Mi, 4. März 1959

Seite zuletzt bearbeitet vor 346 Tage 16 Stunden
Aus TV-Programme
Jump to navigation Jump to search
Di, 3. März 1959   ◀                 1959                 ▶   Do, 5. März 1959

Inhaltsverzeichnis

ARD[Bearbeiten]

17:00 Kinderstunde
Ein neues Abenteuer mit Fiete Appelschnut und Hein Segelohr
Es spielt die Marionettenbühne Fritz Fey, Mölln. (NDR)
17:30 Für die Frau
Neue Frisuren für Frühjahr und Sommer
Es beraten uns Dieter Haak und Helga Örtel-Mornhart. (NDR)
17:50 Selbst ist die Frau
Wilfried Köhnemann und Angelika Feldmann basteln eine Bumenbank. (NDR)

NDR/RB
 19:00 Die Nordschau

SFB
 19:00 Die Abendschau
 19:15 Nachsitzen für Erwachsene

WDR
 19:00 Hier und Heute

HR/SWF
 19:00 Die Abendschau
 19:30 Des Königs Musketiere

SDR
 19:00 Die Abendschau

BR
 18:45 Die Abendschau
 19:30 Des Königs Musketiere

20:00 Aus Hamburg
Nachrichten und Tagesschau
20:20 Wetterkarte
20:30 Aus Wien
Schwester Angelika
Oper in einem Akt von Giacomo Puccini
Personen: Schwester Angelika (Sena Jurinac), die Fürstin (Elisabeth Hoengen), Äbtissin (Hilde Roessl-Majdan), Lehrmeisterin der Novizen (Dagmar Hermann), Schwester Eifrerin (Sonia Draksler), Schwester Genoveva (Margareta Sjöstedt) und Schwester Osmina (Elisabeth Sobota)
Es spielen die Wiener Philharmoniker.
Es singen der Akademie-Kammerchor und die Mozart-Sängerknaben.
Musikalische Leitung: Argeo Quadri
Regie: Dr. Herrmann Lanske
Eine Eurovisionssendung des Österreichischen Fernsehens/ORF
Der Regisseur dieser Inszenierung meint, man könnte "Schwester Angelika" fast eine Fernsehoper nennen, darum erscheine sie auch selten im Repertoire der Opernhäuser. Entscheidend für die wenigen Aufführungen seien die dramaturgischen Eigenheiten dieses einaktigen Werkes Puccinis. Das letzte Viertel habe keine reale Handlung mehr – Selbstmord in mystischer Verzückung, Erkennen der Tat und schließlich Erlösung durch das verklärende Wunder verzeihender Liebe. Was Puccini in erschütternder Großartigkeit musikalisch gestaltet habe, könne auf der Bühne allzu leicht zum Kitsch werden. Die optischen Mittel des Fernsehens mit Großaufnahmen, Fahrten und Blenden müßten daher viel eher die Möglichkeit geben, einer irrealen Handlung entsprechenden Ausdruck zu verleihen.
21:30 Sport – Steckenpferd oder Schwerstarbeit?
Eine Diskussion zwischen Manfred Germar, Fritz Herkenrath, Willi Quatuor, Dr. Helmut Körnig, Franz Dahmen, Dr. Wilhelm Fessler und Werner Höfer
Ausschnitte einer Fernsehaufzeichnung von einer öffentlichen Veranstaltung des Westdeutschen Rundfunks aus der Volkshochschule Erkenschwick (WDR)

DFF[Bearbeiten]

11:00 Die aktuelle Kamera
11:15 Tödliche Rache
16:00 Kinderfernsehen
Unser neues Puppenhaus
19:00 Treffpunkt Berlin
Anschließend
Wetterdienst
20:00 Die aktuelle Kamera
20:25 Fußballspiel Leipzig – Brüssel
2. Halbzeit
21:20 Die Rumpelkammer
Anschließend
Letzte Nachrichten

Österreich[Bearbeiten]

17:00 Für die Kinder
Kasperls Abenteuer
Eine Aufführung der Austria-Handpuppenspiele Anni Bondi
17:40 Für die Jugend
Welt der Jugend
19:30 Hüter der Gesundheit
20:00 Zeit im Bild
Unser aktueller Dienst berichtet.
20:15 Filmprogramm
20:30 Schwester Angelika
Wie ARD
21:45 Zeit im Bild
Unser aktueller Dienst berichtet.
(Wiederholung von 20:00)

Schweiz[Bearbeiten]

17:30 Kinderstunde
20:15 Tagesschau
20:30 Schwester Angelika
Wie ARD
21:45 Heute
Kommentare und Berichte
21:50 Programmvorschau / Nachrichten
Anschließend
Tagesschau
(Wiederholung von 20:15)

Di, 3. März 1959   ◀                 1959                 ▶   Do, 5. März 1959