Mi, 22. April 1964

Seite zuletzt bearbeitet vor 79 Tage 9 Stunden
Aus TV-Programme
Jump to navigation Jump to search
Di, 21. April 1964   ◀                 1964                 ▶   Do, 23. April 1964

ARD[Bearbeiten]

Vormittagsprogramm
nur über die Fernsehsender des NDR, SFB, Meißner (HR), Kreuzberg/Rhön und Ochsenkopf/Fichtelgebirge (BR)
 10:00 Nachrichten
 10:05 Tagesschau
Wiederholung vom Vorabend
 10:20 Wir fliegen
Betrachtungen einer Flugreise
 10:35 Wir aber müssen unten leben
Menschen im Alltag
 10:50 Sie nennen sich Menschen
 11:20 Im Licht und Schatten der Freiheit (1)
Heute: Die große Revolution
 12:00 Das aktuelle Magazin
bis 13:00 Uhr

17:00 Ich bleibe bei Dir
Japanischer Spielfilm
Ichiro verliert mit 13 Jahren seinen Vater, seine Mutter ist schon lange tot. Keiner weiß, ob der Junge noch Verwandte hat, denn die Eltern des kleinen Japaners kamen aus einer entfernten Provinz in die Stadt. Die Nachbarn beraten, was man mit Ichiro tun könnte. Frau Kin meldet sich: sie hat den Jungen gern und würde ihn gern zu sich nehmen ...
Wiederholung einer Jugendstundensendung für alle vom 19.07.1962 (HR)
17:40 Rentiere in Lappland
Ein Dokumentarbericht über den Rentierzüchter Nils Mikael Omma und über den hundert Kilomenter weiten Zug seiner Herde von den Winterweiden in den nordischen Wäldern zu den Sommerweiden, die sich in den Bergen befinden (Jugendstunde / HR)
18:10 Nachrichten der Tagesschau
Alle Sender außer BR

NDR/RB
 18:22 Die Nordschau
Heute: 'Heute schon an morgen denken' - Landesplanung und Raumordnung
 18:50 Das Sandmännchen
 19:00 Nachrichten der Tagesschau
 19:03 Berichte vom Tage
 19:26 Die Laubenpieper

WDR
 18:30 Hier und heute
Der Westen in Bildern, Berichten und Begegnungen
 19:15 Meine drei Söhne
Heute: Junioren-Flugwettbewerb
 19:45 Extrablätter
Heute: Brüsseler Weltausstellung 1958

HR
 18:15 Der Fenstergucker
Heute mit einem Besuch im Greinerwald im südlichen Mühlviertel
 18:50 Das Sandmännchen
 19:00 Nachrichten der Tagesschau
 19:03 Die Hessenschau
 19:20 Abenteuer am Roten Meer
Heute: Unterwassersport
Winfried Krieg und seine Kameraden suchen ein Schiffswrack namens 'Kalkutta', das 25 m tief liegen soll ...
 19:55 Heute in Hessen

SR
 18:15 Westmagazin
 18:25 Meine drei Söhne
Heute: Spanisch
 18:55 Das Sandmännchen
 19:00 Nachrichten der Tagesschau
 19:10 Hucky und seine Freunde
 19:25 Hüben und drüben

SWF/SDR
 18:15 Ausflug nach Tokio
Mit einem Bericht aus der Kaiserstadt Kyoto und von den Vorbereitungen für die Olympischen Sommerspiele
 18:45 Die Abendschau
 19:12 Nachrichten der Tagesschau
 19:15 Hafenpolizei
Heute: Der Blindgänger
Zwei jugendliche Gangster bedrohen am Elbhochufer ein älteres Ehepaar mit der Pistole und rauben es aus. Als ihnen die Polizei auf die Spur kommt, flüchten sie mit einem Boot zur Insel Nessand ...

BR
 18:25 Nachrichten
 18:35 Novellen aus aller Welt
Heute: Der Fall Gandara
Baron Gandara, ein reicher Mann aus der mondänen Welt, ist umgebracht worden. Neruda kümmert sich um den Fall. Die Gerüchteküche spricht von Rauschgift, Orgien, Spionage und schönen Frauen. Doch Neruda lässt sich davon nicht beeindrucken. Als er hört, dass dem Opfer 5000 Kronen gestohlen wurden, weiß er, das kann nur ein mittelmäßiger Mensch getan haben ...
Mit Willy Millowitsch
 19:05 Nachrichten und aktuelle Viertelstunde
 19:25 Die Münchner Abendschau
Heute: Das aktuelle Feuilleton

