Mo, 24. Dezember 1979

Seite zuletzt bearbeitet vor 107 Tage 11 Stunden
Aus TV-Programme
Jump to navigation Jump to search
So, 23. Dezember 1979   ◀                 1979                 ▶   Di, 25. Dezember 1979

ARD[Bearbeiten]

Vormittagsprogramm
Nur über NDR, RB, SFB, Meißner, Rimberg, Habichtswald und Fulda (HR) sowie Kreuzberg und Ochsenkopf (BR)
 10:00 Tagesschau
mit aktuellen Themen
 10:05 Die aktuelle Schaubude
Unterhaltungssendung der Nordschau mit Carlo von Tiedemann und Viktoria Voncampe und vielen Gästen
Leitung: Werner Buttstädt
(Wiederholung vom Samstag)
 10:40 Bonner Perspektiven
(Wiederholung vom Vortag)
 11:00 Das Haus am Eaton Place (33/68)
Heute: "Das Ehrenwort"
Mitwirkende: David Langton, Simon Williams, Meg Wynn Owen, Angela Baddeley, Patsy Smart, Jean Marsh und andere
Regie: Christopher Hodson
(Erstausstrahlung im ZDF am 15. Mai 1976)

11:45 Programmvorschau
12:10 Tagesschau
12:15 Heimat für Vergangenheit
"Toscana – Tuscanien – Etruia"
Zweiter Teil der Reihe über europäische Landschaften
Hannelore Kelling auf den Spuren der Etrusker. Der Film wurde in der Toscana abseits der großen Städte gedreht. (SWF)
13:00 Eine Theorie geht um die Welt
Thor Heyerdahl
Ein Porträt von Viktoria von Flemming
Als "Mister Kon-Tiki" wurde er weltberühmt: Thor Heyerdahl. Viktoria von Flemming besuchte den Norweger im Kon-Tiki-Museum in Oslo und in seinem abgelegenen Haus in Italien. (NDR)
13:45 Wir warten aufs Christkind (19)
Eine abenteuerliche Reise zum Weihnachtsfest nach Lummerland, die fast in der Wüste zu Ende gewesen wäre
Damit die Zeit bis zur Bescherung wie im Flug vergeht, solltet ihr die aufregende Reise der "Stars" der Augsburger Puppenkiste verfolgen. Ihr trefft dabei viele alte Bekannte: Lukas, Jim Knopf, Kater Mikesch, Lord Schmetterhemd, König Kalle Wirsch, Urmel und Professor Tibatong. (HR)
15:45 Christian der Löwe
Englischer Tierfilm von 1976
Mit Bill Travers, Virginia McKenna, John Rendall (als John) und George Adamson
Regie: James Hill und Bill Travers
John hat vor einiger Zeit einen jungen Löwen gekauft. Weil das Tier zu groß wird, wagt er mit Freunden ein Experiment: Der junge Löwe wird nach Kenia gebracht und soll in freier Wildbahn ausgesetzt werden. – Diese Tiergeschichte ist nicht erfunden. Sie hat sich wirklich so ereignet.
(Deutsche Erstaufführung)
17:15 Nur so kann ich ihn lieben
Drei Menschen und das Kind in der Krippe
Eine Tänzerin, ein Rentner und eine Schriftstellerin erzählen von ihrer Suche nach dem verlorenen Gott. (WDR)
18:00 Evangelische Christvesper
aus der Kreuzkirche in Hirschegg, Kleinwalsertal
Ansprache: Bichof Oskar Sakrausky (BR)
