Sa, 5. November 1966

Seite zuletzt bearbeitet vor 169 Tage 11 Stunden
Aus TV-Programme
Jump to navigation Jump to search
Fr, 4. November 1966   ◀                 1966                 ▶   So, 6. November 1966

ARD[Bearbeiten]

BR
 08:50 Schulfernsehen

SFB
 09:00 Sonnabendstudio des SFB

Vormittagsprogramm
Nur über NDR, RB, SFB, Meißner (HR) sowie Kreuzberg und Ochsenkopf (BR)
 10:00 Nachrichten
 10:05 Tagesschau
(Wiederholung vom Vortag)
 10:20 Kennziffer 01 (7/39)
Heute: "Viel Glück, Peter"
(Erstausstrahlung im ZDF am 24. Juli 1963)
 10:45 Blickpunkt
Informationen und Meinungen zur Außenpolitik
(Wiederholung vom Vortag)
 11:15 Kleinstadt-Zeitung
Skizzen aus Amerika von Renate Harpprecht
 11:30 Gottes eigene Blasmusik
"Das Posaunenwerk der evangelischen Kirche in Deutschland"
Ein Filmbericht von Reinhard Zobel
 12:00 Das aktuelle Magazin
(–13:00)

übrige Sender
 10:00 Testsendungen
(–12:00)

SFB
 13:00 Zu Gast bei unseren Gästen
Großbritannien

WDR
 13:00 Testsendungen
 13:30 Die Woche – Hier und Heute

übrige Sender
 13:00 Testsendungen

13:55 Nachrichten
14:00 Schlagerkreuzfahrt durch die Ägäis
Ein Film von Wolfgang Müller-Scherak und Horst Maurer
Während einer musikalischen Kreuzfahrt durch das Ägäische Meer machen Sven Jenssen, Chris Andrews, Eileen und Tanja May in der türkischen Hafenstadt Istanbul einen Einkaufsbummel. Die Stars wurden auf ihrer Reise von einigen hoffnungsvollen Schlagersternchen begleitet.
14:30 Kochclub
Bewährte Amateurköche zeigen verschiedene Knödelrezepte.
Leitung der Sendung: Horst Scharfenberg
15:00 Sena, der Junge von Ceylon
Originaltitel: "Rekava"
Ein Spielfilm aus dem Jahre 1956
Personen: Sena (Somapala Dharmapriya), Village Headman (Romulus de Silva), Anula (Myrtle Fernando), Senas Schwester (Mallika Pillapitiya), Miguel (Sesha Pallihakara), Senas Mutter (Iranganie Meedeniya) und Senas Vater (D. R. Manyakkara)
Regie: Lester J. Peries
Der Spielmann Miguel behauptet, der kleine Sena werde berühmt werden, denn er könne Kranke heilen. Senas Spielgefährtin Anula ist Zeugin der Prophezeiung. – Der aus Ceylon stammende, preisgekrönte Film erzählt die Geschichte eines Jungen.
16:30 Abstecher in den November
"Eine Reise zur falschen Jahreszeit"
Von Georg Friedel
Kamera: Boris Goriup
17:15 Mensch, werde wesentlich
Ein geistliches Gespräch über das Sterben
Mit Dr. med. Hans Graf Lehndorf, Dr. Heinz Zahrnt und Dr. Jörg Zink
17:45 Die Sportschau
Aktuelles, Berichte und Informationen

NDR/RB
 18:30 Die Abenteuer des Bob Moran (24/26)
"Der Prinz"
 19:00 Berichte vom Tage
 19:15 Die Nordschau
Die aktuelle Schaubude
Unterhaltungssendung mit Rolf Eschenbach

SFB
 18:30 Meine drei Söhne
 19:15 Blick in die Presse
 19:25 Abendschau

WDR
 18:30 Hier und Heute
 19:10 Studenten (4/12)
"Keine Rose ohne Dornen"
 19:40 Pioniere von gestern
"Samuel Morse: Die Telegrafie"

HR
 18:30 Artisten des Hafens
Dokumentarfilm
 18:50 Die Hessenschau
 19:10 Mario (11/12)
"Die Leiter"
 19:50 In dieser Woche

SR
 18:35 Die alte Bank
 18:45 Jedermannstraße 11
 19:20 Land und Leute
 19:45 Der aktuelle Bericht

SWF/SDR
 18:30 Das ABC der Tiere
 18:40 Blick ins Land / Abendschau
 19:10 Sandmännchen
 19:20 Kentucky Jones (18/26)
"Die Entscheidung"
 19:54 Nachrichten

