Mi, 24. Dezember 1980

Seite zuletzt bearbeitet vor 139 Tage 17 Stunden
Aus TV-Programme
Jump to navigation Jump to search
Di, 23. Dezember 1980   ◀                 1980                 ▶   Do, 25. Dezember 1980

ARD[Bearbeiten]

Vormittagsprogramm
nur über NDR, SFB, Meißner, Rimberg, Habichtswald und Fulda (HR) und Kreuzberg und Ochsenkopf (BR)
 10:00 Tagesschau
 10:05 heute-journal
(Wiederholung vom Vortag)
 10:25 Altmodische Komödie
Von Alexej Arbusow, deutsch von Günter Jäniche
Fernsehbearbeitung: Ilse Schneyder
Mit Agnes Fink, Arno Assmann, Rolf Boysen und anderen
Regie: Franz Josef Wild
Lidija, Ende 50, Kassiererin des Moskauer Zirkus, wird in ein Sanatorium an der Ostsee verschickt. Dort arbeitet Rodion Nikolajewitsch als Chefarzt. Die Patientin erregt sein Interesse . . .
 12:05 Panorama
Berichte – Analysen – Meinungen
(Wiederholung vom Vortag)
 12:50 Presseschau
(–12:55)

13:00 Programmvorschau
13:25 Johann Sebastian Bach
Weihnachtsoratorium (1/6)
Kantate I
Die Regensburger Domspatzen
Es spielt das Collegium St. Emmeram, Leitung: Hanns-Martin Schneidt
Aufzeichnung aus dem Dom zu Regensburg (BR)
14:00 Wir warten aufs Christkind (20)
1. "Peterchens Mondfahrt" Sw.png
Mit Cornelia von dem Bottlenberg, Frank von dem Bottlenberg, Irmgard Först, Horst Butschke und Dirk Dautzenberg
Vorleserin: Else Knott
(Wiederholung vom 25. Dezember 1959)
2. "Ein Maulwurf im Schnee"
Zeichentrickfilm
3. "Bär und Tiger auf dem Sofa"
Nach dem Bilderbuch von Janosch
Unterhaltsamer Zeitvertreib für alle, denen das Warten auf die Bescherung schwer fällt. Einen Trickfilm mit dem Maulwurf gibt's sowie eine Bildergeschichte über die Reise eines Bären und eines Tigers. Vor allem aber ist "Peterchens Mondfahrt" zu sehen, die Abenteuer der Geschwister Anneliese und Peter mit dem Maikäfer Sumsemann. Dieses heitere Märchenspiel wurde zum erstenmal gesendet, als die Muttis von heute noch kleine Mädchen waren. (WDR)
16:00 Und immer einen Schritt weiter . . .
Die deutsche Franziskanerin Egfrieda Jaggersberger, Exlehrerin, arbeitet in den Slums von Cartagena de Indias in Kolumbien. (WDR)
16:30 Christmas in Ettal
Weihnachtliches Gospelkonzert
Mit Joe Bourne, Donna Lynton, Rick Abao, John Waddell, Charles Williams, Sara Jordan-Powell und Ray Charles
Musikalische Leitung: Dave Kamien
Die barocke Klosterkirche von Ettal im Ammergebirge ist Schauplatz eines ungewöhnlichen Konzerts. Schwarze Künstler singen und spielen weihnachtliche Spirituals und Gospels. Unter ihnen ist auch der blinde Pianist Ray Charles. Zuhörer des Konzerts: überwiegend in Deutschland stationierte Amerikaner. (WDR)
17:15 Spiel doch mal den Weihnachtsmann
Studentenarbeit heute
Bericht von Elisabeth Montet (SFB)
18:00 Frieden unter den Menschen