18:30 Augenblick der Erinnerung
"Hommage à Vaslav Nijinsky"
Film von Petr Weigl
Mit Paolo Bortoluzzi und Carla Fracci
Vaslav Nijinsky war einer der bedeutendsten Tänzer dieses Jahrhunderts. Drei seiner berühmtesten Ballette bzw. Rollen stehen im Mittelpunkt dieses Films: "Nachmittag eines Fauns", "Geist der Rose" und "Petruschka". (WDR)
19:15 Wenn die Begrüßungsregeln verklingen . . .
Flüchtlinge aus Vietnam in der Bundesrepublik (NDR)
20:00 Tagesschau
20:05 Liebe in der Dämmerung
Originaltitel: "Love among the Ruins"
Amerikanischer Fernsehfilm von James Costigan
Personen: Jessica Medlicott (Katharine Hepburn, Sprecherin: Dagmar Altrichter), Sir Arthur Granville-Jones (Laurence Olivier, Sprecher: Siegmar Schneider), J. F. Devine (Colin Blakely, Sprecher: Fred Maire), Bruce (Richard Pearson, Sprecher: Klaus Miedel), Richter (Robert Harris), Alf (Leigh Lawson) und Fanny Pratt (Joan Sims)
Regie: George Cukor
Die sehr begüterte Witwe Jessica Medlicott ist in einer unangenehmen Situation. Ein junger Mann will sie verklagen, weil sie ihm angeblich die Ehe versprochen hat. Sie bestreitet ein solches Versprechen. Ihr ist klar: Sollte der junge Mann vor Gericht mit seiner Klage durchkommen, würde sie einen beträchtlichen Teil ihres Vermögens verlieren. Jessica bittet den renommierten Anwalt Sir Arthur Granville-Jones um Hilfe. Für ihn bedeutet das ein unerwartetes Wiedersehen: Er erkennt in seiner Klientin sofort jene kleine Schauspielerin, in die er einst unsterblich verliebt war, und die er in all den Jahren niemals vergessen hat . . . – Dieser Film ist die erste Fernsehinszenierung von George Cukor, der unter anderem mit dem Spielfilm "My Fair Lady" großen Erfolg hatte. "Liebe in der Dämmerung" wurde vierfach mit dem "Emmy" – dem Fernseh-"Oscar" – ausgezeichnet. (BR)
21:45 Ludwig van Beethoven
Sinfonie Nr. 2
Es spielen die Wiener Philharmoniker, Leitung: Leonard Bernstein. (HR)
22:30 Die Stadt am Ende der Welt
"Lyonel Feininger und seine Spielzeuge"
Film von Christian Grote
Mit seinen lyrischen kubistischen Bildern, die wie transparente architektonische Visionen wirken, errang der Maler Lyonel Feininger (1871–1956) Weltruhm. Weniger bekannt dürfte sein, daß der bedeutende Künstler auch Spielzeug entworfen hat! Schon vor dem Ersten Weltkrieg hatte er originalgetreue Holzeisenbahnen gebaut, in den zwanziger Jahren bastelte er Modellsegeljachten. Für seine Söhne und zum eigenen Vergnügen schnitzte er aus Holz kleine Figuren, Häuser und Brücken. (BR)
23:15 Katholische Christmesse
aus dem Zisterzienserstift Heiligenkreuz bei Wien
Zelebriert von Abt Franz Graumannmüller

