Sa, 17. September 1966

Seite zuletzt bearbeitet vor 215 Tage 5 Stunden
Aus TV-Programme
Jump to navigation Jump to search
Fr, 16. September 1966   ◀                 1966                 ▶   So, 18. September 1966

ARD[Bearbeiten]

Vormittagsprogramm
nur über NDR, RB, Meißner Kanal 7 (HR), Kreuzberg Kanal 3 und Ochsenkopf Kanal 4 (BR)
 10:00 Nachrichten
 10:05 Tagesschau
(Wiederholung vom Vortag)
 10:20 Auch sie gehören zu uns
Hilfe für das geistig behinderte Kind
Ein Bericht von Marianne Schneider
 10:40 Beat-Club
Show für junge Leute, mit den Lords aus Berlin und zwei weiteren Beatbands
Regie: Michael Leckebusch
 11:10 Die Axt im Haus erspart den Zimmermann
Eine dokumentarische Untersuchung über die "Do-it-yourself-Bewegung"
 12:00 Das aktuelle Magazin
(–13:00)

WDR
 13:30 Die Woche – Hier und Heute

13:55 Nachrichten
14:00 Das junge Orchester
Sinfonie Nr. 29 A-dur von Wolfgang Amadeus Mozart
Es spielt das Münchner Jugend-Sinfonieorchester unter der Leitung von Eberhard Schoener.
14:30 Alles gut gegangen
Luis Trenker erzählt von seiner Filmarbeit während der letzten Kriegsjahre.
15:00 Aale, Mäuse und Bananen
Impressionen vom Hamburger "Fischmarkt"
Von Jürgen Neven-du Mont
15:20 Samstagnachmittag zu Hause
Ein buntes Allerlei mit Hans Reinhard Müller
U. a. mit dem Film "Elsie – Der Schulweg eines Großstadtkindes"
16:55 Das Rasthaus
Berichte und Gespräche über aktuelle Verkehrsfragen, von Günter Jendrich
17:45 Die Sportschau
Aktuelles, Berichte und Informationen

NDR / RB
 18:30 Hucky und seine Freunde
Drei Geschichten
 19:00 Berichte vom Tage
 19:15 Die Nordschau
"Die aktuelle Schaubude"
Unterhaltungssendung mit Rolf Eschenbach

WDR
 18:30 Hier und Heute
 19:10 Meine drei Söhne
Filmfolge: "Baseball will gelernt sein"
 19:40 Die Erde, auf der wir stehen
Filmfolge: "Seine Welt, die beste, die es gibt"

HR
 18:30 Ein Ständchen für Dich
Musikalische Unterhaltung
 18.50 Die Hessenschau
 19:10 Intercontinental-Expreß
Filmfolge: "Kurswagen nach Zürich"
 19:50 In dieser Woche

20:00 Tagesschau
Das Wetter morgen
20:15 Raumpatrouille
Die phantastischen Abenteuer des Raumschiffes Orion
Neue Fernsehserie von Rolf Honold und W. G. Larsen
1. Folge: "Angriff aus dem All"
Personen: Cliff Allister McLane (Dietmar Schönherr), Tamara Jagellovsk (Eva Pflug), Mario de Monti (Wolfgang Völz), Hasso Sigbjörnson (Claus Holm), Atan Shubashi (Friedrich Georg Beckhaus), Helga Legrelle (Ursula Lillig), General Wamsler (Benno Sterzenbach), Oberst Villa (Friedrich Joloff), ferner Franz Schafheitlin, Hans Cossy, Charlotte Kerr, Lieselotte Quilling und Thomas Reiner
Musik: Peter Thomas
Szenenbild: Rolf Zehetbauer und Werner Achmann
Regie: Michael Braun
Die Menschheit ist endlich ein einzig Volk von Brüdern. Im Jahre 3000. Aber auf das Militär kann sie noch immer nicht verzichten. Denn Wesen aus Welten jenseits der Milchstraße versuchen, die von den Menschen eroberten Teile des Alls zu vernichten. In der ersten Folge geht es noch beinahe konventionell zu. Es kommt nur: ein Angriff aus dem All. Jeweils zwei Wochen später geraten Planeten außer Kurs, kämpft man um die Sonne, steht eine Invasion bevor. Denn ab sofort hat im Fernsehen die Zukunft schon begonnen. (WDR)
21:15 Grace Bumbry
Ein musikalisches Porträt
Regie: Heinz Liesendahl
Als "schwarze Venus von Bayreuth" wurde die Sopranistin Grace Bumbry 1961 weltberühmt. Erst ein Jahr zuvor war die 1937 in St. Louis (USA) geborene Sängerin nach Europa gekommen. Operngastspiele und Liederabende, aber auch Musicalshows in aller Welt bestätigten immer wieder das ungewöhnliche künstlerische Format von Grace Bumbry. (WDR)
21:45 Ziehung der Lottozahlen
Übertragung der 38. Ausspielung (HR)
21:50 Tagesschau
Das Wetter morgen
Anschließend:
Das Wort zum Sonntag
Es spricht Pater Ernst Schnydrig, Freiburg (SWF)
22:05 Lebensgier
Originaltitel: "Human Desire"
Ein amerikanischer Spielfilm aus dem Jahre 1954
Personen: Jeff Warren (Glenn Ford), Vicky Buckley (Gloria Grahame), Carl Buckley (Broderick Crawford), Alec Simmons (Edgar Buchanan), Ellen Simmons (Kathleen Case), Jean (Peggy Maley), Vera Simmons (Diane DeLaire), John Owens (Grandon Rhodes) und andere
Regie: Fritz Lang
Dem Bahnangestellten Carl Buckley ist der Stuhl vor die Tür gesetzt worden. Nur der reiche John Owens wäre in der Lage, die Kündigung rückgängig zu machen. Zuvor allerdings müßte Buckleys bildhübsche Frau ein gutes Wort bei ihm einlegen. Ihrem Mann zuliebe besucht sie John Owens und reißt damit eine alte Wunde wieder auf . . .
23:30 Nachrichten