BR
 18:30 Wochenkommentar
 18:45 Die letzte Hoffnung
 19:15 Aktuelles
 19:30 Abendschau

20:00 Tagesschau / Das Wetter morgen
20:15 Illustrirte Berliner Redoute
Zu Ehren und aus Anlaß des Geburtstages des Herrn Musikcompositeurs Lincke
Die Festlichkeit findet statt im Etablissement Deutschlandhalle, unweit Berlins, renommiertes Haus am Platze.
Eine Übertragung von anno dazumal
Wunder des Fernsehens!
Echt lebende Bilder – feenhafte Ausstattung
Gesang und Vorträge namhafter Künstler, der Damen: Frau Dahlberg, Frau Haffner, Frau Hancke, Frau Klug, Frau Mira, Frau Paul und Frau Schramm sowie der Herren: Herr Buhlan, Herr Friedauer, Herr Fritz, Herr Herbst, Herr Kmentt, Herr Rose und Herr Schock
Maître de plaisir: Monsieur Fiedler, dazu ein complettes Orchester, zwei (!) Pianofortes, viele Costüme, weibliche Schönheit in original Cabinettphotographie, in Scene gesetzt von Herrn Krüger
Leitung: Musikdirigent Herr Eisbrenner
Vor 100 Jahren wurde er geboren, vor 20 Jahren starb er: Paul Lincke, der die Berliner Luft in kesse Musik verwandeln konnte. Am Samstagabend macht das Fernsehen einen Ausflug in die "gute, alte Zeit", als Lincke selbst noch den Taktstock schwang. Aus der Deutschlandhalle überträgt es live einen Altberliner Abend mit seinen schönsten Melodien. Ihr Schöpfer wird sich höchstpersönlich von ihrer Beliebtheit überzeugen. Denn solang es die Berliner Luft, Luft, Luft noch gibt, sind Paul Lincke und seine Musik an der Spree lebendig! – Als "Maître de plaisir" führt Erich Fiedler durch das Programm des bunten Abends, der zu Ehren von Paul Lincke veranstaltet wird. Dabei hat er ständig mit den Tücken der Fernsehtechnik zu kämpfen. – Harry Friedauer singt unter anderem das beliebte Marschlied "Bis früh um fünfe, süße Maus, da gehn wir sicher nicht nach Haus". Rudolf Schock präsentiert unter anderem das gefühlvolle Lied "Wenn auch die Jahre enteilen, bleibt die Erinnerung noch". Aus "Frau Luna" wird Margit Schramm das Lied "Laßt den Kopf nicht hängen" vortragen. Danach singt sie mit Rudolf Schock "Wenn die Sonne schlafen geht". Wenn es um "innig-süße Triebe" geht, darf Edith Hancke mit ihrer Piepsstimme natürlich nicht fehlen! Jo Herbst hat an seine Partnerin Edith Hancke eine große Bitte: "Nimm mich mit in dein Kämmerlein!" Unter den vielen Mitwirkenden der Paul-Lincke-Ehrung befinden sich auch Brigitte Mira und Willi Rose. Sie trägt das "Glühwürmchenidyll" vor, er schmettert: "Hinterm Ofen sitzt 'ne Maus, die muß raus!" "Heimlich, still und leise kommt die Liebe", verrät Monika Dahlberg zusammen mit Brigitte Mira und Hedi Klug. (SFB)
21:45 Ziehung der Lottozahlen
Übertragung der 45. Ausspielung (HR)
21:50 Tagesschau / Das Wetter morgen
Anschließend
Das Wort zum Sonntag
Es spricht Pastor Peter Paul Junge, Berlin (SFB)
22:05 Amateur-Tanzturnier
um die Deutsche Meisterschaft 1966 in den Standardtänzen
Es spielt das Tanzorchester des Hessischen Rundfunks unter der Leitung von Willy Berking.
Sprecher: Hans-Joachim Rauschenbach
Übertragung aus der Stadthalle Kassel
Das Ehepaar Bernhold, Gewinner zahlreicher Medaillen, ist Favorit der Deutschen Meisterschaft in den Standardtänzen, die aus der Stadthalle Kassel übertragen wird. Dem Bremer Ehepaar Renz ist es schon einmal gelungen, die Bernholds zu schlagen: Im Mai 1966 holte es sich in Hamburg den Titel des Deutschen Meisters im Amateur-Turniertanz.
23:30 Nachrichten

ZDF[Bearbeiten]

