Sa, 2. November 1963

Seite zuletzt bearbeitet vor 412 Tage 20 Stunden
Aus TV-Programme
Jump to navigation Jump to search
Fr, 1. November 1963   ◀                 1963                 ▶   So, 3. November 1963

ARD[Bearbeiten]

Vormittagsprogramm
nur über die Fernsehsender des NDR, SFB, Meißner (HR), Kreuzberg/Rhön und Ochsenkopf/Fichtelgebirge (BR)
 10:00 Nachrichten
 10:05 Tagesschau
Wiederholung vom Vorabend
 10:20 Heute lacht man darüber
Dolce Vita 1910
 10:50 Es kommt auf die Sekunde an
Mit Johannes Heesters
 11:50 Oh, diese Radfahrer
Film über Unfallverhütung
 12:00 Das aktuelle Magazin
bis 13:00 Uhr

14:30 Wir lernen Englisch
Englischkurs, 31. Lektion: Walter as a photographer (WDR/NDR)
14:45 Fidulin und die Zaubergeige
Heute: Ein Spiel nach dem Märchen 'König Tunix V.' (Kinderstunde für alle / SFB)
15:15 Koch–Club
Bewährte Amateurköche der Bruderschaft 'Marmite' bereiten: Gefüllter Saumagen und Apfel Markgraf
Leitung der Sendung: Horst Scharfenberg (SWF)
15:45 Hand aufs Herz
Fragen zur Person und ihrer Sache
Lovis H. Lorenz spricht mit namhaften Persönlichkeiten unserer Zeit (NDR)
16:15 Letzte Paradiese der Tierwelt
Eugen Schuhmacher erzählt (Kinderstunde für alle / BR)
16:45 Jugoslawien – wie es tanzt und singt
Aufzeichnung einer Eurovisionssendung vom Folklore-Festival in Koper am 3. August 1963
Mitwirkende: die Tanzgruppen Kolo aus Belgrad, Lado aus Zagreb, Panco Pesev aus Kumanovo und France Marolt aus Lubljana
17:15 Ausgerechnet Tatsachen
Eine Bilanz in bewegten Bildern von Alfred G. Wurmser (WDR)
18:00 Katholische Vesper zum Allerseelentag
Aus der Krypta der Propsteikirche in Lübeck (NDR)

NDR/RB
 18:30 Geheimauftrag für John Drake
 19:00 Nachrichten der Tagesschau
 19:03 Berichte vom Tage
 19:17 Die Nordschau
Heute: Die aktuelle Schaubude

WDR
 14:00 Die Woche – Hier und heute
 18:30 Hier und heute
Der Westen in Bildern, Berichten und Begegnungen
 19:12 Nachrichten der Tagesschau
 19:20 Der Mann am Fenster
Fernsehfilm
 19:45 Extrablätter
Heute: George Bernard Shaw, gestorben am 2. November 1950

HR
 18:30 Bei uns zu Haus
Sabine und Martin haben sich zu einem Tanzturnier angemeldet. Da muss zuhause fleißig trainiert werden. Dummerweise hat sich Martin gerade mit seiner Freundin gezankt ...
 19:00 Nachrichten der Tagesschau
 19:03 Die Hessenschau
 19:20 Begegnung mit einer Sängerin
Professor Ludwig Kusche besucht heute die Sopranistin Rita Streich
 19:55 Die Woche in Hessen

SDR/SWF
 18:30 Hucky und seine Freunde
Heute: Hucky als Indianer
 18:45 Die Abendschau
 19:12 Nachrichten der Tagesschau
 19:15 Bewährungshelfer Berger
In der ersten Folge der neuen sechsteiligen Reihe, die die verantwortungsvolle Aufgabe eines Bewährungshelfers zeigt, kümmert sich Berger um einen Jungen aus gutem Hause, der durch Autodiebstähle und Verkehrsgefährdung straffällig geworden ist ...

BR
 18:30 Nachrichten
 18:35 Hucky und seine Freunde
 19:05 Nachrichten und aktuelle Viertelstunde
 19:25 Die Münchner Abendschau
Heute: Der politische Wochenkommentar

