Mi, 18. Dezember 1963

Seite zuletzt bearbeitet vor 470 Tage 5 Stunden
Aus TV-Programme
Jump to navigation Jump to search
Di, 17. Dezember 1963   ◀                 1963                 ▶   Do, 19. Dezember 1963

ARD[Bearbeiten]

Vormittagsprogramm
nur über die Fernsehsender des NDR, SFB, Meißner (HR), Kreuzberg/Rhön und Ochsenkopf/Fichtelgebirge (BR)
 10:00 Nachrichten
 10:05 Tagesschau
Wiederholung vom Vorabend
 10:20 Ein netter Abend
Von Patricia Joudry mit Ernst Fritz Fürbringer, Ursula Herking
 11:20 Götter der Könige – Emire des Propheten (3)
Heute: Die Fulani - Zur Geschichte Westafrikas
 12:00 Das aktuelle Magazin
bis 13:00 Uhr

17:00 Fest der Nationen auf Finkenwerder
Aufzeichnung eines Trachenfestes mit internationaler Beteiligung
Die neuerrichtete Freilichtbühne in Finkenwerder an der Elbe war am 28. August dieses Jahres Schauplatz eines internationalen Treffens. Damit hatte die 'Finwarder Speeldeel' zum vierten Mal im Abstand von zwei Jahren zum Fest der Nationen auf ihre kleine Insel eingeladen. Nach einem feierlichen, fahnengeschmückten Einzug zeigen insgesamt elf Gruppen aus England, Frankreich, Belgien, Holland, Irland, Schweden, Österreich, der Schweiz und Deutschland in Trachten ihrer Heimat alte Tänze (Jugendstunde / NDR)
18:10 Nachrichten der Tagesschau
Alle Sender außer BR

NDR/RB
 18:22 Die Nordschau
Heute: Sagt es ihnen selbst!
 18:50 Das Sandmännchen
 19:00 Nachrichten der Tagesschau
 19:03 Berichte vom Tage
 19:26 Alsterstraße
Heute: Der Geburtstag

WDR
 18:30 Hier und heute
Der Westen in Bildern, Berichten und Begegnungen
 19:12 Nachrichten der Tagesschau
 19:20 Meine drei Söhne
Heute: Der Ausreißer
 19:45 Bulgarische Tänze

HR
 18:15 Das Adoptivkind
Ein kinderloses Ehepaar will einen Jungen adoptieren. Die Wahl fällt vor allem der zukünftigen Mutter schwer ...
 18:50 Das Sandmännchen
 19:00 Nachrichten der Tagesschau
 19:03 Die Hessenschau
 19:20 Geheimauftrag für John Drake
John spielt heute die Rolle eines Mörders, um das Opfer zu beschützen ...
 19:55 Heute in Hessen

SWF/SDR
 18:15 Durch die Wüste Gobi
Erlebnisse einer wissenschaftlichen Expedition
 18:45 Die Abendschau
 19:12 Nachrichten der Tagesschau
 19:15 Wilde Spiele
Bei einer Treibjagd verlieren zwei kleine Bären ihre Mutter. Arpad, der mit seiner Mutter am Waldrand lebt, nimmt die jungen Tiere bei sich auf ...

BR
 18:30 Nachrichten
 18:35 Aber ich liebe dich
Weil sie sich weigert, ihren Verlobten als seriösen Komponisten anzusehen, kommt es zwischen Opernsängerin Renate Römer und ihrem Bräutigam, dem Schlagerkomponisten Matthias Holl immer wieder zu Streit. Und nun soll sie auch noch einen seinen Schlager öffentlich vortragen. Ein kleines Ereignis macht sie eines Tages unsicher in ihrer Ablehnung ...
Gisela Schmitting singt in ihrer Rolle Arien aus Mozarts 'Hochzeit des Figaro' und Carl Zellers 'Vogelhändler'
 19:05 Nachrichten und aktuelle Viertelstunde
 19:25 Die Münchner Abendschau
Heute: Das aktuelle Feuilleton

