Fr, 17. April 1964

Seite zuletzt bearbeitet vor 27 Tage 19 Stunden
Aus TV-Programme
Jump to navigation Jump to search
Do, 16. April 1964   ◀                 1964                 ▶   Sa, 18. April 1964

ARD[Bearbeiten]

Vormittagsprogramm
nur über die Fernsehsender des NDR, SFB, Meißner (HR), Kreuzberg/Rhön und Ochsenkopf/Fichtelgebirge (BR)
 10:00 Nachrichten
 10:05 Tagesschau
Wiederholung vom Vorabend
 10:20 Die Leute von Hemsö
Ein Spielfilm von Sigurd Wallén
 12:00 Das aktuelle Magazin
bis 13:00 Uhr

17:00 Sport – Spiel – Spannung
Eine (möglichst) unterhaltsame Sendung mit Heinrich Fischer
Mit dem Sportteil will Sammy Drechsel erreichen, dass echte Interessen gefördert und sportliche Fachkenntnisse vermittelt werden. Darum holte er auch nach den Olympischen Winterspielen in Innsbruck keine im Augenblick allgemein im Gespräch stehenden Sportler vor die Kamera, sondern Toni Sailer. Das Gespräch mit ihm drehte sich um Leistungssteigerungen im Skisport und um die Frage, ob bei Olympischen Spielen nur noch Medaillen zählen. Für Liebhaber von Spiel und Unterhaltung gibt es wieder das Quiz 'Zwei aus einer Klasse' und artistische Nummern von Rang. Und für alle zeigt die Sendung schließlich noch in ihrem Schlussteil einen Ausschnitt aus einem spannenden Film (ab 12 / BR)
18:05 Vorschau
auf das Nachmittagsprogramm der kommenden Woche (WDR)
18:10 Nachrichten der Tagesschau
Alle Sender außer BR

NDR/RB
 18:22 Die Nordschau
Im Zeitraffer - Tatsachen, Meinungen, Hintergründe
 18:50 Das Sandmännchen
 19:00 Nachrichten der Tagesschau
 19:03 Berichte vom Tage
 19:26 Gesucht wird ...

SFB
 16:25 Links und rechts der Autobahn
Heute: Hohenloher Land
 18:35 Die Schuldfrage

WDR
 18:30 Hier und heute
Der Westen in Bilder, Berichten und Begegnungen
 19:15 Novellen aus aller Welt
Heute: Simons Papa, nach Guy de Maupassant
 19:45 Kleine Serenade
Heute: Robert Schumann

HR
 18:15 Ein Herr läutet
Zwei kleine Gauner, Dieter und Jupp wollen einen gut ausgetüftelten Diebstahl begehen. Aber Theorie und Praxis sind zwei unterschiedliche Dinge ...
 18:50 Das Sandmännchen
 19:00 Nachrichten der Tagesschau
 19:03 Die Hessenschau
 19:20 Gesucht wird ...
Lt. Feddersen von der Polizei San Diego untersucht heute den Fall eines Überlebenden eines Flugzeugunglücks, der sich seltsam verhält ...
 19:55 Heute in Hessen

SR
 18:15 Westmagazin
 18:25 Das alte Hotel
Heute: Der Maler
 18:55 Das Sandmännchen
 19:00 Nachrichten der Tagesschau
 19:10 Für Jazzfreunde
 19:25 Hüben und drüben

SWF/SDR
 18:15 Die gute Tat
Ein Vertreter findet auf der Straße ein verletztes Mädchen und bringt es in seinem Wagen zum nächsten Gasthof. Seine Hilfsbereitschaft bringt ihn in Kontakt mit der Polizei ...
 18:45 Die Abendschau
 19:12 Nachrichten der Tagesschau
 19:24 Die Erde, auf der wir stehen
Heute: Das Wunder der Bewegung

