Fr, 5. Juni 1964

Seite zuletzt bearbeitet vor 3 Tage 13 Stunden
Aus TV-Programme
Jump to navigation Jump to search
Do, 4. Juni 1964   ◀                 1964                 ▶   Sa, 6. Juni 1964

ARD[Bearbeiten]

Vormittagsprogramm
nur über die Fernsehsender des NDR, SFB, Meißner (HR), Kreuzberg/Rhön und Ochsenkopf/Fichtelgebirge (BR)
 10:00 Nachrichten
 10:05 Tagesschau
Wiederholung von gestern
 10:20 Nina
Deutscher Spielfilm (1956) mit Karlheinz Böhm, Anouk Aimée
 11:40 Hermann Prey singt
Lieder von Ludwig van Beethoven
 12:00 Das aktuelle Magazin
bis 13:00 Uhr

17:00 Kreuz und quer durch Europa
Anlässlich des 10jährigen Bestehens der Eurovision bringen die europäischen Fernsehländer heute eine große gemeinsame Kindersendung, in der innerhalb einer Stunde 13 Länder zu Wort kommen sollen. Den Anteil Deutschlands bestreitet der international bekannte Stimmenimitator Günther Fersch
Eine Eurovisionssendung des Schwedischen Fernsehens SRT aus Stockholm mit Beiträgen der europäischen Rundfunkanstalten (Für alle)
18:05 Vorschau
auf das Nachmittagsprogramm der kommenden Woche (WDR)
18:10 Nachrichten der Tagesschau
Alle Sender außer HR und BR

NDR/RB
 18:22 Die Nordschau
Heute: Im Zeitraffer - Tatsachen, Meinungen, Hintergründe
Themen: Fragen der Straßenreinigung / Geldschein-Bastelei / Mehr Schutz für Robben und Seehunde / Sparen auf Kosten der Gesundheit?
 18:50 Das Sandmännchen
 19:00 Nachrichten der Tagesschau
 19:03 Berichte vom Tage
 19:26 Nur ein Ulk
Fernsehspiel

WDR
 18:30 Hier und heute
Der Westen in Bilder, Berichten und Begegnungen
 19:15 Novellen aus aller Welt
Heute: Ränke in der Probenpause
Von Heinz Pauck nach einer Novelle von O'Henry
 19:45 Anekdoten nach Noten
Heute: Willst du dein Herz mir schenken?

HR
 18:10 Die Löwenlotte – Hannibal
Heute: Wilde Spiele
Ein geheimnisvoller Einbrecher beunruhigt ein ganzes Wohnviertel ...
 18:40 Das Sandmännchen
 18:50 Die Hessenschau
 19:10 Nachrichten der Tagesschau
 19:15 Flucht vor dem Gewissen
Fernsehspiel
Ein feuchtfröhliches Wiedersehen zwischen Paul und Eddy nimmt kein gutes Ende ...
 19:55 Heute in Hessen

SR
 18:15 Westmagazin
 18:25 Humboldt–Schule
Heute: Das Kostümfest
 18:55 Das Sandmännchen
 19:00 Nachrichten der Tagesschau
 19:10 Er – Sie – Es
 19:25 Hüben und drüben

SWF/SDR
 18:15 Funkstreife Isar 12
Heute: Glück im Unglück
Ein Lieferwagen mit Himbeersirup-Flaschen wurde von einem anderen Fahrzeug gerammt. Der Fahrer dieses Wagens ist geflohen ...
 18:45 Die Abendschau
 19:12 Nachrichten der Tagesschau
 19:15 Dalmatinische Reise
Ein Kamerateam führt uns heute von Split entlang der jugoslawischen Küste nach Dubrovnik

BR
 18:30 Nachrichten
 18:35 Zu Gast in Essen
Musikalisch-amüsanter Bummel durch die Ruhrpott-Metropole
 19:05 Nachrichten und aktuelle Viertelstunde
 19:25 Die Münchner Abendschau
Heute: Das aktuelle Magazin

