Mi, 11. Februar 1976

Seite zuletzt bearbeitet vor 49 Tage 22 Stunden
Aus TV-Programme
Jump to navigation Jump to search
Di, 10. Februar 1976   ◀                 1976                 ▶   Do, 12. Februar 1976

ARD[Bearbeiten]

Hohenpeissenberg (BR)
 08:50 Schulfernsehen
"Mechanik der Gase": 2. "Der Luftdruck"
(Wiederholung)
(–09:15)
 09:20 Teleberuf Sw.png
"Betriebliche Produktionsfaktoren": 5. "Lohnformen"
(Wiederholung)
(–09:50)

NDR/RB/SFB/WDR/HR
 09:30 Sesamstraße
Sendung für Kinder im Vorschulalter
(–10:00)

Vormittagsprogramm
Nur über NDR, RB, SFB, Meißner und Rimberg (HR) sowie Kreuzberg und Ochsenkopf (BR)
 10:00 Tagesschau
 10:05 Die Drehscheibe
(Wiederholung vom Vortag)
 10:25 Tagebuch
(Wiederholung vom Sonntag)
 10:40 Kennzeichen D
Deutsches aus Ost und West
(Wiederholung vom Vortag)
 11:25 Querschnitt (29/89)
Sendung von Hoimar von Ditfurth
Heute: "Wenn aus Tieren Pflanzen werden"
(Wiederholung vom 20. Oktober 1975)
 12:20 Umschau
 12:50 Presseschau
 13:00 Tagesschau
(–13:10)

Hohenpeissenberg (BR)
 11:35 Schulfernsehen
"Kanada" (1)
(Wiederholung)
(–12:00)

16:15 Tagesschau
16:20 Festival
Preisgekrönte Industriefilme (BR)
17:05 Geschichtspunkte (3/6)
"Ritter und Bauer"
Sendung von Inge Suin de Boutemard und Achim Kurz
In dieser Sendereihe soll den Kindern Geschichte unterhaltsam verständlich gemacht werden. Heute geht es um das Rittertum. Von der Jahrtausendwende bis 1500 stellt diese Reihe in großflächigem filmischen Mosaik das wechselhafte Bild des Rittertums vor. Freche Songs der Münchner Songgruppe wechseln ab mit Minidokumentationen, die ausschließlich durch Zeitdokumente belegt werden. Jede Folge schließt mit einem abenteuerlichen Spielfilm, der das erworbene Wissen der Zuschauer über die Zeit widerspiegelt. (SDR)
TV Hören und Sehen: Ab 6 J.
17:55 Tagesschau

HR
 18:00 Nachrichten
 18:10 Floris von Rosemund (10/19)
"Wallfahrer für die Madonna"
 18:40 Aus Liebe zum Sport (12/13)
"Abwerbung"
Mit Klaus Höhne, Heike Balzer, Kristina Nel und anderen
(Erstausstrahlung im NDR/RB-Regionalprogramm am 13. Juni 1974)
 19:15 Sandmännchen
"Hilde, Teddy, Puppi"
 19:20 Hessenschau

SR
 18:00 Abendjournal
"Saarbrücker Bilderbogen": Kappensitzung mit den Rebläusen aus Kleinbittersdorf
 18:15 Sandmännchen
 18:25 Floris von Rosemund (10/19)
Wie HR, 18:10
 19:00 Aus Liebe zum Sport (12/13)
Wie HR, 18:40
 19:30 Landesschau

SWF/SDR
 18:00 Abendjournal
 18:30 Floris von Rosemund (10/19)
Wie HR, 18:10
 19:00 Sandmännchen
"Die Wawuschels"
 19:10 Aus Liebe zum Sport (12/13)
Wie HR, 18:40
 19:45 Landesschau

BR
 18:00 Nachrichten und Berichte
 18:05 Ein Fall für Männdli (21/26)
"Das Stipendium"
 18:35 Bayernjournal
 19:00 Nachrichten
  Anschließend
Wort-Wörtlich
"In der Hotelbar"
 19:30 Vor acht