BR
 18:25 Nachrichten
 18:35 Hallo, Porter!
Im Weltstadthotel mit Weltstadtmelodien von Cole Porter
Man nehme: ein Hotel von internationalem Rang, eine Handvoll Gäste und alle die dienstbaren Geister, deren gute Laune das Fluidum eines Hotels ausmacht. Und man nehme einen kräftigen Schuss Cole Porter, um der Mixtur den letzten Pfiff zu geben. Evergreens und neue Melodien wechseln in bunter Folge. Im Programm: I love Paris, Wunderbar wunderbar, True love, Lets do is, Night an day, C'est magnifique, Ive got you under my skin, Its allright with me, You do something to me, Begine the beguine, Dont fence me in
 19:05 Nachrichten und aktuelle Viertelstunde
 19:25 Die Münchner Abendschau
Heute: Das aktuelle Magazin

20:00 Tagesschau
Das Wetter morgen
20:15 Chinas Millionen unter Mao
Ein Bericht von Dr. Hans-Wilhelm Vahlefeld
Über kein Land wird gegenwärtig mehr spekuliert, als über die Volksrepublik China. 14 Jahre ist Mao bereits an der Macht, aber trotzdem hat die Welt kein klares Bild von ihm, seinem Regime und den 700 Millionen Chinesen. Wie sieht es heute in China aus? Wie auf einer Volkskommune? Und wie in Peking und Shanghai oder den Industriegebieten im Norden? Der Filmbericht des Ostasien-Korrespondenten versucht, diese Fragen zu beantworten. Filme über Auslandsreisen chinesischer Staatsmänner und über Empfänge und Feiern in Peking sollen den Bericht abrunden
Gong 19/1964 schrieb in seiner Kritik: Weil er selber keine Einreiseerlaubnis für Rotchina bekam, nahm Hans-Wilhelm Vahlefeld Zuflucht zu einem Film, den japanische Kameraleute aufgenommen hatten. Die Sache hatte natürlich zumindest zwei Haken: Die Japaner konnten einmal nur das filmen, was sie filmen durften, [...]. Zum anderen war ihre Ausbeute auf Südchina (Kanton) begrenzt [...]. Trotz aller notwendigen Vorbehalte war es ein fesselnder Blick in ein Land, das uns verschlossen bleibt; [...]. Vahlefelds Kommentar schuf die kritische Distanz [...] (ab 14 / NDR)
Anmerkung: Bereits für den 20.01.1964 vorgesehen
21:00 Die weiße Falle
Englischer Kriminalfilm (O: The white trap) mit Lee Patterson, Michael Goodliffe, Conrad Philipps, Yvette Wyatt und anderen
Paul Lanoley hat schon mehrfach versucht, aus dem Zuchthaus zu flüchten. Diesmal muss es unbedingt gelingen, weil die Geburt seines Kindes unmittelbar bevorsteht und seine junge Frau Joan sich davor fürchtet, in ihrer schweren Stunde allein zu sein. Auf dem Transport in eine andere Strafanstalt gelingt es Paul tatsächlich, zu entkommen. In seiner Wohnung läuft er fast dem Inspektor in die Arme. Und auch in der Klinik trifft man Vorsichtsmaßnahmen, falls Paul zu seiner Frau wollte ...
Das Hamburger Abendblatt schrieb am 18.04.1964: Ein Krimi aus der englischen Küche. Das garantiert schon fast gute handwerkliche Arbeit. Ein paar feine Tricks, ein paar rührende Schaum- und andere -schlägereien dazu, und man war für eine knappe Stunde einigermaßen gut unterhalten
Gong 19/1964 schrieb in seiner Kritik: [...] Ein von Unwahrscheinlichkeiten strotzendes englisches Krimi-Rührstück. Eine Zumutung - wie so oft am Freitag Abend (Eher ab 16 / Vom Deutschen Fernsehen aus Hamburg)
21:45 Tagesschau
Das Wetter am Wochenende
22:00 Bericht aus Bonn
(WDR)
22:15 Deutsche Amateur–Box–Meisterschaften
Halbfinale
Sprecher: Alexander von Bentheim
Die Meisterschaften bedeuten alljährlich den Höhepunkt des Boxsportjahres in Deutschland. Die Bedeutung der Meisterschaft liegt nicht so sehr im Aufeinandertreffen von Kämpfern mit großen Namen, sondern in der außerordentlichen Härte, mit der diese Kämpfe bereits in den Zwischenrunden geführt werden
Übertragung aus dem Zirkus-Krone-Bau München (bis gegen 23:15 Uhr, Vom Deutschen Fernsehen aus München)