20:00 Tagesschau
Das Wetter morgen
20:15 Alle meine Tiere
9. und letzte Folge: Das stille Fest
Familiengeschichte von Heinz Oskar Wuttig, Personen und Darsteller: Dr. Hofer, Tierarzt (Gustav Knuth), Gerda Hofer, seine Frau (Tilly Lauenstein), Ulli, sein Sohn (Volker Lechtenbrink), Lenchen, das Hausfaktotum (Käte Jaenicke), Ruth Wegener (Renate Kasche), Frank (Wolfgang Jansen) sowie Hilde Engel, Sigrid Hausmann, Willy Krause, Dieter Eppler, Arnulf Schumacher, Ernst Kiefer, Erich Elstner, Musik: Klaus Wüsthoff, Szenenbild: Peter Röhrig und Renate Meduna, Regie: Otto Meyer
Familie Hofer steht ein ruhiges, einsames Weihnachtsfest bevor. Tochter Bärbel ist noch in Stockholm, Sohn Ulli möchte mit einer Freundin in den Skiurlaub und Faktotum Lenchen will Heiligabend lieber mit ihrem 'Zukünftigen' verbringen ...
Das Hamburger Abendblatt schrieb am 19.12.1963: Die Hofer-Familie existiert nicht mehr. Der überraschenderweise schon gestern vollzogene Endspurt in das Finale der tierliebenden Hofer-Familie (ursprünglich soll für den Silvester-Abend noch eine letzte Folge 'Jolanthe lässt bitten' geplant gewesen sein) sah ein wider Erwarten übervolles Haus am Weihnachtsabend [...]. Der plötzlich in Flammen aufgehende Tannenbaum gab Gelegenheit zu ein paar allgemeinen Verhaltensregeln für einen solchen Fall
Gong 2/1964 schrieb in seiner Kritik: Die Reihe, die viel Freude bereitete, endete unverständlicherweise mit einem Missgriff: Klamauk um 'Stille Nacht'. Es war völlig unnötig und geschmacklos (ab 12 / SWF)
21:00 Coppélia
Ein Ballett mit Musik von Léo Delibes nach der Erzählung 'Der Sandmann' von E. T. A. Hoffmann
Es tanzen Christine Mackay, Lucette Aldous, Kenneth Bannerman und das Ballett Rambert London, Choreografie: Lady Rambert, Regie: David Ellis
Gong 50/1963: Märchenballett des französischen Komponisten (1870). Der alte Coppelius, inmitten geheimnisvoller Automaten und Geräte, versucht, eine geraubte Seele in eine Puppe zu zaubern, wird aber dabei übermütig hintergangen (Sehenswert ab 14 / HR)
22:15 Rendezvous mit vorgestern
Heute: Über Land und Meer
Ein Trickfilm von Werner Klett
Ergiebige Themen für die Illustratoren früherer Zeiten waren die Abenteuer unter Menschen und Tieren des Dschungels, eine Expedition ins ewige Eis oder auch ein 'Ausflug' auf die Fackel der New Yorker Freiheitsstatue (ab 14 / WDR)
22:30 Tagesschau
Das Wetter morgen
22:45 77 Sunset Strip
Heute: Wem galt die Kugel?
Während der Dreharbeiten ereignen sich in einem Atelier unheimliche Zwischenfälle, die daraufhin deuten, dass man es auf das Leben einer berühmten Schauspielerin abgesehen hat. Jeff und Kookie versuchen die Sache zu klären, doch die Geschichte wird noch verworrener, als ein scheinbar sinnloser Mord geschieht ...
Das Hamburger Abendblatt schrieb am 19.12.1963: Ein ermordeter Weihnachtsmann ist immerhin eine neue Nuance im Weihnachts-Showgeschäft, und da Kinder, die um 22:45 Uhr noch fernsehen, ohnehin nicht mehr an den Weihnachtsmann glauben, sollte sie auch keine nachhaltigen Schäden verursacht haben. Allerdings auch keine bleibenden Erinnerungen ... (WDR)
Anmerkung: Ursprünglich für den 04.12.1963 vorgesehen, damals wegen aktueller Fußballberichte verschoben, für heute um diese Sendezeit geplant: 'Die Verfolger' - Der Fall Farley. Kassierer Ed lässt sich von seiner ebenso schönen wie kaltblütigen Freundin dazu verleiten, in einen fingierten Kassenraub einzuwilligen. Doch die Sache läuft schief und aus Raub wird Mord ...
23:30 Fußball
Europa-Pokal der Pokalsieger, Entscheidungsspiel FC Barcelona - Hamburger SV
Aufzeichnung einer Übertragung aus dem Olympiastadion in Lausanne, Anpfiff um 20:30 Uhr
Anmerkung: Der HSV gewann das Spiel 3:2 und stieg in die Runde der letzten acht auf

