Fr, 13. September 1963

Seite zuletzt bearbeitet vor 544 Tage 13 Stunden
Aus TV-Programme
Jump to navigation Jump to search
Do, 12. September 1963   ◀                 1963                 ▶   Sa, 14. September 1963

ARD[Bearbeiten]

Vormittagsprogramm
nur über die Fernsehsender des NDR, SFB, Meißner (HR), Kreuzberg/Rhön und Ochsenkopf/Fichtelgebirge (BR)
 10:00 Nachrichten
 10:05 Tagesschau
Wiederholung vom Vorabend
 10:20 Nur meiner Frau zuliebe
US-Filmkomödie mit Cary Grant und Myrna Loy
 12:00 Das aktuelle Magazin
bis 13:00 Uhr

17:00 Briefmarken berichten
Heute: Die Wälder der Welt (Jugendstunde / NDR)
17:15 Unternehmen Ameise
Fernsehspiel von Gerd Prager, Personen und Darsteller: Kalle (Hans Fitze), Sabine (Inken Sommer), Thomas (Hans Joachim Paulmann), Stulle (Ellis Beier), August (Michael Klopsch), Kiebitz (Heinz Kühsel), Herr Jansen (Karl Friedrich Feudell), Herr Boldt (Gerd Niemitz), Uwe (Eugen Buchholz), Großvater (Adalbert Kriwat), Frau Wille (Erna Nitter), Hauswart (Kurt Klopsch), Gerichtsvollzieher (Erich Uhland), Regie: Udo Langhoff
Die 'Ameisen' sind ein Jugendclub und haben es sich zur Aufgabe gemacht, alten, kranken und einsamen Menschen beizustehen. Treff- und Stützpunkt ist der Keller des Rentners Kalle. Als 'Ameise' Thomas dem gelähmten Uwe ein repariertes Radio bringt, trifft er dort den Gerichtsvollzieher, der gekommen ist, um die Hundesteuer für den kleinen Begleiter des Jungen zu pfänden. Spontan beschließt Thomas, 20 Mark aus der Klubkasse zu nehmen, um die ausstehende Steuer zu zahlen. Dadurch kommt es zu einem Zerwürfnis mit den anderen 'Ameisen' über die leere Kasse, zumal Thomas schon unter Druck ist, weil sein Onkel und Vormund Jansen wenig Freude mit seiner caritativen Tätigkeit hat. Wenig später verliert der Vertreter einer Bohnerwachsfirma sein Lotterlielos, das 5000 Mark wert ist, es findet sich in Schuhen, die seine Frau den 'Ameisen' geschenkt hat. Mit dem Finderlohn lässt sich die Klubkasse wieder auffüllen, zugleich erhalten die hilfsbereiten jungen Menschen überregionale Aufmerksamkeit durch Berichte einer Reporterin und im Fernsehen ...
Wiederholung einer Jugendstundensendung für alle vom 30.09.1960 (NDR)
18:05 Vorschau
auf das Nachmittagsprogramm der kommenden Woche (WDR)
18:10 Nachrichten der Tagesschau
Alle Sender außer BR

NDR/RB
 18:22 Die Nordschau
Im Zeitraffer: Tatsachen, Meinungen, Hintergründe
 18:50 Das Sandmännchen
 19:00 Nachrichten der Tagesschau
 19:03 Berichte vom Tage
 19:26 Vom Wolf zum Schoßhund

WDR
 18:30 Hier und heute
Der Westen in Bilder, Berichten und Begegnungen
 19:12 Nachrichten der Tagesschau
 19:20 Lieblinge unserer Eltern
Heute: Paul Wegener
 19:45 Kleine Serenade
Heute: Klavierstück für Elise

