Sa, 11. Januar 1964

Seite zuletzt bearbeitet vor 406 Tage 9 Stunden
Aus TV-Programme
Jump to navigation Jump to search
Fr, 10. Januar 1964   ◀                 1964                 ▶   So, 12. Januar 1964

ARD[Bearbeiten]

Vormittagsprogramm
nur über die Fernsehsender des NDR, SFB, Meißner (HR), Kreuzberg/Rhön und Ochsenkopf/Fichtelgebirge (BR)
 10:00 Nachrichten
 10:05 Tagesschau
Wiederholung vom Vorabend
 10:20 30 Minuten Aufenthalt
Eine Sendung vom Düsseldorfer Flughafen Lohausen
Leitung: Hajo Dülfer
 10:50 Iona – heilige Insel
Ein Bericht vn E. Dietze, Ter Meer und H. G. Oxenius
 11:20 Der gemütliche Kommissar
Fernsehspiel
 12:00 Das aktuelle Magazin
bis 13:00 Uhr

14:30 ABC und Phantasie
Eine Unterhaltungssendung für Kinder von und mit James Krüss
Heute mit Geschichten und Liedern rund um den Buchstaben 'M' (Für alle / HR)
15:00 Die Reporter der Windrose berichten
Heute: Reichsadler und Giraffe
Ein Tanganjika-Film von Peter Schmid
Leitung: Peter von Zahn (WDR)
15:30 Hätten Sie's gewusst?
Ein Fragespiel mit Heinz Maegerlein als Quizmeister (BR)
16:15 Baierisches Bilder– und Notenbüchl
Aufgeschlagen von Wastl Fanderl (BR)
16:45 Bürogeschichten
Drei Episoden mit Willy Reichert, Elisabeth Amman, Heinz Schubert, Jean Soubeyran und Gunther R. Eggert (ab 14 / SDR)
17:15 Markt
Wirtschaft für jedermann (HR/SWF/SR)
17:45 Sportübertragung
Geplant: Berichte von einem Bundesligaspiel

NDR/RB
 18:30 Das alte Hotel
Heute: Die Erbschaft
 19:00 Nachrichten der Tagesschau
 19:03 Berichte vom Tage
 19:17 Die Nordschau
Heute: Die aktuelle Schaubude

WDR
 14:00 Die Woche – Hier und heute
 18:30 Hier und heute
Der Westen in Bildern, Berichten und Begegnungen
 19:12 Nachrichten der Tagesschau
 19:15 Nibelungenstraße
 19:40 Hucky und seine Freunde

HR
 18:30 Im Zug um 8:08 Uhr
Mit Günter Pfitzmann und Karin Hübner
Thomas hat Pech. Das geplante Rendezovus mit Emma scheitert, weil sie irrtümlicherweise verhaftet wurde ...
 19:00 Nachrichten der Tagesschau
 19:03 Die Hessenschau
 19:20 Gene Kelly – sollen wir tanzen?
Klaus Havenstein präsentiert eine Nonstop-Revue
 19:55 Die Woche in Hessen

SDR/SWF
 18:35 Hucky und seine Freunde
 18:45 Die Abendschau
 19:12 Nachrichten der Tagesschau
 19:15 Bewährungshelfer Berger
Ein zu unrecht verurteilter Junge kommt mit sich und seinem Leben nicht mehr zurecht. Berger hilft ihm und kann sogar den Beweis für seine Unschuld erbringen ...

BR
 18:30 Nachrichten
 18:35 Wilde Spiele
Heute: Als Löwe unter Löwen
Ehe ein Löwe erstmals in einer Manege auftritt, muss er eine lange Lernzeit hinter sich bringen. Zwischen Tierlehrer und Löwe entwickelt sich während dieser Zeit ein Freundschaftsverhältnis, bei dem das Misstrauen des Raubtieres gegenüber dem Menschen ausgelöscht ist
 19:05 Nachrichten und aktuelle Viertelstunde
 19:25 Die Münchner Abendschau
Heute: Der politische Wochenkommentar

