Sa, 24. April 1965

Seite zuletzt bearbeitet vor 190 Tage 16 Stunden
Aus TV-Programme
Jump to navigation Jump to search
Fr, 23. April 1965   ◀                 1965                 ▶   So, 25. April 1965

ARD[Bearbeiten]

Vormittagsprogramm
nur über die Fernsehsender des NDR, SFB, Meißner (HR), Kreuzberg/Rhön und Ochsenkopf/Fichtelgebirge (BR)
 10:00 Nachrichten der Tagesschau
 10:05 Tagesschau
Wiederholung vom Vorabend
 10:20 30 Minuten Aufenthalt
Vom Düsseldorfer Flughafen Lohausen, Leitung: Hajo Dülfer
 10:50 Was bin ich?
Heiteres Beruferaten mit Robert Lembke
 11:35 Ein kleine Melodie mit Ilse Werner
 12:00 Das aktuelle Magazin
bis 13:00 Uhr

14:00 Wir lernen Englisch
28. Lektion: Walter as a Music Teacher (NDR / WDR)
14:15 Der richtige Beruf
Heute: Schriftsetzer und Buchdrucker (ab 14)
14:45 Koch–Club
Bewährte Amateurköche der Bruderschaft 'Marmite' bereiten heute Kalbsrouladen und Käsedessert
Leitung der Sendung: Horst Scharfenberg
15:15 Gestatten Sie?
Tanzunterricht mit dem Ehepaar Fern, es spielen Harald Banter und seine Media-Band
Heute: Wiggle Twist
15:45 Samstagnachmittag zu Hause
Ein buntes Allerlei um Eheringe bei uns und anderen Völkern, u.a. mit einem Film von Maria Fuß, in dem ein uralter Ring die Hauptrolle spielt (ab 12)
17:15 Der Markt
Wirtschaft für jedermann
17:45 Das Rasthaus
Berichte und Gespräche über aktuelle Verkehrsfragen
Von Günter Jendrich

NDR/RB
 18:30 Meine drei Söhne
 18:55 Das Sandmännchen
 19:00 Nachrichten der Tagesschau
 19:03 Berichte vom Tage
 19:15 Die aktuelle Schaubude

WDR
 13:30 Die Woche – Hier und heute
 18:30 Hier und heute
Der Westen in Bildern, Berichten und Begegnungen
 19:15 Meine drei Söhne
 19:45 Das liebe Geld

HR
 18:30 Comedy Capers
Heute: Die Verfolgung
Stan und Olli suchen in einem Wolkenkratzer Schutz vor ihren Verfolgern ...
 18:50 Die Hessenschau
 19:10 Nachrichten der Tagesschau
 19:15 Unsere große Schwester
Bernd finanziert sich sein Studium mit Taxifahren. Dabei ist er oft mehr als zwölf Stunden unterwegs. Karin passt das gar nicht ...
 19:50 Hessen in dieser Woche

SR
 18:30 Mutter ist die Allerbeste
 18:55 Das Sandmännchen
 19:00 Nachrichten der Tagesschau
 19:10 Die alte Bank
 19:25 Hüben und drüben

SDR/SWF
 18:30 Allerlei zum Wochenende
Jürgen Graf präsentiert wieder Nachwuchskünstler aus Europa
 18:40 Die Abendschau
 19:07 Nachrichten der Tagesschau
 19:10 Sie schreiben mit
Heute: Pension zur schönen Aussicht
Ein Vertreter macht der wohlhabenden Wirtin Martha Hellmer einen Heiratsantrag. Ihr Sohn ist skeptisch ...
 19:50 Das Sandmännchen

BR
 18:30 Nachrichten
 18:35 Kommissar Freytag
Tankwart Keffel soll auf Wunsch seiner Braut einen Strich unter seine kriminelle Vergangenheit machen. Seine Kumpane von der Autoknackerbande wollen ihn jedoch nicht einfach gehen lassen. Schon lange ist der Kommissar hinter den Gangstern her. Ein tödlicher Unfall an der Hebebühne der Tankstelle, ein aus der Wand gebrochener Briefkasten und die Quarzlampe im Polizeirevier weisen Freytag schließlich in die richtige Richtung ...
 19:05 Nachrichten und aktuelle Viertelstunde
 19:25 Die Münchner Abendschau
Heute: Kommentar der Woche

