Mo, 3. Mai 1971

Seite zuletzt bearbeitet vor 141 Tage 15 Stunden
Aus TV-Programme
Jump to navigation Jump to search
So, 2. Mai 1971   ◀                 1971                 ▶   Di, 4. Mai 1971

ARD[Bearbeiten]

Vormittagsprogramm
Nur über NDR, RB, SFB, Meißner (HR) sowie Kreuzberg und Ochenkopf (BR)
 10:00 Erste Meldungen der Tagesschau
 10:05 Ortszeit
Berichte aus fünf Kontinenten
(Wiederholung vom Vortag)
 10:35 Die aktuelle Schaubude
Unterhaltungssendung der Nordschau mit Marie Louise und Christian Müller
Anmerkung: Normalerweise wurde die aktuelle Ausgabe vom Samstag am Montag wiederholt. Doch wegen des Maifeiertags fiel sie in diesem Fall aus. Die angekündigte Sendung muss also durch eine andere ersetzt worden sein.
 11:15 Pop-Pourri
Gemixt von jungen Leuten, serviert von Hanns Verres
 12:15 Sultan, See und Silberschmied
Ein völkerkundlicher Bericht von Dr. Walter Konrad aus dem Lande Kanem
 12:40 Die internationale Presseschau
 12:50 Weltspiegel
Auslandskorrespondenten berichten.
Moderator: Heinz Werner Hübner
(–13:20)

16:15 Tagesschau
16:20 Auf dem pfiffigen Planeten
Zeichentrickfilm
(Kinderstunde)
16:30 Im Bienenstaat
Dokumentarfilm aus Schweden
Der Schwede Nils Gonnert zeigt viele Einzelheiten aus dem Leben der Bienen, zum Beispiel das Honigsaugen und die Eiablage.
(Kinderstunde)
17:10 Geheimnisse des Meeres
Von Jacques Cousteau
Heute: "Die abenteuerliche Reise von Max und Moritz"
Max und Moritz sind zwei Robben. Cousteau startet mit ihnen ein interessantes Experiment. Zwei Taucher sind ständig in der Nähe der Robbenkinder. Cousteau will herausfinden, ob die beiden Tiere durch Gewöhnung ein ähnlich gutes Verhältnis zum Menschen bekommen wie etwa die Hunde.
(Wiederholung vom 3. Dezember 1969)
17:55 Tagesschau

NDR/RB
 18:00 Polizeifunk ruft . . . (30/52)
"Die Erpresser"
 18:30 Berichte vom Tage
 18:45 Sandmännchen
"Nicki"
 18:55 Sportschau der Nordschau
 19:26 Drei im Morgenland (3/27)
"Lach nicht über die Sterne"
(Erstausstrahlung im WDR-Regionalprogramm am 29. September 1970)

WDR
 18:00 Doris Day
 18:30 Für die Kleinen
 18:40 Hier und Heute / Guten Abend
 19:25 Show nach Wunsch

HR
 18:00 Hessenjournal
 18:20 Der Mann mit dem Koffer
 18:55 Sandmännchen
 19:00 Der Mann mit dem Koffer
 19:45 Die Hessenschau

