Sa, 18. Januar 1964

Seite zuletzt bearbeitet vor 364 Tage 23 Stunden
Aus TV-Programme
Jump to navigation Jump to search
Fr, 17. Januar 1964   ◀                 1964                 ▶   So, 19. Januar 1964

ARD[Bearbeiten]

Vormittagsprogramm
nur über die Fernsehsender des NDR, SFB, Meißner (HR), Kreuzberg/Rhön und Ochsenkopf/Fichtelgebirge (BR)
 10:00 Nachrichten
 10:05 Tagesschau
Wiederholung vom Vorabend
 10:20 30 Minuten Aufenthalt
Eine Sendung vom Düsseldorfer Flughafen Lohausen
Leitung: Hajo Dülfer
 10:50 Hätten Sie's gewusst?
Ein Fragespiel mit Heinz Maegerlein als Quizmeister
 11:35 Aufruhr in der Papiermühle
Aus der Arbeit der kanadischen Polizei
 12:00 Das aktuelle Magazin
bis 12:45 Uhr

12:55 25. Internationales Hahnenkamm–Rennen
Abfahrtslauf der Herren
Eine Eurovisionssendung des Österreichischen Fernsehens/ORF aus Kitzbühel
14:30 Pru, das Känguruh
Eine Tiergeschichte, erzählt und gezeichnet von Johann F. Wetzel (Kinderstunde für alle / SR)
14:45 Corral
Ein Filmbericht über das Einfangen wilder Fohlen (Kinderstunde / SR)
15:00 Die Reporter der Windrose berichten
Heute: Aus dem Alltag des FBI
Reporter Gerd Lotze verfolgt diesmal die mühevolle Aufklärung des Verbrechens an einer jungen Frau, die tot in einem Nationalpark in Virginia gefunden wurde. Er berichtet über die Arbeit und die Tradition des FBI sowie über die Ausbildung, die die jungen Detektive machen müssen. Dies ist der erste Filmbericht eines nichtamerikanischen Teams über die 55 Jahre alte Organisation
Leitung: Peter von Zahn (ab 14 / WDR)
Anmerkung: Die Ausstrahlung dieses Beitrags war bereits für die Sendung am 01.12.1963 vorgesehen
15:30 3 + 1 = Wier(e)
Dreißig Minuten mit den Musikal-Exzentrikern Wiere-Brothers (ab 12 / WDR)
16:00 Gestatten Sie?
Tanzunterricht mit dem Ehepaar Fern (WDR)
16:30 Ausgerechnet Tatsachen
Eine Bilanz in bewegten Bildern von Alfred G. Wurmser
Heute: Die Post (1) (WDR)
16:45 Hinter der Leinwand
Kino zwischen Geld und Kunst (Eher für Erwachsene / HR)
17:15 Zum blauen Bock
Musik und Humor beim Äppelwoi mit Otto Höpfner
Regie: Hartmut Schottler (ab 14 / HR)

NDR/RB
 18:30 Meine drei Söhne
Heute: Der kleine Lumpensammler
 19:00 Nachrichten der Tagesschau
 19:03 Berichte vom Tage
 19:17 Die Nordschau
Heute: Die aktuelle Schaubude

WDR
 14:00 Die Woche – Hier und heute
 18:30 Hier und heute
Der Westen in Bildern, Berichten und Begegnungen
 19:12 Nachrichten der Tagesschau
 19:15 Das alte Hotel
Heute: Marianne
 19:45 Die Erde – eine Kugel

HR
 18:30 Im Zug um 8:08 Uhr
Mit Günter Pfitzmann und Karin Hübner
Emma und Thomas verlieren sich aus den Augen ...
 19:00 Nachrichten der Tagesschau
 19:03 Die Hessenschau
 19:20 Sprung aus den Wolken
Dr. Hagens Sohn ringt mit dem Tod. Zu allem entschlossen, wagt er den gefährlichen Fallschirmabsprung ...
 19:55 Die Woche in Hessen

SDR/SWF
 18:35 Allerlei zum Wochenend
Jürgen Graf stellt Nachwuchs aus Europa vor
 18:45 Die Abendschau
 19:12 Nachrichten der Tagesschau
 19:15 Mutter ist die Allerbeste
Alex will seine Praxis in ein neugebautes Ärztehaus in der Stadt verlegen. Während sich die Kinder freuen, bricht es Donna fast das Herz ...

