Fr, 24. Dezember 1965

Seite zuletzt bearbeitet vor 187 Tage 21 Stunden
Aus TV-Programme
Jump to navigation Jump to search
Do, 23. Dezember 1965   ◀                 1965                 ▶   Sa, 25. Dezember 1965

Anmerkung: Hörzu Nr. 3/1966 schrieb in ihrer Fernsehkritik: Karg wie ein ungeschmückter Weihnachtsbaum war wieder das Heiligabend-Programm. Das Fernsehen, das zwei Tage zuvor noch die Millionen einsamer Menschen bemitleidet hatte, bescherte ihnen zwischen den Sendepausen zwei kurze allegorische Bauernspiele

ARD[Bearbeiten]

Vormittagsprogramm
nur über die Fernsehsender des NDR, SFB, Meißner (HR), Kreuzberg/Rhön und Ochsenkopf/Fichtelgebirge (BR)
 10:00 Nachrichten
 10:05 Tagesschau
Wiederholung vom Vorabend
 10:20 Die Schneekönigin
Ein Märchenspiel nach Motiven von Hans Christian Andersen
 12:00 Das aktuelle Magazin
bis 13:00 Uhr

15:00 Vorschau
auf das Feiertagsprogramm
15:30 Vom Himmel hoch ...
Begegnung mit einem mittelalterlichen Lied im Atomzeitalter
Manuskript: Heiner Michel und Hans Joachim Peters, Kamera: Rudolf Jasmer, Regie: Dr. Hermann Wenninger
Bildmeditation über die Frage, ob die Verkündigung des Luther-Liedes noch in die heutige Zeit passt, zugleich eine Hilfestellung zur Besinnung und zur Prüfung der inneren Haltung gegenüber Gott und der Kirche (RB)
16:00 Wir warten aufs Christkind
Eine Sendung für Kinder zum Heiligen Abend
Geplantes Programm: Erika und ihre Kinder sprechen über Geschenke von früher und heute / ein Bericht von Eugen Schumacher, wie Weihnachten in den verschiedenen Ländern - vom Urwald bis in die Antarktis - gefeiert wird / das Märchen 'Die Schneeflocke' von Carl Borro Schwerla und Ulrich Elsässer in bewegten Holzschnittbildern / ein kurzer Spielfilm über zwei oberbayerische Kinder, die einem kleinen Schwarz-Amerikaner zur heißersehnten Krippe verhelfen (Für alle / BR)
18:00 Evangelische Weihnachtsvesper
Aus der Dorfkirche in Bremen-Arsten
Es predigt Pastor Günther Siedenschnur, Mitwirkende: der Frauenchor Niedersachsen, die Bremer Turmbläser, das Bremer Bachorchester, musikalische Leitung: Adolf Graul (bis 18:30 Uhr / RB)

SFB
 18:30 Nun singet und seid froh
Kirchen und Chöre in Deutschland und anderswo

20:00 Das Apostelspiel
Von Max Mell, Personen und Darsteller: Großvater (Hans Pössenbacher), Magdalen (Ulli Philipp), Johannes (Heinz Bennent), Petrus (Gernot Duda), Szenenbild: Karl Schneider, Regie Tom Toelle
Zwei verwilderte ehemalige Soldaten klopfen an die Tür eines tief verschneiten Bergbauernhofs. Sie bitten um Obdach, sind aber in Wirklichkeit entschlossen, zu morden und zu rauben. In der Hütte leben das arglose Mädchen Magdalen und ihr alter Großvater. In ihrer Einfalt glaubt das Bauernmädchen, das viel im Neuen Testament liest, die Apostel Johannes und Petrus seien bei ihr eingekehrt. Die beiden Verbrecher erfassen die Situation sofort und geben sich als die beiden Apostel aus. Die feste Zuversicht und der unerschütterliche Glaube Magdalens beeindrucken Johannes so sehr, dass er über sein vertanes Leben nachzudenken beginnt ...
Gong 51/1965: Neuinszenierung des bekannten Spiels. Der österreichische Schriftsteller gestaltet in schlichten Knittelversen ein Gleichnis von der alles Böse entwaffnenden Kraft eines klindlichen Glaubens (ab 14 / SWF/HR)
20:55 Brandenburgisches Konzert Nr. 1
Von Johann Sebastian Bach, es spielen die Wiener Solisten unter Wilfried Boettcher
Aufzeichnung aus dem Prunksaal der österreichischen Nationalbibliothek in der Wiener Hofburg (bis 21:20 Uhr / SDR)
23:55 Mitternachtsmesse
Aus der Abtei von St.-Bénédcit-sur-Loire
Eine Eurovisionssendung des Französischen Fernsehens/ORTF