20:00 Tagesschau
Das Wetter morgen
20:15 Wenn du Geld hast
Volkskomödie von Wilfried Wroost, Personen und Darsteller: Julius Kappelhoff, Kontorbote (Otto Lüthje), Seine Kinder: Rudolf, Taxifahrer (Günther Siegmund), Lissi, Hausangestellte (Heidi Mahler), Fredi, Hoteldiener (Edgar Bessen), Emilie Kappelhoff, Julius' Schwester (Heidi Kabel), Oskar Pommerenke, kaufmännischer Angestellter (Jochen Schenck), Alma Roggenbuck, Wwe., Inhaberin einer Autovermietung (Gertrud Prey), Helga, ihre Tochter (Ulla Mahrt), Robert M. Dörmann, Inhaber einer Schiffsbefrachterfirma (Hartwig Sievers), Bühnenbild: Hans Albert Dithmer, Inszenierung: Hans Mahler
Übertragung aus dem Ohnsorg-Theater Hamburg
Oskar Pommernke hat die stattliche Summe von 350 000 Mark im Lotto gewonnen. Damit das Geld nicht durch ein unverständliches Gerichtsurteil in falsche Hände fallen kann, hat Oskar den Gewinn auf ein Sperrkonto eingezahlt. Das Konto trägt den Namen 'Julius Kappelhoff', Oskars ehemaliger Hauptfeldwebel. Als Dankbarkeit dafür, dass Kappelhoff Oskar einst vor einer Abkommandierung bewahrt hat, soll Julius die Hälfte der jährlichen Zinsen erhalten - und darüber natürlich Stillschweigen bewahren! Doch Kappelhoffs Angehörige finden das schlecht versteckte Sparkassenbuch und meinen nun, er halte den Lottogewinn vor ihnen geheim. Bald weiß die ganze Stadt von Kappelhoffs angeblichem Reichtum ...
Das Hamburger Abendblatt schrieb am 26.04.1965: Obwohl alles sich in Tante Mieles guter Stube abspielte, obwohl die Personen viel Zeit wie festgenagelt auf ihren Stühlen verbrachten, man wurde wieder einmal nicht müde, den mimischen und sprachlichen Künsten der Leute vom Ohnsorg-Theater zuzusehen. MIt Stück, Darstellung und Regie hatte man, wie so oft, 'ins volle Menschenleben' gegriffen, alles mit gewohnt gutem Geschmack angeboten
Gong 20/1965 schrieb in seiner Kritik: [...] Nichts gegen das Ohnsorg-Theater, wenn es einen wirklichen 'Knüller' auf dem Spielplan hat. 'Wenn du Geld hast' war jedenfalls keiner, sondern ein anspruchsloses Stückchen [...]. Wenn alle Fallstricke und Fußangeln des Textes erträglich blieben und ein halbwegs vergnügter Abend heraussprang, dann allein dank des famos zusammengespielten Ensembles und der flüssigen Inszenierung Hans Mahlers. Wirkungsvolle Situationskomik, gezielte Mimik und flotte Dialoge schlugen aus dem mageren Kapital dieser Vorlage immer noch ersprießliche Zinsen; besonders wohltuend das natürlich wirkende Spiel Otto Lüthjes. So hüpfte das Spielchen von einer apart servierten Banalität zur anderen und vermochte tatsächlich eine angenehme Spannung auf das Happy-End hervorzurufen (ab 14 / NDR)
22:15 Tagesschau
Das Wetter morgen
22:25 Das Wort zum Sonntag
Es spricht Dekan Georg Lanzenstiel, München (BR)
22:30 Fußball–Länderspiel
WM-Qualifikationsspiel Deutschland - Zypern
Filmbericht aus Karlsruhe
22:45 In der Schlucht von Manzanita
US-Spielfilm (1941) mit Tim Holt, Frances Neal, Regie: Edward Killy
Ranger Jack Mason soll nach Manzanita, um dort Ann Jordan, die Anführerin einer Bande, wegen Mordes festzunehmen. Sie soll angeblich einen Farmer erschossen haben. Doch in Manzanita, einer Gegend, in der die Colts locker sitzen, kommen Jack Zweifel an Anns Schuld ... (ab 18)
23:45 Nachrichten der Tagesschau

ZDF[Bearbeiten]

