Fr, 15. November 1963

Seite zuletzt bearbeitet vor 197 Tage 16 Stunden
Aus TV-Programme
Jump to navigation Jump to search
Do, 14. November 1963   ◀                 1963                 ▶   Sa, 16. November 1963

ARD[Bearbeiten]

Vormittagsprogramm
nur über die Fernsehsender des NDR, SFB, Meißner (HR), Kreuzberg/Rhön und Ochsenkopf/Fichtelgebirge (BR)
 10:00 Nachrichten
 10:05 Tagesschau
Wiederholung vom Vorabend
 10:20 Das Wunder von Mailand VorlagePlayYoutubeTrailer.png
Ein Spielfilm von Vittorio de Sica
 12:00 Das aktuelle Magazin
bis 13:00 Uhr

17:00 Was willst du werden?
Heute: Zentralheizungsbauer und Installateur (Jugendstunde / WDR)
17:20 Vilma und King
Die Geschichte einer Farmerfamilie (Jugendstunde ab 12 / WDR)
17:40 Die gute Tat
Ein Filmbericht über freiwillige Hilfsdienste der Arbeitssamariter (Jugendstunde / WDR)
18:05 Vorschau
auf das Nachmittagsprogramm der kommenden Woche (WDR)
18:10 Nachrichten der Tagesschau
Alle Sender außer BR

NDR/RB
 18:22 Die Nordschau
Heute: Im Zeitraffer: Tatsachen, Meinungen, Hintergründe
 18:50 Das Sandmännchen
 19:00 Nachrichten der Tagesschau
 19:03 Berichte vom Tage
 19:26 Finnische Skizzen

WDR
 18:30 Hier und heute
Der Westen in Bilder, Berichten und Begegnungen
 19:12 Nachrichten der Tagesschau
 19:20 Der Spaziergang
Fernsehfilm
 19:45 Ballade – Friedrich Rückert
Mit Tilla Durieux

HR
 18:15 Kinder am Fluss
Ein japanischer Junge geht mit seiner Mutter zur Erntearbeit und erlebt das Wunder des Aalfangs
 18:50 Das Sandmännchen
 19:00 Nachrichten der Tagesschau
 19:03 Die Hessenschau
 19:20 Shannon klärt auf
Zwei Einbrecher schlagen den Nachtwächter eines Lagerhauses nieder. Durch Unachtsamkeit entsteht ein Feuer, das auch den bewusstlosen Mann bedroht. Einen der Einbrecher rettet ihn aus den Flammen ...
 19:55 Heute in Hessen

SWF/SDR
 18:15 Gestatten, mein Name ist Cox (11)
Kriminalserie von Rolf und Alexandra Becker (Wh.)
 18:45 Die Abendschau
 19:12 Nachrichten der Tagesschau
 19:15 Hinter den Kulissen
Eine Sendereihe, die dem Zuschauer Dinge zeigen soll, die er normalerweise selten oder nie zu sehen bekommt, etwa einen Tag 'hinter den Kulissen' im Zoo, Zirkus oder Tierheim. Heute wiederholen wir auf vielfachen Wunsch den Besuch im Münchner Tierpark Hellabrunn

BR
 18:30 Nachrichten
 18:35 Shannon klärt auf
Juwelendieb Jack Harper gelingt es, seine wertvolle Beute zu verstecken, doch Joe Cracker wird Zeuge davon und nimmt die Tasche an sich. Ein paar Ohrringe schenkt er einer Kellnerin, die er verehrt. Harper bemerkt zufällig diese Ohrringe an der jungen Frau ...
 19:05 Nachrichten und aktuelle Viertelstunde
 19:25 Die Münchner Abendschau
Heute: Das aktuelle Magazin