20:00 Tagesschau
Das Wetter morgen
20:15 Was bin ich?
Heiteres Beruferaten mit Robert Lembke
Heutiges Rateteam: Anette von Aretin, Marianne Koch, Guido Baumann und Hans Sachs, Stargast: Charlie Rivel
Eine Produktion des Bayerischen Rundfunks in Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Fernsehen
20:55 Puppenspiele
Ein Musikaleum mit Ludwig Kusche, Dr. Hugo Hartung und Kurt Wilhelm
Die heutige Ausgabe bringt ausgewählte Beispiele der Musik zu Puppenspielen von der Barockzeit bis zur Gegenwart: 'Die neue Puppe' von Tschaikowski, 'La Boite á Joujoux' von Débussy, 'Polichinelle' von Rachmaninow, 'Tanz der Holzpuppen' von Hindemith, 'Puppenpolka' von Schostakowitsch, der Tanz der Puppe Olympia aus 'Hoffmanns Erzählungen' von Offenbach, 'Jeux d'Enfant' von Bizet und 'Gollywog' von Mayerl. Marionetten und drei Solotänzer der Bayerischen Staatsoper illustrieren das reizvolle Thema
Gong 19/1964 schrieb in seiner Kritik: [...] Wie tröstlich ist doch die durch diese entzückende Sendung erhaltene Gewissheit, dass sich im nüchternen Lebensstil unserer Zeit der Zauber des Spiels mit Puppen im Herzen der Menschheit noch ein unantastbares Reservat erhalten hat (ab 14 / BR)
21:50 Bürger fragen Prominente
Gespräch über Politik in Deutschland
Leitung: Walter Kröpelin
Im Wechsel zur Diskussionsrunde 'Unter uns gesagt' (ab jetzt nur noch alle vier Wochen) soll mit dieser Sendung eine neue Diskussionsform eingeführt werden, in der nicht Fachjournalisten mit Politikern, sondern Laien zu Wort kommen
Das Hamburger Abendblatt schrieb am 23.04.1964: [...] stellte sich Bundestagspräsident Dr. Gerstenmaier als erster den Fragenden, einer Schülerin, einem Angestellten, einer Stenotypistin, einem Landwirt usw. Dank der freimütigen und klaren Äußerungen Gerstenmaiers bot die Sendung einige Informationen. Aber irgendwie erinnerte sie dennoch an eine trockene Unterrichtsstunde. [...] Es fehlte das Feuer, das Temperament [...]. Es ist schade, dass diese neue Sendereihe auf Kosten der Sendung 'Unter uns gesagt' geht. Diese Fragestunde ist kein Ersatz
Gong 19/1964 schrieb in seiner Kritik: Bundestagspräsident Gerstenmeier [...] zeigte sich als ein konzilianter Gesprächspartner, der selbst heiße Eisen zur Zufriedenheit der Fragesteller ansteuert. Diskutieren heißt gemeinsam erarbeiten, bei dieser neuen Sendereihe hat man auf Anhieb den Eindruck, dass man zu einem Ergebnis kommt und eine breite Zuschauerschicht anspricht - allein schon deswegen, weil sich fast jeder Zuschauer im Fragekollegium selbst entdeckt (BR)
22:45 Tagesschau
Das Wetter morgen
23:00 Bericht von den DFB–Pokalspielen
Spiele der 2. Hauptrunde Wiki.png

ZDF[Bearbeiten]