ZDF[Bearbeiten]

18:30 Nachrichten
Anschließend
Aus Bund und Ländern
18:45 Davon ich singen und sagen will
Über die Entstehung der berühmtesten Weihnachtslieder
Pater Friedrich von Spee begegnet in tiefer Depression während des Dreißigjährigen Krieges einem jungen Paar, das trotzdem, vertrauensvoll und ganz auf Gott gestellt, die Geburt seines ersten Kindes erwartet. Dieser Begegnung verdanken wir eines der schönsten Weihnachtslieder
19:00 Kennziffer 01
Heute: Eine gefährliche Frau
Margo, eine reife Schönheit mit unlauteren Absichten, sucht sich ausgerechnet Inspektor Garnett als Zeugen für ihr Schein-Alibi aus. Eine leichte Geistesverwirrung, mit komödiantischer Meisterschaft und herbem Charme vorgetragen, ist geeignet, den ritterlichen Inspektor hinters Licht zu führen. Hellhörig wird der Beamte allerdings, als er davon hört, dass der Ehemann Margos vor kurzem Selbstmord begangen haben soll ... (ab 14)
19:30 Heute
Nachrichten und Informationen vom Tage
20:00 Der Traum des Briefträgers Cheval
Drei naive Künstler in Frankreich
Ein Bericht von Heinz Dieckmann
Abbé Fouré hat mit 40 Jahren die Sprache verloren und dann zu Hammer und Meißel gegriffen, Raymond Isidore, ehemaliger Friedhofswärter von Chartre, versieht Wände und Mauern mit Mosaiken aus kleingeschlagenen Tellern und Briefträger Cheval baute sich in Hauterive im Département Drôme einen Traumpalast ohne Vorbild
20:15 In diesen Tagen
Zeitgeschehen - nah gesehen
Leitung der Sendung: Heinz Metlitzky
Themen u.a.: Ist Kritik an Albert Schweitzer und seinem Urwaldhospital, in dem sich in den letzten 50 Jahren wenig geändert hat, berechtigt ? / Ein gesamtdeutscher Strand ohne Mauer und Stacheldraht in Rumänien (ab 14)
21:00 Verkündigung
Fernsehspiel nach der Dichtung von Paul Claudel, Personen und Darsteller: Andreas Gradherz (Heinz Klevenow), Mutter (Lina Carstens), Violäne (Maria Emo), Mara (Claudia Wedekind), Jakobäus (Günther Strack), Peter von Ulm (Karl Heinz Fiege) und andere, Szenenbild: Dieter Reinecke, Regie: Oswald Döpke
Violäne, verlobt mit Jakobäus, gibt dem vom Aussatz befallenen Peter von Ulm einen Opferkuss. Damit heilt sie den Kranken, ist aber selbst verdammt ...
Gong 50/1963: Geistliches, im Mittelalter spielendes 'Mysterienstück' (endgültige Fassung 1912), anspruchsvolles, mystisch überhöhtes Drama von leidenschaftlicher Sprachgewalt
Das Hamburger Abendblatt schrieb am 19.12.1963: [...] Der hohe Kothurn, auf dem die deutsche Sprache des Übersetzers Hegner wandelt, ist dem Bildschirm nicht gemessen. Dies Werk gehört allenfalls noch der Mysterienbühne. Wer aber Claudel liebt, sollte seine 'Verkündigung' nur lesend in sich aufnehmen
Gong 2/1964 schrieb in seiner Kritik: [...] Die Welt des Mittelalters hat Claudel sehr realistisch zu beschwören versucht, im Fernsehen wirkte diese Welt, da man sie herstellen kann, glaubhaft. Mit dieser (äußerlichen) Unterstützung durch das Milieu kann man die lapidare Sprache, die manchmal zu einfach klingt, zum Klingen bringen, indem man so zurückhaltend wie möglich, aber von dem Willen, auch mit den einfachsten Mitteln zu überzeugen, spielen lässt. Dies gelang Oswald Döpke vorzüglich. Er holte alles aus dem Spiel heraus, was nur an versteckten Wirkungsmöglichkeiten dort zu finden ist und stellte eigentlich eine ganz neue 'Verkündigung' auf den Bildschirm, die vielleicht erste Realisation des schwierigen Werkes, zu der man uneingeschränkt 'Ja' sagen kann. Döpke hat die optische Phantasie und den dazugehörigen Takt, den Geschmack, die Liebe zum Ungewöhnlichen, das er ganz einfach vortragen möchte. Er hat einer der besten Fernsehinszenierungen des Jahres geschaffen (Sehenswert ab 16)
22:40 Nachrichten
22:45 Fußball
Europa-Pokal der Pokalsieger, Entscheidungsspiel FC Barcelona - Hamburger SV
Aufzeichnung einer Übertragung aus dem Olympiastadion in Lausanne, Anpfiff um 20:30 Uhr