20:00 Tagesschau – Wetter
20:15 Report
Berichte zu Nachrichten von gestern und morgen
Leitung: Dieter Göbel
Vorgesehen unter anderem: "Sinn und Unsinn der Hausaufgaben" (SWF)
21:00 Kassandra
Klangaktion für eine Schauspielerin, Tänzer und Orchester von Theodore Antoniou
Textliche Mitarbeit: Andreas Patzer
Personen: Kassandra (Maria Becker) und Sprecher (Norbert Skalden)
Es tanzen: Kassandra (Tilly Söffing), Apoll (Heiner Schunke), Helena (Monika Montiva), Paris und Agamemnon (Roland de Livry), Hecuba (Anna Maria Benati), Priamos und Ägistos (Jochen Ulrich), Othryoneus (Lajos Horváth), Ajax (Jean-Marie Marion), Hector (Armin Krain), Klytämnestra (Béatrice Cordua) und andere.
Das Sinfonie-Orchester des Hessischen Rundfunks
Musikalische Gesamtleitung: Generalmusikdirektor Gerd Albrecht
Choreografie: Helmut Baumann
Szenenbild und Regie: Rudolf Küfner
In elf Episoden zeichnet der griechische Komponist Theodore Antoniou das Schicksal der trojanischen Königstochter nach. Kassandra, von Apollon mit der Gabe der Weissagung ausgezeichnet, zugleich aber mit dem Fluch bedacht, daß kein Mensch ihr je glauben werde, durchlebt als Vision die Stationen ihres Daseins. (HR)
21:40 Titel, Thesen, Temperamente
Ein Kulturmagazin
Heute unter anderem: "Mißtöne in der Neuen Musik"
Die Darmstädter Ferienkurse für Neue Musik wurden dieses Jahr überraschend abgesagt, aus finanziellen Gründen, hieß es.
22:25 Tagesschau
mit Kommentar und Wetterkarte
22:45 Friede den Hütten! Krieg den Palästen! Sw.png
Eine szenische Demonstration von Jürgen Scheschkewitz unter Verwendung des Romans "Georg Büchner – Eine deutsche Revolution" von Kasimir Edschmid
Personen: Ludwig Weidig (Siegfried Wischnewski), Georg Büchner (Klaus-Maria Brandauer), Hofrat Georgi (Peter Lühr), Großherzog Ludwig I. (Paul Hoffmann), Karl von Minnigerode (Thomas Stroux), Konrad Kuhl (Kurt Beck), Kriminalrichter (Franz Kutschera), Festredner (Hans Richter), Polizeikommissar (Joachim Böse), Untersuchungskommissar (Rudolf Wessely), Protokollführer (Josef Fröhlich), Gefängnisdirektor (Anfried Krämer), ferner Claus Berlinghoff, Walter Born und andere
Regie: Gerhard Klingenberg
Als "Hessische Verschwörung" ist der Kampf des Dichters Georg Büchner und des Theologen Ludwig Weidig in die Geschichte eingegangen. Wie es dazu kam, welche politischen Voraussetzungen gegeben waren, schildert die eigenwillige Dokumentation, in der die Gestalten immer wieder aus der historischen Rolle heraustreten, um ihre damalige Situation aus der heutigen Sicht zu kommentieren.
(Wiederholung vom 23. Juni 1970, HR)
23:45 Tagesschau

ZDF[Bearbeiten]