Weihnachtsverkündigung aus der Evangelischen Kirche in Neunkirchen-Hangard (SR)
18:30 Über die Maßen herrlich!
Die Orgeln der Gebrüder Silbermann (WDR)
19:15 Als ich die Christtagsfreude holen ging
Fernsehfilm nach der gleichnamigen Erzählung von Peter Rosegger
(Wiederholung, BR)
20:00 Tagesschau
20:15 Bilder von Helden und Heiligen
Unterwegs zu Albrecht Altdorfer
Film von Gottfried Sello
Albrecht Altdorfer (1480–1538), ein Künstler der Dürerzeit also, stammte aus Regensburg. Er war Maler, Baumeister, Kupferstecher: ein Talent mit eigener "Handschrift". Er war der Hauptmeister der "Donauschule", bei der die Naturschilderung eine wichtige Rolle spielte. Bei seinem bekanntesten Bild, der "Alexanderschlacht", fällt beonders eines auf: Altdorfer "übersetzte" die Schlacht des mazedonischen Feldherrn kühn in das bayerische Alpengebiet – mit wogenden Heeren im Abendsonnenglanz. (HR)
21:00 Penny Serenade Sw.png
Amerikanischer Spielfilm von 1941
Personen: Roger Adams (Cary Grant), Julie Adams (Irene Dunne), Miss Oliver (Beulah Bondi), Applejack (Edgar Buchanan), Trina (Eve Lee Kuney), Dotty (Ann Doran), Dr. Hartley (Leonard Wiley) und Richter (Wallis Clark)
Regie: George Stevens
In einer New Yorker Musikalienhandlung lernt der Reporter Roger Adams die attraktive Julie kennen. Kurze Zeit später heiraten sie – und dann muß Roger für seine Zeitung nach Tokio. Monate später folgt ihm seine junge Frau. Es wird eine schöne Zeit – bis die schwangere Julie bei einem Erdbeben verletzt wird und ihr Kind verliert. Da sie nun nie ein eigenes Kind bekommen wird, adoptieren sie ein Waisenkind. Als das Mädchen schwer erkrankt und stirbt, gerät die Ehe in Gefahr . . .
23:00 Dein sind die Zeiten
Christmette aus dem 1200jährigen Dom zu Osnabrück mit Bischof Dr. Helmut Hermann Wittler
Predigt: Weihbischof Theodor Kettmann
Weihnachtsmesse von Marc-Antoine Charpentier
Es singt der Osnabrücker Domchor.
Es spielen Mitglieder des Städtischen Sinfonie-Orchesters Osnabrück.
Musikalische Leitung: Domchordirektor Johannes Rahe
Osnabrück beging in diesem Jahr sein 1200jähriges Bestehen als Stadt und Bistum. Höhepunkt der Feiern, die aus diesem Anlaß stattfanden, war der Papstbesuch im November. Zum Ausklang des Jubiläumsjahres zelebriert Bischof Dr. Helmut Wittler das Festhochamt im Dom. Der Gottesdienst am Heiligen Abend erhält seine besondere Note dadurch, daß verschiedene Ausländergruppen ihre heimischen Weihachtsbräuche zeigen. – Die Anfänge des Doms zu Osnabrück gehen auf eine Holzkirche aus dem Jahre 780 zurück. Mit dem (romanischen) Steinbau wurde 1080 begonnen. Seine Vervollständigung nahm Jahrhunderte in Anspruch. Nach erheblichen Schäden im Zweiten Weltkrieg wurde er bis 1976 renoviert. (NDR)
(–00:15)

