Mi, 20. Mai 1964

Seite zuletzt bearbeitet vor 12 Tage 16 Stunden
Aus TV-Programme
Jump to navigation Jump to search
Di, 19. Mai 1964   ◀                 1964                 ▶   Do, 21. Mai 1964

ARD[Bearbeiten]

Vormittagsprogramm
nur über die Fernsehsender des NDR, SFB, Meißner (HR), Kreuzberg/Rhön und Ochsenkopf/Fichtelgebirge (BR)
 10:00 Nachrichten
 10:05 Tagesschau
Wiederholung vom Vorabend
 10:20 Der Datterich
Eine Lokalposse in Darmstädter Mundart
 12:00 Das aktuelle Magazin
bis 13:00 Uhr

17:00 Nur nichts wegwerfen
Eine Bastelsendung mit Ruth Scholz-Peters
Alte Dinge und Krempel, der nur herumliegt, verwandeln sich mit Hilfe von etwas Farbe unter geschickten Händen in nützliche und lustige Gebrauchsgegenstände (Jugendstunde für alle / NDR)
17:20 Lautlose Spielereien
Mit dem Pantomimen Hans Böttger (Jugendstunde für alle / NDR)
17:40 Hamburg – Bombay
20 000 Kilometer mit dem Jeep (4)
Heute: Türkei - Persien
Ein Reisebericht von Udo Langhoff
Weiter geht die Fahrt über das anatolische Hochland, durch Gebirgstäler und kleine Dörfer zur Grenze Europas, den Berg Ararat und dann weiter nach Teheran (Jugendstunde eher ab 12 / NDR)
18:10 Nachrichten der Tagesschau
Alle Sender außer BR

NDR/RB
 18:22 Die Nordschau
Heute: Sagt es ihnen selbst!
 18:50 Das Sandmännchen
 19:00 Nachrichten der Tagesschau
 19:03 Berichte vom Tage
 19:26 Die Laubenpieper
Heute: Dunkle Wolken

WDR
 18:30 Hier und heute
Der Westen in Bildern, Berichten und Begegnungen
 19:15 Meine drei Söhne
Heute: Die Fischfabrik
 19:45 Hucky und seine Freunde
Heute: Die fliegende Maus

HR
 18:15 Der Fenstergucker
Heute: Mödlinger Tänze
Eine Ausflug in den Wienerwald
 18:50 Das Sandmännchen
 19:00 Nachrichten der Tagesschau
 19:03 Die Hessenschau
 19:20 Der Verdacht
Unter den Gästen der Lindemanns hält sich ein Dieb versteckt. 500 Mark sind plötzlich verschwunden ...
 19:55 Heute in Hessen

SR
 18:15 Westmagazin
 18:25 Meine drei Söhne
Heute: Bub in der Abendschule
 18:55 Das Sandmännchen
 19:00 Nachrichten der Tagesschau
 19:10 Hucky und seine Freunde
 19:25 Hüben und drüben

SWF/SDR
 18:15 Unbekanntes Europa
Heute mit einem Besuch an der Dora Baltea im Aosta-Tal, wo noch viele Spuren der Vergangenheit gegenwärtig sind
 18:45 Die Abendschau
 19:12 Nachrichten der Tagesschau
 19:24 Hafenpolizei
Heute: Die Ölspur
Die Beamten sind diesmal auf der Jagd nach Treibstoffdieben ...

BR
 18:25 Nachrichten
 18:35 Langohr, die Geschichte eines Esels
Klaus hat einen Esel als Begleiter auf dem Schulweg bekommen. Bis vor das Schulhaus verfolgt ihn der Vierbeiner. Hausmeister Priemel hat keine Freunde mit dem neuen Hausbewohner und verständigt die Polizei, damit sie das entlaufene Tier abholen und dem Besitzer zurückgeben kann ...
 19:05 Nachrichten und aktuelle Viertelstunde
 19:25 Die Münchner Abendschau
Heute: Das aktuelle Feuilleton

