Fr, 30. März 1979

Seite zuletzt bearbeitet vor 138 Tage 3 Stunden
Aus TV-Programme
Jump to navigation Jump to search
Do, 29. März 1979   ◀                 1979                 ▶   Sa, 31. März 1979

ARD[Bearbeiten]

Vormittagsprogramm
Nur über NDR, SFB, Meißner, Rimberg, Habichtswald und Fulda (HR) sowie Kreuzberg und Ochsenkopf (BR)
 10:00 Tagesschau und Tagesthemen
 10:25 Mireille Mathieu: Es ist Zeit für Musik
"Melodien mit dem Charme von Paris"
Mit Sacha Distel, Jean-Claude Borelly, Section des Majorettes "Tuniques Rouges" und anderen
Regie: Ekkehard Böhmer
Gemeinschaftsproduktion
 11:55 Tagebuch
(Wiederholung vom Sonntag)
 12:10 Beschrieben und vergessen
Jan-Erik Olsson oder Die Bestie vom Norrmalmstorg
Dokumentarfilm von Hans-Dieter Grabe
 12:55 Presseschau
 13:00 Tagesschau
(–13:10)

16:15 Tagesschau
16:20 Der 6-Stunden-Tag . . . und was daraus folgt
Vom Umbau der Gesellschaft durch Teilzeitarbeit
Film von Lucas Maria Böhmer und Eckhard Garczyk
Verkürzung der Arbeitszeit – ein Vorschlag, der zunehmender Arbeitslosigkeit entgegenwirken soll und immer häufiger diskutiert wird. In diesem Bericht geht es unter anderem um die Fragen, wie sich ein Sechs-Stunden-Tag auf das berufliche wie auf das private Alltagsleben auswirkt. Werden sich Ehepaare bei mehr Freizeit auch die Hausarbeit teilen?
(Wiederholung vom 29. September 1978, BR))
17:05 Teletechnikum
Berichte aus Naturwissenschaft, Technik und Umwelt
Um Leistungssport, Training und die Gefährdung des Sportlers geht es in dieser Sendung. Am Beispiel von drei Aktiven wird untersucht, welche medizinischen und technischen Trainingshilfen es gibt. Einen breiten Raum nimmt die Frage der Verletzungen im Leistungssport ein. Wird die Show um die Leistung auf dem Rücken der Sportler ausgetragen? Fußballspieler, die vollgepumpt mit schmerzstillenden Mitteln auf den Bundesligarasen laufen, sind keine Seltenheit. Ein Fußballstar berichtet über seine Verletzungen. (HR)
17:50 Tagesschau

NDR/RB
 18:00 Sportschau
 18:30 Berichte vom Tage
 18:45 Sandmännchen
"Katzenpeter und das Boot"
 18:55 Onkel Bräsig (26/42)
"Die Reise mit der Eisenbahn"
 19:25 Nordschau-Magazin aus Hamburg

WDR
 18:00 Heidi
"Der alte Doktor"
Mit René Deltgen und Herbert Tiede
Heidi liest immer wieder den Brief, in dem Klara (Kathi Böhm) ihr Kommen ankündigt. Da Klara aber Fieber bekommt, erlaubt ihr der Arzt (Herbert Tiede) die lange anstrengende Reise nicht. Herr Sesemann (Joachim Hansen) kann den Freund und Arzt allerdings überreden, zuerst einmal allein zu fahren, um die Umstände für einen Kuraufenthalt seiner Tochter zu prüfen. Mit vielen Geschenken bepackt, tritt der Doktor seine Fahrt in die Schweiz an . . .
 18:30 Tip um halb 7
Von Kopf bis Fuß
"Die Grillparty"
Mit Helga Feddersen und Marieluise Steinbauer
 18:40 An den Wassern zu Babylon
 19:15 Hier und Heute

HR
 18:00 Nachrichten aus Hessen
 18:10 Gute Laune mit Musik
 18:45 Onkel Bräsig (9/42)
"Liebesbriefe"
(Erstausstrahlung im NDR/RB-Regionalprogramm am 28. April 1978)

SWF/SDR
 18:00 Abendschau
 18:30 Onkel Bräsig (9/42)
"Liebesbriefe"
(Erstausstrahlung im NDR/RB-Regionalprogramm am 28. April 1978)
 19:10 Gute Laune mit Musik
Kinderlieder
 19:45 Abendschau / Landesschau