ZDF[Bearbeiten]

14:20 Vorschau
auf das Programm der Feiertage
14:35 Mit den Augen des Inders
Bilder zur Heilsgeschichte
Ein Fernsehfilm von Johannes Rzitka
15:00 Das Geschenk der Weisen
Eine weihnachtliche Kamera-Erzählung von Janne Furch nach der gleichnamigen Novelle von O. Henry mit Margot Philipp (als Della) und Gerhard Borrmann (als Jan), Musik: Raimund Rosenberger, Szenenbild: Gabriel Pellon, Regie: Karlheinz Bieber
Dem jungen Ehepaar Della und Jan stehen traurige Festtage bevor, denn Jan ist arbeitslos. Der Gedanke, einander nichts schenken zu können, ist beiden unerträglich. Jeder hat nur einen kostbaren Besitz. Da ist Jans ererbte goldene Taschenuhr, für die er sich eine Kette wünscht, Dellas Schatz sind ihre wunderschönen langen Haare, für die sie ein paar hübsche Zierkämme möchte. Beide verfallen auf die gleiche Idee: sie verkaufen heimlich ihren einzigen Besitz, um den Wunsch des anderen zu erfüllen ... (ab 14 / Wh. vom 23.12.1964)
16:00 Gabilan, mein bester Freund
US-Spielfilm mit Myrna Loy, Robert Mitchum, Louis Calhern, Regie: Lewis Milestone
Gong 51/1965: Spielfilm (The Red Pony, 1949) nach dem Roman von John Steinbeck. Er schildert die leidvolle Freundschaft eines kleinen Farmerjungen zu seinem roten Pony (Sehenswert für alle)
17:25 Alle Jahre wieder ...
Wir warten auf die Bescherung (bis 18:00 Uhr)
19:55 Nachrichten / Wetter
20:00 Ansprache des Bundeskanzlers
20:10 Die Wiener Sängerknaben singen Weihnachtslieder
O du fröhliche / Vom Himmel hoch / Kommet ihr Hirten / Es ist ein Ros' entsprungen / O Jesulein süß / Süßer die Glocken nie klingen / Still, still, still / Stille Nacht
Regisseur Truck Branss ließ zum jeweils passenden Lied den Ort wechseln: so erklingt 'Stille Nacht' vor den erleuchteten Bleiglasfenstern der Klosterkapelle und 'O du fröhliche' vor der Orgel des Stifts Heiligenkreuz
20:30 Wovon die Menschen leben
Fernsehspiel von Gerd Rösler nach einer Erzählung von Leo Tolstoi, Personen und Darsteller: Ssemjon Ssemjoniwitsch (Werner Eichhorn), Anina, seine Frau (Eva Kotthaus), Michail (Rüdiger Bahr), Die Nachbarin (Marga Maasberg), Der Gerber (Hans Hessenmüller), Der Herr (Heinrich Fürst), Die fremde Frau (Edda Bühner), Tscherkaschkow (Karl-Heinz Gerdesmann), Der Wirt (Max Walter Sieg), Die alte Woroktschina (Hela Gruel), Der Diener (Gottfried Kramer), Szenenbild: Walter Haag, Regie: Thomas Fantl
Der gutmütige Schuster Ssemjoniwitsch lebt trotz fleißiger Arbeit in ärmlichen Verhältnissen, wird von seinen zahlungsunwilligen Nachbarn ausgenutzt. Trotzdem trägt er sein Schicksal gleichmütig und ohne Verbitterung. Seine Frau Anina jedoch hadert mit Gott. Eines Nachts trifft der Schuster bei einer Kapelle einen unbekleideten jungen Mann, der Ssemjon gesteht, er sei von Gott bestraft worden. Der alte Mann nimmt Michael mit nach Hause und erfährt erst viele Jahre später dessen Geheimnis ... (ab 14)
21:35 Licht aus der Finsternis
Rembrandt - Maler des Evangeliums
Dokumentation mit Dr. Willem Visser't Hooft
22:00 Wintersportwetter
22:05 Evangelische Christvesper
Aus St. Sebald in Nürnberg, Predigt: Dekan Fritz Kelber