ZDF[Bearbeiten]

18:25 Nachrichten
18:30 Die Drehscheibe
Ein Magazin zum Feierabend
19:00 Wenn Vater nicht wär ...
Familienerlebnisse aus der guten alten Zeit
Heute: Opernbesuch
Familie Day lebt anno 1890 brav und bürgerlich in der Madison Avenue in New York. Die kunstbeflissene und charmante Mutter Vinnie arrangiert zum Entsetzen des Vaters eine musikalische Soiree. Maddie, die Tochter des befreundeten Ehepaares Dillon, produziert sich als Pfeifenkünstlerin. Ein italienischer Tenor singt eine Arie des Don José. Der kleine Harlan streut ihm Juckpulver ins Kostüm ... (Für alle)
19:30 Heute
20:00 Die 'Kleinen' unserer Großen
Ein buntes Unterhaltungsprogramm mit bekannten Künstlern, Sportlern und ihrem Nachwuchs
Mit Elly Beinhord und Bernd Rosemeyer jr., Heinz und Angelika Drache, Kurt und Detlef Engel, Käthe Haack und Hannelore Schroth, Johannes und Nicole Heesters, Macky und Harry James Kasper, Walter und Peter Neusel, Cläre Schlichting und Monika Hansen, Friedrich und Ullrich Schröder, Norbert, Norbert und Christian Schultze, Hanne und Bernd Sobek, Helmut, Thomas und Stephan Zacharias
Es spielt das Orchester Kurt Drabek, Conference: Joachim Krüger
Eine Aufzeichnung von der Berliner Funkausstellung 1963
Das Hamburger Abendblatt schrieb am 18.04.1964: Welch hübscher Einfall, einmal die 'Kleinen unserer Großen' vorzustellen. Die Form, in der das geschah - von der Auswahl unter speziell Berliner Sicht abgesehen - war nicht sehr glücklich. Das geht nicht zuletzt auf das Konto von Joachim Krüger. Sein Vokabular war allzu dürftig, so dass seine Conférence nicht mehr als eine Ansage war (ab 14)
Anmerkung: Bereits für den 13.12.1963 geplant, wegen des Todes von Altbundespräsident Heuss verschoben
21:00 Ein Gruß aus Paris
Zizi Jeanmaire singt und tanzt für Sie
Musikalische Leitung: Jean-Michel Defaye, Choreografie: Roland Petit, Regie: Buddy Bregman (Eher ab 16)
21:30 Das Wiener Burgtheater
Aus seiner Geschichte erzählen: Alma Seidler und Philipp von Zeska (ab 14)
22:05 Die Sport–Information
22:20 Heute
Spätausgabe
22:35 Vorschau
auf das Programm der kommenden Woche

Österreich[Bearbeiten]