BR
 18:30 Nachrichten
 18:35 Alsterstraße
Erste Folge einer Reihe Nachbarschaftsgeschichten aus einer Hamburger Straße. Oma Schmittchen erhält plötzlich Besuch: ihren Enkel Helmut. Er ist von daheim ausgerissen, weil er sich mit seinem Vater nicht versteht. Der Junge möchte zur See. Oma will ihn beherbergen, bis ihn der Vater wieder abholt. Doch Helmut glaubt, die Polizei sei hinter ihm her und türmt abermals ... Eduard Plischke betreibt einen Tabakladen, seine Nachbarin Luise Binder ist Inhaberin eines Milchgeschäftes. Obwohl beide wissen, dass in ihren Geschäften ein Ehepartner fehlt, sind sie zu stolz, sich ihre Zuneigung einzugestehen ...
 19:05 Nachrichten und aktuelle Viertelstunde
 19:25 Die Münchner Abendschau
Heute: Der politische Wochenkommentar

20:00 Tagesschau
Das Wetter morgen
20:15 Tim Frazer – Der Fall Salinger (5)
Kriminalspiel von Francis Durbridge (ab 16 / WDR)
20:50 Bonsoir, Kathrin!
Eine neue Caterina-Valente-Show
Mit Petula Clark, Bibi Johns, Little Peggy March, Erich Brenn, Johnny Buchhardt, Margeritis und Cassia, Boy Gobert und Georg Thomalla
Es spielt das Orchester Johannes Fehring, Choreografie: Paddy Stone, Szenenbild: Horst Hennicke, Regie: Michael Pfleghar
Geplanter Programmablauf: Zum Auftakt Caterina mit 'Haben Sie schon mal im Dunkeln geküsst?', danach spielt sie einen Sketch mit Gobert und Thomalla, anschließend singt sie die Schlager 'You are my lucky star', 'Petite fleur' und 'Sag adieu', dieselbe Melodie mit dem englischen Text 'Cheerio' interpretiert Peggy March (außerdem 'I will follow you' und 'Lady Music'), danach Caterina in einer Tanzszene mit Bibi Johns und Paddy Stone 'High society'. In einer artistischen Conférence bringt Johnny Buchhardt eine Parodie auf das Werbefernsehen, nach ihm singt Caterina 'Das Schiff der Träume' und präsentiert den Jongleur Erich Brenn sowie nocheinmal Georg Thomalla. Ihn löst Caterina mit dem Ballett und dem Lied von 'Macky Messer' ab, dann singt Petula Clark 'Warum darf mein Herz nur träumen', danach Caterina, Petula Clark und Bibi Johns im Terzett 'In the mood'. Dem folgt das große musikalische Potpourri: Caterina und das Ballett präsentieren 'Annie get your gun': Zunächst 'Weil es ganz von selber geht', 'Man sagt, verliebt sein, das wäre wundervoll' und 'Ich hab die goldene Sonne und den Silbermond'. Zwischendurch steigt eine Cowboy-Parodie (Caterina mit Boy Gobert und Georg Thomalla), dann gehts mit 'Annie' weiter: 'Alles, was du kannst, das kann ich viel besser' (Caterina) und 'There's no business like show-business' (Valente, Gobert, Thomalla und alle anderen Mitwirkenden) und beim Finale singen alle mit Caterina 'Danke schön, ich sag danke schön'
Das Hamburger Abendblatt schrieb am 20.01.1964: Der Auftakt war originell, ebenso der Schluss dieser gut gemachten Show, die ohne Zweifel ein Höhepunkt in der Reihe der Unterhaltungen der letzten Zeit war. Michael Pfleghars Regie machte sich wohltuend bemerkbar. Neben Caterina Valente war Boy Gobert eine der nettesten Überraschungen dieses Abends, der Maßstab für ähnliche Produktionen sein könnte
Gong 6/1964 schrieb in seiner Kritik: [...] Die Mischung schien diesmal recht geglückt: halb artifiziell verspielt, halb auf volkstümliche Breitenwirkung gezielt präsentierte sich die Show im Wiener Ronacher. Für die Lachmuskeln sorgten Georg Thomallas Späßchen und Boy Goberts prachtvolle Schnulzenparodie, und für die glanzvolle, die 'große' Show war Caterina Valente der Abendstern, dessen Leuchtkraft nicht nachgelassen hat
Hörzu 6/1964 schrieb in ihrer Kritik: [...] Sie konnte diesmal die Hoffnungen nicht ganz erfüllen. Caterina schien - vor allem im ersten Teil - nicht so gelöst, wie wir sie kennen. Sie wurde, schien uns, von der Regie in ein Korsett gezwängt, das ihr nicht passte. Die natürliche Unbekümmertheit, ihr Improvisationstalent wurde dem nüchternen Kalkül, dem Kamera-Effekt untergeordnet. Michael Pfleghar und Caterina Valente sind zu krasse Gegensätze [...]. Er legte eine Wand zwischen Akteure und Publikum, die nicht einmal von dem Charme der Valente zu durchbrechen war (ab 16 / SDR)
22:05 Tagesschau
Das Wetter morgen
22:15 Das Wort zum Sonntag
Es spricht Dr. Wladimir Lindenberg (evangelisch / SFB)
22:20 Berichte von den Bundesliga–Spielen
22:45 Verleihung des 'Ordens wider den tierischen Ernst'
Jacques Königstein stellt den diesjährigen Ordensritter Bundesjustizminister Ewald Bucher vor
Regie: Peter Gradion
Eine Übertragung aus dem Neuen Kurhaus in Aachen (bis gegen 23:55 Uhr / WDR)

