Fr, 14. Mai 1965

Seite zuletzt bearbeitet vor 184 Tage 3 Stunden
Aus TV-Programme
Jump to navigation Jump to search
Do, 13. Mai 1965   ◀                 1965                 ▶   Sa, 15. Mai 1965

ARD[Bearbeiten]

Vormittagsprogramm
nur über die Fernsehsender des NDR mit RB, Meißner (HR), Kreuzberg/Rhön und Ochsenkopf/Fichtelgebirge (BR)
 10:00 Nachrichten
 10:05 Tagesschau
Wiederholung von gestern
 10:20 Der Traum vom schönen Leben
Ein Spielfilm mit John Garfield
 11:40 Die Lektion
Film
 12:00 Das aktuelle Magazin
bis 13:00 Uhr

16:45 Die Verkehrsfibel (2)
Heute: Kinderspiele auf der Straße
Eine Sendereihe von Günter Jendrich (Kinderstunde ab 6 / SWF)
16:55 Pompeji – Untergang und Ruhm
Ernst von Khuon berichtet
Seit man Pompeji vor rund 200 Jahren auszugraben begann, hat jede Generation versucht, sich den Untergang dieser Stadt vorzustellen. Den Menschen unserer Tage, die ihre Heimat in Schutt und Asche sinken sahen, mag dieses Ereignis lebendiger vor Augen stehen als denen einer früheren Zeit (Jugendstunde ab 12)
17:35 Nahanni
Die Geschichte eines kanadischen Goldsuchers
Seit seiner Jugend träumt der Kanadier Albert Faille davon, auf eine vergessene Goldmine zu stoßen. Heute ist er 73 Jahre alt und immer noch von der Hoffnung erfüllt, auf seiner Fahrt den Nahanni hinauf den ersehnten großen Fund zu machen ... (Jugendstunde ab 14)
17:55 Die Vorschau
auf das Nachmittagsprogramm der kommenden Woche
18:00 Nachrichten der Tagesschau
Alle Sender außer BR

NDR/RB
 18:05 Berichte vom Tage
 18:16 Das Freitagsmagazin
 18:50 Das Sandmännchen
 19:00 Nachrichten der Tagesschau
 19:03 Berichte vom Tage
 19:25 Oh, diese Bells!

WDR
 18:30 Hier und Heute
Der Westen in Bildern, Berichten und Begegnungen
 19:15 Paul, der Jugendfreund
Eine heitere Lektion für Eheleute und solche, die es werden wollen ...
 19:45 Ballade
Heute: Das Karussell - Margot Trooger spricht das Gedicht von Rilke

HR
 18:05 Programmhinweise
 18:10 Obertraun am Fuße des Dachsteins
Dokumentarfilm über ein idyllisches Dorf
 18:40 Das Sandmännchen
 18:50 Die Hessenschau
 19:10 Nachrichten
 19:15 Gestatten, mein Name ist Cox!
Heute: Eine reizende Abendgesellschaft
 19:50 Heute in Hessen

SR
 12:30 Im Dreieck
Eine Sendung für Schichtarbeiter im Montandreieck (bis 13:30 Uhr)
 18:15 Westmagazin
 18:25 Lieblinge unserer Eltern
Heute: Richard Tauber
 18:55 Das Sandmännchen
 19:00 Nachrichten
 19:10 Wer will, der kann
 19:25 Hüben und drüben

SDR/SWF
 18:05 Oh, diese Bells!
Heute: Die unblutige Operation
Die Gebrüder Bell kommen heute in eine schwierige Situation, aus der sie sich aber meisterhaft retten können ...
 18:40 Die Abendschau
 19:07 Nachrichten
 19:10 Das Sandmännchen
 19:20 Lieder am Kamin
Musikalische Unterhaltung mit der vielseitigen Sängerin Belina und dem Gitarristen Siegfried Behrend

BR
 18:25 Nachrichten
 18:35 Wilde Spiele
Heute: Löwenlotte und Jimmy
Mit Camilla Horn, Margarete Hagen, Claus Wilcke, Regie: Herbert Ballmann
Auf keinen Fall will Kapitän Fullgrabe den Bären Jimmy an Bord seines Segelschulschiffes haben. Doch Jimmy besitzt einen so tollpatschigen Charme, dass man schließlich doch ein neues Zuhause für ihn findet ...
 19:05 Nachrichten
Heute: Die aktuelle Viertelstunde
 19:25 Die Münchner Abendschau
Heute: Das Magazin