20:00 Tagesschau
Das Wetter morgen
20:15 Das Handwerk – Beruf ohne Zukunft?
Eine zeitkritische Sozialanalyse
Von Peter Coulmas und Günter Friedrich
Handwerkliche Dienstleistungen sind Mangelware geworden. Der Beitrag analysiert die Strukturwandlungen, die das Handwerk unter dem Einfluss der modernen Zeit durchmachen musste: Aufschwung technischer Berufe, Rationalisierung, neue Werkstoffe, Intensivierung des Handwerkshandels
Das Hamburger Abendblatt schrieb am 06.06.1964: [...] Fazit dieser vorzüglichen Analyse: Beruf mit Zukunft, aber ohne Nachwuchs. Fazit am Rande: Wir werden weiterhin nicht als Kunden Könige sein. Es sei denn, es geht um einen Neubau ...
Gong 26/1964 schrieb in seiner Kritik: [...] Hier setzte die Zeitkritik der Autoren an, dass nämlich heutzutage Sicherheitsdenken und Furcht vor dem Risiko verbreitet sind, als stünde die Wirtschaftskrise vor der Tür. Wie unbegründet solche Anschauungen sind, wurde in Public-Relation-Manier einleuchtend gemacht. Ein zweites Fazit der Sendung: Natürlich ist es nach wie vor schwierig, einen Handwerker für kleine Reparaturen zu kriegen - die Zukunft liegt im 'Do-it-yourself'! (ab 14 / BR)
21:00 77 Sunset Strip
Heute: Geheimstufe 1
Kookie und Jeff testen heute die Abwehrmaßnahmen der amerikanischen Marine. Jeff tarnt sich als Offizier, Kookie als Matrose. Bald bekommen sie es mit hübschen Damen und der Gegenseite zu tun ...
Gong 26/1964 schrieb in seiner Kritik: Spencer & Co [...] hatten es diesmal, da es um höchste militärische Geheimnisse ging, besonders leicht und benahmen sich auch - kaum hatten sie Uniformen an - tölpelhaft genug. Eine schwache Folge (ab 16)
Vom Deutschen Fernsehen aus München
21:45 Tagesschau
Das Wetter morgen
22:00 Bericht aus Bonn
(WDR)
22:15 Gaslicht
Von Patrick Hamilton, deutsch von Guenter Bloecker, mit Margot Trooger (als Mrs. Bella Manningham), Dieter Borsche (als Mr. Jack Manningham), Hans Zesch-Ballott (als Rough, Kriminalkommissar), Else Quecke (als Elisabeth, Haushälterin), Christiane Maybach (als Nancy, Dienstmädchen), Regie: Wilm ten Haaf
Jack Manningham versucht mit eiskalter Herzlosigkeit, die Nervenkraft seiner frisch angetrauten Ehefrau Bella zu zerstören. Welche dunklen Geheimnisse verbirgt der Mann, warum verlässt er jeden Abend um die gleiche Zeit das Haus – und warum beginnt kurz nach seinem Weggehen das Gaslicht im Haus zu flackern?
Gong 22/1964: Fernsehfassung des raffiniert zugeschnittenen Kriminalstoffes
ARD-Erstsendung: 15.09.1960 (Eher für Erwachsene / bis gegen 23:40 Uhr / BR)

ZDF[Bearbeiten]

