Sa, 15. November 1969

Seite zuletzt bearbeitet vor 76 Tage 19 Stunden
Aus TV-Programme
Jump to navigation Jump to search
Fr, 14. November 1969   ◀                 1969                 ▶   So, 16. November 1969

ARD[Bearbeiten]

Vormittagsprogramm
Nur über NDR, RB, SFB, Meißner (HR) sowie Kreuzberg und Ochsenkopf (BR)
 10:00 Erste Meldungen der Tagesschau
 10:05 Heute
(Wiederholung vom Vortag)
 10:30 Das ist doch alles Sozialklimbim . . .
"Hat die Jugend Gemeinsinn?"
Ein Bericht von Hans-Christian Kirsch
Kamera und Regie: Dieter Storp
 11:15 Die Umschau
 12:05 Der Varietéstar Otto Reutter
Musikalische Erinnerungen an einen großen Humoristen
Mit Kurt Fuß, Walter Gross, Fritz Korn, Willi Rose, Gerhard Wollner und anderen
Regie: Ekkehard Böhmer
 12:50 Die internationale Presseschau
 13:00 Tagesschau
 13:30 Farbfernseh-Versuchssendungen F.png
 14:00 Testsendungen

Übrige Sender
 10:00 Testsendungen
 12:00 Farbfernseh-Versuchssendungen F.png
 14:00 Testsendungen

WDR
 14:30 Die Woche – Hier und Heute

14:55 Tagesschau
15:00 Einst + jetzt = übermorgen (8/21) F.png
Naturwissenschaft und Technik für jedermann
Heute: "Geheimnis des Lebendigen"
Bericht über die Programmierung in unseren Zellen
Eine Sendung von Frederic Vester und Ule Eith
Die Suche nach den Geheimnissen des Lebens ist Jahrtausende alt. Der Bogen spannt sich von der arabischen Medizin über die Alchimisten des Mittelalters bis in die Gegenwart. Der Fortschritt von Naturwissenschaft und Technik hat es ermöglicht, das "Geheimnis des Lebendigen" zu erforschen und sichtbar zu machen. In seiner zweiten Sendung über die lebende Materie stellt Dr. Vester die Lebensvorgänge im Innern unserer Zellen an Modellen anschaulich dar. Wie ein Computer speichert jede unserer Zellen, von denen erst viele Millionen die Größe eines Stecknadelkopfes ausmachen, ein Programm, durch das ihr Leben und ihre Entwicklung festgelegt sind.
15:30 Baff
Eine Sendung von Hans-Gerd Wiegand
Heute unter anderem: "Yes" – eine gesellschaftskritische englische Band / Ein deutsches Spiegelbild – Wie erarbeiten "Stern" und "Spiegel" ihr Titelbild? / Richie Havens – ein farbiger Slumsänger mit seinem Anti-Ku-Klux-Klan-Song / "Colosseum" – eine englische Band / "Amnesty International" – Organisation für politische Häftlinge / APO contra IPO (Innerparlamentarische Opposition)
16:00 Zum Blauen Bock F.png
Musik und Humor beim Äppelwoi
Mit Heinz Schenk und Lia Wöhr
Übertragung aus der Schulturnhalle in Haiger im Dillkreis
Über Mangel an Gästen kann die Äppelwoi-Wirtschaft nicht klagen. Der "Blaue Bock" ist heute in Haiger im Dillkreis, einem mehr als 1000 Jahre alten Städtchen, zu Gast.
17:15 Das Rasthaus
Gespräche und Berichte über aktuelle Verkehrsfragen
Moderator: Wolf Littmann
Folgende Beiträge sind unter anderem geplant: Die Rasthaus-Werkstatt: Wie mache ich mein Auto winterfest? / Bericht zum Thema "Verkehrssicherheit", heute: "Die blauen Engel von Hamburg" / "Testfahrer – ein Traumberuf?" / Reportage vom Turiner Autosalon: Vorgestellt wird ein neuer Wagen, der "Autobianchi 112".
"Testfahrer – ein Traumberuf?" Mancher Laie denkt dabei sicher an abenteuerliche Fahrten kreuz und quer durch die Lande. Doch der Alltag der Fahrer, die für Automobilfirmen Wagen testen, ist viel nüchterner, als man es sich vorstellt. Mit nicht ganz so nüchternen Dingen beschäftigt sich ein anderer Beitrag im "Rasthaus": mit trinkfreudigen Autofahrern. Hamburger Promillefreunde haben seit kurzem die Möglichkeit, einen "blauen Engel" herbeizutelefonieren, der sie dann sicher nach Hause chauffiert.
17:45 Die Sportschau
Aktuelles, Berichte und Informationen
Anmerkung: In der Fußball-Bundesliga stand der 13. Spieltag der Saison 1969/70 auf dem Programm. Der 1. FC Köln verteidigte seine Tabellenführung durch einen 2:1-Erfolg beim Verfolger Bayern München. Der spätere Meister Borussia Mönchengladbach schlug den VfB Stuttgart 3:0 und kletterte auf Platz 2. Die weiteren Ergebnisse: RW Oberhausen – Hamburger SV 1:3, Schalke 04 – Hannover 96 2:0, Werder Bremen – RW Essen 2:1, Borussia Dortmund – 1860 München 3:1, Eintracht Frankfurt – Hertha BSC 1:1, 1. FC Kaiserslautern – Alemannia Aachen 3:1 und Eintracht Braunschweig – MSV Duisburg 2:1.