ZDF[Bearbeiten]

12:30 Programmvorschau
13:00 ZDF regional
Grenzstation Helmstedt
Transit zwischen Ost und West
Reportage von Dieter Schütze
13:30 Fremonts Abenteuer in der Wildnis
Amerikanischer Spielfilm von 1975
Personen: Fremont (Dan Haggerty), Driggers (Denver Pyle), Kemp (T. Miratti), Williams (Norman Goodman), Indianermädchen (Teri Hernandez), Indianerjunge (Bryan Frasier), junger Krieger (Don Shanks), Medizinmann (Henry Tyler), Häuptling (Douglas Carson), Verkäufer (Lloyd Stevens) und ein Trapper (Lee Sollenberger)
Regie: Richard Friedenberg
(Deutsche Erstaufführung)
Eine spannende Geschichte aus der Mitte des vorigen Jahrhunderts: Jacob Fremont, ein Farmer aus Ohio, will in der Wildnis ein neues Leben beginnen. Er wandert durch unerforschte Wälder, durchquert die Wüste. Schließlich läßt er sich an einem Fluß nieder. Als Fallensteller den Wald anstecken, rettet er viele Tiere vor den Flammen.
15:00 heute
15:05 Familienbetrieb: Zirkus
Film von Jutta Szostak und Gerhard Engelhardt
15:35 Vier Engel in der Schule
Musikalische Version der biblischen Geschichte von Noahs Arche und Samson
Zeichentrickfilm von Romeo Müller und Max Wilk
16:25 Madita (3/10)
10teilige Geschichte von Astrid Lindgren
"Eine gute Tat"
Mit Joanna Liljendahl (als Madita), Björn Granath, Lis Nilheim, Allan Edwall, Brigitta Andersson, Sebastian Håkansson und Björn Gustafson
Regie: Göran Graffman
Madita hat im Lotto gewonnen. Sie freut sich. Nun kann sie Tante Nilsson aus der Patsche helfen. Weil diese eine fällige Rate nicht bezahlen konnte, hat sie ihren Körper an einen Arzt "verkauft". – Madita kauft ihn zurück.
16:50 heute
16:55 Weihnachten in aller Welt
Mitwirkende: Rex Gildo, Siw Inger, Rhonda Bryers, Ishan Hory, Familie Zehetner, Knaben des Canterbury-Cathedral-Chors, Armenischer Knabenchor, Mormon Tabernacle Choir, Les Petits Chanteurs, die Sonntagskinder und andere
18:00 Wenn die andern feiern . . . (15/16)
Geschichten von Sternen, Stars und einfachen Leuten
Sendung von Friedrich Müller
Mit Maria Schell
1979 sammelten Zuschauer für hungernde Kinder eine halbe Million Mark. Maria Schell brachte der Mutter Teresa das Geld. Was die Helferin der Armen damit tat, ist heute in einem Beitrag zu sehen. Weiter führt die weihnachtliche Reise nach Mallorca zu Rentnern, die dort überwintern. In Krakau gibt es einen Krippenwettbewerb, und in Rom wird die Geschichte des Weihnachtskonzerts von Corelli neu konstruiert.
19:55 heute
20:00 Von uns für Sie
Ein festliches Konzert mit James Last und seinem Orchester in der Hamburger Michaeliskirche
Der Bergedorfer Kammerchor
Musikalische Leitung: James Last
Regie: Ekkehard Böhmer
Sehr ungewöhnlich: James Last, der vor allem mit flotten Rhythmen weltweiten Erfolg errang, kommt heute besinnlich. Mit dem festlichen Konzert in der Michaeliskirche, dem Wahrzeichen Hamburgs, will er zeigen, daß er auch andere Töne anschlagen kann. Unterstützt wird er vom Bergedorfer Kammerchor.
21:00 Weihnacht '80
Drei Geschichten
1. "Maria und Josef"
Fernsehspiel von Peter Turrini
Personen: Maria (Anny Birk) und Josef (Rudolf Wessely)
Regie: Wilhelm Pevny
Sie begegnen sich am Heiligabend in einem Kaufhaus: die Raumpflegerin Maria und der Wachmann Josef. Maria, die früher beim Varieté war, ist traurig darüber, daß ihre Schwiegertochter verhindert hat, daß Maria eingeladen wurde. Und Josef, der im Krieg einem Hinrichtungskommando entkommen ist, leidet noch unter der Erinnerung. Die beiden kommen ins Gespräch und entdecken bald, daß sie einander helfen können.
2. "Das Vorbild"
Fernsehspiel von Gernot Wolfgruber
Personen: Robert (Michael Böhm), ein Kunde (Otto Tausig), Inspektor Faber (Emil Stöhr), Vater (Wolfgang Hübsch), Mutter (Ulli Fessl) und Andreas (Georg Wallentin)
Regie: Peter Patzak
Die Versuchung ist groß. Aber es gibt nur wenige Geschenke, die Robert bezahlen kann. Und dann passiert's: Der Junge wird in einem Kaufhaus beim Diebstahl erwischt und landet auf der Polizeiwache. Dort gelingt es dem Inspektor Faber, Robert zum Reden zu bringen. Er erfährt, daß der Junge sich durch Geschenke Liebe "erkaufen" wollte.
3. "Das Menschenkindl"
Fernsehspiel von Hilde Berger und Dieter Berner
Personen: die Kinder (Johanna Teicht und Georg Berner), Flötenspieler (Wolfgang Puschnig), sowie Marie-Therese Escribano, Linde Prelog, Ingrid Purkhard und Manfred Eisl
Regie: Hilde Berger und Dieter Berner
Die Kinder Georg und Johanna fahren mit der Straßenbahn in die City, wo sie in den Einkaufstrubel des Heiligabends geraten. Viel gibt es da zu sehen! Schöne glitzernde Dinge. Besonders aber sind sie von einem Flötenspieler fasziniert. Sein Spiel beflügelt die Phantasie, und plötzlich sind die Kinder dort, wohin nur Träume so schnell führen: in einer Schneelandschaft, in einer altmodischen Eisenbahn, in einer Waldhütte. Und die Menschen, die ihnen begegnen, sind alle viel freundlicher. Später, auf der Heimfahrt, hängen die beiden Kinder noch ihren Träumen nach.
22:30 Christvesper
in der Evangelischen Christuskirche Schliersee/Obb.
Predigt: Kreisdekan Dr. Friedrich Kalb
Während der Christvesper werden Kinder der Gemeinden Schliersee und Miesbach die Weihnachtsgeschichte spielen. Bläser und der Palestrina-Motettenchor Tegernsee übernehmen die musikalische Gestaltung. Leitung: Peter Winterer
(–23:30)