20:00 Tagesschau
Das Wetter morgen
20:15 12 x 5
Ein Dutzend Schlager aus 60 Jahren
Mit Lucienne Boyer, Brigitte Mira, Nina Westen, Rainer Bertram, Harry Friedauer, Peter-René Körner, Willy Millowitsch, Günther Schwerkolt, Kenneth Spencer, Vico Torriani, den Sunnies und dem Cornel-Trio und Hans Söhnker als Präsentator
Es tanzt das Ballett Sabine Ress, Choreografie: Sabine Ress und Gisela Free, es spielt das SFB-Tanzorchester unter Leitung von W. Greihs und J. van Rooyen, Szenenbild: Günther Naumann, Regie: Dieter Wendrich
Die Unterhaltungssendung rankt sich um zwölf Melodien, die im Abstand von etwa fünf Jahren zu Weltschlagern wurden. Zum Teil entstanden sie in Deutschland, zum anderen kommen sie aus aller Welt zu uns. Im Programm: 'Glühwürmchen-Idyll', 'Whispering', 'Ausgerechnet Bananen', 'Sonny Boy', 'Valencia', 'Parlez-moi d'amour', 'Peppermint-Twist', 'Alexanders Ragtime Band', 'Caprifischer', 'Was machst du mit dem Knie, lieber Hans?', 'Bummelpetrus', 'Ganz ohne Weiber geht die Chose nicht'
Das Hamburger Abendblatt schrieb am 21.05.1964: Wieder einmal konnte man sehen, dass eine Anhäufung von guten Namen, guten Stimmen und guten Schlagern keineswegs eine gute Sendung zeitigen muss, Tempo und Schwung, wie sie sich für Bestseller unter den Schlagern gehören, hatten hier nur einzelne Nummern. Die verbindenden Worte, gesprochen von Hans Söhnker, verbanden nicht, sie trennten eher. Ohne inneren Zusammenhang mit den Hauptteilen, lustlos fotografiert und von einem reichlich müden Charme wirkten sie wie Bremsen im Handlungsablauf. Erfreulich dagegen waren einige filmische Experimente und das Wiedersehen mit Lucienne Boyer und dem inzwischen tödlich verunglückten Kenneth Spencer (ab 16 / SFB)
21:15 Nepal, heiliges Land im Himalaja
Ein Bericht zum Staatsbesuch König Mahendras in der Bundesrepublik
Von Hans Walter Berg und Carsten Diercks
König Mahendra, der dieser Tage zum Besuch in Bonn weilt, genießt bei seinem Volk weltliche und religiöse Verehrung und bemüht sich, die alten religiösen und kulturellen Traditionen zu bewahren und zugleich eine politisch und wirtschaftlich fortschrittliche Entwicklung seines Landes einzuleiten
Das Hamburger Abendblatt schrieb am 21.05.1964: [...] Ein Höhenflug war die Himalajasendung [...] nicht, sondern eher ein Musterbeispiel für Konvention (NDR)
Anmerkung: Laut Programmheften lautete der Titel der Sendung möglicherweise auch 'Schneewohnung der Götter im Himalaya'
21:45 Bürger fragen Prominente
Gespräch über Politik in Deutschland
Leitung: Walter Kröpelin (BR)
22:30 Tagesschau
Das Wetter morgen
Anschließend
Kommentar
22:50 Bericht von den DFB-Pokalspielen
Die Spiele der dritten Hauptrunde
Angesetzte Begegnungen: Hertha BSC - 1. FC Köln / Altona 93 - Karlsruher SC / 1. FC Saarbrücken - TSV 1860 München / Eintracht Frankfurt - Schalke 04 (bis gegen 23:30 Uhr) Wiki.png

ZDF[Bearbeiten]

18:25 Nachrichten
18:30 Die Drehscheibe
Ein Magazin zum Feierabend
19:00 Die vier Gerechten
Heute: Rache für Gino
Gangster Gino ist umgebracht worden. Sein Bruder Arthur bittet Anwalt Jeff Ryder um Hilfe bei der Suche nach dem Täter. Doch Ryder hat nicht vor, die persönliche Rache Arthur zu unterstützen. Der junge Mann macht sich allein auf die Suche ... (ab 16)
19:30 Heute
20:00 Die gelben Mönche vom Wat Po
Ein Bericht aus Thailand
Von Theo Ott und Walter Muth
Buddhismus ist in Thailand mehr als eine Religion und mehr als eine Institution. Neun Zehntel der Bevölkerung, mehr als 22 Millionen Menschen, sind Buddhisten, 200 000 Thailänder sind Bhikkhus, buddhistische Mönche. Ihre und ihrer Schüler Wohnung ist der Tempel, zugleich öffentlicher Garten, Festplatz, Zuflucht für mittellose Kranke, Heim für Tiere und Stätte der Kunst einer uralten Kultur. Der älteste und größte der 400 Tempel Bangkoks heißt Wat Po. Der Beitrag berichtet vom Tagesablauf seiner 200 Mönche und 500 Schüler und zeigt erstmals auch die feierliche Zeremonie bei der Aufnahme eines Novizen
Das Hamburger Abendblatt schrieb am 21.05.1964: Die kleine Dokumentation [...] war gewiss nicht uninteressant. Auch von der Länge her ein gut verdaulicher Bildungshappen. Man würde jedoch wahrscheinlich diese Arbeit überfordern, wollte man verlangen, etwas von der großen geistigen Kraft, die die gelben Mönche in sich tragen, sichtbar zu machen. [...] (ab 14)
20:15 In diesen Tagen ...
Zeitgeschehen - nah gesehen
Leitung der Sendung: Heinz Metlitzky
21:00 Frühling mit Verspätung
Komödie von Jack Popplewell, deutsch von Helmut Weiss, Fernsehbearbeitung: Joachim Wedekind, Personen und Darsteller: Sally (Eva Pflug), Joy (Ilse Kiewiet), Ford (Thomas Braut), Harry (Lukas Ammann), Spike (Charles Wirths), Brian (Michael Kramer), Peggy (Ingrid Simon), Regie: Rolf von Sydow
Sally Seymour hat mit ihrem vornehmen Londoner Modegeschäft großen geschäftlichen Erfolg. Doch darüber vergisst Sally ihr Privat- und Liebesleben. Als sie Anfang dreißig ist, bereitet ihre Freundin für sie eine große 'Frühlingsoffensive' vor - neuer Look, neues Outfit. Drei Männer kommen schließlich für Sally in die engere Wahl ...
Gong 20/1964: Turbulentes Lustspiel, Verwicklungen um eine erfolgreiche Geschäftsfrau, die ihr bescheidenes Dasein satt hat und sich als männermordener Vamp betätigen will
Das Hamburger Abendblatt schrieb am 21.05.1964: Jack Popplewells Komödie kam unter Rolf von Sydows unstraffer Regie [...] erst mit Verspätung auf Trab. [...] Sonderlich unterhalten fühlte man sich eigentlich nie. Die Pflug spielte allzu gekünstelt, und den 30. Geburtstag glaube man ihr auch nicht, während ihre beiden männlichen Spielkameraden von der Navy (Braut und Wirths) es an Charme und Natürlichkeit keineswegs fehlen ließen
Gong 23/1964 schrieb in seiner Kritik: Ein wenig schwerfällig kam die Komödie in Schwung, doch dann schnurrte sie lustig dahin und war in manchen Szenen - wenn auch nicht im Ganzen - recht amüsant, leicht, ohne Probleme bis zum rasanten Happyend. Eva Pflug hatte Gelegenheit, sich von der charmantesten Seite zu zeigen, was sie sich denn auch nicht entgehen ließ. Ihre Mitspieler hatten es schwer neben ihr. Nur Thomas Braut konnte einigermaßen mithalten. Zielsicher spielt er sich so langsam in die erste Garnitur, zu der Eva Pflug ja längst gehört. So überwogen die guten Partien und Leistungen und verschafften einen netten Abend (Für Erwachsene)
22:30 Fußball
Skandinavien - Europa-Auswahl
Anschließend
Heute
Spätausgabe

