Sa, 18. April 1964

Seite zuletzt bearbeitet vor 81 Tage 1 Stunde
Aus TV-Programme
Jump to navigation Jump to search
Fr, 17. April 1964   ◀                 1964                 ▶   So, 19. April 1964

ARD[Bearbeiten]

Vormittagsprogramm
nur über die Fernsehsender des NDR, SFB, Meißner (HR), Kreuzberg/Rhön und Ochsenkopf/Fichtelgebirge (BR)
 10:00 Nachrichten
 10:05 Tagesschau
Wiederholung vom Vorabend
 10:20 30 Minuten Aufenthalt
Eine Sendung vom Düsseldorfer Flughafen Lohausen
 10:50 Geheimauftrag für John Drake
Anmerkung: Nach anderen Angaben: 'Baierisches Bilder- und Notenbüchl'
 11:20 Menschen in Neapel
Versuch einer Filmdokumentation über den Bildband 'Napoli'
 12:00 Das aktuelle Magazin
bis 13:00 Uhr

14:30 14 höllenschwarze Kisten
Die Erfindung im Hinterhaus
Eine Bildergeschichte von Gina Ruck-Pauquét
Ein Erfinder zieht mit vierzehn Kisten ins Hinterhaus. Die Mieter erwartet ein aufregendes Abenteuer ... (Kinderstunde für alle / WDR)
14:45 Dschungelkinder
Im Hafen von Osaka
Der Film schildert, wie Ryoko, ein kleines Mädchen, auf einer Dschunke in Osaka, der größten Hafenstadt Japans, lebt ... (Kinderstunde eher ab 12 / WDR)
15:00 Koch–Club
Bewährte Amateurköche der Bruderschaft 'Marmite' bereiten heute: Huhn 'Carlo' und Omelett 'Schöne Fischerin'
Leitung der Sendung: Horst Scharfenberg (SWF)
15:30 Mosaik der Wildnis
Ein Filmbericht, der zeigt, wie das bisher ausgewogene biologische Gleichgewicht, einem Mosaik gleich, in den Steppen und Urwäldern Afrikas durch die immer weiter vordringende Zivilisation gefährdet wird (ab 12 / WDR)
16:00 Bretter, die die Welt bedeuten
Schauspielausbildung in Deutschland
Ein Filmbericht von Andreas Lippl, Kamera: Henning Siebs
In seinem kritischen Filmbericht untersucht der Reporter vom Standpunkt der späteren Berufsmöglichkeiten die Situation der Schauspielschüler in Deutschland. Dabei zieht er vor allem Münchner Beispiele heran, wo es 54 Ausbildungsstätten für Schauspielnachwuchs mit etwa 480 Schülern gibt. Die Zahl der jungen Menschen, die sich auf den Bühnenberuf vorbereiten, wird in der Bundesrepublik auf ca. 3000 geschätzt. Wie verhält sich diese Zahl zur Tatsache, dass an deutschen Ensembletheatern jährlich nur rund 110 Anfänger engagiert werden können, wozu noch die Boulevard-Theater kommen, bei denen durchschnittlich noch ca. 100 kurzfristige Stückverträge für junge Nachwuchskräfte zu haben sind? Die Diskrepanz dieser Zahlen ist erschreckend. Was wird aus den jungen Leuten, die nach der Bühnenreifeprüfung nicht untergebracht werden können?
Das Hamburger Abendblatt schrieb am 20.04.1964: Ein Warnschuss für die vielen tausend jungen Leute, deren Wunschtraum es ist, Schauspieler zu werden [...]. Unmissverständlich wurde ausgesprochen, was viele nicht wahrhaben wollen: Dass nur in wenigen Fällen das Talent reicht und Engagements dünn gesät sind. Besonders wichtig war die Aufklärung über sogenannte Schauspielschulen und -lehrer, die jahrelang ihren Schülern das Geld abknöpfen, ohne wirklich die Befähigung zu haben, aus ihnen Schauspieler zu machen (ab 14 / BR)
16:45 Baierisches Bilder– und Notenbüchl
Aufgeschlagen von Wastl Fanderl
Im Gegensatz zu den vorhergehenden Beiträgen, in denen Wastl Fanderl ausschließlich über die Bergwelt berichtete, liegt der Schauplatz der heutigen Ausgabe im flachen Bauernland im Westen Altbayerns, fast an der Grenze zu Schwaben. Hier gibt es noch viele Sagen, außerdem erzählt ein Fidelbauer aus Mittenwald von seinen Instrumenten und ihren kuriosen Geschichten samt einer Anleitung zum Fidelbau. Für musikalische Unterhaltung sorgen die Familie Fanderl und Wastl Fanderls Musikanten, außerdem wirken eine bäuerliche Gesangsgruppe mit und ein städtischer Chor, der sich die Pflege der Volkslieder zur Aufgabe gestellt hat (BR)
17:15 Zum blauen Bock
Musik und Humor beim Äppelwoi mit Otto Höpfner
Eine Übertragung aus Fulda
Regie: Hartmut Schottler (ab 14 / HR)