20:00 Tagesschau
Das Wetter morgen
20:15 Ohne Netz und doppelten Boden
45 Minuten internationale Artistik
Mit Larry Dixon, Les Bedini, Les Brockways, Rondart & Jeanne, den Ramses Brothers, B. B. Mambo und Les 3 Maras, Regie: Peter Gradion (ab 14 / WDR)
21:00 Ein Lied für Kopenhagen
Deutsche Vorentscheidung zum 'Grand Prix Eurovision de la Chanson 1964'
Mit Gitta Lind, Fred Bertelmann, Peter Kirsten, René Kollo, Gerhard Wendland und Nora Nova
In den Pausen: die 'Jocos', Szenenbild: Reinhold Küfner, Regie: Harald Schäfer
Gong 5/1964 schrieb in seiner Kritik: [...] Diesmal präsentierte Deutschlands dienstälteste Fernsehansagerin HIlde Nocker aus dem Fernsehstudio des HR [...]. Als Sieger ging das Lied 'Man gewöhnt sich so schnell an das Schöne', interpretiert von Nora Nova, hervor, das wenigstens in etwa Chanson-Charakter hatte und rhythmisch treffend arrangiert war. Die fünf übrigen Liedchen waren dagegen nach den üblichen Rezepten der Schlagerbranche gehäkelt. [...] Auch optisch gab diese Schlager-Show wenig her, es wirkte alles zu gekünstelt, zu hochgestapelt für den gewiss nicht aufregenden Anlass. Die Kamera behalf sich damit, abwechselnd die Gesangssolisten und die ins Studio geladene Fach- und Publikumsjury zu zeigen. Uns schien sogar, als sei sich Hilde Nocker ein wenig auf verlorenem Posten vorgekommen (Eher ab 16 / HR)
21:45 Tagesschau
Das Wetter morgen
21:55 Das Wort zum Sonntag
Es spricht Msgr. Dr. Karl Becker (katholisch / SWF)
22:00 Berichte von den Bundesliga–Spielen
22:25 Detektiv Callaghan
Ein Spielfilm mit Derrick de Marney, Henriette Johns, Peter Neil, Regie: Charles Saunders
Ein Privatdetektiv soll die Verlobte eines wohlhabenden Mannes vor dem Verdacht schützen, einen Mord begangen zu haben ...
Gong 1/1964: Englischer Spielfilm (Meet Mr. Callaghan, 1954), ziemlich wirr ausgefallener Krimi
Das Hamburger Abendblatt schrieb am 13.01.1964: Dieser Charles-Saunders-Krimi [...] bot durch geschickte Verschleierung und durch die zwielichtige Titelfigur (von Derrick de Marney ausgezeichnet gespielt) sowie knifflige Gags, präzise Darstellung, Kameraarbeit und Regie genau das, was sich die Liebhaber der Bundesligaberichte als spätabendlichen Nachtisch wünschen: Spannung und Entspannung zugleich (Für Erwachsene, vom Deutschen Fernsehen aus Baden-Baden)
23:55 53. Berliner 6–Tage–Rennen
Eine Übertragung aus dem Sportpalast (Vom Deutschen Fernsehen aus Berlin)

ZDF[Bearbeiten]

