Sa, 25. April 1964

Seite zuletzt bearbeitet vor 76 Tage 18 Stunden
Aus TV-Programme
Jump to navigation Jump to search
Fr, 24. April 1964   ◀                 1964                 ▶   So, 26. April 1964

ARD[Bearbeiten]

Vormittagsprogramm
nur über die Fernsehsender des NDR, SFB, Meißner (HR), Kreuzberg/Rhön und Ochsenkopf/Fichtelgebirge (BR)
 10:00 Nachrichten
 10:05 Tagesschau
Wiederholung vom Vorabend
 10:20 30 Minuten Aufenthalt
Eine Sendung vom Düsseldorfer Flughafen Lohausen
 10:50 Das Labyrinth des Minos
Eine archäologische Dokumentation der kretischen Kultur von Dr. Hagen Biesantz und Dr. Wolfgang Brobeil
 11:20 Bonanza
Heute: Junger Mann am Scheideweg
 12:00 Das aktuelle Magazin
bis 13:00 Uhr

14:30 ABC und Phantasie
Eine Unterhaltungssendung für Kinder von und mit James Krüss (Kinderstunde für alle / HR)
15:00 Das Rasthaus
Berichte und Gespräche über aktuelle Verkehrsfragen von Günter Jendrich (SWF)
15:45 Als erster durch die Nordwand
Heinrich Harrer berichtet über die lange Geschichte der Eiger-Nordwand-Besteigungen und erzählt von der Erstbesteigung 1938, an der er teilnahm (Für alle / HR)
16:35 Gestatten Sie?
Tanzunterricht mit dem Ehepaar Fern
Heute: Langsamer Walzer (WDR)
17:05 Berliner Modejournal
Die neuen Herbst- und Winterkollektionen 1964/65
Lea Rosh stellt vor: Modeschöpfer, Einkäufer und Modejournalisten (SFB)
18:00 Der Markt
Wirtschaft für jedermann (SR)

NDR/RB
 18:30 Meine drei Söhne
 19:00 Nachrichten der Tagesschau
 19:03 Berichte vom Tage
 19:17 Die Nordschau
Heute: Die aktuelle Schaubude

WDR
 14:00 Die Woche – Hier und heute
 18:30 Hier und heute
Der Westen in Bilder, Berichten und Begegnungen
 19:15 Mutter ist die Allerbeste
Heute: Das Go-kart-Rennen
 19:45 Hucky und seine Freunde

HR
 18:30 Paßwort
Ratespiel
 19:00 Nachrichten der Tagesschau
 19:03 Die Hessenschau
 19:20 Sprung aus den Wolken
Die Männer der Ripcord Inc. sollen mithilfe von Nitroglyzerin die Treibholz-Stauung in einem Fluss sprengen ...
 19:55 Die Woche in Hessen

SR
 18:30 Schwiegermütter sind nicht so
 19:00 Nachrichten der Tagesschau
 19:10 Über sowas macht man keine Witze
 19:25 Hüben und drüben

SDR/SWF
 18:30 Allerlei zum Wochenend
Theo Lingen präsentiert Max Linder
Heute: Max sucht ein Duell!
Das von Max angebetete Fräulein fordert von ihrem zukünftigen Gemahl einen Beweis seiner Unerschrockenheit. Er soll sich duellieren! Vergeblich versucht Max, Straßenpassanten oder Kaffeehausbesucher herauszufordern ...
 18:45 Die Abendschau
 19:12 Nachrichten der Tagesschau
 19:15 Sie schreiben mit
Heute: Nicht träumen, Marie!
Sprechstundenhilfe Marie Müller will zum Film. Als sie wieder einmal zu spät kommt, haben zwei junge Herren eine Idee ...