Nord 3 / RB / SFB[Bearbeiten]

20:00 Weihnachtskonzert
I Musici di Roma: Concerto grosso a-moll, op. 6 Nr. 4: Larghetto affettuoso, Allegro, Largo, Allegro (Händel), Concerto grosso a-moll, op. 3 Nr. 8: Allegro, Andante, Allegro (Vivaldi) / Grace Bumbry singt, am Flügel begleitet von Sebastian Peschko Negro Spirituals: My soul's been anchored in the lord, Let us break bread together, Balm in gilead, Ride on King Jesus / Festival String Lucerne: Konzert D-dur für drei Violinen und Streichorchester Allegro, Adagio, Allegro (Johann Sebastian Bach/Baumgartner)

Hessen 3[Bearbeiten]

Heute keine Sendung
Programmpause vom 17.12.1965 bis 02.01.1966

Bayern 3[Bearbeiten]

Heute keine Sendung
Programmpause vom 23.12.1965 bis 27.12.1965

DFF[Bearbeiten]

09:40 Tausend Tele–Tipps
09:50 Medizin nach Noten
10:00 Aktuelle Kamera
10:25 Im Blickpunkt
10:35 Prisma
11:10 Lieder der Winternächte
11:30 Hirsche in den Karpaten
12:00 Für die Kinder
Ein festliches Konzert
13:00 Waidmannsheil
13:30 Mit Filmreportern unterwegs
5000 Jahre Ägypten / Stierkampf im Vosic-Gebirge / Goldene Geweihe
14:40 Ostseestudio Rostock
Intermezzo zu viert
Musikalische Plauderei mit Maria Kühne
15:00 Märchenzauber auf dem Eis
Eisballett
15:30 'Ja, ja, der Wein ist gut ...'
Auflösung des Rätsels
15:40 Kinderprogramm
17:30 Nachrichten
17:35 Die Feiertage unterm Lichterbaum
18:00 Die Stunde unterm Lichterbaum
18:45 Sandmännchen
Das vergessene Kasperle
19:00 Musik alter Meister
Das Londoner Solisten-Ensemble spielt Werke von Vivaldi, Telemann und Händel
19:30 Das Weihnachts–Wetter
19:45 Aktuelle Kamera
20:00 Gedanken zu Weihnachten
20:05 Zwischen Traum und Tag
Ballett-Oper von Henry Purcell, Inszenierung: Georg Mielke
21:10 Weihnachtsoratorium
Kantaten I-III von Johann Sebastian Bach, Ausführende: Dresdner Kreuzchor und Dresdner Philharmonie, Leitung: Kreuzkantor Prof. Rudolf Mauersberger

Österreich[Bearbeiten]