NDR/RB
 18:30 Polizeibericht (42/99) F.png
"Bandendiebstahl"
 19:00 Berichte vom Tage
 19:15 Die aktuelle Schaubude F.png
Unterhaltungssendung der Nordschau mit Marie Louise und Christian Müller

WDR
 18:35 Familie Feuerstein (114/166) F.png
"Die Hausfrau des Jahres"
 19:00 Hier und Heute / Guten Abend
 19:35 Zwischen Kamera und Bildschirm F.png
Von und mit Friedrich Wilhelm Andreas

HR
 18:30 Theo Lingen präsentiert . . . F.png
Charlie Chaplin
 18:50 Sport am Samstag
 19:05 Lieber Onkel Bill F.png
 19:45 Die Hessenschau
mit Kommentar "In dieser Woche"

20:00 Tagesschau
mit Wetterkarte
20:15 Ein Mann mit Charakter F.png
Volkskomödie von Wilfried Wroost
Personen: Heinrich Hintzpeter, Bäckermeister (Werner Riepel), Selma, seine geschiedene Frau (Gertrud Prey), Gisela, beider Tochter (Heidi Mahler), Dora Hintzpeter, Heinrichs Mutter (Heidi Kabel), Fritz Hintzpeter, Heinrichs Bruder (Ernst Grabbe), Detlev Düwel, Betriebsprüfer (Jürgen Pooch), Peter Hinz, Lehrling (Holger Berg), und Karl Kröpelin, Geselle (Hanno Thurau)
Bühnenbild: Hans-Albert Dithmer
Inszenierung: Hans Mahler
68. Übertragung aus dem Ohnsorg-Theater, Hamburg
Auch ein Mann mit Charakter bleibt von Sorgen nicht verschont. Wilfried Wroost (gestorben 1959), einer der meistaufgeführten niederdeutschen Autoren, zeigt das in seinem Volksstück am Bäckermeister Heinrich Hintzpeter. Nicht genug, daß es dem Geplagten am nötigen Kleingeld für einen neuen Backofen fehlt. Auch Tochter Gisela bereitet ihm Verdruß. Verliebt sich die Deern ausgerechnet in Herrn Düwel, der Betriebsprüfer ist. "Ich bin ein Mann, der weiß, was er will", tönt Hintzpeter. Düwel als Schwiegersohn will er nicht! (NDR)
22:15 Ziehung der Lottozahlen F.png
46. Ausspielung im Deutschen Lottoblock
Aus dem Studio III des HR (HR)
22:20 Tagesschau
mit Wetterkarte
Anschließend
Das Wort zum Sonntag
Es spricht Pastor Gerhard Isermann, Göttingen. (NDR)
22:40 Der Tiger von New York
Originaltitel: "Killer's Kiss"
Amerikanischer Spielfilm von 1955
Personen: Rappalo (Frank Silvera), Davy Gordon (Jamie Smith), Gloria (Irene Kane), Manager (Jerry Darret) und Tänzerin (Orind de Voler)
Regie: Stanley Kubrick
Um das Tanzgirl Gloria aus der Gewalt des skrupellosen Barbesitzers Rappalo zu befreien, riskiert Berufsboxer Davy Gordon Kopf und Kragen. Zwischen ihm und den Gangstern kommt es zu dramatischen Auseinandersetzungen. – Gloria ist froh, daß sie in Davy einen Menschen gefunden hat, dem sie sich anvertrauen kann. Wie er fühlt sie sich einsam und ist bereit, mit ihm zusammen New York zu verlassen. Aber Rappalo, für den sie arbeitet, denkt da anders! – Er schrieb das Drehbuch, führte Regie und stand an der Kamera: Fast im Alleingang drehte der amerikanische Regisseur Stanley Kubrick (Jahrgang 1928) den Spielfilm "Der Tiger von New York". Es ging ihm nicht darum, eine Feld-Wald-und-Wiesen-Gangsterstory zu erzählen, sondern vielmehr darum, die Handlungsweise eines Kriminellen und seines Gegenspielers auch von der psychologischen Seite her zu sehen. In Rückblenden rollt die Geschichte eines sensiblen Boxers ab, der ein Tanzgirl vor den Nachstellungen eines zwielichtigen Barbesitzers zu schützen versucht und sich mit Gangstern auseinanderzusetzen hat. – "Der Tiger von New York" ist bereits der dritte Kubrick-Film, den das Deutsche Fernsehen sendet. Als Fotograf und mit zahlreichen Dokumentarfilmen begann Kubrick seine Karriere. Sein neuestes Werk läuft gerade in deutschen Kinos: "2001 – Odyssee im Weltraum". Wiki.png
23:45 Tagesschau

ZDF[Bearbeiten]