20:00 Tagesschau
20:15 Zwischen Strom und Steppe Sw.png
Deutsch-ungarischer Spielfilm von 1938
Personen: Silo (Attila Hörbiger), Maria (Heidemarie Hatheyer), Sandor (Helmuth Bergmann), Anna (Margit Symo) und Barnabas (Ferdinand Maierhofer)
Regie: Géza von Bolváry
Der Landstreicher Silo wandert seit Jahren durch Ungarn. Eines Tages wird er von einem Unbekannten niedergestochen und von Fischern zu Maria gebracht, die ihn gesundpflegt. Zwischen den beiden entwickelt sich eine tiefe Zuneigung, die auch Marias Mann, Sandor, nicht verborgen bleibt. Doch dann wird Sandor tot aufgefunden – erstochen mit einem Messer, das Silo gehört. Der Landstreicher ahnt, wer der Täter ist. Er versucht, ihn zu stellen.
(Wiederholung vom 13. August 1977)
21:40 Raumstation Bonn
Film von Hans Lechleitner und Dagobert Lindlau
Politiker beim Morgenkaffee, Schuhekaufen, beim Spaziergang: Hans Lechleitner und Dagobert Lindlau wollten mit Prominenten aus Bonn ganz normale Gespräche vor der Kamera führen. Fast alle Politiker stimmten dem Bild von der "Raumstation Bonn" zu, bestätigen, daß Bonn Isoliertheit bedeute, daß man bestimmten Regeln unterworfen sei. Häufig fiel das Wort vom "Bürger draußen im Lande". (BR)
22:30 Tagesthemen
mit "Bericht aus Bonn"
23:00 Tatort (55)
Heute: "Urlaubsmord"
Von Fritz Eckhardt
Personen: Marek (Fritz Eckhardt), Wirz (Kurt Jaggberg), Berntner (Albert Rolant), Wodak (Lieselotte Pfauensteiner), Tornay (Heinrich Schweiger), Mimi Tornay (Elisabeth Terval), Boy (Heinz Ehrenfreund), Frau Pretzel (Grete Zimmer), Herr Kunze (Walter Starz), Herr Rascher (Kunibert Gensichen), Frau Tandler (Gerti Gordon), ihr Mäderl (Claudia Messner), Kurarzt (Jubert J. Repnig), Toitschnigg (Hanns Eybl), Frau Nager (Ingrid Burkhard), Pichler (Christian Futterknecht), Frau Kelter (Julia Gschnitzner), Banz (Herbert Probst) und andere
Regie: Peter Weck
Das Ehepaar Tornay macht bei seiner Rückkehr aus dem Urlaub eine entsetzliche Entdeckung: In der Wohnung liegt eine unbekannte Frau. Sie wurde ermordet. Oberinspektor Marek übernimmt den Fall, ohne zu ahnen, daß der Tod dieser Frau mit dem Mord an einem Rauchgiftschmuggler zusammenhängt. Erst das verdächtige Benehmen eines Spediteurs bringt Marek auf die richtige Spur.
(Wiederholung vom 28. September 1975, SDR)
00:35 Tagesschau

ZDF[Bearbeiten]