ZDF[Bearbeiten]

14:40 Hinweise auf das Programm der Woche
15:00 Hallo Freunde!
Unser Studio für junge Zuschauer, mit Wolfgang Ohm und dem Zauberer Sino
15:25 4 – 3 – 2 – 1 – Hot and Sweet
Musik für junge Leute
Durch die Sendung führt Lotti.
Regie: Thomas Land
Eine neue Band stellt sich vor: The Beatmen! Die jungen Leute, alle unter zwanzig, kommen aus der Tschechoslowakei, wo sie viel Erfolg hatten. Weil jedoch den Behörden ihre Musik zu "abartig" war, sind sie "ausgerissen". Jetzt wollen sie mit Beat ihr Studium finanzieren.
16:10 Leichtathletik-Länderkampf der Männer:
Polen – Deutschland
Intervisionssendung des Polnischen Fernsehens aus Warschau
17:55 Nachrichten – Wetter
18:00 Samstags um sechs
Informationen und Meinungen aus den deutschen Ländern
18:30 Neues aus der Welt des Films
Kinobummel am Wochenende
18:55 Gut gefragt ist halb gewonnen
Ein heiteres Ratespiel mit Hans Rosenthal und sechs prominenten Leichtathleten, die auf allen größeren Sportplätzen der Welt zu Hause sind: Peter Kubicki, Harald Norpoth, Bodo Tümmler (Mannschaft "Aschenbahn") und Emil Zátopek, Dana Zátopková und Manfred Germar (Mannschaft "Lokomotive Olympia")
Es spielen Heinrich Riethmüller und seine Solisten.
Regie: Günter Bartosch
19:27 Der Wetterbericht
19:30 Heute
Nachrichten, Chronik der Woche
20:00 Die Bombe im U-Bahn-Schacht
Englischer Spielfilm aus dem Jahre 1952
Personen: Terrence Sullivan (John Mills), Matt Sullivan (Dirk Bogarde), Shinto (Robert Beatty), Maureen Fagans (Elizabeth Sellars), Molly Fagans (Barbara Mullen), Dr. Branningan (Joseph Tomelty), Johnny (James Kenney), ferner Eddie Byrne, Patricia Stewart und andere
Regie: Michael Relph und Basil Dearden
London 1941. Unter der Bevölkerung herrscht große Unruhe. In letzter Zeit sind mehrere Bombenanschläge auf öffentliche Gebäude verübt worden. Die Täter gehören einer Organisation an, die durch Gewaltakte die Unabhängigkeit Irlands erzwingen will. Auch Matt Sullivan stellt sich in ihre Dienste. Er übernimmt den Auftrag, eine Zeitbombe in eine U-Bahn-Station zu legen. Bei der Durchführung dieser Aktion geschieht jedoch etwas Unerwartetes . . .
Anschließend
Kurznachrichten
21:25 Der Kommentar
Professor Dr. Otto B. Roegele
21:35 Das aktuelle Sport-Studio
Mit Berichten von den Bundesliga-Spielen sowie Bekanntgabe des "Großen Loses der Woche" und der Lottozahlen
23:00 Nachrichten – Wetter
23:05 Die Brücke von Estaban
Komödie von Arthur Swinson
Personen: Señora María (Dagmar Altrichter), Fernanda (Charlotte Scheier-Herold), Currita (Monika Berg), General Thomas Picton (Erwin Linder), Capitaine René Legrand (Ernst Stankovski), Corporal Harper (Georg Lehn), Oberstleutnant H. Boosbeck (Willy Leyrer), Don Julian Feridos (Hans Ewald Schons), ferner Hans Leibelt, Dieter Traier und andere
Kostüme: Ilse Dubois
Szenenbild: Ulrich Elsässer und Hans Ehegartner
Regie: Korbinian Köberle
Die Brücke des spanischen Landstädtchens Estaban gerät im napoleonischen Krieg gegen die Engländer unversehens in den Brennpunkt heftiger Kämpfe. Die ganz in der Nähe wohnende Señora María hat abwechselnd Einquartierung: mal den französischen, mal den englischen General. Die junge Witwe macht auf die beiden "Helden" nicht nur großen Eindruck, sie erreicht auch, was sie will.
(Wiederholung vom 31. Oktober 1964, –00:40)