11:45 Farbfernseh-Versuchssendungen F.png
13:45 Hinweise auf das Programm der Woche
14:15 Aquí España
Sendung für Spanier und Deutsche
14:58 Kurznachrichten
15:00 Hallo, Freunde!
Heute: "Wissen und Glück"
Sendung mit Joachim Röcker
Auf zum fröhlichen Wettstreit! Wieder einmal hat Joachim Röcker einige Berliner Schüler ins Studio eingeladen. Hier haben die Buben und Mädchen Gelegenheit, ihr Wissen unter Beweis zu stellen. Die Scheu vor der Kamera verlieren die jungen Quizzer meist recht schnell. Denn nur eines ist wichtig: Wer gewinnt das Rennen?
15:30 Auf Safari
Heute: "In Surinam"
Mit Michaela und Armand Denis
Surinam, an der Nordküste Südamerikas, hieß bis vor kurzem noch Niederländisch Guayana. Hier leben Indianer, Neger, Inder, Weiße, sogar Indonesier und Chinesen. Fast wie eine holländische Stadt sieht Paramaribo, die Metropole des Landes, aus. Von da aus machen Michaela und Armand Denis eine Reise in den Dschungel des Landesinneren.
(Wiederholung vom 24. März 1968)
15:55 Professor Haber experimentiert (18/34)
Sendereihe für junge Zuschauer
Heute: "Die Weltraumstation"
Keine Experimente mehr! Mit der sechsten Folge beendet Professor Haber vorläufig diese Jugendreihe. Wann es weitergehen soll, ist noch ungewiß. Sicher zum Kummer vieler Bildschirmfreunde: denn die Sendungen des silberhaarigen Weltraumexperten erfreuen sich großer Beliebtheit. Allseits verständlich, ohne komplizierte Versuche, nur mit Hilfe einfacher Gegenstände erklärt er die geheimnisvollen Vorgänge im All. Heute befaßt sich Professor Haber mit den Aufgaben der Weltraumfahrt und zeigt Pläne von zukünftigen Weltrauminseln und Raumschiffen.
16:25 Die Monkees (17/58) F.png
Heute: ". . . suchen fieberhaft"
Abenteuerliche Geschichten mit Beat-Appeal
Ein Wissenschaftler verschwindet spurlos, mit ihm "Monkee" Peter. Die restlichen drei schreiben Musik klein und Suche groß – und geraten in einen gefährlichen Entführungsfall.
16:50 Aktuelle Reisetips
Für heute hat Ferdinand Ranft drei Beiträge geplant, die sich mit sprachlicher Vorbereitung auf die nächsten Ferien beschäftigen: 1. Sprachkurse im Ausland – verbunden mit einem Bildungsurlaub; 2. Interview mit Herrn Steinkamp von der Internationalen Jugendaustausch- und Besucherorganisation der Bundesrepublik in Bonn, Thema: internationaler Briefwechsel; 3. Sprachkurse der Volkshochschulen – speziell für Urlaub und Reise.
17:05 Nachrichten – Wetter
17:15 Länderspiegel
Informationen und Meinungen aus der Bundesrepublik
17:45 Daktari (60/89) F.png
Heute: "Judy und der Zauberer"
Personen: Dr. Marsh Tracy (Marshall Thompson), Paula Tracy (Cheryl Miller), Jack Dane (Yale Summers), Mike (Hari Rhodes), Harry Walpole (Gil Lamb), ferner Judy, die Schimpansin, und Clarence, der schielende Löwe
Regie: Paul Landres
Uff, ist das ein Affenleben! Für Judy gibt's auf Wameru immer neue Aufregungen. Diesmal geht es um den Zauberer Walpole und seinen dressierten Schimpansen Bonnie. "Daktari" soll das Tier untersuchen und behandeln. Dabei weiß jeder, was mit Bonnie los ist: Er leidet an keiner bestimmten Krankheit, allein sein Alter macht ihm zu schaffen. Doch davon will der Zauberer nichts hören, sein Schimpanse soll weiterhin die Kassen füllen. Die clevere Judy mischt auf ihre Weise in der reichlich verzwickten Angelegenheit mit.
