Sa, 23. März 1963

Seite zuletzt bearbeitet vor 431 Tage 8 Stunden
Aus TV-Programme
Jump to navigation Jump to search
Fr, 22. März 1963   ◀                 1963                 ▶   So, 24. März 1963

Inhaltsverzeichnis

ARD[Bearbeiten]

Vormittagsprogramm
nur über die Fernsehsender des NDR, SFB, Meißner (HR), Kreuzberg/Rhön und Ochsenkopf/Fichtelgebirge (BR)
 10:00 Nachrichten
 10:05 Tagesschau
Wiederholung vom Vorabend
 10:25 Abenteuer unter Wasser
 10:50 Lieben Sie Show ...?
Eine Unterhaltungssendung von Michael Pfleghar und Dieter Werner mit Alice und Ellen Kessler und dem Hazy-Osterwald-Sextett
 12:00 Das aktuelle Magazin
bis 13:00 Uhr

15:00 Hätten Sie's gewusst?
Ein Fragespiel mit Heinz Maegerlein als Quizmeister (BR)
15:55 Das Dorf im See
Filmbericht über eine Pfahlbausiedlung im Nokoué-See in Westafrika von Helmut Knorr (BR)
16:30 Der Mann im Hintergrund
Fernsehfilm
Mrs. Forrester ist eine berühmte Romanschriftstellerin, deren Mann stets im Hintergrund bleibt. Eines Tages ist Albert nun unter Zurücklassung eines Abschiedsbriefes und unter Mitnahme der Köchin verschwunden ...
Gong 11/1963: Banaler 25-Minuten-Lückenfüller um den Ehezwist einer berühmten Schriftstellerin (Etwa ab 14 / NDR)
17:00 Leichtathletik–Hallenländerkampf
Deutschland - Großbritannien, Aufzeichnung vom Vortag aus Stuttgart (bis 18:20 Uhr)

NDR/RB
 18:45 Die Nordschau
Heute: Die aktuelle Schaubude
 19:30 Sprung aus den Wolken

WDR
 14:00 Die Woche – Hier und Heute
 18:40 Hier und heute
Der Westen in Bildern, Berichten und Begegnungen
 19:30 Hauptgewinn durch sechs
Heute: Der Albtraum

HR
 18:30 Der Engel von Scheveningen
Der Steward eines Frachters erkrankt plötzlich schwer, doch eine Operation an Bord ist unmöglich. So schnell wie möglich muss der Patient an Land gebracht werden ...
 19:00 Die Hessenschau
 19:25 Die Kunst, die Männer zu besiegen
Amors 'Schuss' hat eine Opernsängerin und einen jungen Mann zusammengeführt. Doch der Onkel des Bräutigams ist mit der Verbindung nicht einverstanden ...
Ein heiterer musikalischer Kurzfilm mit Anneliese Rothenberger

SR
 18:30 Mutter ist die Allerbeste
 19:00 Blick ins Saarland und seine Nachbarländer
 19:30 Das Sandmännchen
 19:40 Emil – oder der gute Ton

SDR/SWF
 18:30 Hucky und seine Freunde
 18:50 Die Abendschau
 19:20 Mario
Nächtliche Rettungsaktion für Hund Truxi, der in einer Gletscherspalte festsitzt ...

BR
 18:30 Nachrichten
 18:35 San Francisco
Ein Dokumentarbericht
 19:05 Die Viertelstunde
Heute: Aus Bayern
 19:25 Die Münchner Abendschau
Heute: Der politische Kommentar

20:00 Tagesschau
Das Wetter morgen
20:20 Verliebt in eine Königin
Englischer Spielfilm (1956) mit Colin Gibson, Lesley Dudley, Noelle Middleton, Moira Lister, Wilfried Hyde White, Sidney James, Megs Jenkins, Regie: William Fairchild
Die kleine Julie möchte unbedingt nach London, um bei der Krönung der Königin dabeizusein. Gemeinsam mit ihrem Freund John büxt sie aus und macht sich auf die Reise ... (Sehenswert für alle)
21:40 Tagesschau
21:50 Das Wort zum Sonntag
Es spricht Dr. Max Rössler, Würzburg (katholisch / BR)
22:00 Grand Prix Eurovision 1963
Europäischer Schlagerwettbewerb unter Teilnahme aller Eurovisionsländer, Sprecher: Hanns Joachim Friedrichs
Übertragung aus dem Fernsehhaus der BBC London
Das Hamburger Abendblatt schrieb am 25.03.1963: Das Rennen lief gerecht - 'Dansevise' aus Dänemark war die hübscheste Melodie, und Ester Ofarim lag mit ihrem Lied 'T'en va pas' (Geh nicht fort) für die Schweiz zu Recht an zweiter Stelle. Zu loben ist Sprecher Hanns J. Friedrichs, der für jeden fremdsprachlichen Schlager eine kurze, sachliche Einführung gab, ein Kommentar also, wie er sein soll. Mit leichtem Bedauern bemerkten wir dagegen, dass das Chanson mit anspruchsvollem Text gegenüber dem nur melodiösen Schlager offenbar wieder an Boden verloren hat. Heidi Brühl konnte für ihren 'Marcel' kaum mehr als den achten Platz ersingen. Sie wird aber selbst wissen, dass sie mit mindestens zwei Liedern aus dem deutschen Wettbewerb weit besser gelegen hätte

ARD 2[Bearbeiten]

