Sa, 5. Oktober 1963

Seite zuletzt bearbeitet vor 397 Tage 4 Stunden
Aus TV-Programme
Jump to navigation Jump to search
Fr, 4. Oktober 1963   ◀                 1963                 ▶   So, 6. Oktober 1963

ARD[Bearbeiten]

Vormittagsprogramm
nur über die Fernsehsender des NDR, SFB, Meißner (HR), Kreuzberg/Rhön und Ochsenkopf/Fichtelgebirge (BR)
 10:00 Nachrichten
 10:05 Tagesschau
Wiederholung vom Vorabend
 10:20 20 Minuten Aufenthalt
Eine Sendung vom Düsseldorfer Flughafen Lohausen
 10:45 Saison sèche
 11:05 Was bin ich?
Heiteres Beruferaten mit Robert Lembke
 11:50 Tänze in Aragonien
 12:00 Das aktuelle Magazin
bis 13:00 Uhr

14:30 Wir lernen Englisch
Englischkurs, 27. Lektion: Connie's sewing party (WDR/NDR)
14:45 Ivanhoe
Ein treuer Ritter seines Königs (Jugendstunde ab 12 / SDR)
15:15 Hand aufs Herz
Fragen zur Person und ihrer Sache
Lovis H. Lorenz spricht mit namhaften Persönlichkeiten unserer Zeit
Dr. Lorenz, Dr. Julia Nusseck und Dr. Walther von Hollander befragen den Hamburger Juwelier Renatus Wilm (NDR)
15:45 Aus den Kindertagen des Films
Americano
(Etwa ab 14 / SFB)
16:15 Karl III. und Anna von Österreich
Lustspiel von Manfried Rössner, Personen und Darsteller: Karl III. (Robert Graf), Anna von Österreich (Gerlinde Locker), Musik: Peter Wehle, Szenenbild: Dieter Reinecke, Regie: Kurt Wilhelm
Der junge Komponist Karl Zimmermann, ehrgeizig aber ohne Erfolg, möchte zur Aufbesserung der Kasse Nachhilfe in Musik und Kompositionslehre geben. Auf seine Zeitungsannonce hin meldet sich die hübsche junge Annie, musikalisch wenig begabt, dafür mit Talent zur Haushaltsführung. Die beiden verlieben sich und heiraten. Karl nennt seine Annie wegen ihrer Wiener Herkunft "Anna von Österreich", sie gibt ihm den Beinamen "der Dritte" als den Dritten ihrer Freunde. Karls Versuch, eine Oper zu komponieren, belastet die Ehe. Viele seiner Entwürfe landen selbstkritisch im Papierkorb, werden aber von Annie heimlich wieder herausgeholt und gesammelt. Als das Werk Karls schließlich fertig ist, gelingt es Annie nach anfänglicher Ablehnung, eine Uraufführung zu vermitteln. Doch die muss Karl alleine besuchen, nach einem heftigen Streit ist ihm Annie nämlich davongelaufen ...
Gong 36/1962 schrieb in seiner Kritik: Mitten in die Dürre des sommerlichen Fernsehprogramms pflanzte der WDR eine Sonntagabendsendung, die von Witz und guter Laune nur so blühte. Dieses muntere Zwei-Personen-Stück, in den dreißiger Jahren im Kleinen Haus des Berliner Staatstheaters zu einem denkwürdigen Erfolg geführt, findet seitdem immer wieder auf die deutschen Bühnen. Der erste Witz ist sein irreführender Titel. Statt in eine Liebeskomödie in spanischer Hoftracht oder mit Perücke und Reifrock gerät der Zuschauer in das gänzlich unhistorische Geplänkel zwischen einem jungen, aufstrebenden, aber eben noch ringenden Komponisten und eine Nachhilfeschülerin, die von Musik offenbar noch nicht viel kapiert hat, vom Haushalt aber umso mehr versteht. [...] Wovon dieses Stück lebt, das ist sein Dialog, dem buchstäblich nicht einen Augenblick der Atem ausgeht. Anzüglichkeiten in Bezug auf das Musikleben können je nach Aufführungsdatum aktuell angebracht werden. Die Frotzeleien auf Carl Orff und die Seitenhiebe auf die elektronische Musik entstammen sicher der Initiative von Kurt Wilhelm, der hier mit Schwung und vielen reizenden Einfällen Regie führte. Es war eine Freude, Robert Graf in der Rolle Karls zu sehen. Für ihn - möchte man meinen - hatte sie eine geradezu therapeutische Funktion, gab sie ihm doch Gelegenheit, sich einmal von dem Klischee der lässig-intellektuellen Skepsis oder der leise überlegenden Erzählerpose freizuspielen. Er bevorzugte auch hier die leisen Töne. Neben ihm hatte es Gerlinde Locker nicht leicht. Aber sie ließ nicht locker und blieb nicht nur im Stück, sondern auch als Darstellerin "am Mann" (Etwa ab 16 / Wiederholung vom 19.08.1962 / WDR)
18:00 Evangelischer Vespergottesdienst
Übertragung aus der Stiftskirche St. Arnual/Saarbrücken (SR)