11:00 Pusteblume (12/20)
"Geschichten vom Meer"
(Wiederholung vom Sonntag)
(–11:30)
16:15 Kinder im Verkehr (8/10)
"Dolly ist sauer"
Dolly zeigt den Kindern, daß man sich im Straßenverkehr nicht nur durch Sprache verständigen kann, sondern auch durch Zeichengebung.
(Wiederholung vom 1. Mai 1977)
16:45 heute
16:55 Schüler-Expreß
Ein Journal für Mädchen und Jungen
Heute: "Schon 14 – und noch ungeküßt?"
Der Spielfilm "Erste Liebe" in der Reihe "Schüler-Expreß" fand ein großes Echo bei den Jugendlichen. Heute ein weiterer Beitrag: Der vierzehnjährige Jürgen schwärmt für ein älteres Mädchen. Doch er ist gehemmt und weiß nicht, wie er sich seiner Angebeteten nähern soll. Aus Unsicherheit mimt er erst mal den "starken Mann" . . . Außerdem: Bericht aus Senegal für die Spendenaktion "Für jedes Kind einen Baum".
17:40 Die Drehscheibe
Zu Gast im Studio: Charly Bacher mit "Was die Leute sagen"
Moderatoren: Christine Westermann und Peter Nemec
18:20 Väter der Klamotte (176/198) Sw.png
Heute: "Ein Besuch beim Bullen"
Mit Ray McKee
Raymond, Gattin Susi und Klein Erna verbringen ihren Urlaub auf einer Farm. Es ist ihre erste Begegnung mit Tieren auf dem Lande. Kuhwarme Milch möchten sie gern haben – von einem Bullen. Als sie den Melkapparat ansetzen, füllen sich tatsächlich fünf Eimer. Raymond lacht sich halb tot, und Susi kann nur staunen. Unbemerkt ist nämlich der Ansaugstutzen der Melkmaschine in eine große Tonne mit Kalklauge gefallen . . .
18:40 Männer ohne Nerven (65/74) Sw.png
Heute: "Wir wohnen nebenan"
Mit Max Davidson
Max ist zwar ein Mann ohne Nerven. Wenn man aber neben einer "Klapsmühle" wohnt, kann es auf Dauer nicht gut gehen. Deshalb beschließt Max umzuziehen.
19:00 heute
19:30 auslandsjournal
Moderator: Rudolf Radke
20:15 Derrick (56/281)
Kriminalreihe von Herbert Reinecker
Heute: "Ein unheimliches Haus"
Personen: Derrick (Horst Tappert), Inspektor Klein (Fritz Wepper), Berger (Willi Schäfer), Frau Schlör (Eva Kotthaus), Martin Schlör (Sascha Hehn), Georg Kamenoff (Paul Hoffmann), Elvira Kamenoff (Nora Minor), Oskar Sobak (Wolfgang Büttner), Annie (Lisa Kreuzer), Dr. Beck (Alf Marholm) und Anita (Ute Willing)
Regie: Alfred Vohrer
Unvermittelt und unter Krämpfen verstirbt eine alte Dame, eine begüterte Ferienheimbesitzerin. Den eilends herbeigerufenen Arzt macht stutzig, daß sich im Zimmer der Toten bitterer Mandelgeruch verbreitet. Der am Nachmittag servierte Tee riecht so eigenartig – als wenn Blausäure . . . Oberinspektor Derrick beginnt mit der Aufklärung des heimtückischen Mordes. Er wartet erst gar nicht das Laborergebnis ab. Nur einer der anwesenden Feriengäste kann der Mörder der alten Dame sein.
21:14 Aus der Mailänder Scala
La Bohème
Oper von Giacomo Puccini
(In italienischer Sprache)
Personen: Mimi (Ileana Cotrubaș), Rudolf (Luciano Pavarotti), Musette (Lucia Popp) und Marcel (Piero Cappuccilli)
Chor und Orchester der Mailänder Scala
Dirigent: Carlos Kleiber
Regie: Franco Zeffirelli
Eurovisionssendung der RAI
Wer noch nie seine Füße in die "heiligen Hallen" der Mailänder Scala gesetzt hat, wird heute entschädigt: Das ZDF überträgt aus dem Mekka der Opernfans Giacomo Puccinis unverwüstliche "La Bohème". Da die Vorstellung schon um 20.45 Uhr beginnt, die "Derrick"-Freunde aber nicht zu kurz kommen sollen, wird das 1. Bild zeitversetzt als Aufzeichnung gezeigt. Den Rest der Aufführung können die Zuschauer dann jedoch live miterleben. – Zum Inhalt: Der Dichter Rudolf, der mit einigen Künstlerfreunden in einer Pariser Mansarde lebt, verliebt sich in die lungenkranke Blumenstickerin Mimi.
22:37 heute-journal / Sport
Anschließend
La Bohème
(Fortsetzung)
23:35 Die Letzten vom Red River
Amerikanischer Spielfilm von 1968
Mit Robert Mitchum, George Kennedy, Martin Balsam, Douglas V. Fowley, David Carradine, John Carradine, Tina Louise, Lois Nettleton, John Davis Chandler und Dick Peabody
Regie: Burt Kennedy
Könnte ja sein, daß Ihnen nach so viel Kunstgenuß ("La Bohème" von Puccini) zu später Stunde am Freitagabend noch der Sinn nach deftiger Kinokost steht. Und da ist diese Pferdeoper made in Hollywood vielleicht genau das Richtige. Das Ganze ist ein turbulenter Mischmasch aus Räuberromantik, Situationskomik und Ironie. Der Regisseur Burt Kennedy gewann dem männlich-rauhen Geschehen menschlich-humorvolle Seiten ab und setzte die heitere Variante fast noch besser ins Bild als die ernste. Westernfans werden übrigens schnell merken, daß dieser Film nichts anderes ist und sein soll als eine Parodie auf den berühmten Edelwestern "Sacramento". Hier wie dort frischen zwei in Ehren ergraute Haudegen ihre alte Feindschaft in aller Freundschaft wieder auf, um gemeinsam gegen eine wilde Räuberbande loszuschlagen. Obwohl die Handlung selbst nicht besonders originell ist, lohnt sich der Film schon wegen des lässig-humorvollen Spiels der beiden Hauptdarsteller: Robert Mitchum als einst gefürchteter Marshall und George Kennedy als einst gefürchteter Bandit. Es macht einfach Spaß, wie prächtig die zwei sich selbst und ihre Rollen auf die Schippe nehmen.
(Wiederholung vom 21. Februar 1977)
01:00 heute