HR
 18:15 Im Kittchen ist's gemütlicher
... stellt ein Zuchthäusler fest, der sich bei einer jungen Hausfrau verstecken wollte. Die Dame beschäftigt ihn als Diener für ihre Party und als Babysitter ...
 18:50 Das Sandmännchen
 19:00 Nachrichten der Tagesschau
 19:03 Die Hessenschau
 19:20 Bergbesteigungen am Kilimandscharo
John D. Draham bezwingt mit zwei Bergführern fünfzehn Gipfel im Ruwenzori- und Kilimandscharo-Massiv
 19:55 Heute in Hessen

SWF/SDR
 18:15 La Route Napoleon
Napoleon zieht Vergleiche - ein Film, der u.a. die schönsten Landschaften zwischen Grenoble und Paris zeigt
 18:45 Die Abendschau
 19:12 Nachrichten der Tagesschau
 19:15 Shannon klärt auf
Dan, in finanziellen Schwierigkeiten, gerät in Verdacht, ein Brandstifter zu sein ...

BR
 18:30 Nachrichten
 18:35 Shannon klärt auf
Lagerhaus-Nachtwächter Munday überrascht die beiden Einbrecher Jimmy Scoggins und Bill Browder. Die beiden schlagen ihn nieder und lösen aus Unachtsamkeit einen Brand aus. Jimmy kehrt zum Tatort zurück und rettet Munday vor den Flammen. Dabei wird der junge Mann durch den Rauch ohnmächtig, bevor er sich aus dem Staub machen kann. Ein Feuerwehrmann erfährt seinen Namen und Jimmy wird in den Zeitungen als Held des Tages gefeiert. Shannon versucht inzwischen, den Fall zu klären ...
 19:05 Nachrichten und aktuelle Viertelstunde
 19:25 Die Münchner Abendschau
Heute: Das Magazin

20:00 Tagesschau
Das Wetter morgen
20:15 Bericht aus Bonn
(WDR)
20:30 Vico, ist's wahr?
Eine Reise durch die Schweiz mit Vico Torriani und Marion Jacob, Jörg Schneider, Cäsar Keiser, Ulrich Beck, Paul Bühlmann, Ines Torelli
Manuskript: Hans Gmür und Karl Suter, Regie: Karl Suter
Philosophie-Studentin Hannelore wird auf einer Misswahl zur 'Miss Philosophie' erwählt. Als erster Preis winkt ihr eine Reise kreuz und quer durch die Schweiz an der Seite eines äußerst sachkundigen und musikalischen Reiseleiters: Vico Torriani. Dritter im Spiel ist der Zürcher Kabarettist Jörg Schneider, der den 'typischen Schweizer' darstellt und das Paar unermüdlich verfolgt. Und so gehts an den Genfer See, ins Wallis, nach Luzern, Zürich und Bern, ins Tessin, an den Lago Maggiore und an den Bodensee. Es wird eine vergnügliche Fahrt mit romantischen Erlebnissen, charmanten Gesprächen und viel Musik ... (Eher ab 16 / NDR)
21:15 Weltspiegel
Auslandskorrespondenten berichten (NDR/WDR)
21:45 Tagesschau
Das Wetter am Wochenende
22:00 Der Strafverteidiger
Schauspiel in drei Akten von Elmer Rice, deutsch von Alexander Koval, Personen und Darsteller: George Simon (Carl Heinz Schroth), Cora Simon (Claude Farell), Regina Gordon (Barbara Rütting), John P. Tedesco (Eric Pohlmann), Charles McFadden (Günter Gräwert), Bessie Green (Ruth Scheerbarth), Johann Breitstein (Helmuth Schneider), Peter J. Malone (Benno Sterzenbach), Harry Becker (Harry Engel), Sarah Becker (Nadja Bach), Zedorah Chapman (Senta Wengraf), Arthur Sandler (Sigurd Fitzek), Roy Darwin (Harald Maresch), Lena Simon (Alice Lach), Francis Clark Baird (Hannes Stein), Herbert Howard Weinberg (Tony Stahl), Ein Postbote (Walter Max Schwarz), Henry Süsskind (Frithjof Vierock), Mr. Crayfield (Mano Freed), Ein Schuhputzer (Kurt Kappelmeier), Szenenbild: Peter Scharff, Regie: Franz Josef Wild
Zu Beginn der Handlung ist der New Yorker Strafverteidiger George Simon auf dem Höhepunkt seines Erfolges. Simon, der sich aus bitterer Armut zu einem der bekanntesten Anwälte hochgearbeitet hat, ist gesellschaftlich anerkannt, seine Ehefrau ist die Tochter des Gouverneurs. Trotz aller Erfolge hat Simon jene Menschen nicht vergessen, die in den schweren Jahren an seiner Seite standen. Doch gerade dieses Verständnis für die kleinen Leute droht dem Anwalt zum Verhängis zu werden. Eine alte Geschichte um ein fragwürdiges Alibi, das Simon dem labilen, aber nicht kriminellen jungen Johann Breitstein gab, kommt seinem bittersten Gegner, Francis Clark Baird zu Ohren. Der neidische Baird sieht eine Chance, Simon um Konzession und Ansehen zu bringen ...
Gong 36/1963: Auf amerikanische Verhältnisse zugeschnittenes, sozialkritisches Stück des Erfolgsautors. Darstellung des bedenkenlosen Klassenkampfes zwischen cleveren Emporkömmlingen und des Zusammenbruchs einer Ehe (Für Erwachsene / Wiederholung vom 23.11.1961, bis gegen 23:50 Uhr / BR)