10:00 Testsendungen
14:40 Vorschau
Hinweise auf das Programm der Woche
15:00 Hallo, Freunde!
Unser Studio für junge Zuschauer mit Waldemar Müller und Peter Groma
15:25 Das Zauberkarussell
15:30 Der Texaner (9/26)
Eine Westernserie mit Rory Calhoun
Heute: "Gewagtes Spiel"
15:55 Kreuz und quer durch die Welt
Reisebericht mit Armand und Michaela Denis
Heute: "Unser Garten in Nairobi"
(Wiederholung)
16:20 Damon
Polnischer Puppentrickfilm
Von Edward Sturlis
16:35 Erwachsen müßte man sein (32/235)
Heitere Familiengeschichten
Heute: "Alte Freundschaft rostet nicht"
(Wiederholung vom 25. Juni 1965)
17:00 Urlaub nach Maß
Ferienvorschläge von Alfred Biolek
Heute: "Knigge im Ausland"
17:30 Hör hin, schau zu!
Eine Party mit Peter Fröhlich und Petula Clark, Sam the Sham and the Pharaos und Alan Corb
Szenenbild: Hans-Jürgen Kiebach
Regie: Alexander Paul
Peter Fröhlich – ständiger Gastgeber der beschwingten "Hör hin, schau zu!"-Partys – wird heute für die richtige Wochenendstimmung sorgen. Dazu hat er eine Reihe musik- und tanzbegeisterter junger Leute um sich versammelt und einige prominente Stars eingeladen: Petula Clark, Sam the Sham and the Pharaos sowie Alan Corb, der kürzlich mit seinem Song "Feuerball" von sich reden gemacht hat.
(Wiederholung)
17:55 Nachrichten – Wetter
18:00 Samstags um sechs
Informationen und Meinungen aus den Bundesländern
18:30 . . . 18 – 20 – nur nicht passen
Skat und Musik am Wochenende
18:55 Mode-Cocktail
"Die neuen Abendkleider"
Ein musikalisches Rendezvous mit Willy Hagara und Claire Schlichting
Regie: Thilo Philipp
Moderner Schick vor alten Burgen! Fünf Mannequins und der Wiener Sänger Willy Hagara präsentieren auf einer musikalischen Mode-Moselfahrt die "Träume" der kommenden Ballsaison. Claire Schlichting trägt als schrullige Alte zur Erheiterung der Reisenden bei.
19:27 Der Wetterbericht
19:30 Heute
Nachrichten und Chronik der Woche
20:00 Freddy und der Millionär
Ein deutsch-italienischer Spielfilm aus dem Jahre 1961
Personen: Fritz Meyer (Freddy Quinn), Edith (Grit Böttcher), Silvia (Vittoria Prada), Mr. Lion, der Millionär (Heinz Erhardt), Diener Robert (Joseph Offenbach), Mrs. Keller (Grethe Weiser), Student (Peter Vogel), Rex (Claus Wilcke), Direktor Walloschek (Hubert von Meyerinck) und andere
Regie: Paul May
Eigentlich wollte Fritz Meyer gemeinsam mit seiner Verlobten nach Italien reisen. Doch im letzten Augenblick sagt das Mädchen aus beruflichen Gründen ab. So fährt er ganz allein mit Auto, Zelt und Angel nach Süden. Auf der Insel Ischia macht er die Bekanntschaft des Millionärs Mr. Lion. Der Luxus und nicht zuletzt die attraktive Millionärstochter verwirren dem armen Meyer völlig den Kopf. Bald aber kommt er der "feinen Gesellschaft" auf die Schliche und öffnet Mr. Lion die Augen über seine "Freunde" . . .
Anschließend
Kurznachrichten
21:30 Der Kommentar
Professor Dr. Thomas Ellwein
21:40 Das aktuelle Sportstudio
mit Berichten von den Bundesliga-Spielen sowie Bekanntgabe des "Großen Loses der Woche" und der Lottozahlen
23:00 Nachrichten – Wetter
23:05 Rückkehr von den Sternen
Schauspiel von André Obey
Deutsch von Franz Geiger und Suse Ackermann
Personen: die Mutter (Lina Carstens), der Regisseur / Georges (Hellmut Lange), Marthe / Marguerite (Gertrud Kückelmann), Maurice / Jérôme (Alfred Balthoff), Gaston / Jean (Ulrich Faulhaber), René (Gernot Duda), Fenand / Michel (Rainer Basedow) und andere
Musik: Bert Grund
Szenenbild: Siegfried Stepanek und Rudi Remp
Fernseheinrichtung und Regie: Franz Peter Wirth
Die Bühnenprobe ist ausgefallen! Nur einige Schauspieler bleiben zurück. Der Regisseur will mit ihnen gemeinsam die Anregung eines jungen Autors aufgreifen: Eine einsame alte Frau, die einfach von der Straße geholt wird, soll auf der Bühne erleben, wie ihre Vergangenheit wieder Gegenwart wird. Von den Schauspielern verkörpert, kehren der Mann, die Tochter und die beiden im Ersten Weltkrieg gefallenen Söhne für die kurze Dauer dieser "Rekonstruktion" leibhaft zu dem Mütterchen zurück. Was als Theater-Experiment begann, wird zu schicksalhafter Wirklichkeit . . .
(Wiederholung vom 31. Oktober 1965)
(–00:35)

