Sa, 26. Dezember 1959

Seite zuletzt bearbeitet vor 270 Tage 0 Stunden
Aus TV-Programme
Jump to navigation Jump to search
Fr, 25. Dezember 1959   ◀                 1959                 ▶   So, 27. Dezember 1959

ARD[Bearbeiten]

WDR
 13:30 Die Woche – Hier und Heute
Eine wöchentliche Zusammenstellung der wichtigsten Beiträge aus dem aktuellen Regional-Fernsehprogramm des Westdeutschen Rundfunks

14:30 Kinderstunde
Max und Moritz
Sieben Bubenstreiche nach Wilhelm Busch
Max und Moritz als "Helden" eines Fernsehspiels auf dem Bildschirm – das wird ein Heidenspaß werden für alle großen und kleinen Kinder. Denn die Geschichte von den bösen Buben ist trotz des tragischen Endes heiter; die beiden Lausbuben sind trotz der bösen Streiche, die sie ihren Nachbarn spielen, liebenswerte Gesellen. (SDR)
(–15:05)
17:00 Die Abenteuer des kleinen Rémi
Ein Spielfilm mit Pierre Brasseur, Gino Cervi, Bernard Blier, Simone Renant und anderen
Regie: André Michel
(–18:30)

WDR
 19:00 Hier und Heute
Der Westen in Bildern, Berichten und Begegnungen
(–19:45)

20:00 Nachrichten
20:05 Zierat voll himmlischer Herrlichkeit
"Birnau am Bodensee"
Buch und Regie: Hans C. Holdschmidt (SWF)
20:30 Eine schöne Bescherung!
Ein bunter Weihnachtsabend
Es wirken mit: Ursula von Manescul, Elke Aberle, Rosita Serrano, Fred Bertelmann, das Fitzett, Ferry Olsen und Pia Trajun, die Pyramidos, Läpp & Habel, die Bali Sisters, Gregory & Panther, Martin Granger, Nellos Boxerhunde, das Kinderballett Carola Krauskopf und einige bekannte deutsche Weihnachtsmänner.
Die Weihnachtslieder komponierte Ferry Olsen.
Es spielen das Große Unterhaltungsorchester des Südwestfunks unter der Leitung von Emmerich Smola, das Kleine Unterhaltungsorchester des Südwestfunks unter der Leitung von Willi Stech und Heinz Both mit seinen Solisten.
Musikalische Gesamtleitung: Gerd Luft
Szenenbild: Lothar Regentrop-Boncoeur
Zusammenstellung: Michael Paul
Es ist ein alter Brauch, daß der Heilige Abend und der erste Weihnachtstag der Besinnung und der stillen Freude vorbehalten sind. Am zweiten Feiertag darf es dann schon etwas lauter zugehen. Der Schein der Kerzen wird blasser; der Glanz der Augen irdischer. – Im Fernsehen ist es ebenso. Die nachgelieferte "schöne Bescherung" ist ein Potpourri guter Unterhaltung mit Gesang, Artistik und Tanz. Selbst die Weihnachtsmänner sind nicht mehr "echt", obwohl sie viele Überraschungen aus dem Rucksack packen. (SWF)

Fr, 25. Dezember 1959   ◀                 1959                 ▶   So, 27. Dezember 1959