16:45 Vorschau
auf das Programm der Woche
17:15 Europapokal im Mannschafts–Degenfechten
Aufzeichnung vom Vorabend aus der Karl-Rau-Sporthalle in Heidenheim
17:55 Nachrichten / Wetter
18:00 Samstags um sechs
Heute: '50 000 Meter zu Fuß unterwegs' - ein Bericht von der Hannover-Messe. Die größte Branchenschau der Welt wird in diesem Jahr 5800 Aussteller, darunter 1411 Firmen aus 30 ausländischen Nationen, aufnehmen
Aus dem Landesstudio Niedersachsen
18:25 Die Drehscheibe
Ein Magazin zum Feierabend
18:55 Das kleine Fernsehspiel
Mittagessen im Park
Eine Komödie von Allan Simpson und Ray Galton, Personen und Darsteller: Der Mann (Hans Hessling), Die Frau (Erica Schramm), Fernsehbearbeitung und Regie: Korbinian Köberle
Einmal in der Woche trifft sich eine einsame Frau mit einem fremden Mann während der Mittagszeit. Das Schicksal hat den beiden nur diese knappe halbe Stunde Gemeinsamkeit gegönnt, denn als sie sich vor zehn Jahren kennenlernten, waren beide schon verheiratet. Kann man in dreißig Minuten soviel sagen wie andere Menschen in der ganzen Woche?
Das Hamburger Abendblatt schrieb am 26.04.1965: [...] Erica Schramm und Hans Hessling unterzogen sich ihrer nicht so einfachen Aufgabe mit vergnüglich-behutsamer Schlichtheit unter Regisseur Korbinian Köberles einfühlender Regie
19:30 Heute
Nachrichten, Chronik der Woche, Wetter
20:00 Schaufenster Deutschland
Künstler, Stars und Prominente in unserem Reisestudio bei Carlheinz Hollmann und Karin von Faber (ab 16)
20:45 Der Kommentar
Es spricht Prof. Dr. Otto B. Roegele
Anschließend
Kurznachrichten
21:00 Kommissar Maigret
Heute: Mein Freund Maigret
Nach dem Roman von Georges Simenon, für das Fernsehen bearbeitet von Margot Bennett, Personen und Darsteller: Maigret (Rupert Davies), Lucas (Ewen Solon), Ginette (Avril Fane), Mrs. Wilcox (Marian Spencer), De Greef (Alex Scott), Emile (Leslie French), Marcellin Pacaud (Charles Farrell), Musik: Ernst August Quelle, Regie: Eric Tayler
Marcellin Pacaud, ein alter Bekannter des Kommissars, wird unter seltsamen Umständen umgebracht. Als einzigen Hinweis hinterlässt der Tote die mysteriöse Zahl 189. Maigret rätselt, was sie bedeuten könnte ...
Das Hamburger Abendblatt schrieb am 26.04.1965: [...] Das Ganze war hübsch undurchsichtig konstruiert und [...] mit sehr guten Darstellern und dito Gags in Szene gesetzt (ab 18)
21:50 Fußball–Länderspiel
WM-Qualifikationsspiel Deutschland - Zypern
Aufzeichnung vom Nachmittag aus dem Wildparkstadion in Karlsruhe
Sprecher: Kurt Lavall
23:00 Nachrichten / Wetter

Hessen 3[Bearbeiten]

Heute keine Sendung

Bayern 3[Bearbeiten]

09:15 Benvenuti in Italia (15)
Italienisch für Anfänger
09:45 Der Panne an den Kragen (2)
Heute: Der Vergaser
10:15 Rechnen im Fernsehen (15)
19:00 Die Dachserin
Von Ludwig Thoma in der Bearbeitung von Rainer Geis und Oskar Weber
19:30 Der Große Krieg (15)
20:00 Tagesschau
Das Wetter morgen
20:15 Teleclub
Die Sufragetten
Englischer Dokumentarfilm mit zeitgenössischen Aufnahmen
21:10 Chronik
Nachrichten und Information
21:30 Musik von Frohberger und Carl Philipp Emanuel Bach

DFF[Bearbeiten]

