Fr, 26. Dezember 1958

Seite zuletzt bearbeitet vor 273 Tage 0 Stunden
Aus TV-Programme
Jump to navigation Jump to search
Do, 25. Dezember 1958   ◀                 1958                 ▶   Sa, 27. Dezember 1958

ARD[Bearbeiten]

14:30 Kinderstunde
Der Muck
Ein Märchen nach Wilhelm Hauff von Erica Grupe-Lörcher
Musik: Werner Meissner
Kostüme: Katrin Wille
Choreografie: Ursula Baumheier
Szenenbild: Renate Meduna
Fernsehbearbeitung und Regie: Hannes Tannert (SWF)
(–15:45)
16:00 Weihnachtspunsch
Eine Auslese aus Unterhaltungssendungen des Deutschen Fernsehens
Mit Alice Babs, Caterina Valente, Helen Vita, Hans Joachim Kulenkampff, Robert Lembke, Hans Moser, Willy Reichert, Maria Fris, Maria Litto, Rainer Köchermann, Heinz Schmiedel, Charlie Rivel mit seinen Söhnen Charlie, Tommy und Valentino, Rex Roper, Gerdy, Jack und Johnny, Los Oliveras, The Joanny's und vielen anderen
Zusammenstellung: Bernard Thieme
Wer schaut da um die Ecke? Das kann nur Charlie Rivel sein! Er ist einer der Stars im "Weihnachtspunsch" des Deutschen Fernsehens, als Alleinunterhalter mit seinem unnachahmlichen "Akrobat – schöön!" und zusammen mit seinen hochbegabten Söhnen. Maria Fries werden Sie in einem hinreißenden Spitzentanz sehen. Bernard Thieme braut den Punsch aus alten Ingredienzien zusammen. Tanz, Musik, Artistik und Humor sind die Zutaten dieses Getränks. (BR)
(–18:00)

NDR/RB
 19:00 Die Nordschau
(–19:30)

WDR
 19:00 Hier und Heute
Der Westen in Bildern, Berichten und Begegnungen
(–19:30)

20:00 Das Glas Wasser
Lustspiel von Eugène Scribe und Helmut Käutner
Personen: Anna, Königin von England (Hannelore Schroth), Lady Churchill, Herzogin von Marlborough (Paula Denk), Henry St. John, Viscount of Bolingbroke (Martin Held), Arthur Masham, Fähnrich der Garde (Helmuth Lohner) und Abigal, Verkäuferin in einem Juwelierladen (Gitty Djamal)
Musik: Kurt Heuser
Szenenbild: H. W. Lenneweit
Produktion: Heinz Schwitzke
Fernsehbearbeitung und Regie: Hans Lietzau
Zu den produktivsten Dramatikern des vorigen Jahrhunderts gehört Eugène Scribe, der Schöpfer der "Pièce bien faite", des gutgemachten Stückes. Spannung, Überraschung, Aktion sind entscheidend, nicht die Charaktere. Auch in seinem Lustspiel "Das Glas Wasser" führt Scribe die Zuschauer durch ein Labyrinth von Intrigen, deren Drahtzieher St. John, Vicomte von Bollingbroke, ist . . . (SFB/NDR)
21:20 Melodie der Welt
Mit Harry Hermann und seinem Orchester und Eve Boswell, Horst Jankowski, Bibi Johns, Melitta Muszely, Rudolf Schock, Fritz Schulz-Reichel, Jonny Teupen, Doris Ferger, Hildegardt Hardt, Thea Kröger, Evely Summer, Lawrence Winters, Helmut Zacharias, Cornelis op den Zieken und dem Ballett HO
Szenenbild: Matthias Matthies
Regie: Ruprecht Essberger
Mit den schönsten "Melodien der Welt" warten heute wieder Harry Hermann und sein Orchester auf. Viele beliebte Künstler sind engagiert worden; manchen Ihrer Lieblinge von Funk, Fernsehen, Film und Schallplatte werden Sie wiedersehen. So die reizende Melitta Muszely und Rudolf Schock, deren Stimmen sich im Duett so großartig mischen. Mit von der Partie ist auch Helmut Zacharias. (NDR)

DFF[Bearbeiten]

10:00 Kinderfernsehen
11:30 Große Unterhaltungssendung
13:00 Internationaler Sprunglauf in Oberhof
16:00 Kinderfernsehen
17:30 Mao Tse Tung
18:00 Vorschau
18:55 Abendgruß
19:00 Vorhang auf – Manege frei!
Festprogramm
Anschließend
Letzte Nachrichten

Do, 25. Dezember 1958   ◀                 1958                 ▶   Sa, 27. Dezember 1958