NDR/RB
 18:30 Geheimauftrag für John Drake
Heute: Die Affäre Zameda
 18:50 Das Sandmännchen
 19:00 Nachrichten der Tagesschau
 19:03 Berichte vom Tage
 19:17 Die Nordschau
Heute: Die aktuelle Schaubude

WDR
 14:00 Die Woche – Hier und heute
 18:30 Hier und heute
Der Westen in Bildern, Berichten und Begegnungen
 19:12 Nachrichten der Tagesschau
 19:20 Leichter Nebenverdienst
 19:45 Hucky und seine Freunde
Heute: Königspudel

HR
 18:30 Bei uns zu Haus
Martin und Sabine planen ein kleine Hausparty, doch Vater Lindinger macht sich Sorgen um den Lärm und die Nachbarschaft ...
 19:00 Nachrichten der Tagesschau
 19:03 Die Hessenschau
 19:20 Brot
Dokumentarfilm
 19:55 Die Woche in Hessen

SR
 18:30 Sag die Wahrheit!
 18:55 Das Sandmännchen
 19:00 Nachrichten der Tagesschau
 19:10 Emil – oder der gute Ton
 19:25 Hüben und drüben

SDR/SWF
 18:30 Hucky und seine Freunde
Heute: Der lachende Löwe
 18:45 Die Abendschau
 19:12 Nachrichten der Tagesschau
 19:15 Hauptgewinn durch sechs
Einer der glücklichen Gewinner, ein Junggeselle wird plötzlich von Vermieterinnen und Pensionswirtinnen mit Heiratsabsichten verfolgt. Nach anstrengenden Tagen landet er bei einer sympathischen Kollegin und ihrem kleinen Jungen ...

BR
 18:30 Nachrichten
 18:35 Hucky und seine Freunde
 19:05 Nachrichten und aktuelle Viertelstunde
 19:25 Die Münchner Abendschau
Heute: Der politische Wochenkommentar

20:00 Tagesschau
Das Wetter morgen
20:15 Unter der Zirkuskuppel
Ausschnitte aus dem Programm des italienischen Nationalzirkus 'Circus Heros', einem der größten Zirkusunternehmen der Welt. Die Aufnahmen entstanden während eines Deutschlandgastspiels im Rheinland. Mit Wolf Mittler, der durch das Programm führt, begeben sich die Zuschauer auch hinter die Kulissen des Zirkusbetriebes und unterhalten sich in verschiedenen Interviews mit Unternehmern, Clowns und Artisten
Darbietungen: Bruno Togni mit seinen zwanzig Berberlöwen / Tarzan am Vertikalseil / Charivari / die sprechenden Schimpansen von Jean Berousek / Daviso mit der Tassenpyramide auf dem Drahtseil / Araberhengste im Zwölferzug, präsentiert von Heinz Köhler / eine Clownnummer mit Giraffe / die Truppen Jarz und Cardonas über den beiden Außenmanegen / Ottokardo und Schwester - Äquilibristik auf der Leiter / die 'Salvadoris' / Signora Daesy mit ihren Tauben / Bob Gerrys Hochseiltruppe und Tognis Elefantenherde
Präsentation: Ernest Huber (Für alle / BR)
21:45 Tagesschau
Das Wetter morgen
21:50 Das Wort zum Sonntag
Es spricht Stadtpfarrer Dr. Karl Fröhlich, München (katholisch / BR)
22:00 Bericht von den Bundesliga–Spielen
22:25 Um Haaresbreite
US-Thriller (1952) mit Charles McGraw, Marie Windsor, Jacqueline White, Regie: Richard Fleischer
Gong 39/1963: Reichlich unwahrscheinlich, trotzdem leidlich spannend (Für Erwachsene)
23:35 Weltmeisterschaft im Dreiband–Billard
Übertragung aus der Stadthalle in Neuss

ZDF[Bearbeiten]