18:25 Nachrichten
18:30 Die Drehscheibe
Ein Magazin zum Feierabend
19:00 Die vier Gerechten
Heute: Galgenfrist für Nick Pompey
Bandenchef Nick Pompey hat in einem Tagebuch alle Details über seine Verbrechen aufgezeichnet. Einer seiner Rivalen, der als Bandenmitglied an all diesen Taten beteiligt war, versucht mit brutalsten Mitteln, die belastenden Aufzeichnungen in die Finger zu kriegen. Rechtsanwalt Jeff Ryder, einer der vier Gerechten, schaltet sich in den gefährlichen Kampf ein, als Frau und Kind von Nick Pompey entführt werden ... (ab 16)
19:30 Heute
20:00 Eine Sekunde, bitte!
Kleine 'Zeit'-Geschichte
Unsere 'Sekunde' oder auch 'Moment mal' oder 'Einen Augenblick, bitte!' stehen im Mittelpunkt einer amüsanten Untersuchung von Rudolf Stölting. Beispiele zeigen, was alles in einer Sekunde geschehen kann und warum wir oft darauf angewiesen sind, sie noch in Zehntel, Hundertstel und gar Millionstel zu unterteilen. Wir können mit technischen Hilfsmitteln eine Sekunde dehnen oder raffen, ganz nach Belieben. Wie funktioniert so eine Apparatur, etwa eine Film-Zeitlupe? (ab 14)
20:15 In diesen Tagen ...
Zeitgeschehen - nah gesehen
Leitung der Sendung: Heinz Metlitzky
Heute u.a. mit einem Beitrag unter dem Titel 'Heia Safari', der schildert, wie man für 36 000 DM mit einer Zwölf-Mann-Expedition in Ostafrika einen Löwen abschießen kann (ab 16)
21:15 Grenzgänger
Fernsehspiel von Jan Rys mit Hans Mahnke (als Vrazil), Konrad Georg (als Liska), Karl Bockx (als Der Ober), Szenenbild: Peter Scharff, Regie: Ludwig Cremer
Der alte Ungarn-Flüchtling Vrazil, der noch in einem Auffanglager wohnt, wartet in einem Wiener Café auf den jüngeren Liska. Der Ober, erstaunt über Vrazils Nervosität, erfährt, dass die beiden Männer ein Spiel planen. Endlich erscheint der andere und sie beginnen ihr seltsames Spiel, in dem sie in Gedanken eine Flucht in Vrazils Heimatdorf konstruieren, da der alte, kranke Mann vor Heimweh fast umkommt. Die Illusion soll so perfekt wie möglich sein, jede Kleinigkeit muss beachtet werden. Schließlich drängt Liska, das Spiel abzubrechen, denn die nervliche Belastung Vrazils scheint immer größer zu werden ...
Gong 16/1964: Gut inszeniertes, interessant dargestelltes Fernsehspiel des tschechischen Erzählers und Hörspielautors über die tragische Geschichte zweier Flüchtlinge, die in Gedanken in die Heimat zurückkehren
ZDF-Erstsendung: 02.04.1963 (ab 14)
22:00 Heute
Spätausgabe

Österreich[Bearbeiten]

11:00 Programm für Schichtarbeiter
Heute großer Schlagermarkt
Wiederholung vom Montag
17:00 Kleine Zeichenkunde
Unsere zeichenpädagogische Sendung von und mit Dr. Ludwig Hofmann (ab 5 Jahren)
17:30 Vilma und King
Heute: Der Club
17:55 Für die Familie
Beim Blumendoktor
Anton Eipeldauer zeigt Wissenswertes für den Blumenfreund
18:30 Kurznachrichten
18:33 Les francais chez vous (28)
Französisch für Anfänger mit Prof. George Creux und Helga Lackner
19:00 Streiflichter aus Österreich
19:25 Für Sie notiert
19:30 Zeit im Bild
19:55 Das Schaufenster
20:00 Kurzfilm–Mosaik
20:10 Was bin ich?
Übernahme von der ARD
21:00 Wiener Symphoniker in den USA
Ein Bericht von der Tournee der Symphoniker durchs Land der unbegrenzten Gegensätze von Herbert Schneiber und Josef Ebner
21:30 Wiederholung der Zeit im Bild

Österreich – Technisches Versuchsprogramm[Bearbeiten]

19:00 Kurznachrichten
19:03 Aus unserem Schulfernsehprogramm
Wir richten ein Schulaquarium ein
Eine Sendung mit Dr. Alfred Nikl
19:30 Zeit im Bild
20:00 Ein Montag wie jeder andere
Englischer Kriminalfilm mit Ralph Richardson

Schweiz[Bearbeiten]

16:45 Le cinq à six des jeunes
Wir übernehmen die Kinderstunde des Westschweizerischen Fernsehens (bis gegen 17:55 Uhr)
20:00 Tagesschau
20:15 Die Antenne
Eine aktuelle Sendereihe
20:35 Big Ben
Ein Englandmosaik, präsentiert von Theodor Haller
21:25 Royal Canadian Mountend Police
Heute: Die Sache mit dem Sparschweinchen
21:50 Nachrichten
21:55 Zürcher Sechseläuten
Umzug der Zünfte und Verbrennen des Bögg
Kommentar: Dr. Guido Bader und Hans Jedlitschka, Regie: Walter Plüss
Aufzeichnung/Wiederholung vom Montag-Nachmittag
23:10 Plauderei am Tagesende
Es spricht Fritz Tanner
23:15 Wiederholung der Tagesschau / Programmvorschau

Di, 21. April 1964   ◀                 1964                 ▶   Do, 23. April 1964