17:30 Nachrichten – Wetter
17:35 Alarm in den Bergen (7/13) Sw.png
Heute: "Der Mörder ist flüchtig"
Mit Armin Dahlen, Gerhart Lippert, Günther Becker, Lotte Ledl, Ina Glücksmann, Sascha Hehn, Mano Freed, Sepp Rist, Albert Hehn, Theo Frisch-Gerlach und Kurt Bülau
Kapitalverbrechen in München. Am hellichten Tag wurde ein Juwelier erschossen. Der Mörder ist flüchtig. Die Fahndungsmeldung erreicht auch die Grenzpolizei. Schon bald darauf entdecken Hans und Toni den Täter in einer Almhütte. Es kommt zu einem Feuergefecht. Hans wird verwundet. Jetzt steht Toni allein dem Verbrecher gegenüber.
(Wiederholung vom 5. April 1965)
18:05 Die Drehscheibe
Magazin mit Monika Meynert
Erik Silvester singt "Versprich, daß wir uns wiedersehn". / Kriminalpolizeiliches Vorbeugungsprogramm für Mai: "Im Auge behalten"
18:40 Tanzcafé Sw.png
Musik und Unterhaltung mit der Ambros-Seelos-Showband und Reinhold Brandes, Günther Frank, Sonja Wilken, Ronald Rose und Helen Harter
Als Gast: Heinz Erhardt
Regie: Otto Meyer
19:10 Duell zu dritt (5/13)
Heute: "Der erste Preis"
Mit Erwin Strahl, Fred Williams, Vera Tschechowa, Peter W. Staub, Kurt Pratsch-Kaufmann, Günter Heising und Joachim Rake
Regie: Hermann Leitner
19:45 Heute
Mit Hanns Joachim Friedrichs
Nachrichten, Themen des Tages und Wetterbericht
20:15 Querschnitt
Ein Wissenschaftsmagazin von Hoimar von Ditfurth
Heute: "Biographie eines Sterns"
Erst seitdem es Computer gibt, weiß der Mensch, wie die Sonne von innen aussieht. Denn nur die Elektronengehirne sind in der Lage, aus den sichtbaren Eigenschaften der Sonnenoberfläche auch den inneren Aufbau der Sonne zu errechnen. – Das "Querschnitt"-Team besteht aus Regisseur Wolfgang Bruss, Autor Hoimar von Ditfurth und Volker Arzt.
Anschließend
Kurznachrichten Sw.png
21:00 Grundrechte für alle (1/9) Sw.png
Heute: "Gleichheit vor dem Gesetz"
Das Grundgesetz, Artikel 3: "Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich." – Vor 22 Jahren (23. Mai 1949) wurde das Grundgesetz verkündet. Aus diesem Anlaß bringt das ZDF ab heute jeweils montags um 21 Uhr einen Artikel der Grundrechte. Vorgesehen sind zunächst neun Beiträge mit Themen wie "Berufswahl", "Versammlungsfreiheit", "Eigentum".
21:05 Tod bei Tisch Sw.png
Originaltitel: "Døden kommer til middag"
Dänischer Spielfilm von 1964
Personen: Peter Sander (Poul Reichhardt), Eva Lindberg (Helle Virkner), Merete Lindberg (Brigitte Federspiel), John, ihr Sohn (Jan Priiskorn Schmidt), Bertil Lindberg (Morten Grunwald), Fräulein Jørgensen (Kirsten Søberg) und Wachtmeister Hald (Pouel Kern)
Regie: Erik Balling
Mit einer Autopanne auf nächtlicher Landstraße beginnen für den Kriminalschriftsteller Peter Sander aufregende Stunden. Ein erleuchtetes Landhaus in der Nähe verheißt ihm Hilfe. Doch beim näheren Hinsehen entpuppt sich das einsame Haus als Ort des Schreckens. Peter findet dort nicht nur die Leiche eines älteren Mannes, sondern wird auch Zeuge beinahe geisterhafter Vorgänge.
(Deutsche Erstaufführung)
Anschließend
Ratschlag für Kinogänger Sw.png
Fünf Minuten Filmkritik
Hans Helmut Kirst: "Erste Liebe"
Ein Film von Maximilian Schell nach Turgenjew
Mit Dominique Sanda, Valentina Cortese, John Moulder Brown und Maximilian Schell
Der Film wurde für den "Oscar" nominiert.
22:45 Nachrichten – Wetter – Kommentar
23:00 Der internationale Kurzfilm
Neues von den XVII. Westdeutschen Kurzfilmtagen Oberhausen 1971
Was brachten die diesjährigen Kurzfilmtage in Oberhausen? Eva Hoffmann informiert über neue Tendenzen in der internationalen Produktion und stellt einige Kurzfilme vor. Außerdem: Berichte über das Festivalgeschehen und Interviews mit Filmleuten.
(–23:45)

Nord 3[Bearbeiten]

19:00 Welt unserer Kinder (5/13) Sw.png
"Erziehung von Halb- bis Sechsjährigen": "Die Gewöhnung zur Sauberkeit"
Von Harald Hohenacker und Enzio von Cramon
19:30 Einführung in die elektronische Datenverarbeitung (26/26) Sw.png
"Betriebssysteme"
20:00 Tagesschau – Wetter
20:15 Meister des japanischen Kunsthandwerks (1/9)
"Buddhistische Holzplastik"
Buch und Regie: Itaru Shono
Deutsche Bearbeitung: Oskar Weggel
Eine Produktion des Nippon Educational Television, Tokio
Technische Zivilisation schließt in Japan Traditionsbewußtsein nicht aus. Vor allem in der Kunst nicht. Noch heute werden künstlerische Techniken und Verfahren praktiziert, die zum Teil aus dem 12. Jahrhundert stammen. Einige werden in der neunteiligen Sendereihe der Nippon Educational Television gezeigt. Im Mittelpunkt der ersten Folge steht der über-70-jährige Meister Horin Matsuhisa, der drei Holzskulpturen für den Kurama-Tempel in Kyoto herstellt.
20:45 Energie: die treibende Kraft (5/13)
"Elektrizität – große Wirkung kleiner Teilchen"
Von Erich Santesson
21:15 Argumente – Philosophie in unserer Zeit
Fortschritt – in den Untergang? Sw.png
Plädoyer für eine neue Humanität
22:00 Bundesdeutsche Filmpolitik (2/3) Sw.png
Von Reinold E. Thiel
"Filmförderung oder Schnulzenkartell"
(–23:05)