Österreich[Bearbeiten]

17:00 Wir blättern im Bilderbuch
Heute: Piccoletto (2)
Nach dem Buch von Renato Rascel und Ennio di Majo, für das Fernsehen gezeichnet von Paula Keller (ab 5 Jahren)
17:25 Die Kinder von Bullerbü
Heute: Weihnachten bei Tante Jenny (ab 11 Jahren)
17:48 Für die Familie
Das Nähstüberl
Irmtraut Böbel schneidert Puppenkleider (bis 18:15 Uhr)
18:30 Kurznachrichten
18:33 Einer wie du und ich
Heute: Zwei Gesichter aus England
19:00 Streiflichter aus Österreich
19:25 Für Sie notiert
19:30 Erste Abendnachrichten
19:40 Das Schaufenster
19:45 Zeit im Bild
20:00 Kurzfilm–Mosaik
20:15 Ihr Auftritt, bitte!
Unsere aktuelle Rundschau aus Oper, Schauspiel und Operette
Von und mit Heinz Fischer-Karwin, heute u.a. mit Hannes Messemer, Johanna von Koczian und Theo Lingen und einem Besuch in den Werkstätten des Burgtheaters
21:00 Musik für Sie
Peter Weck-Show
Eine kleine Abendunterhaltung mit Peter Weck und Vivi Bach, Jacqueline Boyer, Claude Nougaro und Toni Renis, es tanzt das Bavaria-Fernsehballett, Choreografie: William Milié, Musik: Heinz Gietz, Kamera: Hannes Staudinger und Ernst Wild, Szenenbild: Rolf Zehetbauer, Regie: Heinz Liesendahl
21:45 Mit den Augen unserer Kinder
Heute: Wenn der Storch kommt
Von Bert Hugin nach Unterlagen von Dr. Heinz Eipel
22:15 Zweite Abendnachrichten
und Wiederholung der Zeit im Bild

Österreich – Technisches Versuchsprogramm[Bearbeiten]

19:00 Kurznachrichten
19:03 Aus unserem Schulfernsehprogramm
Besinnliches Kalendarium
Heute: Der Heilige Rupert
19:30 Abendnachrichten und Zeit im Bild
20:00 Zithernschlag'n
Ein Fernsehfilm über die Geschichte der Zither
Mit Prof. Pröll und Schülern sowie Fritz Muliar, Mizzi Tesar, Karl Böhm, Ferry Wondra, Anton Karras, dem Gesangsduo Hannerl Kore, Gerti Frey und anderen, Regie: Peter Dörre

Schweiz[Bearbeiten]

17:00 Le cinq à six des jeunes
Wir übernehmen die Kinderstunde des Westschweizerischen Fernsehens (bis gegen 18:00 Uhr)
20:00 Tagesschau
20:15 Die Antenne
Eine aktuelle Sendung mit Berichten, Reportagen und Interviews
Heute mit Session im Bundeshaus von und mit Dr. Ernst Mörgeli
20:35 Big Ben
Ein unterhaltsames England-Mosaik
Präsentation: Theodor Haller
21:20 George Gershwin
Konzert mit dem Schwedischen Radio-Orchester, Leitung: André Kostelanetz
22:20 Nachrichten und Wiederholung der Tagesschau
22:40 Plauderei am Tagesende
Es spricht Fritz Tanner
22:45 Programmvorschau

Di, 17. Dezember 1963   ◀                 1963                 ▶   Do, 19. Dezember 1963