BR
 18:30 Nachrichten
 18:35 Kommissar Freytag
Heute: 'Nur' ein Verkehrsunfall
Eine Zeitungsfrau findet im Morgengrauen im Vorgarten der Villa Strauch eine Leiche. Die Ermittlungen ergeben: Fahrerflucht mit tödlichem Ausgang. In einer Kiesgrube wird der Unfallwagen gefunden, der einem Architekten gehört. Der behauptet, das Auto sei ihm gestohlen worden ...
 19:05 Nachrichten und aktuelle Viertelstunde
 19:25 Die Münchner Abendschau
Heute: Der politische Wochenkommentar

20:00 Tagesschau
Das Wetter morgen
20:15 Konzert im Dorf
Komödie von Jep Nissen Andersen, Personen und Darsteller: Johann-Peter Puck, Schustermeister und Musikant (Hans Mahler), Lina Jensen, seine Tochter (Erna Raupach-Petersen), Gesa Jensen, deren Tochter (Gisela Wessel), Chrischan Nut, Schneidermeister und Musikant (Hartwig Sievers), Hans Holler, Bürgermeister (Walther Bullerdiek), Hannis Kark, Schustergeselle und Musikant (Günther Siegmund), Mieke Mett, Zeitungsfrau (Eri Neumann), Max Bork, Kapellmeister (Edgar Bessen), Bühnenbild: Hans-Albert Dithmer, Inszenierung: Hans Mahler
Aufführung aus dem Ohnsorg-Theater Hamburg
Schuhmachermeister Puck und Schneidermeister Nut, zwei biedere Handwerker jenseits der siebzig, musizieren nun schon seit bald fünfzig Jahren im Dörfchen Dippelshagen. Mit Schustergesellen Kark, der einmal Pucks Geschäft übernehmen und seine Enkelin heiraten soll, stellen sie so etwas wie den 'kulturellen Mittelpunkt' des Örtchens dar und musizieren auf Hochzeiten, Konzerten, Tanzvergnügen. Doch eines Tages kommt Konkurrenz in Gestalt einer Stadtkapelle nach Dippelshagen. Die Angehörigen einer Musikschule geben ein Konzert und wirbeln, zwölf Mann stark, mit ihrer modernen Tanzmusik den Ort durcheinander ...
Das Hamburger Abendblatt schrieb am 27.04.1964: [...] In der reizenden altfränkischen Stube von Hans-Albert Dithmer war Hans Mahler mit behutsamen, treffenden Gesten und Worten ein ebenso reizender altfränkischer Herr, der sich von der neuen Zeit übergangen fühlt. Als Doppel sozusagen an seiner Seite Freund und Mitmusikant Hartwig Sievers und ringsherum das altbewährte Ensemble
Gong 20/1964 schrieb in seiner Kritik: Hübsch, aber ein bisschen lang war die nicht neue Geschichte [...]. Auf dem Bildschirm wirkt so etwas höchstens durch Darsteller, die aus dem stumpfen Stück etwas machen. Das Hamburger Ohnsorg-Theater ist bekannt dafür, dass es auch aus der simpelsten Textmaterie Feuer schlägt. Hier war es schwierig. Die Rollen gaben wenig her, nur die alten Männer konnten durch einige Nuancen das Spiel bereichern. [...] So sehr uns manchmal die 'Gartenlaube' gefällt, die im Fernsehen vorkommt: Hier war sie doch etwas zu langwierig geraten und auch langweilig aufgeblättert (ab 12 / NDR)
22:00 Tagesschau
Das Wetter morgen
22:10 Das Wort zum Sonntag
Es spricht Pfarrer Dr. Jörg Zink (evangelisch / SDR)
22:15 Berichte von den Bundesliga–Spielen
Folgende Begegnungen sind für heute angesetzt: Hertha BSC Berlin - 1860 München / Werder Bremen - Preußen Münster / Borussia Dortmund - Hamburger SV / Eintracht Frankfurt - 1. FC Saarbrücken / 1. FC Kaiserslautern - 1. FC Köln / 1. FC Nürnberg - Eintracht Braunschweig / Schalke 04 - Karlsruher SC / VfB Stuttgart - Meidericher SV
22:40 Die tätowierte Fremde
US-Kriminalfilm (1950) mit John Miles, Patricia White, Regie: Edward J. Montagne
In einem bestohlenen Wagen wird eine unbekannte Tote gefunden. Eine Tätowierung hilft, die Erschossene zu identifizieren. Dank des Tätowierers kommen die beiden Detektive, die den Mordfall bearbeiten, weiter ... (Eher für Erwachsene / Vom Deutschen Fernsehen aus Stuttgart / bis gegen 23:40 Uhr)

ZDF[Bearbeiten]