20:00 Tagesschau – Wetter
20:15 Helmut Schmidt
Porträt des Bundeskanzlers
Von Thilo Koch und Peter Otto
Was ist das für ein Mensch, der zur Zeit die Bundesrepublik regiert? Thilo Koch suchte Antworten auf diese Frage. In vielen Interviews, einem Kommentar und Gesprächen mit Helmut Schmidt zeichnet er ein Bild von der Persönlichkeit des Bundeskanzlers. Im Mai 1974 löste Helmut Schmidt unverhofft Willy Brandt im Amt des Regierungschefs ab. In diesem Jahr führt er seinen ersten Wahlkampf als Kanzlerkandidat. Was für einen Regierungsstil hat der scharfzüngige Hanseat entwickelt? Warum respektieren ihn viele und lieben ihn nur wenige? Wie geht er mit seinen Mitmenschen um? Duldet er auch Widerspruch? Hat er Rückhalt in der Sozialdemokratischen Partei? Und schließlich: Wie sieht der Kanzler sich selbst? (NDR)
21:00 Eurogang (6/6)
Heute: "Urlaub für Harry Krausch"
Kriminalfilm von Detlef Müller
Personen: Kriminalrat Hager (Hellmut Lange), Kriminaldirektor Grommer (Alf Marholm), Kommissar Possart (Til Erwig), Kommissar Lerch (Elert Bode), Kommissar Böttrich (Manfred Zapatka), Krausch (Claus-Theo Gärtner), Theo Sasse (Klaus Löwitsch), Gaby (Eos Schopohl), Riemer (Jürgen Janza), Kladoff (Hans-Dieter Jendreyko), Erich (Uli von Bock), Zacher (Friedrich Joloff) und andere
Regie: Eberhard Pieper
Kriminalrat Hagers Sonderkommission übernimmt einen Fall, dem die örtlichen Polizeibehörden machtlos gegenüberstehen: Im Norden, im Süden und im Westen der Bundesrepublik verschwinden immer wieder ganze Lastwagenladungen von wertvollen Gütern – Filmkameras, elektrische Schreibmaschinen oder hochwertige chirurgische Instrumente. Es muß sich um eine Bande von Spezialisten handeln, die für ihre Beutezüge gezielt eingesetzt wird. Als einziger Verdächtiger bietet sich ein gewisser Sasse an. Aber der ist seit geraumer Zeit untergetaucht, und sein ehemaliger Verbindungsmann Harry Krausch sitzt noch für zwölf Monate im Gefängnis. Allerdings gäbe es da eine Möglichkeit, ihm vorübergehend "Urlaub" zu geben . . . (SWF)
22:00 Der Sieger
Satirischer Fernsehfilm von Niels Kopf
Regie: Niels Kopf
Xaver Zenz (Markus Völlenklee) ist der Größte! Auf den Skibrettern, die für ihn die Welt bedeuten, steht er als einsamer Sieger da. Und "wenn der ganze Schnee verbrennt" – der Xaver geht immer als Erster durchs Ziel. Und mit ihm gewinnt das glückliche Österreich. – Der Film erzählt in kabarettistischer Form die schöne, fröhliche und mitunter sogar zärtliche Geschichte eines unschlagbaren Ski-Champions. Er schildert die bescheidene, aber glückliche Kindheit des kleinen Xaver, die frühe, aber reine Zuneigung des Jünglings zu seiner Rosi und die Ausbildung des Pistenhelden Zenz zum Dauersieger und damit zum Reklame-Zugpferd vieler Branchen. (SFB)
22:50 Tagesschau – Kommentar – Wetter
(–23:10)

ZDF[Bearbeiten]