Nord 3[Bearbeiten]

18:00 Sesamstraße
18:30 Bergauf – bergab
Trekking in Nepal
Film von Hermann Magerer und Peter Stückl
19:00 Sehen statt Hören
Wochenmagazin für Hörgeschädigte
19:30 Glauben heute
Das Erbe eines Missionars
Pastor Christoffels Blindenmission
"Vater der Blinden" nannte man im Orient den deutschen Missionar Pastor Christoffel. In Berlin hat er einen Nachfolger gefunden, der aus dem Iran kommt.
20:00 Tagesschau
20:15 Der gesetzgebende Bauch
Zum 100. Todestag des Karikaturisten Honoré Daumier
21:00 III international
Euro-Zeit
Ein unterhaltsames Magazin
Moderator: Heiko Engelkes (ARD-Studio Paris)
21:45 Iphigenie auf Tauris
Von Johann Wolfgang von Goethe
Mit Kirsten Dene, Branko Samarovski, Martin Schwab und anderen
Inszenierung: Claus Peymann
Aufzeichnung des Württembergischen Staatstheaters Stuttgart
(–00.05)

West 3[Bearbeiten]

08:05 Schulfernsehen
08:05 "News of the week"
08:25 "Unsere Stadt": 5. "In den Vorstädten"
08:45 "Mit dem Fahrrad unterwegs": "Vorsicht – Fußgänger!"
09:05 "Politik aktuell"
10:15 "Maschinen, Automaten, Computer": 4. "Arbeitslos durch Automaten"
10:50 "Meine Freizeit – deine Freizeit": 5. "Freizeit wie noch nie!"
11:15 Elektronik II: 5. "Transistorschaltungen"
11:55 "Zur Berufsreife": 6. "Helfen können"
17:00 "Der einfache Stromkreis": 5. "Wärme und Licht"
17:15 "Actualités"
17:30 "Von der Luft": 5. "Das Vakuum"
17:45 "Experiment": Messung der Verbrennungswärme in der "Kalorimetrischen Bombe"
18:00 Sesamstraße
18:30 Telekolleg I
Volkswirtschaftslehre (13)
19:00 eff-eff
Freizeitmagazin
Beginn einer neuen Reihe: Prominentenhobbys (Zu Beginn ein Spitzenpolitiker der SPD: Bundesarbeitsminister Herbert Ehrenberg) / Ferner Beiträge über ein beliebtes Steckenpferd junger Leute, Modellautos, und über die schnellen Männer der Formel V (Niki Lauda hat darin seine Karriere begonnen.) / Wochenendtips
19:45 Journal 3
20:00 Tagesschau
20:15 Deutscher Alltag
21:00 Momente
21:15 Mein Bruder in Mexiko
Leben und Arbeit des Schriftstellers B. Traven
"Im Zeugnis seiner Freunde"
Bericht von Gustav K. Kemperdick
Unter dem Pseudonym B. Traven lebte und schrieb der Autor des Bestsellers "Das Totenschiff" in Mexiko. Seine Identität wurde erst nach seinem Tode gelüftet: Es war der ehemalige Schauspieler Ret Marut, der aus politischen Gründen 1923 aus Deutschland geflohen war.
(Wiederholung)
22:00 Ich, Claudius, Kaiser und Gott (11/13)
Von Jack Pulman
"Claudius, der Kaiser"
Regie: Herbert Wise
22:50 Gott und die Welt
Heute unter anderem:
1. "Dat Krüs, dat stait"
Bericht über die Aktion "Rettet die Wegekreuze im Münsterland" von B. Padberg
2. "Wie sah Jesus aus?"
Von Peter Bermbach
Der in Frankreich lebende griechische Maler Mario Prassinos erregt aufsehen durch eine Serie von Porträts, zu denen er durch das Grabtuch von Turin angeregt wurde.
Moderator: Werner Hamerski
23:20 Nachrichten