18:45 Erkennen Sie die Melodie? F.png
Heiteres musikalisches Ratespiel mit Ernst Stankovski
Mitwirkende: Christine Görner, Benno Kusche, Joe Ames und das Ballett Gunther-R. Eggert
Es spielt das Symphonie-Orchester Graunke.
Musikalische Leitung: Wolfgang Ebert
Szenenbild: Philipp Blessing
Regie: Reinhard Kämpf
Verbundene Verbündete: Bariton Benno Kusche und Soubrette Christine Görner. Verbundene, weil seit fast zehn Jahren verheiratet; Verbündete, weil die zwei heute gemeinsam mit Kandidaten und Zuschauern ein musikalisches Rätselraten veranstalten.
19:45 Nachrichten – Wetter – Chronik der Woche
20:15 Der eiserne Gustav F.png
Deutscher Spielfilm von 1958
Personen: Gustav Hartmann (Heinz Rühmann), Marie, seine Frau (Lucie Mannheim), Karl Friedrich Möbius (Ernst Schröder), Annie Hartmann (Karin Baal), Gertrud Hartmann (Ingrid van Bergen), Johanna Möbius (Ruth Nimbach), Paulchen Klinke (Ludwig Linkmann), Mahrenholz, Reporter (Manfred Grote), Otto Kroppke (Lutz Moik), Frau Vietzke (Hilde Sessak), Otto Vietzke (Willi Rose), Amtsarzt (Bruno Fritz) und Assessor (Harry Meyen)
Regie: Georg Hurdalek
Aus Protest gegen die neumodischen Benzinkutschen, die entsetzlich stinken und seine Existenz bedrohen, unternimmt der Berliner Droschkenkutscher Gustav Hartmann im Jahre 1928 eine Reise nach Paris. Die Fahrt mit Pferd und Wagen, in Begleitung eines Reporters, wird zum Triumphzug für den "eisernen Gustav", der dadurch fast die gleiche Berühmtheit erlangt wie 1906 sein Landsmann Wilhelm Voigt, der "Hauptmann von Köpenick". – Georg Hurdalek, Drehbuchautor und Regisseur, hat die Geschichte 1958 mit Heinz Rühmann in der Titelrolle verfilmt. Lang ist die Reihe der Erfolgsfilme, zu denen Georg Hurdalek (geboren 1906) die Drehbücher schrieb. Ein paar seien genannt: "Königliche Hoheit", "Ludwig II.", "Des Teufels General", "Die Trapp-Familie", "Rosen für den Staatsanwalt". Mit "Alte Kameraden" und "Die Flucht nach Holland" machte er sich auch als Fernseh-Autor einen Namen. Wiki.png
Anschließend
Kurznachrichten
21:55 Das aktuelle Sportstudio
Moderator: Wim Thoelke
Berichte – Interviews – Ziehung der Olympia-Lotterie – Lottozahlen – Großes Los
23:15 Nachrichten – Wetter
23:20 Nummer sechs (6/17) F.png
Heute: "Der General"
Fernsehfilm von Joshua Adam aus der Serie "The Prisoner"
Personen: Nummer sechs (Patrick McGoohan), Nummer zwei (Colin Gordon), Nummer zwölf (John Castle), Professor (Peter Howell) und Frau des Professors (Betty McDowall)
Regie: Peter Graham Scott
Die Bevölkerung des "Städtchens" soll auf Wunsch des mächtigen Generals an einem vom Fernsehen ausgestrahlten Schnellkurs in Geschichte teilnehmen. Der Professor, der den Kurs abhalten soll, wird in einer geheimen Sitzung auf seine Aufgabe vorbereitet. Nummer sechs gelingt es, sich in diese Sitzung einzuschmuggeln. Er will dem allwissenden General nur eine Frage stellen. Nummer sechs setzt alles auf eine Karte. Zusammen mit einem jungen Mann will er die Anordnungen von Nummer zwei sabotieren. Dadurch gerät er zwangsläufig in die Schußlinie des Generals. Die Frau des Professors ist eine Schlüsselfigur im Intrigenspiel der Rivalen.
(–00:15)