NDR/RB
 18:30 Wilde Spiele
Heute: Schwarzer Panther Onyx
 19:00 Nachrichten der Tagesschau
 19:03 Berichte vom Tage
 19:17 Die Nordschau
Heute: Die aktuelle Schaubude

WDR
 14:00 Die Woche – Hier und heute
 18:30 Hier und heute
Der Westen in Bilder, Berichten und Begegnungen
 19:15 Dreiländerfahrt auf dem schwäbischen Meer
 19:45 Moment mal ...
Heute: Erste Hilfe im Alltag

HR
 18:30 Tiere und Trommeln
Heute: Zauber der Wildnis
Unter der Führung eines Wildhüters dringt eine Safari in die Märchenwelt eines geheimnisvollen Kontinents ein. Seltsame Blumen, Gewächse und unbekannte Dschungeltiere überraschen den Besucher ...
 19:00 Nachrichten der Tagesschau
 19:03 Die Hessenschau
 19:20 Hans Albers
Ein Künstlerporträt
 19:55 Die Woche in Hessen

SR
 18:30 Jungle Boy
Abenteuer eines kleinen Jungen
 19:00 Nachrichten der Tagesschau
 19:10 Tele–Brettl
 19:25 Hüben und drüben

SDR/SWF
 18:30 Hucky und seine Freunde
Heute: Fuchsjagd (Wh.)
 18:45 Die Abendschau
 19:12 Nachrichten der Tagesschau
 19:15 Das alte Hotel
Heute: Marianne
Das 'Atlantis' erhält unerwarteten Besuch: Sesselbeins ehemalige Schülerin Marianne, die zuhause ausgerissen ist und sich nun in die väterliche Obhut des Studienrates begeben will ...

BR
 18:30 Nachrichten
 18:35 Hafenpolizei
Heute: Marihuana
Der Kapitän des kanadischen Frachters 'St. Laurenz' erhält noch auf hoher See den Funkspruch, dass Matrose Jack Miller des Raubüberfalles verdächtig ist und noch an Bord inhaftiert werden soll. Als ihn die Polizei am Hamburger Hafen in Gewahrsam nehmen will, ist Miller verschwunden, in der Zelle liegt gefesselt der farbige Schiffskoch Wilson ...
 19:05 Nachrichten und aktuelle Viertelstunde
 19:25 Die Münchner Abendschau
Heute: Der politische Wochenkommentar