20:00 Tagesschau
Das Wetter morgen
20:15 Bericht aus Bonn
(WDR)
20:30 Andy–Williams–Show
Eine amerikanische Fernsehshow der NBC
Mit Andy Williams, Sammy Davis jr., den Osmond Brothers, den Clinger Sisters und den New Christie Minstrels
Erstmals zeigt das Deutsche Fernsehen eine von Williams' regelmäßigen Sendungen im US-Fernsehen. Der Programmablauf der auf dem Internationalen Fernsehfestival von Montreux 1963 mit großem Erfolg gezeigten Show bringt Schlager, Jazzsongs und Sketche (Eher ab 16 / RB)
21:15 Weltspiegel
Auslandskorrespondenten berichten (NDR/WDR)
21:45 Tagesschau
Das Wetter am Wochenende
22:00 Montserrat
Von Emmanuel Roblés, deutsch von Kurt Robert, Personen und Darsteller: Izquierdo (Wolfgang Kieling), Montserrat (Robert Graf), Moralès (Herbert Weicker), Zuazola (Siegurd Fitzek), Antonanzas (Horst Raspe), Pater Coronil (Norbert Kappen), Der Töpfer (Karl Georg Saebisch), Der Kaufmann (Heinz Leo Fischer), Die Mutter (Elisabeth Orth), Der Schauspieler (Manfred Heidmann), Ricardo (Eddie Greene), Elèna (Angela Grant), Musik: Fred Artmeier, Szenenbild: Peter Scharff, Regie: Fritz Umgelter
Das Stück spielt während der südamerikanischen Befreiungskriege zu Beginn des 19. Jahrhunderts. Leutnant Montserrat, Offizier der spanischen Besatzungsarmee, hat Revolutionsführer Bolivar zur Flucht verholfen und kennt dessen Versteck. Izquierdo, ebenfalls spanischer Offizier und Montserrats Rivale, hat den Auftrag, den Revolutionsführer zu verhaften. Durch Aussagen von Indianern kommt Izquierdo Montserrat auf die Spur. Er sperrt den Offizier mit sechs Geiseln zusammen und droht, alle innerhalb einer Stunde zu erschießen, wenn Montserrat nicht das Versteck verrät. Die Auseinandersetzung zwischen Montserrat und den Geiseln einerseits und Izquierdo und den Geiseln andererseits bilden den Hauptteil des Stückes. Da Monteserrat schweigt, beginnt Izquierdo mit den Erschießungen ...
Gong 45/1963: Aus den historischen Zusammenhängen gelöstes, brutales Soldatenstück, das in der Gestalt des Priesters den längst überwundenen Geist spanischer Konquistadoren des 16. Jahrhunderts in die Zeit der spanisch-südamerikanischen Unabhängigkeitskriege versetzt. Von der Regie in die Gegenwart verlegt und nervenkitzlig inszeniert (Für Erwachsene mit Vorbehalten / bis gegen 23:05 Uhr / Wh. vom 22.11.1962 / BR)

ZDF[Bearbeiten]

18:30 Nachrichten
Anschließend
Aus Bund und Ländern
18:45 Kurz notiert ...
Für Haus und Haushalt
19:00 Mein unmöglicher Engel
Eine heitere Fernsehgeschichte um ein junges Ehepaar von Jess Oppenheimer mit Annie Fargé als Angel und Marshall Thompson als Jonny
Heute: Der treue Gatte
Jonnys neuester Bauauftrag sorgt für Aufregung im Haushalt. Bauherrin ist nämlich die attraktive Schauspielerin Lola Valdes. In Angel erwacht die Eifersucht, denn sie vermutet, die Dame ist mehr am Mann als am Architekten interessiert. Eine von der Schauspielerin gegebene Cocktailparty, zu der das Ehepaar geladen ist, bestätigt Angels Verdacht. Ein Mittelsmann, der Cousin von Angels französischem Lebensmittelhändler, soll für sie den Spion spielen ...
19:30 Heute
Nachrichten und Informationen vom Tage
20:00 Die Sportinformation
20:15 Und Ihr Steckenpferd?
Hobbys und Talente - entdeckt von Peter Frankenfeld
Zum fünften Mal lädt Frankenfeld von ihm aus vielen hundert Bewerbern ausgewählte Teilnehmer ein, ihr Hobby mittels Fernsehkamera einem großen Publikum vorzuführen
Heutige Gäste u.a.: Hans-J. Thieme mit einem ferngesteuerten Traktor / Blockflöten-Hausmusik mit der Kaufmannsfamilie Peter Jacobs aus Mönchengladbach / Friseur Adolf Baumgartner und seine Freunde an den Alphörnern / der Kölner Apotheker Kurt Stöhr, ein Meister im Wandteppichknüpfen / der 70jährige Toni Grobelni und sein fahrbares Ein-Mann-Orchester / Rudolf Sommer, der Pferdeköpfe aus Holz bastelt / der Maskensammler Josef Schranz / das Quintett Scheele, das Gospels interpretiert
Regie: Hans Eberhard (ab 12)
21:45 Der Iffland–Ring
Schauspieler als Deuter ihrer Zeit
Ein Bericht von Philipp von Zeska
Der Wiener Kammerschauspieler, derzeit an den Hamburger Kammerspielen, erzählt von Geschichte und Herkunft des Ehrenzeichens der deutschen Schauspielkunst (ab 14)
22:15 Nachrichten
22:20 Vorschau
auf das Programm der kommenden Woche