ZDF[Bearbeiten]

18:00 Deutsche Meisterschaft der Springreiter
Aufzeichnung vom Nachmittag aus Berlin
18:40 Nachrichten
18:45 Mode und Musik
Charmante Frauen, hübsche Kleider und beliebte Melodien
Zu Gast bei Bob Iller diesmal Ingrid van Bergen, Monika Grimm, Bob Franco, Benny Bailey und das Orchester Max Greger
19:15 Kurz notiert ...
Für Haus und Haushalt
19:30 Heute
Nachrichten und Informationen vom Tage
20:00 Das Interview
20:15 Und Ihr Steckenpferd?
Hobbys und Talente, entdeckt von Peter Frankenfeld
In der vierten Sendung zu Gast: Willibald Ohrndorf mit seinem Gitarrensolo / Kapitän Carl Vollstedt und seine Flaschenschiffe / Gastwirt Harald Fierecke an der Orgel / Martin Zahl mit seinen Miniaturinstrumenten / Fritz Dillenberg und sein Zirkusmuseum / die Skiffle-Group von Rolf Röding mit Heidi Kiesau / Bruno Hennig als Zauberer / Bernd Hof mit seinen drei Partnern und ihren Marionetten / Geschwister Goensch mit Gesang / die Westfälischen Nachtigallen mit ihrem Dirigenten Dietmar Hahn
Es spielt das FFB-Orchester unter Ernst Kallipke, Regie: Hans Eberhard (ab 12)
21:50 Risiko am Straßenrand
Eine Umfrage über das Reisen per Anhalter
Erika Engelbrecht und Curt-Otto Fritsch beschäftigen sich mit Licht- und Schattenseiten dieses modernen Vagabundentums und gehen auf folgende Fragen ein: Wie steht es mit der Haftpflicht des Autofahrers? Was ist mit der Verkehrsgefährdung? Was gibt es zur sittlichen Gefährdung zu sagen? (ab 14)
22:20 Nachrichten
22:25 Vorschau
auf das Programm der kommenden Woche
22:45 Die Sportinformation
23:00 Sechs–Länder–Kampf der Schwimmer
Teilnehmer aus den Niederlanden, Frankreich, Großbritannien, Italien, Schweden und Deutschland
Aufzeichnung einer Eurovisionsveranstaltung des Britischen Fernsehens/BBC vom gleichen Abend aus Blackpool