11:00 Programm für Schichtarbeiter
Meine Frau Susanne
Wiederholung vom Dienstag
11:25 Programm für Schichtarbeiter
Ihr Auftritt, bitte!
Wiederholung vom Mittwoch
18:30 Kurznachrichten
18:33 Les Sylphides
Ein Fernsehballett nach Musik von Fréderic Chopin
Es spielt das Orchester des Staatlichen Akademischen Kirow-Theaters für Oper und Ballett under E. Dubrowsky
Es tanzen Irina Kolpakowa, Ninel Petrowa, Ludmila Aleksejewa, Vladilen Semjonow und das Corps de Ballet des Staatlichen Akademischen Kirow-Theaters für Oper und Ballett, Choreografie: Michael M. Fokine, Orchestrierung: A. Glasunow und M. Keller
18:55 Tipp–Revue
19:00 Fernsehküche
Küchenchef Ernst Faseth serviert heute Polpetti mit Spaghetti
19:25 Für Sie notiert
19:30 Zeit im Bild
19:55 Das Schaufenster
20:00 Kurzfilm–Mosaik
20:10 Einführung in die nachfolgende Sendung
20:15 Der rote Hahn
Tragikomödie von Gerhart Hauptmann, Personen und Darsteller: Fielitz, Schuhmachermeister (Rudolf Platte), Frau Fielitz, verw. Wolf (Inge Meysel), Leontine (Maria Körber), Schmarowski, Bauführer (Heinz Reincke), Langheinrich, Schmiedemeister (Kurt Conradi), Ede, Schmiedegeselle (Peer Schmidt), Rauchhaupt (Carl Kuhlmann), Gustav, sein Sohn (Peter Striebeck), Fritz Grabow, Wirt (Wilhelm Grothe), Doktor Boxer, Arzt (Wolfgang Kieling), von Wehrhahn, Amtsvorsteher (Ernst Schröder), Glasenapp, Amtsschreiber (Werner Stock), Nickel, Amtsdiener (Hans Helberg), Schulze, Gendarm (Karl Schill), Frau Schulze, seine Tante (Hedwig Schmitz), Feuerwehrmann (Helmuth Kosiarka), Szenenbild: Walter Dörfler, Regie: John Olden
Im Mittelpunkt steht wie im 'Biberpelz' wieder Mutter Wolff, verwitwet und nun mit dem Schuhmachermeister Fielitz verheiratet. Mit viel Ausdauer und Hartnäckigkeit überredet sie ihren lahmen Mann, sein altes Haus anzuzünden, um mit der erschwindelten Versicherungssumme von 7000 Mark ihrem Schwiegersohn ein neues Heim zu errichten. Die Brandstiftung gelingt, in Verdacht, das Feuer gelegt zu haben, gerät der kränkliche Gustav Rauchhaupt ...
ARD-Erstsendung: 29.03.1962
21:45 Der goldene Klang
Heute: Muziek / Musijcke
Niederländischer Beitrag zur gleichnamigen Eurovisionssendereihe
Ein Film von Joost Tholens, Ausführende: Mitglieder des Niederländischen Kammerchors, das 'Leonhardt-Consort' unter der Leitung von Gustav Leonhardt und Felix de Nobel
22:20 Zeit im Bild

Österreich – Technisches Versuchsprogramm[Bearbeiten]

19:00 Geburtstagsfeier bei Paul Burkhardt
Ein musikalisches Rendezvous mit Paul Burkhard, Ingeborg Fanger, Friedel Blasius, Lisa Burkhard und anderen, Buch und Regie: Hans Mehringer
19:30 Zeit im Bild
20:00 Bobosse
Eine Ehekomödie (1958) nach dem gleichnamigen Bühnenstück von André Roussin mit Francois Périer, Micheline Presle (Jugendverbot)

Schweiz[Bearbeiten]

20:00 Tagesschau
20:15 Die Antenne
Eine aktuelle Sendung mit Filmberichten, Diskussionen, Informationen, Reportagen und Interviews
20:35 Polizischt Wäckerli (6)
Ein Dialektspiel von und mit Schaggi Streuli, Personen und Darsteller: Polizischt Wäckerli (Schaggi Streuli), Hedwig, seine Frau (Marianne Heiger), Ruedi, deren Sohn (René Scheibli), Annelies, dessen Frau (Silvia Spahn), Feusi (Paul Bühlmann), Vögeli (Jörg Schneider), Laura Häfeli (Lee Ruckstuhl), Vreni (Bella Neri), Frau Hasler (Ursula von Wiese), Frau Bodmer (Eva David), Mumprecht (Alfred Lohner), Marga, seine Frau (Edith Golay), Musik: Walter Baumgartner, Szenenbild: Guy Dessauges, Regie: Walter J. Ammann (ab 14)
21:20 Fortschritt der Medizin
Heute: Allergische Krankheiten
Eine Direktsendung aus der Dermatologischen Klinik des Kantonsspitals Zürich in Zusammenarbeit mit der Verbindung der Schweizer Ärzte
Leitung: Walter Plüss
22:20 In eigener Sache
22:30 Nachrichten / Wiederholung der Tagesschau / Programmvorschau

Do, 16. April 1964   ◀                 1964                 ▶   Sa, 18. April 1964