20:00 Tagesschau
Das Wetter morgen
20:15 Nach der Stunde Null
An Hand interessanter Bilddokumente erleben wir noch einmal das erste Jahr nach der bedingungslosen Kapitulation im Mai 1945. Hans-Joachim Peters und Jürgen C. Petersen haben für diese Dokumentation 30.000 Meter Filmmaterial der US-Wochenschau 'Welt und Film' ausgewertet (ab 14 / RB)
21:00 Preston & Preston
Heute: Die Trophäe
Auf seine alten Tage wurde Louis Astor zum Dieb. Lawrence und Ken Preston übernehmen seine Verteidigung. Der Staatsanwalt ist ein ehemaliger Professor von Lawrence und schenkt seinem Schüler nichts ...
Das Hamburger Abendblatt schrieb am 15.05.1965: Auch einem Star-Autor wie Reginald Rose kann bei einer Dauerserie wie 'Preston & Preston' einmal die Luft ausgehen. Dieser Zeitpunkt scheint jetzt erreicht zu sein. Man sollte diese Serie absetzen, damit der Zuschauer wenigstens die angenehme Erinnerung an einige brillante Einzelfälle behält (ab 14)
21:45 Tagesschau
Das Wetter am Wochenende
22:00 Wohnungs– und Städtebau–Kongress der SPD
Kurzbericht aus Bremen
22:05 Bericht aus Bonn
(WDR)
22:20 Haben
Drama von Julius Hay, Personen und Darsteller: Frau Képes (Therese Giehse), Mari (Ingmar Zeisberg), Dani (Günther Neutze), Zsofi (Hanne Hiob), Nachbar David (Heinrich Gretler), Hochwürden (Carl Wery), Tante Rézi (Tilla Durieux), Feldwebel (Erwin Lindner), Witwe Arva (Annemarie Schradiek), Arzt (Manfred Steffen), Witwe Nátli (Hela Gruel), Witwe Minácsik (Marion Korbach), Witwe Biro (Renate Grosser), Witwe Kis (Eva Zlonitzky), Schulmeister (Max Strassberg), Frau des Schulmeisters (Erica Schramm), Eisenbahner (Wilhelm Fricke), Gódó (Hans-Ulrich Meves), Vágó (Erich Dunskus), Enkelin Rozi (Evelyn Meyka), Maurer (Horst Michael Neutze), Junge Männer (Fritz Suppan, Dieter Geissler), Musik: Peter Thomas, Szenenbild: Mathias Matthies, Regie: Rolf Hädrich
Die Geschichte beruht auf einer wahren Begebenheit: in den 1920er-Jahren beendete ein sensationeller Mordprozess eine Serie unglaublich scheinender Giftmorde, mit denen sich die Frauen der ungarischen Dörfer Nagyrev und Tiszakürt ihrer Männer entledigten, sobald sie 'überflüssig' wurden. Anstifterin der Verbrechen war die Männerfeindin Képes, Hebamme und Beherrscherin der beiden Dörfer ...
Gong 19/1965: Der düstere Stoff ist knapp und mit präziser Charakterisierung dramatisiert (Für Erwachsene / Wiederholung vom 09.01.1964 / NDR)
00:15 Nachrichten der Tagesschau

ZDF[Bearbeiten]