Nord 3[Bearbeiten]

16:30 Repetitorium
16:30 "Slim John": 9. "There were some men in the shop"
16:45 Stabrechnen (9)
17:00 "Konflikt und Wandel": 9. "Masse oder Öffentlichkeit"
17:30 "Benvenuti in Italia": 9. "Auf der Post"
18:00 "Werden Sie schöner, bleiben Sie jung" F.png: "Schönheitsfehler"
18:30 "Kunst heute" F.png: 8. "Wie man Künstler wird"
19:00 "Geographische Streifzüge: Skandinavien" F.png, heute: "Ålesund und die norwegische Fischereiwirtschaft"
19:30 "Die Welt unserer Tiere", heute: "Schwalben"
20:00 Tagesschau – Wetter
20:15 Theater heute
Vorgestellt von Henning Rischbieter
"Torquato Tasso"
Schauspiel in fünf Akten von Johann Wolfgang von Goethe
Bremer Bühnenfassung
Personen: Alfons der Zweite, Herzog von Ferrara (Wolfgang Schwarz), Leonore von Este, Schwester des Herzogs (Jutta Lampe), Leonore Sanvitale, Gräfin von Scandiano (Edith Clever), Torquato Tasso (Bruno Ganz) und Antonio Montecatino, Staatssekretär (Werner Rehm)
Kostüme: Wilfried Minks und Susanne Raschig
Bühnenbild: Wilfried Minks
Inszenierung: Peter Stein
Kamera: Hans Sommerfeld
Bildführung und Schnitt: Martin Batty
Aufzeichnung einer Aufführung des Theaters am Goetheplatz in Bremen
(–22:35)

