Mi, 1. April 1964

Seite zuletzt bearbeitet vor 339 Tage 5 Stunden
Aus TV-Programme
Jump to navigation Jump to search
Di, 31. März 1964   ◀                 1964                 ▶   Do, 2. April 1964

ARD[Bearbeiten]

Vormittagsprogramm
nur über die Fernsehsender des NDR, SFB, Meißner (HR), Kreuzberg/Rhön und Ochsenkopf/Fichtelgebirge (BR)
 10:00 Nachrichten
 10:05 Tagesschau
Wiederholung vom Vorabend
 10:20 Morgen wird Selmita lächeln
Ein Bericht über den Urwaldarzt am Amazonas
 11:05 Musik aus Studio B
 12:00 Das aktuelle Magazin
bis 13:00 Uhr

17:00 Auf großer Fahrt
In einem Filmbericht, gedreht von einem Besatzungsmitglied erleben wir die verunglückte Segelreise der 'Wappen von Bremen', die im vergangen Sommer auf große Atlantikfahrt gehen wollte. Ein Kielbruch zwang die Besatzung aber, die Fahrt bei Vigo in Spanien abzubrechen (Jugendstunde für alle / SFB)
17:30 Die Rechenaufgabe
Ein französischer Spielfilm
Gong 13/1964: Flugabenteuer eines kleinen 'blinden Passagiers' und einer großen Rechenaufgabe (Jugendstunde ab 12 / SFB)
18:10 Nachrichten der Tagesschau
Alle Sender außer BR

NDR/RB
 18:22 Die Nordschau
Heute: Wege zum Nachbarn
 18:50 Das Sandmännchen
 19:00 Nachrichten der Tagesschau
 19:03 Berichte vom Tage
 19:26 Humboldt–Schule
Heute: Der Neue

WDR
 18:30 Hier und heute
Der Westen in Bildern, Berichten und Begegnungen
 19:12 Nachrichten der Tagesschau
 19:15 Flug nach Kapstadt
Bericht über eine Reise von Frankfurt über Lagos und Johannesburg nach Kapstadt
 19:45 Kleines europäisches Feuilleton
Heute: 'Tore in die Ferne' mit Mathias Wieman

HR
 18:15 Modesalon 'Musica'
Ein musikalischer Unterhaltungsfilm
Ronald Veit ist Inhaber eines Modesalons, in dem zwar keine Kleider, aber die Schlager der Saison zugeschnitten werden. Hier treffen wir Ivo Robic, Friedel Hensch und die Cypris, Gerhard Wendland und andere
 18:50 Das Sandmännchen
 19:00 Nachrichten der Tagesschau
 19:03 Die Hessenschau
 19:25 Die Sündenbock–AG
Wer einen Sündenbock benötigt, wendet sich an eine Firma, die es eigentlich nicht gibt und die alles bestens managt. Sie schickt Herren zum Entlassen und befriedigt damit nicht nur den zornigen Kunden, sondern auch den enttäuschten Chef. Nur als es um ganz private Dinge geht, will es nicht klappen ...
 19:55 Heute in Hessen

SR
 18:15 Westmagazin
 18:25 Novellen aus aller Welt
Heute: Dringende Besprechung
 18:55 Das Sandmännchen
 19:00 Nachrichten der Tagesschau
 19:10 Postkarte genügt!
 19:25 Hüben und drüben

SWF/SDR
 18:15 Abenteuer im Lehnstuhl
Heute: Der zweirädrige Muli
Milas Rinshaw und Buddy Noonan erproben in Arizona besonders robust konstruierte Motorräder, die im Dienste der Rettung im besonders schwierigen Gelände eingesetzt werden sollen
 18:45 Die Abendschau
 19:12 Nachrichten der Tagesschau
 19:24 Spuren
Ein Filmbericht von Lutz Lehmann über die Arbeitsmethoden der Kriminalpolizei

BR
 18:25 Nachrichten
 18:35 Sie schreiben mit
Heute: Julia will heiraten
Julia Brückner, 20 Jahre jung, will den 23jährigen Harald Falk heiraten, einen angehenden Kaufmann. Doch Vater Brückner ist gegen die Verbindung und Haralds Mutter denkt ähnlich. Beide wollen ihre Kinder nicht verlieren ...
 19:05 Nachrichten und aktuelle Viertelstunde
 19:25 Die Münchner Abendschau
Heute: Das aktuelle Feuilleton