20:00 Tagesschau
Das Wetter morgen
20:15 Berliner Eisrevue
Mit Brigitte Wagner, Tony Gander, Steve und Topsy, Wolfgang Rahm, Karin Gude, Desmond Scott, Rita Blumenberg und Werner Mensching, den Fredericos, Ute Grünert, Dieter Langer, Abel Montheil und dem Eisballett
Leitung: Ernst Baier, Choreografie: Rolf Arco, Regie: Helmut Herrmann
Bild + Funk 15/1964: Es ist nicht zu fassen! Drei Wochen nach Ostern präsentiert und das Fernsehen winterliche Spiel- und Sportfreuden. Im Frühling eine Eisrevue! Dagegen wäre nichts einzuwenden, wenn Eislauf im Fernsehen zu den Seltenheiten gehörte. Aber das kann man nicht gerade behaupten. Es gab eine Deutsche Meisterschaft, eine um den Europatitel, eine um Olympiagold und eine um den Titel der Weltbesten. Bis zum letzten Eiskratzer hat das Fernsehen uns diese Ereignisse übertragen. Dazu noch Schaulaufen und aktuelle Berichte. Bei aller Liebe zum Eislauf: Das ist des Guten zu viel! [...] (ab 14 / WDR)
21:45 Tagesschau
Das Wetter morgen
21:55 Das Wort zum Sonntag
Es spricht Pfarrer Carl Theodor Schultz, Kirrweiler an der Weinstraße (katholisch / SWF)
22:00 Berichte von den Bundesliga–Spielen
Folgende Begegnungen sind für heute angesetzt: Eintracht Braunschweig - VfB Stuttgart / Hamburger SV - 1. FC Kaiserslautern / Karlsruher SC - Hertha BSC Berlin / 1. FC Köln - Borussia Dortmund / Meidericher Sportverein - 1. FC Nürnberg / 1860 München - Schalke 04 / Preußen Münster - Eintracht Frankfurt / 1. FC Saarbrücken - Werder Bremen
22:25 Deutsche Amateur–Box–Meisterschaften
Finale
Sprecher: Alexander von Bentheim
Übertragung aus der Bayernhalle in München (bis gegen 23:25 Uhr, Vom Deutschen Fernsehen aus München)

ZDF[Bearbeiten]

16:00 Hockey–Länderspiel
Deutschland - Belgien
Aufzeichnung vom gleichen Nachmittag aus Köln-Müngerdorf
17:30 Vorschau
auf das Programm der kommenden Woche
18:00 Samstags um sechs
Aus unseren Studios
18:25 Nachrichten
18:30 Die Drehscheibe
Ein Magazin zum Feierabend
19:00 Ewiges Wiener Lied
Letzte Folge: Wein und Gesang beim Heurigen
Mit Erich Kunz, Waltraut Haas, Paul Hörbiger, Oskar Wegrostek und anderen, musikalische Leitung: Johannes Fehring, Regie: Hans Hollmann
19:30 Heute
mit Wochenrückblick
20:00 Und die Musik bläst dazu (Fanfare)
Holländischer Spielfilm (1958), Personen und Darsteller: Kreins, Wirt (Bernhard Droog), Lies, seine Schwester (Andrea Domburg), Görsen, Wirt (Hans Kaart), Mareie, seine Tochter (Ineke Brinkmann), Van Ochten, Bürgermeister (Johan Valk), Dauwe, Gendarm (Wim van den Heuvel), Valentin, Dirigent (Henk van Bouren), Kundering, Händler (Herbert Joeks), Aaltje, seine Frau (Riek Schagen), Schalm, Dirigent von Amsterdam (Albert Mol), Altena, Komponist (Ton Lutz), Swaansdijk, Vertreter der Provinzverwaltung (Dio Huysmans), Leiterin der Frauenvereinigung (Sara Heijblom), Henki (Jan Mol jr.), Regie: Bert Haanstra
Zwei Dickschädel von Gastwirten, beide Mitglieder des örtlichen Blasorchesters, liegen sich in den Haaren. Ihre Rivalität spaltet das Dorf in zwei Parteien ...
Gong 15/1964: Flott erzählt, hervorragend fotografiert, mit dokumentarischem Einschlag in der Behandlung von Land und Leuten (Wiederholung, lt. Bild + Funk 15/1964 vom 01.05.1963 (?) / Sehenswert für alle)
21:20 Der Kommentar
Mit Professor Dr. Otto B. Roegele
21:30 Das aktuelle Sportstudio
Mit Berichten von den Bundesligaspielen
23:00 Heute
Spätausgabe

Österreich[Bearbeiten]