15:40 Fußball–Länderspiel der Schüler
England - Deutschland
Zweite Halbzeit
Eine Eurovisionssendung des Britischen Fernsehens aus dem Wembley-Stadion
16:25 Der Sportspiegel
Anmerkung: Möglicherweise eine Wiederholung vom Mittwoch, die ursprünglich geplante Übertragung vom Kunstturm-Länderkampf Deutschland - Japan aus der Killesberg-Halle in Stuttgart wurde auf morgen Sonntag verschoben
17:30 Vorschau
auf das Programm der kommenden Woche
18:00 Samstags um sechs
Aus unseren Studios
18:25 Nachrichten
18:30 Die Drehscheibe
Ein Magazin zum Feierabend
19:00 Grüße aus San Marino
Ein musikalischer Bummel mit Tony Sandler, Christiane Schneiders, Susanne von Rathony, Mal Sandock, Alf Eder, Dorit Mahler, Claudia Wagner und Gaby Gies
Es spielt das Orchester Max Greger, Musik: Ernst Kugler, Regie: John J. Hackbarth
Das Hamburger Abendblatt schrieb am 27.04.1964: [...] Junge Musik in alten Mauern - ein Erlebnis für Zuschauer und -hörer und gewiss auch für alle Beteiligten, die sich gern einmal von der oft nur mangelhaft dekorierten Bühne lösen mögen (ab 14)
19:30 Heute
mit Wochenrückblick
20:00 St. Dominic und seine Schäfchen
Heute: Der Unfall
Ein Fernsehfilm von Lewis Reed, Personen und Darsteller: Pfarrer Fitzgibbon (Leo G. Carroll), Kaplan O'Malley (Gene Kelly), Tom Colwell (Dick York), Mrs. Featherstone (Nydia Westmann), Dr. Corden (James Whitmore), Danny Larkin (Michael Pollard), Regie: Felix Feist
Der neue Gemeindearzt in St. Dominic gilt als verschlossen und zurückgezogen und sorgt für Misstrauen. Bei der Untersuchung eines angefahrenen Jungen stellt er ein schweres Augenleiden fest, das eine sofortige Operation erfordert ... (ab 14)
20:45 Stationsarzt Dr. Kildare
Heute: Patientin Julia Dressard
Ein Fernsehfilm von E. Jack Neumann, Personen und Darsteller: Dr. Kildare (Richard Chamberlain), Dr. Gillespie (Raymond Massey), Julia Dressard (Beverly Garland), Carol Rossen (Gloria Talbot), Jack Weston, Regie: Boris Sagal
Der junge Dr. Kildare macht im Blaire General Hospital bei seinem Chef, dem empfindlichen Dr. Gillespie eine harte Schule durch. Als die attraktive Julia Dressard bereits zum dritten Mal wegen Trunksucht in die Abteilung eingeliefert wird und sie sich mit den dortigen Verhältnissen und Behandlungsmethoden nicht abfinden kann, entstehen bald heftige Spannungen zwischen ihr und dem jungen Arzt. Erst ein Selbstmordversuch der Patientin ändert sie Situation ...
Gong 16/1964: Beginn einer neuen, in New York spielenden Sendereihe. Attraktiver Ort der Handlung ist diesmal ein Krankenhaus, in dem ein strebsamer junger Arzt bei seinem Chef eine harte 'Lehrzeit' durchsteht
Das Hamburger Abendblatt schrieb am 27.04.1964: [...] Richard Chamberlain legte ihn [...] als allzu selbstbewussten und ehrgeizigen Mediziner an. Eine fesselnde neurologische Studie lieferte Beverly Garland [...]. Man muss aus Gründen der Fairness die weitere Entwicklung der Story noch abwarten, um zu einem Urtel über die Verbindlichkeit des Vorhabens zu gelangen. Der Auftakt selbst nahm sich noch reichlich konstruiert und, in der Figur des Dr. Gillespie, allzu beflissen lehrhaft aus (Eher ab 16)
21:30 Der Kommentar
Mit Professor Dr. Thomas Ellwein
21:40 Das aktuelle Sportstudio
Mit Berichten von den Bundesligaspielen
23:10 Heute
Spätausgabe

Österreich[Bearbeiten]