20:00 Tagesschau
Das Wetter morgen
20:15 Es darf gelacht werden
Mit Werner Schwier
Heute im Programm: 'Romeo und Julia' mit Charlie Chase und 'Lachgase' mit Stan Laurel und Oliver Hardy
Das Hamburger Abendblatt schrieb am 02.04.1964: Vor Überraschungen sind alte Hasen vor dem Bildschirm [...] langsam so gut wie sicher. Daher fällt ihnen das Lachen von Sendung zu Sendung schwerer. Die Streifen mögen kaum schlechter sein als am Anfang, die Figuren wechseln auch, nur die Gags - von Ausnahmen abgesehen: Wie gehabt (ab 14 / WDR/HR)
21:00 Cubana
Unterhaltungssendung mit der bekannten Band
Das Hamburger Abendblatt schrieb am 02.04.1964: [...] Prächtige Kostüme, eine Reihe attraktiver Männerstimmen und zwei bemerkenswerte Damen machten die Arrangements, von der Kamera gut erfasst, zu einem Schmaus für Auge und Ohr
Anmerkung: Ursprünglich geplant: 'Kolo', das jugoslawische Nationalballett zeigt folkloristische Tänze der Provinzen Bosnien, Dalmatien, Kroatien, Mazedonien, Montenegro, Serbien, Slowenien und des Banats (WDR)
21:45 Diesseits und jenseits der Zonengrenze
Heute: Student in Jena - Student in Heidelberg
Der Beitrag von Eva Müthel verfolgt das Schicksal zweier Studenten, die aus der Zone in die Bundesrepublik flüchteten. Dabei werden die zwei alten deutschen Universitätsstädte Jena und Heidelberg gegenübergestellt, zwei Hochschulsysteme, die ganz verschiedene Anforderungen stellen. Mittels Aufnahmen aus Heidelberg und Mitschnitten aus dem Zonenfernsehen wird gezeigt, wie die Studenten aus Ost und West studieren und leben, welche Sorgen und Gedanken sie bewegen, wie sie sich mit der Politik auseinandersetzen müssen und wie sie ihre Freizeit verbringen (WDR)
22:30 Tagesschau
Das Wetter morgen
22:45 Gestatten Sie?
Tanzunterricht mit dem Ehepaar Fern
Heute: Foxtrott (bis gegen 23:15 Uhr / Wiederholung vom 07.03.1964 / WDR)

ZDF[Bearbeiten]

18:25 Nachrichten
18:30 Die Drehscheibe
Start eines neuen Magazins zum Feierabend
19:00 Kennziffer 01
Heute: Der ungeduldige Erbe
Der schrullige Millionär Sir Philip Humbolt verbringt seine alten Tage inkognito in einem Londoner Armenhaus und denkt gar nicht daran, das Zeitliche zu segnen. Sein Neffe und Universalerbe, der labile Cecil, setzt mit zwei finsteren Komplizen einen üblen Plan in Szene. Und bald liegt eine anonyme Leiche als 'Sir Philip Humbolt' im Leichenschauhaus. Wie gut, dass Inspektor Garnett so ein verblüffendes Gedächtnis für Gaunergesichter hat ... (ab 16)
19:30 Heute
20:00 Ein Jahr ZDF
Ansprache des Intendanten Professor Dr. Karl Holzamer
20:10 Ein Jahr ZDF
Elektra
Fernsehspiel nach dem gleichnamigen Stück von Jean Giraudox, deutsch von Hans Rothe, Personen und Darsteller: Elektra (Luitgard Im), Klytämnestra (Heidemarie Hatheyer), Bettler (Viktor de Kowa), Aegisth (Richard Häußler), Orest (Fritz Wepper), Gerichtspräsident (Alexander Engel), Gärtner (Horst Tappert), Agathe (Marianne Prenzel), Die drei Eumeniden (Claudia Brodzinska, Petra von der Linde, Adelheid Hinz), Frau des Narses (Charlotte Brummerhoff), Szenenbild: Helmut Nentwig, Regie: Oswald Döpke
Gong 13/1964: Übertragung der antiken Tragödie in die Sphäre eines modernen skeptischen Rationalismus. In der Gestaltung des bedeutenden französischen Dichters und Diplomaten wird Elektra schuldig, weil sie der hassende und somit lebensfeindliche Teil ist. - Giraudoux verwendet in seiner 'Elektra'-Bearbeitung nur das Gerüst der Handlung, hat der antiken Fabel viel von seiner Grausamkeit genommen
Gong 16/1964 schrieb in seiner Kritik: [...] Wahrhaftig, hier wurde ein Gipfelterrain schauspielerischen Glanzes erklommen, wie er auf dem Bildschirm selten ist. Trotz gewisser Bitterkeit und tiefschürfender Ironie war die Elektra ein preziöses Zauberwerk der Sprache, voll Harmonie, Glanz und Fantasie. [...] Die Hauptgestalt Elektra wurde von Luitgard Im durch unterdrückten Fanatismus und Hass fein ziseliert; Fritz Wepper war als Orest um einige Nuancen zu blass und zu weich. Ein großartiger Aegisth war Richard Häußler, eine schauspielerische Glanzleistung als seherischer Bettler bot Viktor de Kowa. [...] Aus dem von Oswald Döpke sorgfältig und werkgerecht inszenierten Drama schimmerte es immer wieder durch: Jean Giraudoux war ein unerschütterlicher Humanist
Hörzu 16/1964 schrieb in ihrer Kritik: Das ZDF hatte am Jahrestag seines Bestehens interessantes Theater zu bieten. Eine Garde großartiger Schauspieler lieferte wahre Paradestücke funkelnder Dialoge. Vielleicht hätte die Regie Oswald Döpkes die Skepsis und Ironie des Dichters mehr unterstreichen und den Pathos dämpfen können. Aber das Stück ist zwiespältig, und wie man's auch inszeniert, eine Spur Unbefriedigtsein wird bleiben (Für Erwachsene)
22:20 Zur Person
Das Gespräch des Monats
Eine Sendung von Günter Gaus
Heutiger Gast: Willi Daume, der Präsident des Deutschen Sportbundes
23:05 Heute
Spätausgabe