ZDF[Bearbeiten]

12:30 Programmvorschau
12:50 heute
12:55 Berlin – das kommt mir türkisch vor
Reportage von Horst Cierpka
13:25 Der Bär, der Weihnachten beinah verschlief
Amerikanischer Zeichentrickfilm
Regie: Harald Platte
13:50 Jusef
"Die Geschichte einer Freundschaft"
Ein Film aus Persien
Buch und Regie: Arsalan Sassani
Jusef (Saiid Jarahi) ist ein kleiner persischer Hirtenjunge. Oft geht er an einen See fischen. Dort trifft er dann sehr häufig die Hündin Nargis, der er immer etwas von seinen kleinen Fängen abgibt. Eines Tages entdeckt Jusef, daß Nargis drei Junge bekommen hat. Er kann einfach nicht widerstehen und nimmt der Hündin eines ihrer Jungen weg.
14:30 Der kleine Prinz
Film nach Antoine de Saint-Exupéry
Personen: der kleine Prinz (Steven Warner), König (Joss Ackland), Geschäftsmann (Clive Revill), Historiker (Victor Spinetti), General (Graham Crowden), Pilot (Richard Kiley), Rose (Donna McKechnie), Schlange (Bob Fosse) und Fuchs (Gene Wilder)
Regie: Stanley Donen
Viele Kinder kennen das Märchen, das der französische Dichter und Flieger de Saint-Exupéry erdacht und illustriert hat: Mitten in der Wüste lernt ein Pilot nach einer Notlandung einen kleinen Prinzen kennen. Der erzählt ihm von seiner Reise durch das Weltall . . . In der Verfilmung der poetischen Geschichte spielen Steven Warner und Richard Kiley die Hauptrollen.
15:55 Freuet euch: Christ ist heut gebor'n
Der Bachchor Mainz singt zur Weihnacht.
Verena Schweizer, Mezzosopran, und der Bachchor Mainz
Leitung und Orgel: Diethard Hellmann
Aufgezeichnet in der Matthiaskirche Sobernheim/Nahe
16:25 heute
16:30 In 80 Tagen um die Welt (2/2)
Amerikanischer Spielfilm
Personen: Phileas Fogg (David Niven), Passepartout (Cantinflas), Mr. Fix (Robert Newton), Aouda, Prinzessin (Shirley McLaine), Barbesitzerin (Marlene Dietrich), Pianist (Frank Sinatra), ferner John Carradine, Finlay Currie, Sir John Gielgud, Sir Cedric Hardwicke, Trevor Howard, Buster Keaton, Peter Lorre, Mike Mazurki, John Mills, Red Skelton und Robert Morlay
Regie: Michael Anderson
Die abenteuerliche Reise führte Mr. Fogg und seinen Diener bisher bis nach Indien, wo sie eine Prinzessin vor dem Tod retteten. Auch Mr. Fix, ein Detektiv, der in Fogg einen Bankräuber vermutet, ist weiter auf seiner Spur. Hongkong, Japan und Amerika sind die nächsten Stationen. In einer Bar lernt Phileas Fogg die Barbesitzerin und den Pianisten kennen.
18:00 Wenn die andern feiern . . . (14/16)
Geschichten von Sternen, Stars und einfachen Leuten
19:55 heute
20:00 Davon ich singen und sagen will . . .
Weihnachtsabend mit Hermann Prey
Mitwirkende: Hedwig Bilgram (Orgel), Kirchseeoner Perchten, Münchner Turmbläser, Salzburger Volkslied-Chor, Tölzer Knabenchor, Mitglieder der Münchner Philharmoniker (Leitung: Jaroslav Opěla), Philharmonischer Chor München (Leitung: Hans R. Zöbeley)
Regie: Helmut Rost
Am Heiligabend lädt Hermann Prey zu einer winterlichen Reise ein: Von München ins oberbayerische Land nach Berbling, dann zu seinem Haus ins Leitzachtal, in die Basilika von Ottobeuren, nach Kufstein und nach Salzburg. Alle diese Stationen sind für den Sänger mit musikalischen Erinnerungen verbunden. Dazu gehören unter anderen Szenen aus Humperdincks Opern "Hänsel und Gretel" und "Königskinder".
21:00 Die Glenn-Miller-Story
Amerikanischer Spielfilm von 1954
Personen: Glenn Miller (James Stewart), Helen Miller (June Allyson), Don Haynes (Charles Drake), Si Schribman (George Tobias), Chummy MacGregor (Henry Morgan) sowie Frances Langford, Louis Armstrong, Gene Krupa, Ben Pollack und andere
Regie: Anthony Mann
Es ist der "neue Klang", der den Namen Glenn Miller über Nacht berühmt macht. Seine Band erreicht 1939 eine enorme Popularität. Glenn Miller hat's geschafft. Nach Jahren harter Arbeit in New York, nach Enttäuschungen und Rückschlägen. Mit dem Erfolg beginnt für Miller und seine Familie eine glückliche Zeit. Rundfunk, Film und Schallplatte tragen seine Musik in alle Welt. Auf dem Höhepunkt seiner Karriere kommt Miller 1944 bei einem Flugzeugabsturz ums Leben. – Der Film erzählt in einer biografischen Spielhandlung die Geschichte des Musikers. Regisseur Anthony Mann baute darin viele bekannte Miller-Arrangements in Originalaufnahmen ein. Zu den Titeln gehören "Moonlight Serenade", "Little Brown Jug", "In the Mood", "American Petrol", "Sunrise Serenade".
(Wiederholung von 1966)
22:55 Protestanten im Elsaß
Eindrücke von Martin Graff
23:00 Christvesper
in der evangelischen Kirche von Balbronn/Frankreich
Predigt: Pastorin Danièlle Guerrier
Balbronn, eine kleine elsässische Gemeinde, 20 Autominuten westlich von Straßburg. Aus der dortigen evangelischen Kirche wird die Christvesper übertragen. Das Gotteshaus, im Mittelalter Wehrkirche, wurde von 1867 bis 1906 sowohl von Protestanten wie auch von Katholiken benutzt.
(–23:45)

