Mo, 12. April 1971

Seite zuletzt bearbeitet vor 161 Tage 10 Stunden
Aus TV-Programme
Jump to navigation Jump to search
So, 11. April 1971   ◀                 1971                 ▶   Di, 13. April 1971

ARD[Bearbeiten]

10:15 Christus ist auferstanden
Eine russische Osternacht in der Kathedrale in Moskau
Leitung des Gottesdienstes: Metropolit Pitirim
Die Predigt hält Dr. Irenaeus Susemihl, russisch-orthodoxer Bischof in München.
11:00 Prinzessin Fadina und Peter Prinz Sw.png
Schattenspiel, gespielt von Schauspielern
Eine orientalische Geschichte. Die verarmte Prinzessin Fadina findet in einem fremden Land Unterstützung bei einem Kochlehrling.
(Kinderstunde)
11:30 ARD-Ratgeber: Recht
Moderator: Franz Wördemann
Praktische Tips und Hinweise zur Lösung von Alltagsproblemen
Voraussichtliche Themen: Buß- und Verwarnungsgelder / Das handschriftliche Testament / Wohnungsvermittlung: Wie schütze ich mich vor Auswüchsen?
12:00 Der internationale Frühschoppen Sw.png
Werner Höfer diskutiert mit fünf Journalisten über aktuelle politische Ereignisse.
12:45 Magazin der Woche
Umschau in den Bundesländern
13:45 Angelika, Kája und Karlsbader Ponys
Fernsehspiel nach einer Erzählung von Paul Schallück
Mit Jiří Hálek, Vladimír Hlavatý, Vladimír Jedenáctík, Zdeněk Kryzánek, Barbara Land (als Angelika), Jiří Lír, Ela Šilarová, Karolína Slunéčková, Horst Thomas, Zdeněk Tůma, Antonin Zaepal, Vladimír Zátka (als Kája) und anderen
Regie: Jiří Hanibal
Herr Bachmann kommt zur Kur ins tschechische Karlsbad. Die vielen Bäder und Massagen nehmen ihn so in Anspruch, daß er sich kaum um seine Tochter Angelika kümmern kann, die ihn begleitet hat. Aber die Kleine findet in dem Jungen Kája einen Freund. Mit ihm zusammen geht sie auf eine abenteuerliche Entdeckungsreise. Das ist ein Spaß! Im Nachthemd reitet Angelika auf einem prächtig geschmückten Pony umher. Freund Kája führt das Pferdchen. Freilich nur im Traum. Denn in der Wirklichkeit scheint es für die beiden Kinder kaum möglich, einmal zu einem heißgewünschten Pony zu kommen.
(Kinderstunde)
TV Hören und Sehen: Ab 6 J.
14:50 Der wildeste Westen
Der italienische Zeichentrickfilm "West and soda" aus dem Jahre 1966
Idee, Drehbuch und Regie: Bruno Bozzetto
Mit seinem heiter-ironischen Zeichentrickfilm führt der 32jährige italienische Regisseur Bruno Bozzetto seine Zuschauer mitten in den allerwildesten Westen. Dort, wo der Colt besonders locker sitzt, stellt ein Oberbösewicht mit zwei mordlüsternen Banditen der reizenden Farmerin Clementine nach. Er will ihr Land, und er will die hübsche Clementine. Die Ärmste muß schreckliche Anschläge der drei Schurken überstehen. Aber dann kommt Johnny, der Gute, und macht den bösen Buben den Garaus. – Ein weiterer abendfüllender Trickfilm Bozzettos soll im Mai folgen: "VIP – Mein Bruder, der Supermann", eine Parodie auf James-Bond-Kult und Werbung.
TV Hören und Sehen: Ab 10 J.
16:15 Leute an der Themse
"Skurriles, Liebenswürdiges und sehr Englisches"
Aufgesammelt von Derek O'Driscoll und Carla Wartenberg
Kamera: Dieter Perschke und George Bekes
Über fast alle europäischen Länder berichtet unser Fernsehen in Wort und Bild. Nur Großbritannien kommt dabei ein wenig stiefmütterlich weg. Wohl weiß man auch hierzulande genau über die Wirtschaftsprobleme der britischen Regierung Bescheid. Und selbstverständlich kennt man London, Oxford oder Eton. Aber wer kennt schon die Themse? Wer weiß, wo sie entspringt und durch welche Landschaften sie fließt? In diesem Film nun soll sie Bildungslücke geschlossen werden: Derek O'Driscoll und Carla Wartenberg verfolgten den Flußlauf und fingen ein buntes Bild von England ein.