14:30 Was könnte ich werden?
Heute: Persönliche Dienstleistungen - Friseur, Kosmetik, Fußpflege, Masseur
Manuskript: Dr. Irmbert Fried und Dr. Helmut Zilk (ab 14 Jahren)
15:00 Unsere Zähne
Ein Beitrag zur Zahngesundheitswoche
15:50 Für die Familie
Mit Rat und Tat
Unsere Beratungssendung für den Landwirt
Heute: Gemüsegarten der Bäuerin
Manuskript: Dipl.-Ing. Ernst Kreuzinger und Helmut Engel (bis 16:20 Uhr)
18:30 Kurznachrichten
18:35 Was sieht man Neues?
Die aktuelle Samstagsendung von und mit Heinz Conrads
19:25 Für Sie notiert
19:30 Zeit im Bild
19:55 Schaufenster
20:00 Kurzfilm–Mosaik
20:10 Mein Freund Jack
Farce von Somerset Maugham, Personen und Darsteller: Jack Straw (Ernst Stankovski), Mrs. Parker-Jennings (Trude Hesterberg), Mr. Parker-Jennings (Werner Lieven), Vincent (Dieter Henkel), Peggy (Vera Tschechowa), Lady Wanlex (Kitty Mattern), Ambrose Holland (Gerd Vespermann), Lord Serlo (Berno von Cramm), Graf Budrian (Walter Bach), Mrs. Bashford (Käthe Itter), Reverend Abbott (Hans Wengefeld), Rosie Abbott (Monika Berger), Diener (Willi van Deek), Regie: Hans Hollmann
Zwei Mitglieder des britischen Adels wollen Rache nehmen an den neureichen Parker-Jennings und bitten den Kellner Jack Straw, sich für einige Zeit als Herzog von Pomeranien auszugeben. Prompt fallen die Emporkömmlinge auf den Schwindel herein, wollen ihre hübsche Tochter Peggy mit dem angeblichen Herzog verheiraten. Kurz vor einem Gartenfest, zu dem sie Jack eingeladen haben, erfahren sie die Wahrheit. Es bleibt ihnen nichts übrig, als gute Mine zum bösen Spiel zu machen ...
ZDF-Erstsendung: 1. Mai 1963
21:05 Das alte Hotel (2)
Heute: Die Amerikanerin
Mit Gretl Schörg, Theo Lingen, Jane Tilden, Rudolf Carl, Helli Servi, Rosl Dorena, Francis Martin, Matthias Fuchs, Hermann Thimig, Peter Gerhard, Regie: Walter Davy
21:30 Wiederholung der Zeit im Bild
21:55 Perry Mason
Heute: Frances hat Ärger
Nach dem Roman 'The Case of the Sulky Girl' von Erle Stanley Gardner (Für Erwachsene)

Österreich – Technisches Versuchsprogramm[Bearbeiten]

19:00 Kurznachrichten
19:03 Mallorca
Ein Dokumentarbericht
19:30 Zeit im Bild
20:00 Königliche Hoheit
Deutscher Spielfilm (1953) nach Thomas Mann mit Dieter Borsche, Lil Dagover, Ruth Leuwerik Wiki.png

Schweiz[Bearbeiten]

16:45 Gut Land!
Dr. Erich Tilgenkamp erzählt
17:25 Gesundheit – aktuell!
Alltägliches, Erkenntnisse und Errungenschaften aus dem Reich der Medizin
Eine Sendung in Zusammenarbeit mit der Verbindung der Schweizer Ärzte
20:00 Tagesschau
20:15 Das Wort zum Sonntag
Es spricht Pfarrer Oswald Notter, Würenlingen
20:20 Opus 2
César Keiser in seinem zweiten Solo-Programm, musikalisch begleitet von René Gerber
Texte: Fridolin Tschudi und César Keiser, Melodien: Werner Kruse und René Gerber, Inszenierung: Albert Mol, Fernsehregie: Ettore Cela
21:50 Eine Ladung Tomaten
US-Fernsehfilm
ZDF-Erstsendung 3. Dezember 1963
22:35 Nachrichten / Wiederholung der Tagesschau / Programmvorschau

Fr, 24. April 1964   ◀                 1964                 ▶   So, 26. April 1964