Nord 3[Bearbeiten]

16:00 Kino-Werkstatt
Neues von Kinder- und Jugendfilmen
Moderation: Michael Strauven
17:05 George Méliès: der Zauberer
Film von Patrick Montgomery
Filme, die der französische Regisseur Méliès (1861–1938) vor dem Ersten Weltkrieg gedreht hat
17:30 Stille Nacht, heilige Nacht
Sendungen mit den Wiener Sängerknaben und dem Tobi-Reiser-Ensemble, Salzburg
Programmfolge: "Air" aus der 3. Ouvertüre und Brandenburgisches Konzert Nr. 3 von Johann Sebastian Bach, "Es ist ein Ros' entsprungen", Hirtenmusik in C, "Es wird scho glei dumpa" (Volkslied), Walzer Nr. 2 von Wolfgang Amadeus Mozart, "Maria durch ein Dornwald ging" (Volkslied), "Ave Maria" von Jakob Arcadelt, "O Tannebaum" (Volkslied), "O du fröhliche", Entrada F-Dur von Johann Sebastian Bach, "In dulci jubilo", Geigenjodler Nr. 8, "Adeste fideles", Hirtenmusik in G-Dur, "Stille Nacht"
18:10 Wir warten aufs Christkind (16)
Mit Lemmi und den wilden Kindern
Sendung von Friedrich Arndt und Peter Podehl
"Als ich die Christtagsfreude holen ging"
Von Peter Rosegger
"Die Leihgabe"
Von Wolfdietrich Schnurre
"Hilfe, die Herdmanns kommen"
Von Barbara Robinson
Mit Gerhard Mensching, Juanita Tock, Hannes Kaetner und anderen
(Erstausstrahlung in der ARD am 24. Dezember 1975)
20:00 Tagesschau
20:05 Die Kinder der Theaterstraße
Ein Film über die berühmte Leningrader Ballettschule
Präsentiert von Fürstin Gracia Patricia von Monaco
Große Tänzer wie Anna Pawlowa, Waslaw Nijnski, Rudolf Nurejew und Michail Barischnikow waren Schüler des Hauses in der Theaterstraße in Leningrad. Der Film allerdings erzählt nicht von Stars, sondern vom mühevollen Alltag der kleinen Ballettratten.
21:35 Andrew de Groat
"Rope Dance Translations"
Musik: Michael Galasso
21:40 Stille Teilhaber
Englisches Fernsehspiel von Frederick Lonsdale
Mit Richard Vernon, Gwen Watford, Richard Morant, Nicola Pagett, Phylida Hewat, Moray Watson und anderen
Regie: John Frankau
Verwirrspiel aus der englischen Gesellschaft: Junge Frau, von einer Reise zurück, ertappt ihren Mann bei einem Kuß. Kaum will sie daraus Vorteile ziehen, kündigt ihr Schwiegervater einen Besuch aus der Ferne an, der sie kleinlaut werden läßt.
22:30 Kaddisch
"Gebet für meine Mutter"
Von Allen Ginsberg, dem berühmten Dichter der "Beat-Generation", dessen Mutter in einer psychiatrischen Klinik starb
Regie: Arthur Ginsberg
23:30 Freude an Musik
Ernst Kovacic (Violine) und Sunna Abram (Klavier) spielen Brahms, Paganini, Smetana, von Einem, Gershwin und Suk.
Regie: Imre Csekö
(–00:00)

West 3[Bearbeiten]

Programm wie Nord 3

Hessen 3[Bearbeiten]