TV Hören und Sehen: Ab 12. J.
17:00 In einem Monat, in einem Jahr Sw.png
Fernsehspiel von Paolo Levi nach dem Roman von Françoise Sagan
Personen: Alain Maligrasse (O. A. Buck), Fanny (Marlene Riphahn), Edouard (Ralf Schermuly), Bernard (Günther Schramm), Nicole (Erla Prollius), Beatrice (Hannelore Elsner), André Jolyet (Karl Lange), Josée de Saint-Cyr (Christine Wodetzky), Jacques Fernade (Jürgen Draeger) und andere
Regie: Wim ten Haaf
Dieser Film nach dem Bestseller von Françoise Sagan zielt mitten in das inhaltlose Leben der "guten Gesellschaft". Mit Flirt, Zynismus und Ironie versuchen die Mitglieder, ihre Lebensangst mehr schlecht als recht zu überspielen. Dabei sind ihre Gefühle genauso oberflächlich wie ihre Gespräche: Man freut sich oder leidet, verläßt den Partner und ist – vielleicht in einem Monat oder einem Jahr – zu einer neuen flüchtigen Bindung bereit. – Schriftsteller Bernard hat bei der reichen Josée kein Glück. Sie liebt einen Studenten. Auch die "Liebe" zwischen Edouard und Schauspielerin Beatrice bleibt nur ein kurzes Zwischenspiel. Auch Verleger Maligrasse scheitert – Beatrice findet Edouard interessanter, den einflußreichen André nützlicher.
(Wiederholung vom 28. Oktober 1969)
TV Hören und Sehen: Ab 16 J.
18:15 Mädchen '71 – Mittlere Reife Sw.png
"Auskunft über eine Mädchenklasse"
Film von Christian Rischert
Wenn alles klappt, so werden im Juli dieses Jahres 33 Mädchen einer Münchner Realschule die Mittlere Reife haben. Wie reif sind diese Mädchen aber wirklich? Worüber denken sie nach, und was läßt sie gleichgültig? Was halten sie von ihren Eltern, von ihrer Umwelt: Und was kann man von diesen Mädchen in der Zukunft erwarten? Diesen Fragen ging Christian Rischert in seinem Film nach. Dazu diskutierte er mit den Mädchen, befragte ihre Eltern und Lehrer und filmte sie in der Schule und während ihrer Freizeit. Aus dem umfangreichen Material entstand dieser Film über die Situation der Mädchen in Deutschland. Zum Vergleich werden in nächster Zeit zwei Filme über die Situation der Schulmädchen in Spanien und den USA gesendet.
19:00 Die Sportschau
Bericht von der Auto-Rallye Ostafrika / Internationales Jugendfußballturnier in Laupheim / Schwimmländerkampf Ungarn – Deutschland in Budapest (voraussichtlich) / Fußball-Amateurländerpokal, Vorrunde
20:00 Tagesschau / Wetter
20:15 Napoleon
Französischer Spielfilm aus dem Jahre 1964
Personen: Napoleon (Raymond Pellegrin), Joséphine de Beauharnais (Micheline Presle), Marie-Louise d'Autriche (Maria Schell), Désirée Clary (Dany Robin), Bonaparte (Daniel Gélin), Metternich (O. W. Fischer) und viele andere
Drei Stunden dauert dieser Film, den Sacha Guitry, Altmeister der französischen Regisseure, über den Mann drehte, der Frankreich zum Ruhm führte: Napoleon. Dabei werden zwar die patriotischen Gefühle deutlich, die Guitry für den großen Korsen hegte. Aber seine feine Ironie verhindert, daß diese Gefühle peinlich wirken. Als der Künstler und Frauenliebling (er brachte es immerhin auf fünf Ehen!) 1957 im Alter von 72 Jahren starb, feierte man ihn als einen der letzten Vertreter des berühmten Pariser Esprits.
(Deutsche Erstaufführung der ungekürzten Fassung)
TV Hören und Sehen: Ab 16 J.
23:25 Tagesschau / Wetter
(–23:35)