08:30 XII. Olympische Winterspiele Innsbruck
1. 4-mal-10-km-Staffel Herren
4-mal-10-km-Staffel: eine Disziplin, bei der bundesdeutsche Läufer naturgemäß gegen Sportler aus den "Winterländern" Norwegen, Finnland, UdSSR und Schweden einen schweren Stand haben. 1972 wurden sie Siebente. Die Frage ist, ob sich Demel, Hattich & Co. heute verbessern können. Dies sind die erfolgreichsten Nationen seit 1936: Finnland (3mal Gold, 3mal Silber, 1mal Bronze), Schweden (2, 1, 3), UdSSR (2, 0, 2), Norwegen (1, 4, 1) und Schweiz (0, 0, 1).
2. Eisschnellauf 5000 m Herren
Heißer Favorit beim 5000-m-Eisschnellauf der Herren ist neben dem sowjetischen Weltrekordinhaber Juri Kondakow (7:08,92 Minuten) auch der Norweger Sten Stensen. Bei den Spielen in Sapporo (Japan) gewann er die Bronzemedaille. Vielen weiteren Siegen folgte dann 1975 auch noch die Europameisterschaft. Dies sind die erfolgreichsten Nationen seit 1924: Norwegen (6, 4, 5), UdSSR (2, 0, 1), Finnland (1, 3, 1), Holland (1, 2, 2), USA (1, 1, 0), Schweden (0, 1, 1) und Kanada (0, 0, 1).
11:25 Slalom der Damen – 1. Lauf
13:00 Slalom der Damen – 2. Lauf
Selten schien die Chance so groß, daß unsere Läuferinnen im Slalom wenigstens eine Medaille erkämpfen können. Rosi und Evi Mittermaier, Irene Epple, Pamela Behr und Christa Zechmeister sind nur einige der Namen, die bei der Konkurrenz Unruhe stifteten. Rosi Mittermaier zeigte 1975/76 eine tolle Form und große Beständigkeit. Zu den stärksten Gegnerinnen zählen unter anderen Bernadette Zurbriggen und Lise-Marie Morerod (Schweiz), Patricia Emonet und Fabienne Serrat (Frankreich) sowie Brigitte Totschnigg (Österreich). Ausgetragen wird der Slalom der Damen in zwei Läufen, wobei (je nach Gelände) zwischen 40 und 55 Tore den Lauf erschweren und die Höhendifferenz zwischen Start und Ziel bis zu 200 m betragen darf. Dies sind die erfolgreichsten Nationen seit 1948: USA (3, 1, 1), Frankreich (2, 2, 2), Schweiz (1, 1, 0), Kanada (1, 1, 0), Gesamtdeutschland (bis 1964, 0, 1, 2) und Österreich (0, 1, 1).
14:00 Eisschnellauf 5000 m Herren
Anmerkung: Die 4-mal-10-km-Staffel der Herren gewann Finnland vor Norwegen und der UdSSR. Gold im Eisschnelllauf über 5000 m der Herren holte Sten Stensen aus Norwegen vor den Holländern Piet Kleine und Hans van Helden. Rosi Mittermaier, die schon drei Tage vorher Gold im Abfahrtslauf gewonnen hatte, siegte auch im Slalom. Zweite wurde hier Claudia Giordani aus Italien und Dritte Hanni Wenzel aus Liechtenstein.
14:50 Gentleman Jim, der freche Kavalier Sw.png
Der amerikanische Spielfilm "Gentleman Jim" aus dem Jahre 1942
Personen: James J. Corbett (Errol Flynn), Victoria Warren (Alexis Smith), Walter Lowrie (Jack Carson), Pat Corbett (Alan Hale), Clinton DeWitt (John Loder), Billy Delaney (Wiliam Frawley), Buck Warren (Minor Watson), John L. Sullivan (Ward Bond), Anna Held (Madeleine LeBeau), Harry Watson (Rhys Williams), Pater Burke (Arthur Shields) und Ma Corbett (Dorothy Vaughan)
Regie: Raoul Walsh
San Francisco gegen Ende des vorigen Jahrhunderts: Der Boxsport ist noch in den "Flegeljahren"; die Gegner dreschen wild aufeinander los, bis einer von ihnen umfällt – zum Ergötzen der Honoratioren im "Olympic Club". Da stößt ein ehrgeiziger Außenseiter zu ihnen, der junge Bankangestellte Jim Corbett. Mit zähem Training schafft er es, zunächst sportlich und später auch gesellschaftlich anerkannt zu werden. Höhepunkt seiner Karriere wird der Sieg über den bisher ungeschlagenen Schwergewichtsmeister John L. Sullivan. – Als Vorlage für den Sportteil der Handlung des Films diente die Autobiographie "The Roar of the Crowd" (etwa: Das Tosen der Menge) des amerikanischen Boxers James Jim Corbett.