18:15 Nachrichten / Wetter
18:25 Die Drehscheibe
Ein Magazin zum Feierabend
18:55 Alle machen Musik
Familienerlebnisse zwischen Spinett und Saxofon
Heute: Jazz in der Philharmonie
Von Helmut Weiss und Wolfgang Neumeister, mit Albert Schoenhals (als Arthur Reimer), Carola Höhn (als Karin, seine Frau), Beles Adam (als Petra, seine Tochter), Klaus Wildbolz, Michael Weichberger, Rolf Kaden, Michael Nowka (als Fritz, Klaus, Stefan und Robbi, seine Söhne), Traute Rosa (als Titti), Barbara Stanyk (als Sabine Phalandt), Claus Wilcke (als Harald Breuer), Szenenbild: Ernst H. Albrecht, Musik: Peter Sandloff, Regie: Helmut Weiss
Klaus darf seine Rhapsodie in der Philharmonie aufführen. Eine halbe Stunde vor Beginn des Konzerts kommt eine Hiobsbotschaft: Die berühmte Jazzsängerin Arlette ist von einer Hornisse gestochen worden. Klaus sucht fieberhaft Ersatz und engagiert seine Freundin Ilona. Die Aufführung wird eine großer Erfolg und sogar vom Fernsehen übertragen. Zum Glück fehlt jetzt nur noch die Versöhnung mit dem Vater ... (ab 12)
19:30 Heute
Nachrichten, Wetter, Themen des Tages
20:00 Die Null zählt mit
Fernsehspiel von Giles Cooper, deutsch von Ruth u. Hanns A. Hammelmann, mit Wolfgang Weiser (als Frant), Claudia Gerstäcker (als Mary), Fritz Haneke (als Beltan), Günther Neutze (als Klimmer), Lilo Barth (als Frau Lang), Gerda Marko (als Avis), Szenenbild: Heinrich Mager, Musik: Roland Kovac, Regie: Herman Fortuin
Frant arbeitet an einem geheimen Forschungsauftrag. Er ist wissenschaftlicher Spezialist und kennt nur seine Arbeit. Eines Tages mietet sich in dem Haus, in dem Frant ein möbliertes Zimmer bewohnt, ein Fremder ein. Und von diesem Augenblick unterläuft dem Unglücklichen ein Fehler nach dem anderen - Beltan, der neue Hausbewohner, scheint einen unheilvollen Einfluss auszuüben ...
Das Hamburger Abendblatt schrieb am 15.05.1965: [...] Hier nun sollte der Jungwissenschaftler Frant durch psychologische Einwirkung dazu gebracht werden, an seinem gesunden Mathematikerverstand zu zweifeln. Wäre ihm nicht die Liebe zur Hilfe gekommen, hätte möglicherweise Exbühnenmagier Beltan das Ziel des Autors und seiner beiden Agentenfiguren erreicht. Doch blieb eben dieses Ziel genauso im dunkeln wie das Ziel der Arbeit des jungen Herrn Frant, und auch Regisseur Herman Fortuin war nicht im Stande, aus dem verwirrenden Zahlenspiel um die Null und den übrigen Mitwirkenden nennenswertes Spielkapital zu schlagen (ab 16)
21:15 Blickpunkt
Zeitgeschehen - nah gesehen
Das Hamburger Abendblatt schrieb am 15.05.1965: Wieder einmal hat die Blickpunkt-Redaktion des Mainzer Fernsehens gezeigt, dass ihre Beiträge zu den aktuellsten, eindrucksvollsten und am besten gefilmten Sendungen des Fernsehens in der Bundesrepublik gehören. Ob es der faszinierende Bericht von den Kämpfen in der Dominikanischen Republik oder die atemberaubende Reportage über den Einsatz der Düsenmaschinen der amerikanischen 7. Flotte in Vietnam war. Hans Alberts gestrige Blickpunkt-Sendung war ein Dreißig-Minuten-Programm, das das beste Prädikat verdient: informativ, lehrreich, kurzweilig (ab 16)
21:45 90 Grad Süd, 90 Grad Nord
Ein Filmbericht über den Polarforscher Roald Amundsen von Ludwig Schubert
Der Film zeichnet mit vielen authentischen Aufnahmen die Erfolge und Misserfolge von Amundsens zahlreichen Polarunternehmungen nach
22:15 Heute
Nachrichten, Wetter, Themen des Tages, Reisewetter
22:40 Wohnungs– und Städtebau–Kongress der SPD
Kurzbericht aus Bremen
22:45 Die Sportinformation

West 3[Bearbeiten]

Heute keine Sendung

Hessen 3[Bearbeiten]

Heute keine Sendung

Bayern 3[Bearbeiten]