Österreich[Bearbeiten]

11:00 Programm für Schichtarbeiter
Rund um die Olympischen Spiele
Von Fritz Senger
11:42 Programm für Schichtarbeiter
Ruhe, Ruhe, Ruhe
17:00 Wer bastelt mit?
Franz Kotscher bastelt heute einen Schubkarren
Regie: Jörg Eggers (ab 11 Jahren)
17:30 Mexiko
Ein Bummel mit der Kamera von Dr. Hans Suskiewicz (bis 17:50 Uhr)
18:30 Kurznachrichten
18:33 Les francais chez vous (22)
Französisch für Anfänger mit Prof. George Creux und Helga Lackner
Anschließend
Tipp–Revue
19:00 Streiflichter aus Österreich
19:25 Für Sie notiert
19:30 Zeit im Bild
19:55 Das Schaufenster
20:00 Kurzfilm–Mosaik
20:10 Der kuriös–musikalische Instrumental–Kalender des Gregorius Josephus Werner (4)
Heute: April
Buch und Regie: Leopold Hainisch, musikalische Leitung: Paul Angerer, Choreografie: Eva Bernhofer
Es spielen und tanzen Mitglieder des Orchesters und des Balletts der Wiener Volksoper, einführende Worte von Herbert Schreiber spricht Guido Wieland
20:30 Ein Dorf ohne Männer
Lustspiel von Ödön von Horvath, Personen und Darsteller: Matthias Corvinus, König von Ungarn (Matthias Fuchs), Der Graf von Hermannstadt (Walther Reyer), Der Statthalter (Jochen Brockmann), Der Hofbeamte (Otto Schenk), Der Hauptmann (Peter P. Jost), Der Bader (Hugo Gottschlich), Thomas (Ernst Anders), Hofwirt (Herbert Prikopa), Die Blonde (Sonja Sutter), Die Schwarze (Gertraud Jesserer), Die Rote (Lotte Ledl), Bademagd (Brigitte Brandt), Der dicke Gast (Wolfgang Hebenstreit) sowie Julia Gschnitzer, Kurt Jochen Grot, Tom Krinzinger, Joe Trummer und Walter Varndal, Musik: Bert Breit, Regie: Axel Corti
Drei hässliche Frauen aus dem Siebenbürger Dorf Selischtje bitten König Matthias Corvinus um dreihundert entlassene Kämpfer, da ihre Männer alle im Türkenkrieg gefallen sind und nun niemand mehr da ist, der die Felder bestellt. Zwar möchte der König helfen, doch er stellt eine Bedingung: der Graf von Hermannstadt muss nachweisen, dass in Selischtje auch schöne Frauen leben. Ein schwieriges Unterfangen ...
21:55 Wiederholung der Zeit im Bild

Österreich – Technisches Versuchsprogramm[Bearbeiten]

19:00 Kurznachrichten
19:03 Aus unserem Schulfernsehprogramm
Einladung zu Tisch
Eine Sendung der evangelischen Kirche über das Abendmahl
19:30 Zeit im Bild
20:00 Die kleinste Schau der Welt
Ein Filmkomödie mit Bill Travers, Virginia McKenna, Regie: Basil Dearden

Schweiz[Bearbeiten]

16:45 Le cinq à six des jeunes
Wir übernehmen die Kinderstunde des Westschweizerischen Fernsehens
20:00 Tagesschau
20:15 Zu Gast im Tessin
Il regionale / Telemondo / Tilt / Arizone Skolpje
Das deutschsprachige Programm des Schweizer Fernsehens schließt sich den Sendungen des italienischen Programms in Lugano an und vermittelt Eindrücke vom Alltagsleben der südlichen Nachbarn und bringt musikalische Unterhaltung mit den neuesten italienischen Schlagern
21:45 Nachrichten
21:50 Plauderei am Tagesende
Es spricht Fritz Tanner ein paar freundliche Worte zur Nacht
21:55 Wiederholung der Tagesschau / Programmvorschau

Di, 31. März 1964   ◀                 1964                 ▶   Do, 2. April 1964