18:25 Nachrichten
18:30 Die Drehscheibe
Ein Magazin zum Feierabend
19:00 Wenn Vater nicht wär' ...
Familienerlebnisse aus der guten alten Zeit
Heute: Der Pferdekauf
Als das Reitpferd des kleinen Harlan das Zeitliche segnet, bestürmen die drei größeren Jungen den Vater, ein echtes, lebendiges Pferd zu kaufen. Vater lässt sich jedoch nicht erweichen. Doch als er sich selbst ein Reitpferd kaufen will, nützt Mutter die gute Gelegenheit ... (Für alle)
19:30 Heute
Nachrichten und Informationen vom Tage
20:00 Und Ihr Steckenpferd?
Hobbys und Talente - entdeckt von Peter Frankenfeld
Vorgesehene Gäste: ein Mundharmonika-Orchester und die moderne 5-Mann-Band 'The Mysteries', Herbert Konopatzki mit naturgetreu aus Holz nachgebauten Panthéon, Joachim Strenzke mit seinem Hobby, der Archäologie, Otto Huther mit seiner 'Hexenküche', das Holzbläserquintett aus Burgsteinfurt; Jürgen Hering mit den Volksliedern 'Feinstliebchen mein' und 'Sah ein Knab ein Röslein stehn', die Landjugendgruppe aus Nellingen mit einem Gesellschaftstanz und einem Wiener Walzer, die vier Schwestern Jakob mit ihrer Gesangs- und Tanzschau, Werner Jesse mit einer russischen Parodie und Tierliebhaber Walter Sensen
Es spielt das Orchester Heinz Hanhausen, Regie: Hans Eberhard (ab 12)
21:35 Praxis
Das Gesundheitsmagazin mit Hans Mohl
Heute: Quiz in Erster Hilfe / Süße Gefahren / Kontaktschalen als Brillenersatz / Bücher für die Gesundheit
Hörzu 22/1964: Was würden Sie tun, wenn ein Kind Benzin oder Fleckenwasser getrunken hat? Auf diese Frage des Gesundheitsmagazins gingen wohl zum ersten Male in der Geschichte deutscher Quizsendungen mehr falsche als richtige Antworten ein. Von 40 000 Zuschauern hatten sich nur etwa 30 Prozent für das Richtige entschieden; fast 70 Prozent hätten sich im Ernstfall nicht zu helfen gewusst. Das ist bedenklich!
Das Hamburger Abendblatt schrieb am 06.06.1964: Am Ende ein Quiz - das war der Weisheit letzter Schluss für diese Sendereihe, die im Winter mit guten Tipps begann und sich jetzt mit langweiligen Filmberichten und Bücherempfehlungen über die Runden quält, ohne Ideen, ohne Schwung. Sollten einmal todsichere Schlafmittel angespriesen werden, dann bitte nicht vergessen: Die Sendung 'Praxis' ansehen
Gong 26/1964 schrieb in seiner Kritik: [...] u.a. einen Film, der sich kritisch mit der Verzuckerung und Färbung von Medikamenten beschäftigt, weil sie Kinder leicht gefährden, zumal dann, wenn sie unachtsam aufbewahrt werden. Für viele Eltern dürfte der Filmbericht eine Warnung gewesen sein. Außerdem zeigte Mohl [...] einen interessanten Film über Vor- und Nachteile von Kontaktlinsen
22:05 Die Sportinformation
22:20 Heute
Spätausgabe
22:35 Vorschau
auf das Programm der kommenden Woche

Österreich[Bearbeiten]

18:30 Kurznachrichten
18:33 Neues für die Frau
Ein aktuelles Magazin von Ingeborg Diwo und Dr. Helga Czeike
18:55 Tipp–Revue
19:00 Markt zum Wochenende
Heutige Themen: Sauermilch und das jahrzeitliche Angebot an Obst und Gemüse
19:25 Für Sie notiert
19:30 Zeit im Bild
19:55 Das Schaufenster
20:00 Kurzfilm–Mosaik
20:10 Die Rache des Jebal Deeks
Kriminalkomödie mit Carl Heinz Schroth
ZDF-Erstsendung: 31. Dezember 1963
21:20 Zehn Jahre Eurovision
22:00 Zeit im Bild

Österreich – Technisches Versuchsprogramm[Bearbeiten]

19:00 Kurznachrichten
19:03 Stan Laurel und Oliver Hardy
Heute: Auf den Hund gekommen
19:30 Zeit im Bild
20:00 Major Carrington
Spielfilm mit David Niven

Schweiz[Bearbeiten]

09:30 EXPO 1964
Baselstadt–Tag
Direktübertragung des Trommler-und-Pfeifer-Umzuges in Lausanne
Kommentar: Hermann Weber (bis gegen 10:15 Uhr)
17:00 Kreuz und quer durch Europa
Zehn Jahre Eurovision
Eine Eurovisionssendung des Schwedischen Fernsehens aus Stockholm (Siehe ARD)
19:00 Giro d'Italia
Schlussphase der Tagesetappe
Eurovision aus Mailand
20:00 Tagesschau
20:10 Die Antenne
Eine aktuelle Sendung mit Filmberichten, Reportagen, Diskussionen und Interviews
20:35 Dopplet oder nüt
Ein Fragespiel um Steckenpferde
Spielleiter: Hermann Weber
21:25 Vor 20 Jahren
Im Morgengrauen des 6. Juni: Die Invasion in der Normandie
Eine Produktion der CBS, New York
22:25 Nachrichten / Wiederholung der Tagesschau / Programmvorschau

Do, 4. Juni 1964   ◀                 1964                 ▶   Sa, 6. Juni 1964