ZDF[Bearbeiten]

16:45 25. Internationales Hahnenkamm–Rennen
Abfahrtslauf der Herren
Aufzeichnung einer Eurovisionssendung des Österreichischen Fernsehens/ORF vom gleichen Tag aus Kitzbühel
17:30 Vorschau
auf das Programm der kommenden Woche
18:00 Kleines Land, was nun?
Hoffnungen und Sorgen an der Saar
Skizziert von Herbert Hampel, der sieben Jahre nach der politische Rückgliederung des Saargebiets in die Bundesrepublik der Frage nachgeht, ob sich die Hoffnungen der über eine Million Saarländer auf ihre schwarz-rot-goldene Zukunft erfüllt haben. Er fand Zeichen des Wohlstands und Unzufriedenheit und untersucht die Ursachen dieses Widerspruchs. Außerdem schildert er den Weg des Saarlandes während der vergangenen Jahrzehnte bis heute und versucht, die Möglichkeiten zur Weiterentwicklung dieses jüngsten deutschen Bundeslandes aufzuzeigen
18:30 Nachrichten
Anschließend
Aus Bund und Ländern
18:45 Tanz mit mir ...
Zweite Lektion: Bossa Nova
19:00 Ihr Star: Loretta Young
Heute: Kann man denn nie allein sein?
19:30 Heute
Nachrichten und Informationen vom Tage
20:00 Großvater Automobil
Ein tschechoslowakischer Spielfilm mit Ludek Munzar, Regie: Alfréd Radok
Gong 2/1964: Tschechischer Film (1957), Erinnerung an europäische Autopioniere und ihre Erfindungen zur Zeit der Jahrhundertwende. Der originelle, altmodische Chronikstil, in dem die Geschichte des Autos erzählt wird, würzt den Film mit Ironie (Sehenswert ab 12)
21:30 Der Kommentar
Mit Professor Dr. Ralf Dahrendorf
21:40 Das aktuelle Sportstudio
Bundesliga-Übersicht
22:00 Europameisterschaften im Eiskunstlauf
Kür der Herren
Eine Eurovisionssendung des Französischen Fernsehens aus Grenoble
23:00 Nachrichten

Österreich[Bearbeiten]