(Wiederholung vom 20. Januar 1974) Wiki.png
TV Hören und Sehen: Ab 10 J.
16:20 Turn mit
Heute noch einmal in der Sendereihe für Kinder: "Übungen mit dem Reifen"
TV Hören und Sehen: Ab 4 J.
16:30 Rappelkiste (49/160)
Heute in der Sendereihe für Kinder im Vorschulalter: "Wie vergeht die Zeit?"
(Wiederholung vom Sonntag)
TVHören und Sehen: Ab 4 J.
17:00 heute
17:10 Aktion Grün (6/13)
Heute aus der Unterhaltungsserie: "Wie man Eltern miteinander bekannt macht"
Von Ernst Pfeiffer
Personen: Karin Breuer (Viola Boehmelt), Dieter Bosenius (Elmar Budinger), Jürgen Breuer (Benjamin Völz), Rolf Breuer (Oliver Korittke), Hertha Breuer (Marie-Luise Marjan), Erich Breuer (Günter Glaser), Marianne Bosenius (Elisabeth Volkmann), Dr. Klaus Bosenius (Jochen Schröder), Uwe Tetzlaff (Stephan Schwartz) und andere
Musik: Jean Orieux
Regie: Wolfgang Teichert
TV Hören und Sehen: Ab 8 J.
Anmerkung: Benjamin Völz, der in dieser Serie den Jürgen Breuer spielte, ist der Sohn von Wolfgang Völz. Laut TV Hören und Sehen 6/76 sagte der damals 15jährige über seine Schauspiel-Aktivitäten und die seiner drei Jahre älteren Schwester Rebecca: "Wir verdanken unserem Vater den Erfolg vor allem, weil er uns immer freie Hand ließ. 'Schauspielunterricht oder nicht – das müsst ihr selbst wissen', sagte er. Ich glaube, wir bleiben dabei: kein Schauspielunterricht, und trotzdem Karriere. Wie unser Papa!"
17:40 Die Drehscheibe
Aktuelles Magazin zur Unterhaltung
Nachrichten in Schlagzeilen – Notizen aus den Bundesländern
Unter anderem: Lena Valaitis singt: "José, der Straßenmusikant". – Max Inzinger serviert "Laubenpiepertopf". (Adresse für Rückfragen: ZDF, Drehscheibe, Postfach 40 40, Kennwort "Inzinger", 6500 Mainz 500)
18:20 Gesucht wird . . . (6/26)
Krimiserie von Hans Georg Thiemt und Hans Dieter Schreeb
". . . Gisela Kornschmidt"
Personen: Polizeiobermeister Felix Brauer (Moritz Milar), Polizeiobermeister Hans Grothe (Alexander Welbat), Gisela Kornschmidt (Christiane Carstens), Peter Keller (Thomas Astan), Beck (Kurt Ackermann), Frau Müller (Lieselotte Arnold), Kommissar Fernando (Victor Petit) und andere
Regie: Peter Meincke
TV Hören und Sehen: Ab 10 J.
19:00 heute
19:30 XII. Olympische Winterspiele Innsbruck
19:30 Der achte Tag
Reportagen – Analysen – Interviews
20:15 Eiskunstlauf – Kür der Herren
Bundesdeutsche haben keine Chance, wohl aber der 20jährige Jan Hoffmann aus der DDR. Der Welt- und Europameister von 1974 war verletzt, scheint aber wieder "o. k." zu sein. Weitere Favoriten sind: Toller Cranston (Kanada), Wladimir Kowaljew und Weltmeister Sergei Wolkow (beide UdSSR) sowie Europameister John Curry (England). Gespannt ist man auch auf Terry Kubicka (USA), den ersten, der einen Salto in seine Kür einbaute. Aber ob er ihn heute zeigt? Dies sind die erfolgreichsten Nationen seit 1908: USA (4mal Gold, 2mal Silber, 3mal Bronze), Schweden (4, 2, 1), Österreich (3, 3, 2), Gesamtdeutschland (bis 1964, 1, 1, 0), ČSSR (1, 1, 0), Frankreich (0, 1, 2), Norwegen (0, 1, 1), Schweiz (0, 1, 1), UdSSR (0, 1, 0), Kanada (0, 0, 2) und Belgien (0, 0, 1).
Anmerkung: Die Kür der Herren gewann John Curry (Großbritannien) vor Wladimir Kowaljew (UdSSR) und Toller Cranston (Kanada). Terry Kubicka zeigte tatsächlich den erwähnten Salto.
23:15 heute
(–23:30)