Nord 3[Bearbeiten]

18:30 Französisch im Fernsehen
Ein Konversationskursus, 26. Folge
(Wiederholung)
19:00 Mathematik
Von Franz Reinholz, 13. Folge
(Wiederholung)
19:30 Benvenuti in Italia
Italienisch, 39. Folge
(Wiederholung)

West 3[Bearbeiten]

13:00 Ein Tag = Eine Stunde
Aus den WDR-Regionalprogrammen
14:00 Programmhinweise
19:00 Programmhinweise
19:10 Nachrichten aus Nordrhein-Westfalen
19:15 Hierzulande – Heutzutage
("Prisma des Westens")
Expedition am Wochenende
20:00 Tagesschau – Wetter
20:15 Der Mantel
Oper in einem Akt von Giacomo Puccini
Personen: Marcel, Herr des Schleppkahns (Marcel Cordes), Henri, Löscher (Ernst Kozub), der Stockfisch, Löscher (Herold Kraus), der Maulwurf, Löscher (Heiner Korn), Georgette, Marcels Frau (Helga Pilarczyk), das Frettchen, Frau des Maulwurfs (Hildegunt Walther), der Liederverkäufer (Erich Wohlfahrt), ein Liebespärchen (Leonore Leitner und Alfons van Goethem)
Mit dem Kölner Rundfunkchor (Einstudierung: Bernhard Zimmermann) und dem Kölner Rundfunk-Sinfonieorchester
Musikalische Leitung: Alberto Erede
Kamera: Bruno Stephan
Regie: Frédéric Hagen
(Wiederholung aus dem 1. Programm)

Hessen 3[Bearbeiten]

Sendepause vom 16. Juli bis 18. September

DFF[Bearbeiten]

09:50 Medizin nach Noten
10:00 Die aktuelle Kamera
10:25 Im Blickpunkt
10:35 An deiner Schwelle
Sowjetischer Film
11:50 Die Opfer des James Bond
12:20 Club du piano
Sendung mit Jack Diéval
14:00 Sportmeridiane
14:30 Der Fernsehkoch empfiehlt
15:00 Studio Halle: Dreieck
Mit einer Stippvisite in Halle-West, der größten Wohnungsbaustelle in der Ostzone
16:00 Zu Besuch in der Schneiderstube
(Kinderfernsehen für Kinder von 6 Jahren an)
16:30 In einem anderen Land
"Auf Orpheus' Spuren"
17:30 Nachrichten
17:35 Bitte Plätze einnehmen
Sport aktuell
18:30 Tausend Tele-Tipps
18:45 Programmhinweise
18:50 Sandmännchen
19:00 Tele-BZ
Songs, Chansons und Lieder
19:25 Das Wetter
19:30 Die aktuelle Kamera
19:50 Im Blickpunkt
20:00 "Spiel mit" steht vor der Tür, vielleicht sogar vor ihrer!
21:15 Begegnung mit einem Spion
Polnischer Kriminalfilm
Regie: Jan Batory
22:55 Die aktuelle Kamera berichtet von den Ereignissen des heutigen Tages
Anschließend
Kommentar
23:10 Sport aktuell

Fr, 16. September 1966   ◀                 1966                 ▶   So, 18. September 1966