19:30 Prisma des Westens
Heute: Dreißig Minuten Aufenthalt: Unterhaltungssendung aus Düsseldorf-Lohausen (nur für WDR)
20:00 Tagesschau
Das Wetter morgen
20:20 Wir sprechen für die Zone
In der letzten Folge entwirft Manfred Durniok nochmal ein Bild des so folgenreichen 13. August 1961 (SFB)
20:35 Wer schwebt wie Barbara?
Eine merkwürdige Geschichte aus unseren Tagen in Form eines Puppenspiel-Musicals von Tankred Dorst, es sprechen und singen: Beatric Kujau (Barbara), Ernst Hilbich (Ferdinand), Werner Vielhaber (Blubb), Tankred Dorst (Erzähler), Musik: Wilhelm Killmayer, Kamera: Werner Dalg, Szenenbild und Marionettenführung: Wolfgang Fentsch, Regie: Alexander Arnz
Aloys Blubb bastelt sich die Puppe Barbara, die über eine erstaunliche Eigenschaft verfügt: die Schwerelosigkeit. Der schüchterene Ferdinand verliebt sich ebenso wie ihr 'Erzeuger' in die Puppe ... (Sehenswert etwa ab 16 / WDR)
21:10 Der Herr Ornifle
Schauspiel von Jean Anouilh, deutsch von Franz Geiger, Personen und Darsteller: Ornifle (Axel von Ambesser), Fabrice (Wolfgang Forester), Machetu (P. Walter Jacob), Gräfin (Irmgard Först), Supo, Sekretärin (Paula Denk), Nenette, Haushälterin (Magda Hennings), Marguerite (Uta Sax), Pfarrer Dubaton (Wilhelm Pilgram), Professor Galopin (Horst Beilke), Doktor Subites (Josef Eschenbrücher), Marie de Peche (Liesel Binder), Regie: Raoul Wolfgang Schnell
Ornifle schreibt für den ehemaligen Schrotthändler und nunmehrigen Kunstmanager Machetu Schlagertexte. Möglicherweise war er früher ein Dichter, heute glaubt nur noch seine Sekretärin an diese Begabung. Der junge Fabrice, der ihn eines Tages aufsucht, erweist sich als sein Sohn. Um die Ehre seiner verlassenen Mutter zu rächen, will der junge Mann Ornifle niederschießen. Vor Entsetzen fällt dieser in Ohnmacht, erholt sich aber schnell, als er die reizende Braut seines Sohnes kennenlernt ...
Gong 11/1963: Brillante, geistsprühende französische Charakterkomödie, in der hinter den bissigen, ja unmoralischen Formulierungen des Frauenhelden Ornifle die Tragik eines lasterhaften, verfehlten Lebens und die versteckte Sehnsucht nach Unschuld und Gerechtigkeit sichtbar werden (Für Erwachsene, Wh. aus dem 1. Programm vom 28.04.1959 / bis gegen 22:50 Uhr / WDR)

Österreich[Bearbeiten]

15:00 Die Glocken von St. Marien
Amerikanischer Spielfilm (1945) mit Bing Crosby und Ingrid Bergmann
16:35 Jazzfestival 1963
Ausschnitte aus einer Veranstaltung im Wiener Konzerthaus
18:30 Tipp–Revue
18:35 Was sieht man Neues?
Die aktuelle Samstagssendung von und mit Heinz Conrads
19:25 Für Sie notiert
19:30 Erste Abendnachrichten
19:40 Helden
Komödie von Georg Bernard Shaw mit Walter Kohutek (als Paul Petkoff), Voli Geiler (als Katharina, seine Frau), Ulli Fessl (als Raina, ihre Tochter), Rolf Lansky (als Sergius Saranoff), Walter Morath (als Bluntschli), Sonja Schwarz (als Louka, Stubenmädchen), Joachim Unmack (als Nicola, Diener), Peter Baumann (als Ein Russischer Offizier), Inszenierung: Robert Freitag
Gastspiel der Komödie Basel am Theater an der Wien
21:40 Kurzfilm–Mosaik
21:55 Zweite Abendnachrichten
22:00 Grand Prix Eurovision 1963
Europäischer Schlagerwettbewerb unter Teilnahme aller Eurovisionsländer
Übertragung aus dem Fernsehhaus der BBC London

Schweiz[Bearbeiten]

11:00 Internationale Skiflug–Konkurrenz
Eurovision aus Planica
12:20 Ruderregatta
Oxford gegen Cambridge
Eurovision aus London
13:05 Internationale Skiflug–Konkurrenz
Eurovision aus Planica
17:00 Blick ins Tierreich
Mit Dr. E. M. Lang vom Zoologischen Garten Basel (Wh.)
17:25 Zeichentrickfilm / Filmserie
18:00 Im Banne der 64 Felder
7. Lektion des Einführungskurses ins Schachspiel
20:00 Tagesschau
20:15 Das Wort zum Sonntag
Es spricht Dr. Leo Kunz, Rektor des Lehrerseminars St. Michael, Zug
20:20 Alle meine Söhne
Fernsehspiel nach Arthur Miller
22:00 Grand Prix Eurovision 1963
Europäischer Schlagerwettbewerb unter Teilnahme aller Eurovisionsländer
Übertragung aus dem Fernsehhaus der BBC London
23:30 Nachrichten / Wiederholung der Tagesschau / Programmvorschau

Fr, 22. März 1963   ◀                 1963                 ▶   So, 24. März 1963