17:00 Kurznachrichten
17:05 Wir blättern im Bilderbuch
17:30 'Stille Nacht, heilige Nacht'
Gesungen von den Wiener Sängerknaben
17:35 Der verlorene Bleistift
Jugoslawischer Fernsehfilm um einen Schüler, der als Dieb verdächtigt wird
18:20 'Stille Nacht, heilige Nacht'
Gesungen vom Chor 'Jung Wien' im Stephansdom
18:25 Das Wunder einer Nacht
Ein Film über die Entstehung des Weihnachtsliedes 'Stille Nacht'
19:15 Weihnachtsansprache
Es spricht der protestantische Bischof May
19:20 'Stille Nacht, heilige Nacht'
Vorgetragen von einer Burgenländischen Volkstumsgruppe vor der Bergkirche in Eisenstadt
19:25 Kurznachrichten
19:28 Weihnachtsoratorium
Erste Kantate von Johann Sebastian Bach
Ausführende: Marga Höffgen (Alt), Peter Pears (Tenor), Dietrich Fischer-Dieskau (Bariton), der Freiburger Bach-Chor, die Solistengemeinschaft des Freiburger Bach-Chors, Leitung: Theodor Engel, Regie: Hermann Wenninger
Aus der Wallfahrtskirche zu Birnau am Bodensee
20:00 Familie Dworschak lässt bitten
Eine heitere Sendung mit guten alten Bekannten von Ernst Hagen, Bucheinrichtung und Produktion: Karl Lackner, mit Paula Pfluger, Oskar Wegrostek, Raoul Retzer, Ernst Hagen, Rudolf Carl, Ilse Hanél, C. W. Fernbach, Regie: Peter Dörre
Familie Dworschak, bekannt aus 'Deutsch für Inländer' lädt ihre (Schul)-Freunde ein, um gemeinsam den Weihnachtsabend zu verbringen und eine bunte Reihe von Darbietungen auf dem Bildschirm zu verfolgen. Der Baum ist geschmückt, die Packerl liegen bereit, Frau Dworschak macht sich an die Vorbereitung des Kuchens, da bemerkt der Hausherr, dass der Fernsehapparat streikt ...
21:10 Weihnachtsbotschaft
Es spricht Bischof Laszlo
21:15 'Stille Nacht, heilige Nacht'
Gesungen von den Wiener Sängerknaben
21:20 Kleine Kostbarkeiten großer Meister
Heute: Das Münchner Kammerorchester spielt das Weihnachtskonzert von Archangelo Corelli, Buch und Sprecher: Kurt Dieman, Produktion: Wilfried Scheib, Regie: Peter Tügel (Eine Gemeinschaftsproduktion des Österreichischen, Bayerischen und Schweizerischen Fernsehens)
21:40 Schlüssel zum Himmelreich
Englischer Spielfilm nach A. J. Cronin mit Gregory Peck über das Leben eines Pfarrers (ab 12)
23:55 Mitternachtsmette
Aus der Abtei von St.-Bénédcit-sur-Loire
Eine Eurovisionssendung des Französischen Fernsehens/ORTF

Österreich – Technisches Versuchsprogramm[Bearbeiten]

19:15 Lassies Heimat
Die Geschichte einer Freundschaft zwischen einem Dorfarzt und einem treuen, intelligenten Schäferhund
20:35 'Stille Nacht, heilige Nacht'
20:40 Regina Coeli
20:55 Brandenburgisches Konzert Nr. 1
Von Johann Sebastian Bach, es spielen die Wiener Solisten unter Wilfried Boettcher
Aufzeichnung aus dem Prunksaal der österreichischen Nationalbibliothek in der Wiener Hofburg (Siehe ARD)
21:25 Schwedische Weihnacht

Schweiz[Bearbeiten]

15:00 Kalif Storch
Kindermärchen
16:00 Musik kennt keine Grenzen
Kinder singen und musizieren
17:20 Der doppelte Nikolaus
Fernsehspiel von Oliver Storz
18:00 Evangelische Weihnachtsvesper
Siehe ARD
18:30 Konzert mit der Camerata Bern
Übertragung aus der Kirche von Erlenbach im Simmental
19:05 Nachrichten
19:10 Die Antenne
19:25 Black Nativity
Die Weihnachtsgeschichte in Wort, Lied und Tanz - dargestellt von amerikanischen Schwarzen
20:00 Tagesschau
20:15 Heiligabend in der Heimat
Das Schweizer Fernsehen besucht Auslandsschweizer in Brasilien und lädt einen von ihnen über Weihnachten in die Heimat ein
22:15 Kleine Kostbarkeiten großer Meister
Heute: Das Münchner Kammerorchester spielt das Weihnachtskonzert von Archangelo Corelli, Buch und Sprecher: Kurt Dieman, Produktion: Wilfried Scheib, Regie: Peter Tügel (Eine Gemeinschaftsproduktion des Österreichischen, Bayerischen und Schweizerischen Fernsehens)
22:35 Nachrichten
23:55 Mitternachtsmesse
Aus der Abtei von St.-Bénédcit-sur-Loire
Eine Eurovisionssendung des Französischen Fernsehens/ORTF (bis gegen 01:00 Uhr)

Do, 23. Dezember 1965   ◀                 1965                 ▶   Sa, 25. Dezember 1965