Österreich[Bearbeiten]

17:00 Wir blättern im Bilderbuch
Heute: Sabine und die Schmetterlinge
Nach dem Buch von Günter Spang und Elisabeth Segieth, für das Fernsehen gezeichnet von Paula Keller, Regie: Kurt Jäger (ab 5 Jahren)
17:25 Fury
Die Geschichte eines Pferdes (ab 11 Jahren)
17:50 Für die Familie
Modische Handarbeiten
Von und mit Dr. Marianne Stradal
Heute: Pullis für Teenager
18:30 Kurznachrichten
18:33 Les francais chez vous (35)
Französisch für Anfänger mit Prof. George Creux und Helga Lackner
Anschließend
Tipp–Revue
19:00 Sonderbericht des aktuellen Dienstes
Zu Gast in Dänemark
Anlässlich des bevorstehenden Besuchs des Bundespräsidenten in Dänemark
19:25 Für Sie notiert
19:30 Zeit im Bild
19:55 Das Schaufenster
20:00 Kurzfilm–Mosaik
20:10 Thema: Der Mann
US-Filmkomödie (1942) mit Henry Fonda
21:45 Zeit im Bild
Anschließend
Fußball
Skandinavien - Europa-Auswahl
Aufzeichnung einer Eurovisionssendung aus Kopenhagen

Österreich – Technisches Versuchsprogramm[Bearbeiten]

19:00 Kurznachrichten
19:03 Aus unserem Schulfernsehprogramm
Klang aus Menschenhand (5)
19:30 Zeit im Bild
20:00 Überfall auf die Arctic Queen
US-Western (1938)

Schweiz[Bearbeiten]

16:45 Le cinq à six des jeunes
Wir übernehmen die Kinderstunde des Westschweizerischen Fernsehens (in französischer Sprache / bis gegen 17:55 Uhr)
19:00 Giro d'Italia
Einzelfahrten Parma - Busseto
Eurovisionssendung des Italienischen Fernsehens aus Mailand
20:00 Tagesschau
20:15 Die Antenne
Eine aktuelle Sendereihe mit Informationen, Reportagen, Diskussionen und Interviews
Heute: EXPO-Agenda
20:35 Naturschutz als Existenzfrage (1)
Heute: Der Naturschutz als weltweite Aufgabe
Eine Sendung mit Hans A. Traber
21:00 Streifenwagen 2150
Autobahnpolizei im Einsatz
21:25 La Lecon
Ballett von Flemming Flindt nach dem Bühnenstück von Eugène Ionesco
Es spielt das Sinfonieorchester des Dänischen Rundfunkus unter der Leitung von Robert Zeller
Beitrag des Dänischen Fernsehens zum Prix Italia 1963
Mit Einführung
22:05 Nachrichten
22:10 Plauderei am Tagesende
Es spricht Fritz Tanner
22:15 Wiederholung der Tagesschau / Programmvorschau

Di, 19. Mai 1964   ◀                 1964                 ▶   Do, 21. Mai 1964