Nord 3[Bearbeiten]

16:00 Pippi Langstrumpf
"Pippi und das Weihnachtsfest"
Während sich die Freunde überlegen, wo Pippi den Heiligabend verbringen könnte, backt sie Kuchen und Plätzchen. Denn für sie ist völlig klar: Sie wird zu Hause feiern, mit ihrem Affen "Nilsson" und dem Pferd "Onkelchen". Und als sie von Annika und Tommy eine Trompete geschenkt bekommt, ist sie restlos glücklich.
16:30 Weihnachten mit der Maus
"O je, du fröhliche"
Bilderbuchgeschichte nach Raymond Briggs
"Verflixt, schon wiede Weihnachten", denkt der Weihnachtsmann. Am liebsten würde er seinen Job an den Nagel hängen, weil es so kalt ist! Aber schließlich kann er die Kinder doch nicht enttäuschen.
17:00 Tempodrom Zirkus – Berlin
Die Geschichte eines Versuchs
Die Krankenschwester Irene Moessinger erbte eine halbe Million und erfüllte sich einen Kindheitstraum. Zusammen mit vier Freunden gründete sie den Theater-Musik-Zirkus "Tempodrom". Standort: Berlin, Potsdamer Platz. Zu diesem "Alternativzirkus"gehören zwar – wie gehabt – die dressierten Schweine und Elefanten, Clowns und Akrobaten, aber dazu kommen politisches Kabarett, avantgardistisches Tanztheater, Rockmusik und Lieder aus den 20er Jahren. Improvisation wird großgeschrieben und auch das Publikum in die Darbietungen einbezogen. Eine finanzielle Schlappe konnte mit einem Gastspiel des berühmten "Grand Magic Circus" von Jerôme Savary wettgemacht werden.
18:00 Weihnachten in der Sesamstraße
19:00 Das Kölner Rundfunk-Sinfonie-Orchester in Japan (1)
Ludwig van Beethoven: Egmont-Ouvertüre
Johannes Brahms: Sinfonie Nr. 1 c-moll
Leitung: Hiroshi Wakasugi
20:00 Tagesschau
20:15 Böhmische Hirtenmesse
Von Jakub Jan Ryba (1765–1815)
Mit dem Knabenchor St. Nikolai Hamburg und Mitgliedern des Philharmonischen Staatsorchesters Hamburg
Solisten: Heinz Kruse, Tenor, und Franz Grundheber, Baß
Musikalische Leitung: Ekkehard Richter
Das Werk des Jakub Jan Ryba ist eine Wiederentdeckung: Es ist im 18. Jahrhundert entstanden und besingt das Weihnachtsgeschehen so fröhlich wie kaum eine andere Komposition. Ryba gilt als der bedeutendste unter den böhmischen Lehrer-Kantoren seiner Zeit. Vor allem seine Chöre gelten als Meisterwerke.
(Wiederholung)
21:00 Die Mosaiken von Monreale
Film von Marcel Carné und Didier Decoin
Monreale bei Palermo auf Sizilien war der Lieblingsort des Stauferkaisers Friedrich II. (1215–1250). Die 1170 gegründete Benediktinerabtei gilt als Muster des normannisch-sizilianischen Stils. Ihre von der byzantinischen Kunst bestimmten Mosaiken schildern die Geschichten des Alten Testaments und das Leben Christi.
22:15 Historia der Geburt Jesu Christi
Von Heinrich Schütz (1585–1672)
Mit dem Kammerchor der Chorgemeinschaft Bergisch Gladbach und einem Instrumenten-Ensemble
Personen: Evangelist (Theo Altmeyer), Engel (Judith Magdsick), Herodes (Franz Müller-Heuser) und andere
Musikalische Leitung: Paul Nitsche
Aufzeichnung aus der Basilika Knechtsteden
Die Klosterkirche Knechtsteden bei Neuss, erbaut im 12. Jahrhundert, war ein Prämonstratenserstift und ist heute Ausbildungsstätte für die Spiritaner. Wie Maria Laach und Sankt Cyriakus in Gernrode hat Knechtsteden einen doppelten Chorraum.
(Wiederholung)
22:45 Disco-Zelt – Christmas-Special
Popmusik im Weihnachtslook
Mit Leo Sayer, Kate Bush, Boney M., ABBA, The Raes, Bonnie Tyler und anderen
(–23:30)

West 3[Bearbeiten]

Programm wie Nord 3

Hessen 3[Bearbeiten]