Südwest 3[Bearbeiten]

09:10 Schulfernsehen
17:25 Schulfernsehen
18:00 Sesamstraße
18:30 Telekolleg
19:00 Sandmännchen
19:05 Für Gastarbeiter aus Spanien
19:15 Einführung in die Kommunikationswissenschaft
19:45 News of the week
Nachrichten der Woche in englischer Sprache
20:00 Tagesschau – Wetter
20:15 König der Toreros
Amerikanischer Spielfilm aus dem Jahre 1941 Wiki.png
22:15 Kurznachrichten
(–22:20)

Bayern 3[Bearbeiten]

08:50 Programm wie ARD, Hohenpeissenberg (BR)
(–12:00)
16:55 Nachrichten
17:00 News of the week
Wie Südwest 3, 19:45
17:15 Schulfernsehen
"Literarisches Studio" (2)
17:45 Wann war's . . . (5)
"Zeichen eines Jahres"
Geschichtsquiz
18:15 Telekolleg
Englisch: 42. "The American way of advertising"
18:45 Don Quichotte (6)
Puppenspiel nach Cervantes
18:55 Die Maus auf dem Mars (6)
Zeichentrickgeschichten
19:00 Situation: Ich und die andern
"Dennoch – Vom außergewöhnlichen Alltag eines Geschwisterpaares"
19:45 Bayern heute
20:00 Tagesschau – Wetter
20:15 Die Nacht vor der Hochzeit Sw.png
("The Philadelphia story")
Amerikanischer Spielfilm aus dem Jahre 1940
Mit Katherine Hepburn, Cary Grant, James Stewart, Ruth Hussey, John Howard und anderen
Regie: George Cukor Wiki.png
21:50 News of the week
(Wiederholung von 17:00)
22:05 24. Internationaler Musikwettbewerb der ARD
Preisträger 1975 stellen sich vor.
1. Wolfgang Amadeus Mozart: Konzert für Violine und Orchester G-dur, KV 216
Dora Schwarzberg (Israel), 2. Preis Violine
Es spielt das Sinfonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Leitung: Eliahu Inbal.
2. Max Reger: Sinfonische Fantasie und Fuge op. 57 für Orgel
Klemens Schnorr (BRD), 2. Preis Orgel
22:50 Nachrichten
(–22:55)

DDR-F1[Bearbeiten]

07:30 Programmvorschau Sw.png
07:35 Medizin nach Noten
07:45 Aktuelle Kamera
08:20 XII. Olympische Winterspiele Innsbruck
08:20 Aufzeichnung vom Vorabend
08:50 Nordischer Skisport: 4-mal-10-km-Staffel Herren / Eisschnellauf: 5000 m Herren / Alpiner Skisport: Spezialslalom der Damen
11:50 Olympia heute morgen
12:25 Eisschnellauf: 5000 m Herren / Alpiner Skisport: Spezialslalom der Damen
14:30 Eiskunstlauf: Kurzprogramm der Damen
17:25 Nachrichten Sw.png
17:30 XII. Olympische Winterspiele Innsbruck
18:50 Sandmännchen Sw.png
19:00 Liederbüchse Nr. 2
6. Festival des politischen Liedes
19:30 Aktuelle Kamera
20:00 XII. Olympische Winterspiele Innsbruck
20:30 Eiskunstlauf: Kür der Herren
23:00 Nachrichten Sw.png
(–23:10)

DDR-F2[Bearbeiten]

15:30 Programmvorschau Sw.png
15:35 English for you Sw.png
16:00 Ostseestudio Rostock Sw.png
Musik und Snacks vorm Hafen
17:00 Sie und er und 1000 Fragen Sw.png
17:20 Die Treue der Eva Sw.png
Ungarische Filmkomödie
18:40 Programmvorschau Sw.png
18:50 Sandmännchen Sw.png
19:00 Der schwarze Kanal
19:10 Die Jakobsmuschel
19:30 Aktuelle Kamera
20:00 Im Labyrinth des Schweigens Sw.png
21:05 Das Professorenkollegium tagt Sw.png
22:30 Musik im Burghof
Kleine Folklore-Revue
23:00 XII. Olympische Winterspiele Innsbruck
23:35 Nachrichten
(–23:45)

FS 1[Bearbeiten]

17:00 Das Faschingsfest
17:25 Black Beauty
17:50 Familie Petz
17:55 Bausteine einer erfolgreichen Lehrlingsausbildung
18:25 Apprenons le français
Französischkurs
18:50 Programmvorschau
19:00 Telegalerie
Heute: "Sternstunde"
19:40 Sie bauten ein Abbild des Himmels
20:00 Beichte eines Mörders
Fernsehfilm nach einem Roman von Joseph Roth
20:15 Die Legende von Paul und Paula
Spielfilm aus dem Jahre 1973
(Erstausstrahlung in DDR-F2 am 11. Oktober 1975) Wiki.png
22:00 Zeit im Bild / Kultur
(–22:20)

FS 2[Bearbeiten]

08:55 XII. Olympische Winterspiele Innsbruck
18:00 Alle meine Lieben
18:25 Wir
18:45 Sendung der ÖVP
18:50 Programmvorschau
19:00 Österreich-Bild
19:15 XII. Olympische Winterspiele Innsbruck
19:30 Zeit im Bild mit Kultur
20:00 Olympia-Studio
20:15 XII. Olympische Winterspiele Innsbruck
Eiskunstlaufen: Kür der Herren
In der Pause: Siegerehrung
23:00 Zusammenfassung
23:30 Nachrichten
(–23:35)

Schweiz[Bearbeiten]

20:00 Tagesschau
20:20 XII. Olympische Winterspiele Innsbruck
23:00 Tagesschau
23:15 XII. Olympische Winterspiele Innsbruck

Di, 10. Februar 1976   ◀                 1976                 ▶   Do, 12. Februar 1976