15:00 Für die Familie
Blick ins Land
Unsere landwirtschaftliche Rundschau mit Beiträgen aus Portugal (industrielle Tomaten-Verarbeitung), Australien (Rinderfarm in den Südalpen), Frankreich (Geschichte eines Eies) und Österreich (das erste Turmglashaus der Welt)
Gestaltung: Hans Richter
15:30 Wikinger Spätlese (2)
Ein Filmbericht über Schweden von Heinz Fischer-Karwin (bis 16:00 Uhr)
18:30 Kurznachrichten
18:35 Was sieht man Neues?
Die aktuelle Samstagsendung von und mit Heinz Conrads
19:25 Für Sie notiert
19:30 Zeit im Bild
19:55 Schaufenster
20:00 Kurzfilm–Mosaik
20:10 Boeing – Boeing
Ein Lustspiel in drei Akten von Marc Camoletti, deutsch von Elisabeth Cordier und Annelie Hohenemser, Bearbeitung: Peter Loos, Personen und Darsteller: Bernard (Albert Rueprecht), Janet (Signe Seidel), Berthe (Helly Servi), Robert (Alfred Böhm), Jacqueline (Christine Merthan), Judith (Marianna Chappuis), Bühnenbild und Kostüme: Gaby Niedermoser, Bildregie: Erich Neuberg, Inszenierung: Edwin Zbonek
Aufzeichnung einer Aufführung der Wiener Kammerspiele
Der Pariser Architekt Bernard hält sich an zwei Tatsachen: dass Stewardessen mit zu den attraktivsten weiblichen Geschöpfen gehören und an die Zuverlässigkeit der Flugpläne internationaler Luftfahrtgesellschaften: und so liebt er zwei Tage in der Woche Janet von der Pan American, zwei Tage Jacqueline von der Air France und zwei Tage Judith von der Lufthansa - einen Tag braucht er, um sich auszuruhen. Und jede der Damen meint, sie sei Bernards einzige, keine weiß von der Existenz der beiden anderen. Schulfreund Robert bewundert und beneidet den Herzensbrecher ob seiner Umsicht, während Haushälterin Berthe die Aufregungen und Anstrengungen zeitenweise zuviel werden. Bernards ausgeklügeltes System gerät ins Trudeln, als plötzlich schlechtes Flugwetter herrscht ... (ab 16)
22:00 Wiederholung der Zeit im Bild
22:30 Perry Mason
Heute: Der Schlafwandler
Nach dem Roman 'The Case of the Sleepwalkers Niece' von Erle Stanley Gardner
Zunächst wirkt der Fall wie eine einfache Erpressungsaffäre. Edna Hammer wendet sich an Perry Mason, weil ihr Onkel in hellen Mondnächten im Schlaf Dinge tut, über die er weder sich selbst noch anderen Rechenschaft ablegen kann. Eines Morgens findet sich unter dem Kopfpolster des Onkels ein blutiges Küchenmesser ... (Für Erwachsene)

Österreich – Technisches Versuchsprogramm[Bearbeiten]

19:00 Kurznachrichten
19:03 Grönland
Ein Dokumentarbericht von Paul Joergensen
19:30 Zeit im Bild
20:00 Mandara
Zauberer der schwarzen Wildnis
Eine Dokumentarfilm über einen Eingeborenenstamm in Kamerun
Regie: René Gardi und Charles Zbinder

Schweiz[Bearbeiten]

16:45 Jugendnachrichten aus aller Welt
17:05 Der Schatz der 13 Häuser (9)
Heute: Das Geheimnis im Louvre
Anmerkung: Bereits für den 28.03.1964 angekündigt
17:30 Jazz made in Switzerland
Heute: Jazzparade aus Genf mit dem Paul-Thomen-Oktett
Präsentation: Heinz Wehrle (bis 18:00 Uhr)
20:00 Tagesschau
20:15 Das Wort zum Sonntag
Es spricht Pfarrer Peter Schulz, Meggen
20:20 Lumpazivagabundus oder Das liederliche Kleeblatt
Eine Zauberposse mit Gesang in drei Aufzügen von Johann Nestroy, Musik von Adolf Müller
Aufzeichnung einer Aufführung der Salzburger Festspiele 1962
ORF-Erstsendung: 26.08.1962, ARD-Erstsendung: 21. März 1963
22:50 Nachrichten / Wiederholung der Tagesschau / Programmvorschau

Fr, 17. April 1964   ◀                 1964                 ▶   So, 19. April 1964