Österreich[Bearbeiten]

18:30 Kurznachrichten
18:33 Stan Laurel und Oliver Hardy als Finanzgenies
19:00 Tipp–Revue
19:05 Fernsehküche
Heute: Rehfilet Jägerrunde, serviert von Küchenchef Hans Hofer
19:25 Für Sie notiert
19:30 Erste Abendnachrichten
19:40 Das Schaufenster
19:45 Zeit im Bild
20:00 Kurzfilm–Mosaik
20:15 Hotel du Commerce
Fernsehspiel von Fritz Hochwälder nach einer Novelle von Guy de Maupassant, Personen und Darsteller: Elisabeth Rousset (Martha Wallner), Graf Hubert de Bréville (Guido Wieland), Gräfin de Bréville (Helmi Mareich), Carré-Lamadon, Fabrikant (Otto Wögerer), Frau Carré-Lamadon (Susi Nicoletti), Loiseau, Weinhändler (Wolfgang Hebenstreit), Frau Loiseau (Gretl Elb), Cornudet (Harry Fuss), Louis, Kutscher (Kurt Sowinetz), Schwester Christine (Helli Servi), Schwester Heléne (Maria Gabler), Wirt (Georg Bucher), Wirtin (Auguste Ripper), Kostüme: Inge Brauner, Szenenbild: Robert Hofer-Ach, Produktion: Erich Neuberg, Fernsehbearbeitung und Regie: Theodor Grädler
Eine Eigenproduktion des Österreichischen Fernsehens
Dezember 1870. Eine französische Reisegesellschaft, mehr oder weniger auf der Flucht, strandet auf der Straße von Rouen nach Dieppe in einem vom deutschem Militär okuppierten Gasthof. Trotz der kriegsbedingten Lebensmittelknappheit haben es die Herrschaften, darunter ein Baron, ein Fabrikant und ein Weinhändler nebst Gemahlinnen, verabsäumt, Proviant mitzunehmen. Um nicht Hunger leiden zu müssen, sind sie auf die Gutherzigkeit ihrer Mitreisenden, der Halbweltdame Elisabeth Rousset angewiesen. Elisabeth bringt sogar ein persönliches Opfer, um den Herrschaften die Weiterreise zu ermöglichen. Doch die Selbstgerechtigkeit und Selbstsucht der 'besseren Leute' lässt keinen Dank zu ...
Die Wiener Arbeiterzeitung schrieb am 16.11.1963: [...] Für das immer noch aktuelle Gleichnis Hochwälders hatte das Österreichische Fernsehen hervorragende Interpreten aufgeboten. So wurde der handwerklich zwar gute, aber ein bisschen verstaubt wirkende Sittenspiegel wenigstens zum schauspielerischen Erlebnis
22:15 Zweite Abendnachrichten
und Wiederholung der Zeit im Bild

Österreich – Technisches Versuchsprogramm[Bearbeiten]

19:00 Kurznachrichten
19:03 Kleine Kostbarkeiten großer Meister
Heute: 'Zigeunerlieder' von Johannes Brahms
Mit Laurence Dutoit, Elfriede Hofstätter, Kurt Equiluz, Leo Heppe, Klaiver: Erik Werba, Regie: Karl Stanzl
19:30 Abendnachrichten und Zeit im Bild
20:00 Bunter Schirm
Mit Erich Kunz, Renate Holm, Regie: Peter Hey

Schweiz[Bearbeiten]

20:00 Tagesschau
20:15 Die Antenne
Eine aktuelle Sendung
20:35 Pariser Leben
Operette von Jacques Offenbach, es singen: Pierette Marie, Monique Lepage, Murielle Millard, Lise Lasalle, Gabriel Gascon, Francoise Tosse, Guy Hoffmann, Paul Derval, Roger Joubert, Christian Delmas, Catherine Begin, Clemence Desrochers, Apuline Julien, Andrée Lachapelle, Monique Mercure
Musikalische Leitung: Francois Bernier, Regie: Jean Gascon
22:35 Nachrichten / Wiederholung der Tagesschau / Programmvorschau

Do, 14. November 1963   ◀                 1963                 ▶   Sa, 16. November 1963