ZDF[Bearbeiten]

12:40 Süddeutsche Barockorgeln
Film von Alfred Ehrhardt
13:10 Neues vom Räuber Hotzenplotz
Eine unglaubliche Geschichte
Nach dem Buch von Otfried Preussler
Personen: Kasperl (Volker Bogdan), Seppel (Jochen Mikol), Kasperls Großmutter (Maria Kühnen), Oberwachtmeister Dimpfelmoser (Dagobert Nerding), Räuber Hotzenplotz (Willem Fricke) und Witwe Schlotterbeck (Ursula Vogel)
Inszenierung: Eberhard Möbius
Bildregie: Günther Meyer-Goldenstädt
Während alle Leute des kleinen Städtchens glauben, er sitze fest hinter Schloß und Riegel, ist Räuber Hotzenplotz längst unterwegs – zu neuen Schandtaten bereit. Kasperl und sein Freund Seppel überlegen, wie sie den gefährlichen Burschen wieder einfangen können . . .
TV Hören und Sehen: Ab 6 J.
14:10 Kinderklinik (2/2) Sw.png
Heute: "Wiedersehen auf Station 2"
Von Horst Pillau
Personen: Florian Zöllner (Lutz Todtenhausen), Mutter Zöllner (Ursula Herwig), Vater Zöllner (Max Giese), Schwester Birgit (Helge Hennig), Schwester Gertraud (Christine Gerlach), Medizinalassistent Hermes (Uwe Helferich) und Jens (Uwe Apostel)
Regie: Werner Reinhold
Anschließend
Kurznachrichten
14:45 Und Ihr Steckenpferd? Sw.png
Hobbys und Talente – vorgestellt von Peter Frankenfeld
Regie: Alexander Arnz
15:35 Die Christel von der Post Sw.png
Deutscher Spielfilm aus dem Jahre 1956
Personen: Christel Werner, Briefträgerin (Gardy Granass), Egon Hanke, Kriminalkommissar (Carl Wery), Horst Arndt, Kriminalassistent (Hardy Krüger), Ferdinand Brenneis, Hotelbesitzer (Paul Hörbiger), Mecky Doppler, sein Neffe (Claus Biederstaedt), Rita Hohenfeld (Hannelore Bollmann), Poldi Blaha (Gunther Philipp), Ruth Bornemann (Carla Hagen) und andere
Regie: Karl Anton
Die hübsche Briefträgerin Christa ist mit dem Kriminalassistenten Horst verlobt. Beide sind glücklich, bis eines Tages Horsts Jugendfreund Mecky – inzwischen ein berühmter Jazztrompeter – in seinen Heimatort zurückkehrt. Der lebenslustige Musiker verliebt sich in die "Christel von der Post". Und sie läßt sich von seinem Charme und seiner Fröhlichkeit verwirren. Wird er sie für sich gewinnen können?
TV Hören und Sehen: Ab 10 J.
17:15 Die Sportreportage
Berichte – Nachrichten – Totozahlen
Heute unter anderem: Schwimmländerkampf Deutschland – Ungarn, "Sport in Deutschland" und "Sport aus aller Welt"
Durch die Sendung führt Klaus Angermann.
18:10 Nachrichten / Wetter
18:15 Ra 2
"Mit dem Papyrusboot über den Atlantik"
Expeditionsbericht von Thor Heyerdahl
19:15 Die anderen sind immer wir
"Entdeckungen im eigenen Land"
Bericht von Nina Kleinschmitt
19:45 Nachrichten / Wetter
19:55 So weit die Bergbahn trägt
"Beobachtungen auf Deutschlands höchstem Gipfel"
Bericht von Peter Kustermann
Von der Zugspitze kann man bei klarem Wetter bis zum Feldberg oder zum Bayerischen Wald sehen. Die Bergbahn trägt Touristen schnell und bequem auf Deutschlands höchsten Gipfel. Ein ZDF-Team beobachtete hier oben die Besucher und die "Einheimischen" von der Gastronomie und den verschiedenen wissenschaftlichen Instituten.
20:15 Der Opernball
Operette von Richard Heuberger
Personen: Angèle (Helen Mané), Marguérite (Maria Tiboldi), Palmira (Tatjana Iwanow), Hortense (Christiane Schröder), Féodora (Beate Hasenau), Paul (Harald Serafin), Georges (Maurice Besançon), Césare (Heinz Erhardt), Henri (Uwe Friedrichsen), Phillipe (Martin Jente), Jean (Benno Hoffmann), Toulouse-Lautrec (Ernst Stankovsky), sein Modell (Karin Heske) und andere
Das Symphonie-Orchester Graunke
Musikalische Leitung: Willy Mattes
Choreographie: William Milié
Regie: Eugen York
Gegen Ende des vorigen Jahrhunderts amüsiert man sich im lebensfrohen Paris über Klatschgeschichten aus der Gesellschaft. In einer Rahmenhandlung erzählt hier der Maler Toulouse-Lautrec seinem Modell ein ebenso aufregendes wie komisches Histörchen über die Abenteuer dreier Damen, die mit gefälschten Einladungen zum Opernball die Treue ihrer Partner prüfen wollen.
TV Hören und Sehen: Ab 14 J.
21:55 Russen im Weltraum
"10 Jahre seit Juri Gagarin die Erde umrundete"
Bericht von Heinrich Schiemann und Karel Vrba
Heute vor 10 Jahren, um die Mittagszeit, meldete die Sowjetunion den ersten Weltraumflug eines Menschen. Der Raumpionier hieß Juri Gagarin, und er war nach eineinhalbstündigem Flug wohlbehalten wieder gelandet. Die Weltsensation war da. Erst allmählich haben die Russen Dokumentaraufnahmen von ihren ersten Starts freigegeben. Heinrich Schiemann und Karel Vrba haben sie zu dieser Sendung zusammengestellt. – Sie ergeben einen ganz anderen Eindruck, als man ihn von den amerikanischen Unternehmen gewonnen hatte: Alles wirkt gemütlicher, es geht gemächlicher und würdiger zu; man kennt keine Eile und keine Nervosität. Täuscht dies äußere Bild?
22:55 Nachrichten / Wetter
(–23:05)