West 3[Bearbeiten]

08:20 Schulfernsehen Sw.png
18:00 Schulfernsehen Sw.png
18:30 Slim John Sw.png
19:00 Guten Abend
19:05 Sandmännchen
19:10 Für Gastarbeiter aus Italien
19:20 Das Neueste aus NRW
19:30 Hierzulande – Heutzutage
"Prisma des Westens"
20:00 Tagesschau / Wetter
20:15 Duo Sw.png
Film von Mauricio Kagel
Mit Karlheinz Böttner und Alfred Feussner
20:55 Nachrichten
21:00 Kommentar Sw.png
21:05 Zur Nacht
Jüm-Jüm
Deutscher Kurzfilm von 1966/67
Mit Dore O. und Werner Nekes
Kamera: Jochen Gottlieb und Werner Nekes
Montage, Musik und Regie: Werner Nekes

Hessen 3[Bearbeiten]

18:40 Schulfernsehen Sw.png
19:00 Kinderprogramm
Ciao Amici (5/13) Sw.png
Italienisch für Kinder
(Erstausstrahlung in der ARD am 6. Mai 1969)
19:15 Kinderprogramm
Es war einmal . . . Sw.png
Eine Geschichte
19:30 Geschichte unter unseren Füßen (4/13) Sw.png
"Archäologie im Alltag"
20:00 Tagesschau / Wetter
20:15 Das Gruselkabinett
Der Schrecken schleicht durch die Nacht Sw.png
Amerikanischer Spielfilm von 1958
Personen: Donald Blake (Arthur Franz), Madeleine Howard (Joanna Moore), Mike Stevens (Judson Pratt), Jimmy Flanders (Troy Donahue) und Molly Riordan (Nancy Walters)
Regie: Jack Arnold
21:45 Nachrichten / Presse
21:50 Blickpunkt
A Better Place than "Nam"
"US-Garnisonen in der Bundesrepublik"

DFF 1[Bearbeiten]

09:15 Programmhinweise Sw.png
09:20 Medizin nach Noten Sw.png
10:05 Anja Sw.png
Fernsehfilm
(Wiederholung vom Vortag)
11:05 Oper einmal anders Sw.png
(Wiederholung vom Vortag)
12:15 Verkehrskompaß Sw.png
12:20 Nachrichten Sw.png
(–12:30)
15:30 Programmhinweise Sw.png
15:35 Englisch-Kursus Sw.png
16:00 Mit Filmreportern durch die Welt Sw.png
17:00 Nachrichten Sw.png
17:05 Es kommt ein neuer Sommer Sw.png
18:30 Medizin nach Noten Sw.png
18:50 Sandmännchen Sw.png
19:00 Telespiegel Sw.png
19:30 Aktuelle Kamera Sw.png
20:00 Hab mich lieb Sw.png
Deutscher Spielfilm von Harald Braun
Mit Marika Rökk, Viktor Staal und Hans Brausewetter
21:35 Der schwarze Kanal Sw.png
22:05 Aktuelles Sw.png
22:15 Zwischen vorgestern und morgen Sw.png

DFF 2[Bearbeiten]

18:45 Programmhinweise Sw.png
18:50 Sandmännchen Sw.png
19:00 Von Küken, Blumen und giftigen Schlangen Sw.png
19:30 Aktuelle Kamera Sw.png
20:00 Sportreporter Sw.png
20:45 Das unruhige Leben des Ferenc Prenn (1/2) Sw.png
Ungarischer Fernsehfilm
21:45 Rhythmen am Abend Sw.png
22:10 Nachrichten Sw.png

So, 2. Mai 1971   ◀                 1971                 ▶   Di, 4. Mai 1971