20:00 Tagesschau
Das Wetter morgen
20:15 Haus der Schönheit
Ein Musical von Per Schwenzen nach der Komödie 'Pariser Platz 13' von Vicki Baum, Personen und Darsteller: Sybille (Maria Sebaldt), Elias (Alexander Kerst), Katja (Fita Benkhoff), Pix (Walter Wilz), Alix (Gisela Fackeldey), Madame (Herta Worell), Ellen Rombach (Marlene Warrlich), Adonis (Ronald Dehne), Erste Dame (Maja Scholz), Erste Kundin (Charlotte Renner), Zweite Kundin (Rita Roswag), Dritte Kundin (Hillen Hinrichs), Musik: Jochen Breuer, es spielt das Tanzorchester des SWF unter der Leitung von Rolf-Hans Müller, Szenenbild: Helmut Nentwig, Regie: Eugen York
Sybille Boss, Unternehmerin, hat eine nach ihr benannte Methode entwickelt, die durch einen Trick die Sehnsucht aller Frauen nach Jugend und Schönheit geschickt zu nutzen versteht. Sybilles Schönheitspräparate finden reißenden Absatz, ihre über die ganze Welt verstreuten Salons sind immer ausgebucht, die großen und kleinen Instrumente, mit denen Mutter Natur nachgeholfen wird, bleiben stets in Bewegung. Die Assistentinnen sind attraktiv und erfahren im Umgang mit den Kundinnen, Kavaliere umschwärmen Sybille und ihre weibliche Kundschaft. Doch eines Tages gibt es Schwierigkeiten mit den Ergebnissen der 'Sybille-Bross-Methode' ...
Gong 43/1963: Musikalisches Lustspiel über schönheits- und liebesdurstige Damen im Rummel eines unseriösen Kosmetikinstitutes
Das Hamburger Abendblatt schrieb am 04.11.1963: Ein verhältnismäßig wenig 'musikalisches' Musical, aber eine gelungene, gut gesehene Parodie auf das Geschäft mit der Schönheit. Ein Spiel, in dem die Leichtlebigen nicht bekehrt, die gerissenen Geschäftemacher nicht entehrt werden, die Tugend nicht belohnt wird, kurz: mit einem amoralischen, aber menschlichen Happy-End. Immer noch viel Vicky Baum, auch in einigen geistvollen Wendungen, hübsch kredenzt von den für ihre Rollen gut gewählten Schauspielern. Charmantes Wiedersehen mit Fita Benkhoff
Gong 47/1963 schrieb in seiner Kritik: Ein schwächliches Amüsement bereitete dieses 'Haus der Schönheit', [...]. Das wenig gespielte Stück der reichlich überschätzten deutschen Erfolgsautorin ist schon nicht gerade das pure Vergnügen - was als musikalisches Lustspiel einen Samstagabend zierte, war es auch nicht: Limonade eher als perlender Sekt. Der Schauplatz war fast stets der gleiche, die Dialoge waren dürftig, und alle zwanzig Minuten erklangen ein paar einfallsarme Takte. So etwas nennt man dann anspruchsvoll 'Musical'. Gewiss, ja, wir haben von diesem gefragten Genre kaum etwas eigenes in Deutschland [...]. Aber ein bisschen mehr Originalität hätten wir doch erwartet, namentlich in den Chansontexten. Immerhin, die Regie bemühte sich, dem spiegelblanken Salon freundliche Lichter aufzusetzen, und die immer noch aparte Fita Benkhoff hat uns Freude gemacht. Dennoch: Zwei Jahre, wie 'My fair Lady' in Berlin, würde Maria Sebaldts mondäner Laden auf der Bühne bestimmt nicht florieren ... (Eher für Erwachsene / SWF)
21:45 Tagesschau
Das Wetter morgen
21:50 Das Wort zum Sonntag
Es spricht Geistlicher Studienrat Helmut Fox (SR)
22:00 Nora Prentiss
US-Kriminalfilm (1946) mit Ann Sheridan, Kent Smith, Bruce Bennett, Regie: Vincent Sherman
Während der Abwesenheit von Frau und Kindern besucht der Arzt Dr. Richard Talbot seine Patientin Nora Prentiss, eine Sängerin. Beide fühlen sich zueinander hingezogen und treffen sich von nun an öfters. Doch als sich Nora von dieser aussichtslosen Verbindung freimachen und ein Engagement in New York annehmen will, entschließt sich Talbot zu einem wahnwitzigen Schritt: er tauscht mit einem herzkranken Patienten, der in seiner Praxis stirbt und eine gewisse Ähnlichkeit mit ihm hat, die Papiere und inszeniert einen Autounfall, bei dem Dr. Talbot angeblich bis zur Unkenntlichkeit verbrennt ...
Das Hamburger Abendblatt schrieb am 04.11.1963: Ohne Zweifel, dieser psychologische Kriminalfilm - war es überhaupt einer? - hatte seine Qualitäten. Exakt und klar aufgebaut, mit ausgezeichneten Schauspielern besetzt, konnte man sein Alter leicht vergessen (Für Erwachsene, mit Vorbehalten / bis gegen 00:00 Uhr)

ZDF[Bearbeiten]