Hessen 3[Bearbeiten]

18:40 Schulfernsehen Sw.png
19:00 Kinderprogramm
Kater Mikesch (5/6) Sw.png
(Erstausstrahlung in der ARD am 19. Dezember 1964)
19:30 Geschichte unter unseren Füßen (1) Sw.png
"Vom Urmenschen zum Homo sapiens"
20:00 Tagesschau / Wetter
20:15 Das Filmmusical
Easter Parade
("Osterspaziergang")
Amerikanischer Spielfilm von 1948
21:55 Blickpunkt Sw.png
"Sollte ein Neger erröten?"

Südwest 3[Bearbeiten]

18:30 Neue Lieder in neuen Gemeinden Sw.png
"Liedgut nicht in Saffianleder"
19:00 Prager Luft – Stadt im April Sw.png
Ein Film von Hans Lechleitner
19:30 Der Spiritismus – das dritte Gesicht Brasiliens Sw.png
20:00 Tagesschau / Wetter
20:15 Die Addams-Familie (13/64) Sw.png
"Der Gedächtnisschwund"
20:45 Passion eines Politikers Sw.png
Fernsehspiel von Carl Merz
21:50 Auf frischer Tat Sw.png
Auskunft über den Fotografen Henri Cartier-Bresson
22:15 Die Rache
Ein tschechoslowakischer Zeichentrickfilm

Bayern 3[Bearbeiten]

19:10 Nachrichten Sw.png
19:15 Kunst in Afrika (4)
"Das Gold der Ashanti"
Impressionen von der Begegnung zweier Kontinente
Film von Klaus Stephan
20:00 Tagesschau / Wetter
20:15 The Addams Family Sw.png
Eine Filmserie nach Charakteren von Charles Addams
Heute: "Addams Heiratsvermittlung" ("Mortitia the matchmaker")
Mit Carolyn Jones, John Astin, Jackie Coogan, Blossom Rock, Ted Cassidy, Lisa Loring, Ken Weatherwax, Ally Joslyn und anderen
Regie: Sidney Lanfield
20:40 Ein Abend mit Julie Andrews und Harry Belafonte
Regie: Gower Champion
Die Topstars Julie Andrews – Königin des Musicals – und der engagierte Calypso-Sänger und großartige Interpret westindischer Volkslieder Harry Belafonte treten erstmalig gemeinsam in einer Show auf und präsentieren einige ihrer Erfolgslieder.
21:30 The Shadoks
Zeichentrickfilmserie von Jacques Rouxel
Regie: Claude Pieplu
Deutscher Sprecher: Manfred Steffen
21:45 Nachrichten Sw.png
(–21:50)

DFF 1[Bearbeiten]

09:15 Programmvorschau Sw.png
09:20 Medizin nach Noten Sw.png
09:30 Aktuelle Kamera Sw.png
10:05 Mit Ehrwürden fing alles an Sw.png
Heitere Alltagsgeschichte
11:40 Die große Kraft der zarten Triebe Sw.png
Im Botanischen Garten von Krakow
12:05 Verkehrskompaß Sw.png
12:10 Nachrichten Sw.png
(–12:20)
15:30 Programmvorschau Sw.png
15:35 English for you (21) Sw.png
Englisch-Kursus (7. Klasse)
16:00 Mongolische Melodie Sw.png
16:20 Nachrichten Sw.png
16:25 Ernst Thälmann, Sohn seiner Klasse Sw.png
18:25 Medizin nach Noten Sw.png
18:35 Tausend Teletips Sw.png
Mit Programmvorschau
18:50 Sandmännchen Sw.png
19:00 Telespiegel Sw.png
19:25 Das Wetter Sw.png
19:30 Die aktuelle Kamera Sw.png
berichtet von den Ereignissen des Tages
20:00 Für den Filmfreund ausgewählt
Das Ekel Sw.png
21:15 Der schwarze Kanal Sw.png
21:45 Die aktuelle Kamera Sw.png
berichtet von den Ereignissen des Tages
21:55 Kalender einer Ehe Sw.png
DEFA-Kurzfilm
(–22:30)