Österreich[Bearbeiten]

19:00 Markt zum Wochenende
Heute mit einer Diskussion zur Frage 'Müssen Handelsspannen so hoch sein?', dazu Budgetplanungsvorschläge für die Hausfrau und vergleichende Markt- und Preisberichte aus ganz Österreich
Sprecher: Elisabeth Hrusa und Herbert Lenobel, Redaktion: Dr. Helga Czeike, Produktion: Herbert Hauk
19:25 Für Sie notiert
19:30 Erste Abendnachrichten
19:40 Schaufenster
19:45 Zeit im Bild
20:00 Kurzfilm–Mosaik
20:15 Eine Frau hängt an der Angel
Lustspiel in drei Akten von Maximilian Vitus ('St. Pauli in St. Peter'), Personen und Darsteller: Christian Pointner (Walter Scheuer), Bonifazius (Paul Löwinger), Monika (Lisi Löwinger), Peter Burger, Wirt zum 'Hecht' (Florl Leithner), Eva, seine Tochter (Sissy Löwinger), Notburga, Wirtin zur 'Seerose' (Elisabeth Karlan), Martha Petersen (Hilde Rom), Ein Bursche (Hans Gentsch), Ein Gendarm (Hans Buchta), Bildregie: Wolf Dietrich, Inszenierung: Paul Löwinger
Übertragung aus der Löwingerbühne Wien
Zwanzig Jahre hat Christian Pointner die Weltmeere befahren, während sich der treue Bonifazius um seinen Fischereibetrieb gekümmert hat. Nun kehrt Christian heim und sucht per Anzeige eine Wirtschafterin, 'bei Verstehen spätere Ehe möglich'. Als Interessentin meldet sich eine Martha Petersen aus Hamburg, doch Christian kriegt plötzlich kalte Füße und bittet Bonifazius, den Herrn des Hauses zu spielen. Pointner wendet sich lieber der hübschen Eva vom Gasthaus 'Zum Hecht' zu. Und Bonifatius hat alle Hände voll zu tun, Frau Petersen abzuwehren, Haushälterin Monika zu beruhigen, die in der Dame eine Gefahr für ihre Zukunft sieht und sich außerdem um Notburga, Wirtin der 'Seerose' zu kümmern, die sich für den Fischereibetrieb interessiert ...
22:15 Zweite Abendnachrichten
und Wiederholung der Zeit im Bild
22:30 Sechs–Länder–Kampf der Schwimmer
Teilnehmer aus den Niederlanden, Frankreich, Großbritannien, Italien, Schweden und Deutschland
Aufzeichnung einer Eurovisionsveranstaltung des Britischen Fernsehens/BBC vom gleichen Abend aus Blackpool

Österreich – Technisches Versuchsprogramm[Bearbeiten]

18:30 Der Riese von Galway
Die Geschichte einer Familie mit Arthur Kennedy, Walter Macken (Für Erwachsene)

Schweiz[Bearbeiten]

20:00 Tagesschau
20:15 3. Internationales Amateur–Jazz–Festival
Um den 'Preis der Stadt Zürich' mit einer Auswahl der besten Amateur-Jazzorchester aus Deutschland, Österreich, Italien, Frankreich, Holland, England und der Schweiz
Kommentar: Heinz Wehrle, Regie: Pierre Matteuzzi
Direktübertragung aus dem Cinéma Urban, Zürich
21:15 Miss Jemima entdeckt die Schweiz
Vor hundert Jahren kam die erste englische Reisegesellschaft in die Schweiz
Mit Laiendarstellern aus London
Gestaltung: Fritz Schäuffele
22:00 Trost per Radio
US-Fernsehfilm
22:10 Der Expo 64 entgegen
22:30 Nachrichten / Wiederholung der Tagesschau / Programmvorschau

Do, 12. September 1963   ◀                 1963                 ▶   Sa, 14. September 1963