West 3[Bearbeiten]

16:00 Repetitorium Kurse
16:00 Lehrerkolleg: "Revolution im Rechenbuch – Die Mathematik verliert ihre Schrecken": 8. "Spiel mit Operatoren"
16:30 "Der Studienführer", ein Leitfaden für Abiturienten und Erstsemester: "Das Hochschulporträt: Köln"
17:00 "Der Fortbildungskursus", Einführung in die Volks- und Betriebswirtschaftslehre: 11. "Konjunktur und Krise"
17:30 Mensch und Arbeit
18:00 Jour fixe bei Guy Béart
18:30 Rundblick – Ausblick
19:00 Guten Abend
19:05 Sandmännchen
19:10 Nachrichten aus NRW
19:15 Gott und die Welt
19:45 Sport – extra
20:00 Tagesschau – Wetter
20:15 Spectrum
Ein Magazin aus Kunst und Wissenschaft
21:00 Der Filmmacher Ed Emshwiller
1. "Life-lines" ("Lebenslinien") Omu.png F.png, USA 1960
2. "Thanatopsis" Omu.png, USA 1962
3. "George Dumpson's Place" Omu.png, USA 1965
4. "Relativity" F.png, USA 1966 (Originalfassung mit deutsch gesprochenem Text)
22:35 Nachrichten – Sport
22:40 Zur Nacht F.png
"Porträts" ("Portety")
Polnischer Animationsfilm von 1964

Hessen 3[Bearbeiten]

17:00 Kursuswiederholungen
17:00 "Konflikt und Wandel": 8. "Der Kunde ist kein König"
17:30 "Werden Sie schöner, bleiben Sie jung" F.png: 8. "Schönheitsfehler"
18:00 "So wird's gemacht": 8. "Falls die Lampe streikt"
18:30 Englisch für Anfänger (73)
19:00 Agrarmagazin
19:30 Das unbekannte Ich
20:00 Tagesschau – Wetter
20:15 Björns Inferno
Ein kanadischer Fernsehfilm
(Deutsche Fassung)
21:20 Once Upon a Prime Time
Eine Satire auf das Fernsehen
Nach einem Sketch von Stan Daniels
21:35 Nachrichten – Presse

DFF 1[Bearbeiten]

16:00 Nachrichten
16:05 Begegnungen auf Höhe 1214
17:00 Als die Tiere noch sprachen . . .
45 unterhaltsame Minuten
17:45 Nachrichten
17:50 Sport aktuell
18:45 Programmhinweise
18:50 Sandmännchen
19:00 Tausend Teletips
20:00 Der Doktor in der Mühle
Heiteres Fernsehspiel von Manfred Petzold
21:15 Im Angesicht des Todes
Brasilianischer Film
22:20 Aktuelle Kamera
mit Kommentar
22:40 Verliebt in dich
Musikalischer Bummel von Moskau bis zum Schwarzen Meer

DFF 2[Bearbeiten]

18:45 Programmhinweise
18:50 Sandmännchen
19:00 Du und dein Garten
19:25 Tausend Teletips
19:30 Aktuelle Kamera
20:00 Ewiger Walzer F.png
Johann Strauß und seine Melodien
21:15 Auf dem Weg zum Tal der Götter F.png
30.000 Kilometer durch den Mittleren Orient
22:10 Nachrichten
22:15 Sportinformation F.png

Fr, 14. November 1969   ◀                 1969                 ▶   So, 16. November 1969