DFF 2[Bearbeiten]

18:45 Programmvorschau Sw.png
18:50 Sandmännchen Sw.png
Gute-Nacht-Sendung für die Kleinen
19:00 Versteinertes Leben am Meeresstrand Sw.png
Populärwissenschaftlicher Film
19:30 Aktuelle Kamera Sw.png
20:00 Sportreporter Sw.png
20:45 Ich klage an Sw.png
Spielfilm aus der VAR
22:00 Nachrichten Sw.png
(–22:30)

FS 1[Bearbeiten]

15:30 Für Kinder
Die Geschichte vom Maharadscha Sw.png
Ein Schattenspiel von Ebba Schwimann-Pichler
Musik: Karl Grell
15:55 Für die Jugend
Rasmus und der Vagabund Sw.png
Nach dem Roman von Astrid Lindgren
Regie: Rolf Husberg
17:15 Trailer Sw.png
Tips für Filmfreunde
17:45 Thor Heyerdahls phantastische Reise (2/2) Sw.png
18:35 Für Kinder
Familie Langohr Sw.png
18:40 Volksmusik und Brauchtum in Österreich
Ostern in Tirol
Eine Dokumentation von Wolfgang Pfaundler
19:25 Programmhinweise Sw.png
19:30 Zeit im Bild Sw.png
20:00 Sportschau Sw.png
20:15 Zurück zu Zukunft
"Utopische Erinnerungen von übermorgen bis heute"
Mit Karl Farkas und seinem Ensemble
Regie: Peter Hey
"Alles ist schon dagewesen", erinnert sich Karl Farkas sehr frei nach Erich von Däniken. Auch der "Zauber der Montur" wie zur k. u. k. Zeit wird uns gewiß nicht erspart bleiben.
21:30 Böhmische Gotik
22:00 Zeit im Bild Sw.png
22:15 Aus Mainz
Tanzen
Weltcup der Professionals

FS 2[Bearbeiten]

18:30 Hörzu:
Udo-Jürgens-Show Sw.png
TV Hören und Sehen:
Yves Montand Sw.png
Porträt von Costa Gavras
19:30 Zeit im Bild Sw.png
20:00 Sport Sw.png
20:15 Hörzu:
Der Postmeister Sw.png
Österreichischer Spielfilm von Gustav Ucicky
Mit Heinrich George, Hilde Krahl und Siegfried Breuer
TV Hören und Sehen:
Ein Abend . . . ein Zug Sw.png
Spielfilm mit Yves Montand, Anouk Aimée, Adriana Bogdan und anderen
Regie: André Delvaux
21:45 Telereprisen Sw.png
21:45 Seniorenklub
22:35 Zeit im Bild
(–23:05)

Schweiz[Bearbeiten]

13:45 Un'ora per voi Sw.png
15:00 Alles dreht sich um Michael (8/8) Sw.png
Heute: "Der Abschied"
(Erstausstrahlung im ZDF am 22. Dezember 1968)
15:30 Mariandl
Österreichischer Spielfilm von Werner Jacobs
Mit Conny Froboess, Rudolf Prack und anderen
16:50 Noah
Ein Spiel
17:50 Sportresultate
18:00 Intermezzo
19:05 Nachrichten
19:10 Sportresultate
19:25 Junger Herr auf altem Hof (13/13)
Heute: "Kies"
(Erstausstrahlung im ZDF am 9. März 1970)
20:00 Tagesschau Sw.png
20:20 Der Bettelstudent
Operette von F. Zell und Richard Genée
Musik von Carl Millöcker
Mit Ingeborg Hallstein, Ina Dressel, Martha Mödl, Curt Malm, Jean van Ree, Benno Kusche, Alf Marholm, Claus Ringer und anderen
Fernsehbearbeitung und Regie: Wilm ten Haaf
22:00 Tagesschau Sw.png
22:10 World Cup '71
23:20 Programmvorschau Sw.png

So, 11. April 1971   ◀                 1971                 ▶   Di, 13. April 1971