Fr, 25. Januar 1963

Seite zuletzt bearbeitet vor 395 Tage 1 Stunde
Aus TV-Programme
Jump to navigation Jump to search
Do, 24. Januar 1963   ◀                 1963                 ▶   Sa, 26. Januar 1963

ARD[Bearbeiten]

Vormittagsprogramm
nur über die Fernsehsender des NDR, SFB, Meißner (HR), Kreuzberg/Rhön und Ochsenkopf/Fichtelgebirge (BR)
 10:00 Nachrichten
 10:05 Tagesschau
Wiederholung vom Vorabend
 10:30 Grüne Woche Berlin 1963
Eröffnung
Anmerkung: Ursprünglich etwas anderer Programmablauf geplant, 'Grüne Woche'-Eröffnung bereits um 09:30 Uhr und nur eine Stunde, dazu die Wiederholung des bayerischen Kriminalstücks 'Blut am Boden', die auf das Vormittagsprogramm des 13.02.1963 verschoben wurde
 12:00 Das aktuelle Magazin
bis 13:00 Uhr

17:00 Gläubig und arm
Eine Amateur-Filmbericht über Indien und Pakistan (Jugendstunde ab 12 / RB)
17:25 Zirkusalltag
Artur Kreisler zeigt in dieser Sendung an Hand von Modellen und Filmeinblendungen den schwierigen Aufbau einer Zirkusstadt (Jugendstunde / RB)
18:00 Vorschau
auf das Nachmittagsprogramm der kommenden Woche (WDR)

NDR/RB
 18:30 Die Nordschau
Heute: Im Zeitraffer. Tatsachen, Meinungen, Hintergründe
 18:55 Das Sandmännchen
 19:05 Berichte vom Tage
 19:30 Treffpunkt New York

WDR
 18:40 Hier und heute
 19:30 Du und ich
Fernsehfilm mit Erika Köth und Erik Frey

HR
 18:15 Bananenfahrt
Die Fahrt eines Bananendampfers von Mittel- und Südamerika nach Deutschland
 18:50 Das Sandmännchen
 19:00 Die Hessenschau
 19:25 Es gibt immer zwei Möglichkeiten
Ein Mann soll durch den Austausch einer Insulin- gegen eine Zyankali-Ampulle unschädlich gemacht werden ...

SWF/SDR
 18:20 Schwarzwaldwinter
Die Schönheiten des winterlichen Schwarzwaldes
 18:50 Die Abendschau
 19:20 Betrogene Betrüger
Ein zwielichtiger Trainer behandelt Rennpferd Nelly falsch, sodass es beim Rennen versagt ...

BR
 18:30 Nachrichten
 18:35 Funkstreife Isar 12
Heute: Achtung, Kinderfreund
Die Funkstreife jagt Trickbetrüger, die es auf Landwirte in der Vorstadt abgesehen haben und einen vermeintlichen 'Kinderfreund' ...
 19:05 Die Viertelstunde
Heute: Vier Wände
 19:25 Die Münchner Abendschau

20:00 Tagesschau
Das Wetter morgen
20:20 Tim Frazer (6)
Letzte Folge des Kriminalspiels von Francis Durbridge (WDR)
21:00 Die lautlose Revolution (2)
Von Rüdiger Proske und Max H. Rehbein
Heute: Forschungsziele der Kybernetik und ihre Folgerungen für den Menschen
Das Hamburger Abendblatt schrieb am 26.01.1963: Die zweite Folge war zum Glück nicht so wirr und auf Effekte um jeden Preis bedacht wie die erste. [...] Manche Frage, die man als Laie stellt, blieb leider auch diesmal unbeantwortet (eher ab 16 / NDR)
21:40 Tagesschau
21:50 Rosmersholm
Schauspiel von Henrik Ibsen, deutsch von Wilhelm Lange, Personen und Darsteller: Johannes Rosmer, Eigentümer von Rosmersholm, ehemals Oberpfarrer (Will Quadflieg), Rebekka West, im Hause Rosmer (Maria Becker), Rektor Kroll, Rosmers Schwager (Otto Kuhlmann), Ulrik Brendel (Alfred Lohner), Peter Mortensgard (Werner Hessenland), Madam Helseth (Elsa Fehrmann), Kamera: Hans Braun, Szenenbild: Oskar Kokoschka, Regie: Robert Freitag
Studioaufzeichnung einer Inszenierung des Tourneetheaters 'Die Schauspieltruppe' Zürich 1960
Johannes Rosmer, ehemaliger Pfarrer und nun idealistischer Freidenker, lebt mit seiner Haushälterin Rebekka West in einer 'geistigen Gemeinschaft', die von seiner Umwelt missgedeutet wird. Vor allem Rektor Kroll, Rosmers Schwager, vermutet, die Gemeinschaft der beiden habe zum Selbstmord von Rosmers Ehefrau Beate, Krolls Schwester, geführt. Ratlos und einsam bittet Rosmer Rebekka, seine Frau zu werden. Doch sie lehnt entsetzt und schroff ab, gesteht schließlich, dass sie tatsächlich Schuld am Tod seiner Frau habe. Das Zusammenleben mit ihm habe Rebekka geläutert und Rosmer erkennt, dass er nun in ihr eine Frau gefunden hätte, die seinen Vorstellungen eines innerlich adligen Menschen entspricht ...
Hörzu 21/1961 schrieb in ihrer Kritik zur Erstausstrahlung: Theater-Übertragungen sind problematisch, denn das Fernsehen hat andere Gesetze als die große Bühne. [...] Bei 'Rosmersholm' saß der Zuschauer in gähnender Leere. Und obwohl er sozusagen alleiniger Zuschauer war, agierte man da oben, als sei der Saal zum Bersten voll. Gestik, Mimik und Sprache der Darsteller waren auf breite Wirkung angelegt. Zum Teil wurde hervorragend Theater gespielt; dennoch wurde klar, dass der Theater-Inszenierung die Studio-Inszenierung vorzuziehen gewesen wäre. Man hätte sich eine Fernseh-Regie und eine Kameraführung gewünscht, die nicht aus dem leeren Saal heraus fotografiert, sondern die Bühne und die Darsteller unter das Gesetz des Fernsehens zwingt. So schwankte man zwischen Begeisterung und Befremdung und wurde nicht so recht warm dabei. Restlos überzeugen konnten nur Ibsen und Maria Becker (Wiederholung vom 04.05.1961 / bis gegen 00:00 Uhr / WDR)

