damit die Bedingungen ihres Vaters erfüllen. Und weil nun schon mal die Hochzeitsglocken läuten, bekommt auch Knuzius eine Eheweib und der alte Gunderloch führt seine seit langem geneigte Haushälterin Annemarie zum Altar ...
Regisseur Hermann Pfeiffer inszenierte bereits 1925 im Königsberger Neuen Schauspielhaus erfolgreich eine der ersten Aufführungen dieses Stückes
Das Hamburger Abendblatt schrieb am 13.10.1962: [...] bestätigt sich auch noch nach 40 Jahren als saft- und kraftstrotzendes Werk eines jungen Theatergenies. Regisseur Hermann Pfeiffer ging in der Besetzung [...] keinerlei Risiken ein: Sein Ensemble beherrschte das mundartliche der rheinhessischen Winzerdörfler bis ins Mainzerische und Kölsche hinein. Dennoch werden sich die Züge des skurillen preußischen Assessors Knuzius (Joachim Teege) dem Gedächtnis stärker einprägen als die der anderen Mitwirkenden
ARD-Erstsendung: 14.02.1961 (Für Erwachsene, mit erheblichen Vorbehalten / bis gegen 23:35 Uhr / WDR)

ARD 2[Bearbeiten]

WDR
 19:30 Prisma des Westens
Heute: Hier geht’s um Geld - Die Chancen der kleinen Betriebe in unserem Wirtschaftsgefüge

20:00 Tagesschau
Das Wetter morgen
20:20 Peter von Zahn
Von abgelegenen Inseln
Heute: Unabhängiges Samoa
Ein Filmbericht von Günter Piecho
Das Hamburger Abendblatt schrieb am 13.10.1962: Die Serie [...] vermittelt immer wieder eine gute Vorstellung von den Verhältnissen auf den letzten Fleckchen unserer Erde, die noch scheinbare Abgeschiedenheit und Sorglosigkeit bieten. Auch der Bericht über Samoa war sehr informativ, dabei aber auch witzig und unterhaltend (ab 14 / WDR)
20:50 Notizen aus der Jazz–Werkstatt
Aufzeichnung von einem Jazz-Workshop-Konzert des NDR beim VIII. Deutschen Jazzfestival am 31. Mai 1962 in Frankfurt/Main
Mit 13 Solisten aus 7 Ländern. Leitung der Sendung: Hans Gertberg (NDR)
21:50 Fabian von Scotland Yard
Heute: Nadel im Heuhaufen
Polizeiinspektor Fabian von Scotland Yard sucht die Londoner Hausgehilfin Cora, die an Verfolgungswahn leidet und schon mehrere ihrer Dienstgeber vergiftet hat ...
Die systematische, wissenschaftlich fundierte Arbeit von Scotland Yard ist der eigentliche Inhalt dieser Polizeireportage über einen tatsächlichen Fall
Das Hamburger Abendblatt schrieb am 13.10.1962: Als Beispiel für kriminalistische Spürarbeit brachte dieser Krimi zuwenig Details, und als spannende Unterhaltung war er zu spröde. Da sind wir - glücklicherweise - in beiderlei Hinsicht doch allmählich Besseres und Moderneres gewohnt (Frühestens ab 16)

Österreich[Bearbeiten]

19:00 Let's learn English (30)
19:30 Für Sie notiert
19:35 Streiflichter aus Österreich
19:55 Kurz vor acht
20:00 Zeit im Bild
20:15 Wahlsendung der ÖVP
20:20 Kurzfilm–Mosaik
20:30 Einen Jux will er sich machen
Posse mit Gesang in vier Aufzügen von Johann Nestroy, Personen und Darsteller: Zangler, Gewürzkrämer (Fritz Eckhardt), Marie, dessen Nichte (Herta Konrad), Weinberl, Handlungsdiener (Helmuth Lohner), Christopherl, Lehrjunge (Hertha Konrad), Kraps, Hausknecht (Walter Sedlmayr), Frau Gertrud, Wirtschafterin (Augusta Ripper), Melchior (Helmut Qualtinger), August Sonders (Walter Breuer), Hupfer, Schneidermeister (Kurt Zips), Madame Knorr, Modewarenhändlerin (Kitty Mattern), Frau von Fischer, Witwe (Anneliese Stöckl-Eberhart), Fräulein Blumenblatt (Dorothea Neff), Brunninger, Kaufmann (Walter Bach), Philippine, Putzmacherin (Iga Cain), Lisette, Stubenmädchen (Charlotte Weninger), Hausmeister (Hans Stadtmüller), Ein Lohnkutscher (Heinrich Wildberg), Ein Wächter (Kurt Bülau), Rab, ein Gauner (Peter Brand), Erster Kellner (Max Strassberg), Zweiter Kellner (Alfred Cerny), Musik: Rolf Wilhelm, Szenenbild: Walter Dörfler, Regie: Michael Kehlmann
Derjenige, der sich den Jux machen will, ist Handlungsdiener Weinberl. Sein Prinzipal, Gewürzkrämer Zangler, hat ihn gerade zum Associé ernannt, und das will Weinberl mit einem heimlichen Ausflug in die Stadt feiern. Lehrling Christopherl begleitet ihn. Doch die Reise entwickelt sich zu einem Wirbel schwieriger, peinlicher, komischer, gefährlicher, verzwickter Situationen. Erst bei der nächtlichen Heimkehr fügt sich alles zu einem guten Ende und am Schluss steht eine dreifache Hochzeit ins Haus. Nur einer geht wieder leer aus: Melchior ...
22:30 Zeit im Bild
Mit den zweiten Abendnachrichten und Wiederholung der Bildberichte

Österreich – Technisches Versuchsprogramm[Bearbeiten]

18:30 Seine Lordschaft aus Brooklyn

Schweiz[Bearbeiten]

20:00 Tagesschau
20:15 Alles inbegriffen Fr. 487,–
Tourismus nach seligen Inseln
Reportage von Emanuel Schillig
20:50 77 Sunset Strip
21:40 Kleine Kostbarkeiten großer Meister
Das Wiener Philharmonische Streichquartett spielt Haydns 'Kaiserquartett'
22:30 Nachrichten / Wiederholung der Tagesschau / Programmvorschau

Do, 11. Oktober 1962   ◀                 1962                 ▶   Sa, 13. Oktober 1962