18:15 Das Alsfelder Weihnachtsspiel 1517
Buch und Regie: Michael Rueffer
Es spielt das Steinauer Marionettentheater.
19:00 Antiquitäten-(Ver)führer
"Kleine Möbel"
19:15 The King's Singers
singen internationale Weihnachtslieder.
20:00 Tagesschau
20:15 Der Kongreß tanzt
Deutscher Spielfilm von 1931
Mit Lilian Harvey und Willy Fritsch
Regie: Eric Charell
21:35 Sehr ähnlich . . . wer soll's denn sein?
Ferry Ahrlé porträtiert Martin Held.
22:05 Astonishing Odyssey
Ein Multimedien-Spektakel von und mit Michel Legrand und dem kanadischen Sinfonie-Orchester

Südwest 3[Bearbeiten]

17:20 Glocken läuten zum Heiligen Abend
17:30 Der Prinz und der Bettelknabe (1)
Zeichentrickfilm für Kinder
Nach dem Roman von Mark Twain
18:00 Clownerien
Alte Zirkuspantomimen
Eine Weihnachtsveranstaltung für die Kinder der SWF-Betriebsangehörigen
19:00 The King's Singers
singen internationale Weihnachtslieder in der Wallfahrtskirche "Ave Maria" bei Deggingen in Württemberg.
19:45 Blüten im Staub
Amerikanischer Spielfilm von 1941
Mit Greer Garson und Walter Pidgeon
Regie: Mervyn LeRoy
21:15 Historia der Geburt Jesu Christi
(Siehe Nord 3, 22:15)
21:45 Böhmische Hirtenmesse
(Siehe Nord 3, 20:15)

DDR-F1[Bearbeiten]

09:25 Aktuelle Kamera
10:00 Andulkas Traum
10:45 Tapetenwechsel nicht erlaubt
11:00 Blind – taub – stumm
11:45 "Ganz sachte kimmt de Winterzeit"
12:45 Nachrichten
12:50 Weihnachten am Bildschirm
13:05 Da liegt Musike drin
14:45 Aus unserer Tierwelt
15:30 Dornröschen
16:55 Nachrichten
17:00 Lieder zum Fest
Der Thomanerchor Leipzig
17:30 Taro, der Drachenjunge
Japanischer Zeichentrickfilm
18:50 Pitti überrascht den Weihnachtsmann
19:05 Überall soll Freude sein
19:30 Aktuelle Kamera
20:00 Ohne große Worte
Tschechischer Fernsehfilm von 1979
21:00 Serenade bei Kerzenschein
21:30 Hausbesuche
Amerikanischer Spielfilm von 1977
23:05 Claudio Monteverdi
Marienvesper
00:05 Bachwerke auf Silbermannorgeln

DDR-F2[Bearbeiten]

18:05 Alles singt
18:55 Nachrichten
19:00 Das gewöhnliche Wunder
Sowjetischer Fernsehfilm von 1978 mit Oleg Jankowski und anderen
21:00 Aktuelle Kamera
21:30 Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach
23:00 Italienische Meisterwerke in Dresden
"Die schlummernde Venus"

FS 1[Bearbeiten]

10:00 Der weiße Bär
Nordpolfilm
10:55 Die tollkühnen Abenteuer des Marco Polo
Trickfilm
12:10 Das Raubtier Wolf
13:25 Tischlein deck dich
Puppenspiel
14:00 Robinson Crusoe
Spielfilm
15:25 Tschip sucht einen neuen Herrn
Hundefilm
15:50 Ein Kind ist geboren
Trickfilm
16:00 Die Weihnachtsgeschichte
Von Carl Orff
16:35 Laßt uns nach Bethlehem gehen und schauen…
Krippenfilm
17:00 Evangelische Christvesper
17:30 Wenn die anderen feiern
19:30 Zeit im Bild
19:50 Bischof Laszlo, Landessuperintendent Gyenge
20:00 Sängerknaben
20:20 Muppet-Weihnachten
21:05 Weihnacht 80
Drei Einakter
22:35 Das Korn ist grün
Mit Katherine Hepburn (1979)
00:05 Sendeschluß

FS 2[Bearbeiten]

10:00 Licht ins Dunkel
19:30 Zeit im Bild
19:50 Laszlo, Gyenge
(Siehe 1. Programm)
20:00 Dinner für acht
Nach Dickens
Mit Meister, Helma Gautier, Grete Zimmer
21:05 Licht ins Dunkel
2. Teil
21:15 Sie wünschen – wir spielen
23:00 Christmette aus Osnabrück
00:15 Sendeschluß

Di, 23. Dezember 1980   ◀                 1980                 ▶   Do, 25. Dezember 1980