09:50 Medizin nach Noten
10:00 Die aktuelle Kamera
10:25 Im Blickpunkt
10:35 Veronikas Rückkehr
Sowjetischer Film
12:00 Lachparade mit Horst Kube
Als der Film noch Kintopp war
14:30 Training in der Schule
Zur Verbesserung des Schulsports
15:30 Kochrezept
16:00 Kinderfernsehen
Heute: Meister Nadelöhr erzählt Märchen
16:30 Die Abenteuer des Robin Hood
Heute: Der Held
16:55 Nachrichten
17:00 Dies und das
Kurzweil am Wochenend, zusammengestellt von Friedrich Ostermuth
Heute u.a.: Auf Platten serviert / Köpfchen, Köpfchen / Rodolfo / Kalenderblätter
18:20 Die Ehe – eine Privatsache?
18:50 Das Sandmännchen
19:00 Tele–BZ
19:25 Das Wetter
19:30 Die aktuelle Kamera
19:50 Im Blickpunkt
20:00 Muss das sein?
Ein musikalisches Lustspiel von Erich Heller und Margret Reuter, Fernsehbearbeitung: Hans-Joachim Riegenring, Dramaturgie: Regina Krumbein, Personen und Darsteller: Theo Weidmann (Herbert Köfer), Lotte, seine Frau (Annegret Golding), Peter Teubert (Rolf Herricht), Renate Birkin (Liane Düsterhöft), Balduin (Horst Lommatzsch), Szenenbild: Walter Haacke, Musik: Gerhard Honig, Bildregie: Hannelore Gröschel, Inszenierung: Henry Braun
Theo Weidmann ist leidenschaftlicher Briefmarkensammlung, wofür seine Frau wenig Verständnis aufbringt. Bei der jungen hübschen Ruth findet er da mehr Zuspruch ...
Öffentliche Sendung aus dem Kulturpalast in Bitterfeld
21:15 Der Mörder und das Mädchen
Polnischer Kriminalfilm von Janus Nasfeter
22:35 Die aktuelle Kamera
22:50 Sport aktuell
Mit Tischtennis-Weltmeisterschaft: Halbfinale im Einzel

Österreich[Bearbeiten]

17:00 Kurznachrichten
17:03 Was könnte ich werden?
Ein Filmbericht von Dr. Irmbert Fried und Dr. Helmut Zilk
17:35 Galapagos (2)
Eine Forschungsreise mit der Kamera zur Arche Noah im Pazifik
Heute: Auf den Spuren Darwins
18:05 Betthupferl
18:10 Kurznachrichten
18:30 Kurznachrichten
18:33 Tipp–Revue
18:35 Was sieht man Neues?
Von und mit Heinz Conrads
19:23 Für Sie notiert
19:30 Zeit im Bild
19:55 Das Schaufenster
20:00 Kurzfilm-Mosaik
20:15 Das Leben ist ein Karussell
Eine Sendung um Melodien von Eduard Künneke von Michael Pfleghar und Gerhard Prager
Mit Gretl Schörg, Rudolf Schock, Evelyn Künneke und Christine Görner
21:20 Zeit im Bild
Anschließend
Das Kriminalmuseum
Heute: Nur ein Schuh
ZDF-Erstsendung: 20. Juni 1963

Österreich – Technisches Versuchsprogramm[Bearbeiten]

19:00 Vom Zauber der Zahlen und Formen (4)
Heute: Form und Gestalt
19:30 Zeit im Bild
20:00 Mein Bruder Jacques
Komödie in drei Akten von André Gillois, Personen und Darsteller: Jacques (Johannes Heesters), Monique (Eleonore Schroth), Héléne (Helen von Münchhofen), Charmante (Hilde Heinrich), Raymond (Egon Waldmann), André (Christoph Geraths), Laigle (Kurt Barthel), Paul (Rolf Lansky), Bühnenbild: Sonja Kreibig, Inszenierung: Rolf Lansky
Aufzeichnung aus der 'Komödie' in Basel
Unerwarteten Besuch erhält der reiche Junggeselle Jacques in seinem Hotelzimmer, als er sich gerade zum umfangreichen Abendmahl niedersetzen will: eine attraktive, erschöpfte junge Dame, nur mit Nachthemd und Pelzmantel bekleidet. Der Grund für das unerwartete Eindringen in leichter Bekleidung: in der Nähe des Hotels kam es zu einem Zugunglück, das Monique im Schlafwagen überraschte und sie ihres gesamten Gepäcks beraubte ...
21:40 Kurznachrichten

Schweiz[Bearbeiten]

14:00 Un'ora per voi
Für italienische Gastarbeiter
17:00 Das Magazin der Frau
18:00 Un'ora per voi
Wiederholung vom Nachmittag
19:00 Nachrichten
19:05 Vorsicht, Kamera!
Anschließend
Telespot
19:25 Die Rakete
Dorfkomödie aus der Serie 'Médard et Barnabé' mit Jean Richard und Jacques-Henri Duval
Anschließend
Telespot und Vorschau
20:00 Tagesschau
Anschließend
Telespot
20:20 Das Wort zum Sonntag
20:25 Musik vom Broadway
Ein neuer Streifzug durch die Welt des US-Musicals
21:25 Piste 4
Ein Varietéprogramm mit internationalen Künstlern
22:05 Streifenwagen 2150
22:30 Tagesschau
Spätausgabe
22:45 Vorschau

Fr, 23. April 1965   ◀                 1965                 ▶   So, 25. April 1965