ARD 2[Bearbeiten]

19.30 Prisma des Westens
Heute: Hier geht's um Geld
Die Bauwirtschaft im Winter und ihre Bedeutung als einer der Motoren der Konjunktur (Nur für WDR)
20:00 Tagesschau
Das Wetter morgen
20:20 US 2000
Heute: Amazonen des Weltraums
Von Peter von Zahn
Der Weltraum wird allgemein als letztes Wirkungsfeld rein männlichen Tatendrangs betrachtet – dieser Bericht zerstört jedoch die Illusion ... (ab 14 / WDR)
20:50 Die merkwürdigen Erlebnisse des Hansjürgen Weidlich
Heute: Unternehmen Tante
Mit Lotte Klein, Ralf Wolter, Gisela Tantau, Hans Elwenspoek, Walter Jokisch und anderen, Erzähler: Hansjürgen Weidlich, Regie: Gerlach Fiedler
Eine unternehmungslustige Tante stellt heute die Nervenkraft einer ganzen Familie auf die Probe ...
Das Hamburger Abendblatt schrieb am 26.01.1963: Diese letzte Rolle der beliebten Hamburger Schauspielerin Lotte Klein war wohl auch die banalste ihres Lebens. Um das bisschen Stoff, das der Autor hier abgeliefert hat, aufzumöbeln, tat Regisseur Gerlach Fiedler fast des Guten zuviel. Es war dennoch nichts zu retten (NDR)
21:40 Die Verfolger
Heute: Suche nach Jennifer
Inspektor Bollinger und sein treuer Hund suchen die kleine Jennifer. Zuletzt sah man das Mädchen in Begleitung der jungen nervenkranken Mrs. Mason. Ein Gummiball erweist sich als wichtige Spur ...
Das Hamburger Abendblatt schrieb am 26.01.1963: Die Synchronisierungspanne am Anfang [...] war harmlos gegen das, was später geboten wurde. [...] Die verzweifelten Befreiungsversuche eines Kindes, dem ein entsetzlicher Tod droht, sind allerdings keine geeigneten dramaturgischen Effekte zur Erzeugung von Spannung, sondern eine unverantwortliche Geschmacklosigkeit! (Frühestens ab 16 / bis 22:05 Uhr)

Österreich[Bearbeiten]

11:20 Grand Prix de Mégève: Abfahrtslauf
Eurovision aus Frankreich
19:00 Let's learn Englisch
19:30 Für Sie notiert
19:35 Markt zum Wochenende
Die aktuelle Marktrundschau mit Hinweisen und Tipps für Verbraucher
19:55 Kurz vor acht
20:00 Zeit im Bild
20:10 Kurzfilm-Mosaik
20:20 Tim Frazer (6)
Übernahme vom Deutschen Fernsehen
21:00 Ein Filmbericht
Zum 70. Geburtstag von Landeshauptmann Dr. Gleißner
21:15 Kleiner Bruder Schmalfilm
Filme von österreichischen Amateuren
22:00 Abfahrtslauf
Ausschnitte aus Mégève
22:25 Zeit im Bild
mit den zweiten Abendnachrichten und Wiederholung der Bildberichte

Österreich – Technisches Versuchsprogramm[Bearbeiten]

18:30 Zirkus Barney
(Jugendverbot)

Schweiz[Bearbeiten]

20:00 Tagesschau
20:15 Helvetia im Alltag
Eine Sendung für Mit-Eidgenossen
21:00 Polizeihund Rex
Heute: Ersatz für den Mörder
21:25 Musik liegt in der Luft
Greetje Kauffeld, Svend Asmussen, Paul Kuhn und Ulrik Neumann unterhalten uns in einem heiteren 'Spiel zu vieren' mit ihren musikalischen Einfällen und Parodien
21:45 Planet Erde
Heute: Das Phänomen des Nordlichts
22:10 Nachrichten / Wiederholung der Tagesschau / Programmvorschau

Do, 24. Januar 1963   ◀                 1963                 ▶   Sa, 26. Januar 1963