16:30 Hallenhandball–Freundschaftsspiel
TV-Hasse-Winterbek Kiel - Dukla Prag
Aufzeichnung vom Vorabend aus der Ostseehalle Kiel
17:30 Vorschau
auf das Programm der kommenden Woche
18:00 Minarett und roter Stern
Ein Bericht über die Hauptstadt Bulgariens von Norbert Greger
Ein Team des ZDF war kürzlich in Sofia. Der Bericht untersucht u.a. die Gründe, warum Bulgarien nicht, wie die übrigen Volksdemokratien des Ostblocks, der Weltpresse Schlagzeilen liefert (ab 14)
18:30 Nachrichten
Anschließend
Aus Bund und Ländern
18:45 Wie wird das Winterwetter?
Probleme der langfristigen Wettervorhersage
19:00 Ihr Star: Loretta Young
Heute: Valentinstag
Eine Begebenheit aus dem Alltag
In Amerika ist es Brauch, sich zum Valentinstag anonyme Kartengrüße zu schicken. Loretta Young spielt eine Ehefrau, die morgens unter ihrer Post eine wunderschöne Glückwunschkarte entdeckt. Ohne viel zu überlegen, von wem sie sein könnte, ruft sie ihren Mann im Geschäft an und bedankt sich, dass er wenigstens am Valentinstag an sie gedacht hat. Trotz aller Beteuerungen des Gemahls, nicht der Absender der Karte zu sein, will sie ihm nicht glauben ...
19:30 Heute
Nachrichten und Informationen vom Tage
20:00 Wilde Erdbeeren
Ein schwedischer Spielfilm mit Victor Sjöström, Bibi Andersson, Ingrid Thulin, Regie: Ingmar Bergman
Für den emeritierten Professor der Medizin Isaak Borg ist jener Tag, an dem er an der Universität Lund zum 50jährigen Jubiläum seiner Promotion geehrt werden soll, ein Tag bitterer Selbsterkenntnis. Auf der Fahrt nach Lund zieht in Tagträumen, Begegnungen, Gesprächen und Gedanken sein langes Leben an ihm vorbei. Und Borg muss erkennen, dass er versagt hat, dass Ehrungen und Erfolge, Ansehen und Reichtum den Preis nicht wert sind, den er bezahlt hat ... (Sehenswert für Erwachsene)
21:25 Der Kommentar
Mit Professor Dr. Otto B. Roegele
21:35 Das aktuelle Sportstudio
23:05 Nachrichten

West 3[Bearbeiten]

19:15 Prisma des Westens
bis 19:45 Uhr

Österreich[Bearbeiten]

15:00 Besinnliches Kalendarium
Der heilige Martin (ab 11 Jahren / Wiederholung)
15:30 Bretonische Legende
Die Erlebnisse eines Fischerjungen mit einer Möwe
16:00 Ein Blinder geht durch die Stadt
Ein Morgenspaziergang (bis 16:20 Uhr)
18:30 Kurznachrichten
18:33 Was sieht man Neues?
Die aktuelle Samstagssendung von und mit Heinz Conrads
19:30 Erste Abendnachrichten
19:45 Zeit im Bild
20:00 Stalingrad
Fernsehspiel von Claus Hubalek mit Hanns Lothar, Wolfgang Büttner, Ullrich Haupt, Regie: Gustav Burmester
21:45 Johannes Brahms
4. Sinfonie, e-moll, op. 98
Es spielen die Wiener Philharmoniker unter Eugen Ormandy, Bildregie: Hermann Lanske
Zweiter Teil eines Sonder-Konzertes
22:55 Zweite Abendnachrichten
und Wiederholung der Zeit im Bild

Österreich – Technisches Versuchsprogramm[Bearbeiten]

19:00 Kurznachrichten
19:03 Der Fenstergucker
Heute: Aus der Waldheimat
19:30 Abendnachrichten und Zeit im Bild
20:00 Der Konsul
Oper von Gian Carlo Menotti, Regie: Rudolph Cartier

Schweiz[Bearbeiten]

17:00 Jugendnachrichten
17:20 Der Schatz der 13 Häuser (3)
Heute: Das Geheimnis des Dschungels
17:45 Richard Wagner in der Schweiz (2)
Heute: Im Kreise Wesendonck (Wh. vom Mittwoch / bis 18:15 Uhr)
20:00 Tagesschau
20:15 Das Wort zum Sonntag
Es spricht Pfarrer Dr. Peter Vogelsanger, Zürich
20:20 Tanz der letzten Stunde
Willy Fries
20:30 Der Nachfolger
Schauspiel von Reinhard Raffalt, Regie: August Everding
22:30 Nachrichten / Wiederholung der Tagesschau / Programmvorschau

Fr, 1. November 1963   ◀                 1963                 ▶   So, 3. November 1963