11:35 Schulfernsehen
Unser Ackerboden (2. Wiederholung)
19:00 Benvenuti in Italia (31)
Italienisch mit Ima Agustoni, Lucia M. Schoch und Andreas Blum (Wh.)
19:30 Wandern und Bergsteigen (5)
Mit Lothar Brandler
19:45 Erste Hilfe (5)
Mit Dr. med. Egon Jung
Heute: Ein zweckmäßiger Verband
20:00 Tagesschau
Das Wetter morgen
20:15 Le joli Mai – Der schöne Mai (1)
Zweiteiliger Dokumentarfilm von Chris Marker und Pierre L’Homme
21:30 Chronik
Nachrichten und Information

DFF[Bearbeiten]

09:40 Tausend Tele-Tipps
09:50 Medizin nach Noten
10:00 Die aktuelle Kamera
10:25 Im Blickpunkt
10:35 Prisma
Probleme, Projekte, Personen
11:05 Kater unter dem Helm
Jugoslawischer Film
16:00 Schülerprogramm
Heute: Deutsche Literatur
16:45 Programmhinweise
17:00 Straßenradrennen
XVIII. Internationale Friedensfahrt, 6. Etappe: Pardubice
18:15 Wer – wann – wo?
Sportvorschau
18:40 Tausend Tele–Tipps
18:50 Das Sandmännchen
19:00 Für junge Leute zwischen 12 und 16
19:25 Das Wetter
19:30 Die aktuelle Kamera
19:50 Im Blickpunkt
20:00 Schild des Friedens
Sendung über die Streitkräfte in der Sowjetzone
20:35 Als die Bäume groß waren
Sowjetischer Spielfilm
22:05 Paris 1935
Erster internationaler Schriftstellerkongress
22:35 Die aktuelle Kamera
22:50 Straßenradrennen
22:55 Noch an diesem Abend
Fernsehspiel von Horst Enders, Dramaturgie: Hans Müncheberg, Personen und Darsteller: Helga Mühlhardt (Gudrun Ritter), Herbert Mühlhardt (Kurt Böwe), Martha Mühlhardt (Friedel Nowack), Elsbeth Berger (Trude Brentina), Gerhard Gräfe (Harry Pietzsch), Szenenbild: Eberhard Schrake, Regie: Percy Dreger
Das Haus der Mühlhardts steht einer neuen Straße im Weg und soll abgerissen werden. Frau Mühlhardt, Ingenieurin im Bauamt der Stadt und Chefin der Gutachterstelle, entwickelt eine neue Variante für den Straßenverlauf. Doch diese Variante erweist sich als undurchführbar ... (Wiederholung vom 04.07.1963)

Österreich[Bearbeiten]

10:55 Staatsakt für Dr. Leopold Figl
Übertragung der Trauerfeierlichkeiten für den am 9. Mai verstorbenen Politiker
18:30 Staatsakt für Dr. Leopold Figl
Ausschnitte aus der Übertragung vom Vormittag
19:30 Zeit im Bild
20:00 Romeo und Julia
Tragödie von William Shakespeare mit Laurence Harvey, Susan Shentall
22:15 Nachrichten
Anschließend
Staatsakt für Dr. Leopold Figl
Ausschnitte aus der Übertragung vom Vormittag

Österreich – Technisches Versuchsprogramm[Bearbeiten]

18:30 Staatsakt für Dr. Leopold Figl
Ausschnitte aus der Übertragung vom Vormittag
19:30 Zeit im Bild
20:00 Monsieur Vincent
Frz. Spielfilm über das Leben des heiligen Vinzenz von Paul
21:55 Kurznachrichten

Schweiz[Bearbeiten]

19:00 Nachrichten
19:05 Rendezvous / Telespot
19:25 Humboldt–Schule
Heute: Die Mitschülerin
Anschließend
Telespot mit Vorschau
20:00 Tagesschau / Telespot
20:35 Dopplet oder nüt
Ein Fragespiel um Steckenpferde
Spielleitung: Hermann Weber, Leitung der Sendung: U. Studer
21:30 Der Erste Weltkrieg (18)
Heute: Der Zusammenbruch des Zarenreiches
BBC-Dokumentarreihe in 26 Folgen, deutsche Bearbeitung: Roland Brenner
21:45 John F. Kennedy
Gedenksendung
22:15 Tagesschau
Spätausgabe
22:30 Programmvorschau

Do, 13. Mai 1965   ◀                 1965                 ▶   Sa, 15. Mai 1965