Nord 3[Bearbeiten]

16:00 Repetitorium
16:00 "Deutsch für Deutsche"
16:15 "Cinematomobile"
16:30 "Französisch im Fernsehen"
17:00 "Ich bekomme ein Kind"
17:30 "Benvenuti in Italia"
18:00 "Das Laboratorium"
18:30 "Mathematik"
19:00 Film als Hobby
19:30 Deutsch für Deutsche
19:45 Cinematomobile
20:00 Tagesschau – Wetter
20:15 The Inheritance
("Das Erbe")
Produktion und Regie: Harold Mayer
21:15 Hullabaloo

West 3[Bearbeiten]

13:00 Ein Tag = eine Stunde
Aus den WDR-Regionalprogrammen
14:00 Programmhinweise
19:00 Programmhinweise
19:10 Nachrichten
aus Nordrhein-Westfalen
19:15 Hierzulande – Heutzutage
("Prisma des Westens")
Expedition am Wochenende
20:00 Tagesschau – Wetter
20:15 Drei Schwestern
Drama von Anton P. Tschechow
Deutsch von Sigismund von Radecki
Personen: Andrei (Ulrich Matschoß), Natascha (Julia Costa), Olga (Elisabeth Müller), Mascha (Elisabeth Schwarz), Irina (Cordula Trantow), Kulygin, Gymnasiallehrer (Günther Lüders), Werschinin, Oberstleutnant (Malte Jaeger), Baron Tusenbach (Heinz Baumann), Tschebutykin, Militärarzt (Hans Mannke), Ssoljony (Peter Roggisch), Fedotik (Walter Thurau), Rode (Ernst-August Schepmann), Ferapont (Paul Wöhrmann) und Anfissa (Mila Kopp)
Inszenierung: Rudolf Noelte

Hessen 3[Bearbeiten]

Sendepause an diesem Tag

Bayern 3[Bearbeiten]

08:50 Der faire Verlierer
19:00 Die Münchner Pressekonferenz
19:30 Der politische Bericht
20:15 Teleclub
22:15 Kurzfilm

DFF[Bearbeiten]

11:05 Die Anfrage
11:30 Himmelsstürmer
(Wiederholung vom Vortag)
12:20 Nachrichten
12:25 Gefilmtes Dessert
14:00 Selbst ist der Mann
14:30 Pädagogischer Ratgeber
15:00 Zeitgeschehen
15:30 Verkehrsmagazin
16:00 Kinderfernsehen
16:30 Jugendfernsehen
17:15 Basar
17:30 Messe-Visitenkarten
17:35 Sport
18:30 Tausend Teletips
18:45 Hinweise
18:50 Sandmännchen
19:00 Tele-BZ
19:25 Das Wetter
19:30 Die aktuelle Kamera
19:50 Im Blickpunkt
20:00 Zwischen Wartburg und Ostseestrand
Musikalischer Ausflug
21:15 Monpti
Spielfilm mit Romy Schneider und Horst Buchholz
Regie: Helmut Käutner
22:45 Aktuelles / Kommentar
23:00 Sport

Österreich[Bearbeiten]

17:03 Neues für die Frau
17:55 Aus der Geschichte des Automobilrennsports (1)
19:23 Für Sie notiert
20:15 Paul Lincke zum 100. Geburtstag
22:15 Postraub in Central City
Wildwestdrama

Schweiz[Bearbeiten]

18:15 Rendezvous am Samstagabend
19:05 Jedermannstraße 11
19:30 Hucky und seine Freunde
20:20 Bedaure, falsch verbunden



Fr, 4. November 1966   ◀                 1966                 ▶   So, 6. November 1966