16:45 Internationales Lauberhorn–Rennen
Abfahrtslauf der Herren
Aufzeichnung einer Eurovisionssendung des Schweizerischen Fernsehens vom gleichen Tag aus Wengen
17:30 Vorschau
auf das Programm der kommenden Woche
18:00 Die letzte Station
Eine Dokumentation zum Auschwitz-Prozess von Thomas Gnielka
Die letzte Station - das war für mehr als eine Million Menschen das Vernichtungslager Ausschwitz. Die Verantwortlichen für die Gräueltaten, die dort begangen wurden, stehen 19 Jahre nach Kriegsende in Frankfurt vor Gericht. Der Bericht schildert die Vorgeschichte dieses Prozesses. Er zeigt Bilder aus Auschwitz, wie es heute aussieht, und forscht dem Leben der Hauptangeklagten an verschiedenen Orten in der Bundesrepublik zwischen Kriegsende und Beginn der Untersuchungshaft nach. Zum Prozess selbst äußern sich Staatsanwälte und Verteidiger
18:30 Nachrichten
Anschließend
Aus Bund und Ländern
18:45 Tanz mit mir ...
Erste Lektion: Twist
Auch in dieser Saison erscheinen wieder neue Modetänze auf unserem Tanzparkett, zumeist aus den USA importiert. In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Tanzlehrerverband stellen wir einige dieser neuen 'Importe' vor und geben kleine Hinweise für die Grundschritte
19:00 Ihr Star: Loretta Young
Heute: Wer den Pfennig nicht ehrt
Eine Hotelmaniküre investiert ihr sauer verdientes Geld in ihre undankbare Tochter. Plötzlich begegnet sie ihrem Mann wieder, den sie vor Jahren verlassen hat, als er wegen Unterschlagung ins Gefängnis kam. Wie sich herausstellt, hatte er das Geld damals für seine Frau unterschlagen ...
19:30 Heute
Nachrichten und Informationen vom Tage
20:00 Das Leben des Emile Zola
Spielfilm mit Paul Muni, Gale Sondergaard, Regie: William Dieterle
Gong 1/1964: Mit zahlreichen Preisen ausgestatteter amerikanischer Spielfilm (The life of Emile Zola, 1937), der hauptsächlich das mutige Eintreten des französischen Schriftstellers für die Wiederaufnahme des Dreyfus-Prozesses schildert
Das Hamburger Abendblatt schrieb am 13.01.1964: Erstaunlich, dass erst Mainz diesen Hollywoodstreifen [...] in Erstaufführung zeigen konnte. Sein demokratisch-freiheitlicher Appell macht das Lebensbeispiel [...] auch heute noch zum verehrungswürdigen Vorbild. Paul Muni zeigte sich seiner Aufgabe erst mit der Darstellung des mittlerweile arrivierten Zola der Dreyfus-Affäre ganz gewachsen. Die Atelierszenen mit Cézanne waren allzu sehr nach Puccinis Bohème-Muster geraten. Ob und inwieweit bei der Darstellung des Dreyfus-Prozesses das Schauspiel der beiden Berliner Autoren Herzog und Rehfisch 'Affäre Dreyfus' aus dem Jahre 1929 Pate gestanden hat, bleibt eine offene Frage, die wohl nur Dieterle selbst korrekt beantworten könnte (und sollte) (Eher ab 16)
21:50 Der Kommentar
Mit Professor Dr. Waldemar Besson
22:00 Das aktuelle Sportstudio
23:30 Nachrichten

Österreich[Bearbeiten]

12:55 Internationales Lauberhorn–Rennen
Riesentorlauf der Herren
Eine Eurovisionssendung des Schweizerischen Fernsehens aus Wengen
15:00 Was könnte ich werden?
Heute: Lehrwerkstätten der Österreichischen Post- und Telegraphenverwaltung
Buch: Dr. Helmut Zilk und Dr. Irmbert Fried (ab 14 Jahren)
15:30 Blick ins Land
Unsere internationale landwirtschaftliche Rundschau
18:30 Kurznachrichten
18:35 Was sieht man Neues?
Die aktuelle Samstagssendung von und mit Heinz Conrads
Gast u.a.: Gretl Schörg
19:25 Für Sie notiert
19:30 Zeit im Bild
19:55 Schaufenster
20:00 Kurzfilm–Mosaik
20:10 Spaziergang in Wien
Eine Peter Alexander-Show mit Ingeborg Hallstein
21:10 Zirkus Billy Smart
BBC-Aufzeichnung des Weihnachtsprogrammes 1963
22:10 Wiederholung der Zeit im Bild
22:35 Geheimplan 701
Spionagefilm von Hugh Raker

Österreich – Technisches Versuchsprogramm[Bearbeiten]

19:00 Kurznachrichten
19:03 Paul Valery
Eine Biographie
19:30 Zeit im Bild
20:00 Nicholas Nickleby
Spielfilm nach Charles Dickens mit Cedric Hardwicke

Schweiz[Bearbeiten]

12:55 Internationales Lauberhorn–Rennen
Riesentorlauf der Herren
Übertragung aus Wengen
17:00 Der Junge aus Kanada
Englischer Jugendfilm
17:55 Olympia St. Moritz 1948
Eine Rückschau auf die Olympischen Winterspiele 1948
19:30 Ivanhoe
20:00 Tagesschau
20:15 Das Wort zum Sonntag
Es spricht Dr. Franz Demmel
20:20 Walter Roderer
Ein Kabarettistenporträt
21:05 Zizi chante
Eine bunte musikalische Unterhaltungssendung mit dem französischen Star Zizi Jeanmaire und dem Ballett Roland Petit
21:35 Internationales Lauberhorn–Rennen
Riesentorlauf der Herren
Aufzeichnung
22:35 Nachrichten / Wiederholung der Tagesschau / Programmvorschau

Fr, 10. Januar 1964   ◀                 1964                 ▶   So, 12. Januar 1964