Hessen 3[Bearbeiten]

08:05 Schulfernsehen
18:00 Sesamstraße
18:30 Hier Studio Kassel
19:00 Antiquitätenmarkt (2)
"Flucht ins Gestern"
19:15 Damals kein Denkmal (13)
"Anton Fugger"
19:45 Europa – deine Weine (7)
"Frascati"
20:00 Tagesschau
20:15 Landfrauen
"Drei Generationen auf einem Hof"
21:00 Nachrichten
21:10 Der 7. Sinn
Verkehrstips
21:15 Berichte aus der Wissenschaft
"Spuren in der Wand"
Auf der Suche nach einem verschwundenen Fresko von Leonardo da Vinci
22:15 Kölner Treff
Gastgeber: Alfred Biolek und Dieter Thoma

Südwest 3[Bearbeiten]

08:20 Schulfernsehen
17:25 Schulfernsehen
Mathematik, 7. Schuljahr: Lehrer-Eltern-Vorinformation 19. Vorschau V/1,2
18:00 Ante – ein Junge aus Lappland (2/6)
Ante wünscht sich eine eigene Rentierherde.
18:30 Telekolleg I
Volkswirtschaftslehre (13)
19:00 Das Rasthaus
Gespräche und Berichte über aktuelle Verkehrsfragen
Moderator: Wolf Littmann
19:50 Die Assistenzärzte (16/17)
"Das Geheimnis"
(Erstausstrahlung im HR-Regionalprogramm am 23. Februar 1976)
20:40 Markt
Ein Wirtschaftscocktail
22:40 Einführung in das Arbeitsrecht (12/13)
"Tarifsvertragsrecht" oder "Hunderttausend Paragraphen im Jahr"

DDR-F1[Bearbeiten]

07:55 Russisch Sw.png
08:20 Das allgemeine Modell der elektrischen Leitungsvorgänge Sw.png
09:25 Aktuelle Kamera
10:00 Rotation Sw.png
11:25 Franz Schubert
Sinfonie Nr. 2, B-Dur
11:55 Nachrichten
12:00 Der Fernsehkoch empfiehlt
Anschließend
Sendepause
16:00 Berlin original
17:00 Nachrichten
17:05 Medizin nach Noten
17:15 Wie wär's . . .
17:45 Bartje (2/7)
Niederländische Fernsehserie
Heute: "Die Schule"
18:40 Mini-Kino
18:50 Sandmännchen
19:00 Die Waldmeister
Harzer Holzgeschichten
19:30 Aktuelle Kamera
20:00 Das Krankenhaus am Rande der Stadt (13/20)
Heute: "Die Hoffnung"
21:00 Verkehrskompaß
21:05 Kulturmagazin
21:35 Aktuelle Kamera
21:50 Hochzeit in Weltzow
Fernsehfilm nach der gleichnamigen Erzählung von Günter de Bruyn

DDR-F2[Bearbeiten]

19:30 Aktuelle Kamera
20:00 Das Tagebuch des Hanns Eisler
Vor- und Rückblick
21:00 Man muß sich nur zu helfen wissen Sw.png
Französisches Filmlustspiel von 1962



Do, 29. März 1979   ◀                 1979                 ▶   Sa, 31. März 1979