12:55 25. Internationales Hahnenkamm–Rennen
Abfahrtslauf der Herren
Eurovison aus Kitzbühel (bis gegen 14:00 Uhr)
15:00 Die schönste Blume
Eine koreanische Legende von Kristina Brenkova, deutsche Fassung: Dr. Else Byhan, Personen und Darsteller: Sim-Tschen (Christl Florian), Sim-Tai (Henry Vahl), Sim-Tschens Freundin (Wiebke Paritz), Pilger (Gerhard Bünte), Findelkind (Wolfgang Siedentop), Großer Lama (Rolf Prasch), Kaiserlicher Prinz (Volker Brandt), Kaiserliche Prinzessin (Ingrid Mirbach), Amina (Silja Lesny), Fischhändler (Theo Tecklenburg), Reishändler (Max Walter Sieg), Seidenhändler (Kurt Blachy), Kapitän (Otto Kuhlmann), Schiffsjunge (Hans Joachim Paulmann), Matrose (Ah-yue Lou), Fernsehbearbeitung und Regie: Udo Langhoff
Eine Produktion des NDR 1959
Sim-Tschen, eine Art fernöstliches Aschenputtel, lebt in Armut und Hunger im Schmutz einer großen Stadt. Doch ihre natürliche Güte und Schönheit strahlt auch durch die Lumpen hindurch. Das merkt auch der mächtige Prinz des Landes und schenkt ihr einen Ring, der der schönsten Blume gleicht, die Sim-Tschen je gesehen hat. Dann verschwindet der Prinz wieder, denn das Schicksal verlangt vor ihrer Vereinigung vom Mädchen einen Beweis ihrer Güte ... (ab 11 Jahren)
16:00 Wohlstand – kritisch betrachtet
Der Gewinn
Mit Carl W. Fernbach, Grete Zimmer, Heinz Czeike, Maria Gabler, Buch: Jörg Mauthe, Regie: Walter Davy
Familie Linguster schmiedet Pläne, was man mit einem unverhofften Geldsegen unternehmen würde. Als der Fall tatsächlich in Form einer Steuerrückvergütung eintritt, ist man erstmal ratlos ... (bis 16:20 Uhr)
18:30 Kurznachrichten
18:35 Was sieht man Neues?
Die aktuelle Samstagssendung von und mit Heinz Conrads
19:25 Für Sie notiert
19:30 Zeit im Bild
19:55 Schaufenster
20:00 Kurzfilm–Mosaik
20:15 Tim Frazer – Der Fall Salinger (5)
Übernahme von der ARD
20:50 Bonsoir, Kathrin!
Übernahme von der ARD
22:00 Europameisterschaften im Eiskunstlauf
Kür der Herren
Eine Eurovisionssendung des Französischen Fernsehens aus Grenoble
23:00 Das tiefe Tal
Abenteuerfilm von Jean Negulesco

Österreich – Technisches Versuchsprogramm[Bearbeiten]

19:00 Kurznachrichten
19:03 Der Mann am Fenster
Fernsehspiel mit Erik Frey und Alexander Heim, Regie: Walter Davy
19:30 Zeit im Bild
20:00 Die Sanfte
Nach einer Erzählung von Dostojewski

Schweiz[Bearbeiten]

12:55 25. Internationales Hahnenkamm–Rennen
Abfahrtslauf der Herren
Eine Eurovisionssendung des Österreichischen Fernsehens/ORF aus Kitzbühel
Sprecher: Karl Erb (bis gegen 14:00 Uhr)
17:00 Das Magazin der Frau
Eine Sendung von Laure Wyss und Doris Werner
17:40 Programm nach Ansage
19:30 Gesundheit – aktuell!
Alltägliches, Erkenntnisse und Errungenschaften aus dem Reich der Medizin
20:00 Tagesschau
20:15 Tim Frazer – Der Fall Salinger (5)
Übernahme von der ARD
21:00 Hotel Victoria
Mit Vico Torriani
22:00 Europameisterschaften im Eiskunstlauf
Kür der Herren
Eine Eurovisionssendung des Französischen Fernsehens aus Grenoble
23:00 Das Wort zum Sonntag
23:05 Nachrichten / Wiederholung der Tagesschau / Programmvorschau

Fr, 17. Januar 1964   ◀                 1964                 ▶   So, 19. Januar 1964