18:00 Königsfischer Eisvogel
18:30 Der Führerschein
Fernsehfilm von Irina Korschunow
Regie: Thomas Engel
(Erstausstrahlung in der ARD am 6. September 1978)
19:50 Friedrich Smetana
Ouvertüre zur Oper "Libussa"
Konzert aus dem Großen Sendesaal
20:00 Tagesschau
20:05 Der Nußknacker
Von Peter Tschaikowsky
Ballett des Bolschoi-Theaters, Moskau
21:30 Die Magier sind unter uns
Show mit international bekannten Magiern
22:30 Schlußakkord
Deutscher Spielfilm von 1936
Mit Willy Birgel, Lil Dagover, Maria von Tasnady, Maria Koppenhöfer, Kurt Meisel und anderen
Regie: Detlef Sierck

Südwest 3[Bearbeiten]

16:10 Weihnachten in der Sesamstraße
Eine unterhaltsame Sendung mit Ernie, Bert, Oskar, Bibo und anderen
17:10 Unbekanntes Elsaß
"Auf den Spuren der Vorgeschichte"
17:30 Die Geburt
Die Weihnachtsgeschichte
18:00 3:0 für die Bärte (4/4)
(Erstausstrahlung in der ARD am 5. Dezember 1971)
18:30 Schwarzwald-Winter
19:15 Weihnachten am Oberrhein
20:00 Der Kardinal
Amerikanischer Spielfilm von 1964
Mit Tom Tryon, Romy Schneider, Josef Meinrad, Carol Lynley, Raf Vallone, John Huston und anderen
Regie: Otto Preminger
22:55 Stars of Faith
Gospels und Spirituals mit der amerikanischen Gruppe "The Stars of Faith of Black Nativity"

DDR-F1[Bearbeiten]

09:25 Aktuelle Kamera
10:00 Bärchens Traum
11:15 Die Rache des Kapitäns Mitchell
Film
(Wiederholung vom Vortag)
12:45 Nachrichten
12:50 Busch und Zille
13:50 Tierbeobachtungen
14:35 Der kleine Weihnachtsmann
15:35 Nachrichten
15:40 Wie man einem Wal den Backenzahn zieht
17:00 Lieder zur Winterszeit
17:50 Die wilden Schwäne
18:50 Für Kinder
19:05 Lieder zum Fest
19:30 Aktuelles
20:00 Wie man den Vater in die Besserungsanstalt bekommt
Fernsehfilm
21:30 Serenade bei Kerzenschein
22:05 Francisco Goya – aus dem Leben eines Malers
23:40 Bachwerke auf Silbermannorgeln

DDR-F2[Bearbeiten]

19:30 Weihnachts-Oratorium
Von Johann Sebastian Bach
21:00 Aktuelles
21:30 Das Gemälde auf dem Schlachtberg
22:00 Nußknacker-Suite
Von Peter Tschaikowsky

FS 1[Bearbeiten]

10:00 Peter Pan
Mit Danny Kaye
11:45 Amaluk
Eskimofilm
13:10 Hoppity kehrt zurück
Biene Maja
14:35 Pippi Langstrumpf
14:45 Hund und Katze
15:05 Frau Holle
16:05 Biene Maja
16:30 Kinderfilm
16:45 Die Kinder von Bethlehem
17:30 Wenn die anderen feiern
19:30 Zeit im Bild
19:45 Bischof Krätzl
19:58 Corellis Concerto Grosso Nr. 8
20:15 Olympia
Mit Frey, Tilden, Brandauer, Reyer, Christiane Hörbiger
22:00 Stern über Bethlehem
Musikfilm
23:00 Das Stift Heiligenkreuz
23:15 Christmette
00:15 Sendeschluß

FS 2[Bearbeiten]

09:55 Programm
10:00 Licht ins Dunkel
Spendensendung
19:00 Christvesper
19:30 Zeit im Bild
19:45 Bischof Sakrausky
19:58 Licht ins Dunkel
20:15 Das Wunder einer Nacht
Mit Karin Baal, Hatheyer, Horney, Rütting, Meinrad
21:55 Beethovens Klavierkonzert Nr. 1
Michelangeli
22:35 Ein ideales Paar
(1939) mit Stewart, Lombard
00:00 Sendeschluß

So, 23. Dezember 1979   ◀                 1979                 ▶   Di, 25. Dezember 1979