17:30 Vorschau
auf das Programm der kommenden Woche
18:00 Garnisonen in Deutschland (2)
Die französische Armee in Speyer
Ein Bericht von Walter Gast
Zweiter Teil einer vierteiligen Dokumentarreihe, die die gesellschaftlichen Probleme und Veränderungen in sogenannten 'Garnisonsstädten' untersucht
18:30 Nachrichten
Anschließend
Aus Bund und Ländern
18:45 Tipps für Autofahrer
19:00 Wie gewünscht ...
Eine Unterhaltungssendung mit Wolfgang Lukschy
Heute u.a. der Auftritt der Tänzerin Rita de Lee mit einer ungiftigen, aber starken Würgeschlange, ein Bericht über die Menü-Zubereitung in einem großen Hotel und als Interview- und Musikgast: Conny Froboess
19:30 Heute
Nachrichten und Informationen vom Tage
20:00 Der besiegte Geizhals
US-Filmkomödie mit Bob Hope, Lucille Ball, Regie: Sidney Lanfield
Gong 39/1963: Fesselnd, mit Herz und Humor (ab 16)
21:25 Der Kommentar
Mit Professor Dr. Klaus Mehnert
21:35 Das aktuelle Sportstudio
23:00 Nachrichten

Österreich[Bearbeiten]

15:00 Zwischen Zirkuskuppel und Manege (3)
Ein Abenteuerfilm für die Jugend (ab 11 Jahren)
15:28 Wohlstand – kritisch betrachtet
Die verkaufte Zukunft
Mit Grete Zimmer, Carl W. Fernbach, Heinz Czeike, Hilde Rom, Heinrich Trimbur, Buch: Jörg Mauthe, Regie: Walter Davy (Wh.)
15:49 Besuch im Hamburger Tierpark
bis 16:50 Uhr
18:30 Kurznachrichten
18:33 Was sieht man Neues?
Die aktuelle Samstagssendung von und mit Heinz Conrads
19:25 Für Sie notiert
19:30 Erste Abendnachrichten
19:40 Schaufenster
19:45 Zeit im Bild
20:00 Kurzfilm–Mosaik
20:15 Die schöne Helena
Operette in sieben Bildern von Henri Meilhac und Ludovic Halévy mit der Musik von Jacques Offenbach, textliche Neugestaltung: Egon Friedell und Hans Sassmann, Bearbeitung für das Raimundtheater: Walter Kochner, Personen und Darsteller: Paris (Alfredo Corda), Helena (Eva Daehne), Menelaus (Fritz Steiner), Achilles (Kurt Strauß), Agamemmnon (Adolf Böhmer), Calchas (Hans Peter Krasa) sowie Rudolf Bary, Dvyla Donohue, Hedwig Drechsel, Birgit Sarata, Peter Karner, Gottfried Nowak, Rolf Hobinger, Inge Karsten und Hannes Müller, Solotanzpaar: Trude Köhler und Franz Mulec
Inszenierung: Walter Kochner, Gesamtleitung: Direktor Rudolf Marik, musikalische Leitung: Rudolf Bibl, Choreographie: Rein Este, Bühnenbild: Ferry Windberger, Kostüme: Gerdago
Aufzeichnung einer Übertragung aus dem Wiener Raimundtheater
22:15 Weltmeisterschaften im Radball und Kunstfahren
Eurovision aus Basel
23:15 Zweite Abendnachrichten
und Wiederholung der Zeit im Bild

Österreich – Technisches Versuchsprogramm[Bearbeiten]

19:00 Kurznachrichten
19:03 So leben wir alle Tage
Heute: Nervensägen
19:30 Abendnachrichten und Zeit im Bild
20:00 Kleines Herz in Not
Englischer Spielfilm von Carol Reed (Jugendverbot)

Schweiz[Bearbeiten]

17:00 Magazin der Frau
Eine Sendung von Laure Wyss und Doris Werner
17:40 Ihre Majestät – die Jungfrau (5)
Eine Bergsteiger-Chronik zum hundertjährigen Bestehen des Schweizer Alpenclubs (bis 18:00 Uhr)
20:00 Tagesschau
20:15 Das Wort zum Sonntag
Es spricht Pfarrer Fritz Johner, Zürich-Affoltern
20:20 Zaubereien oder Die Tücke des Objekts
Ein heiteres Fernsehspiel von Franz Peter Wirth mit Harald Leipnitz, Ernst Fritz Fürbringer
Was haben der junge Generalmusikdirektor Wille und der berühmte Magier Kataster miteinander zu tun? Auf den ersten Blick gar nichts, die beiden kennen sich nicht einmal. Der Umstand, dass ihre beiden Terminkalender von der Agentur Odami organisiert werden, führt sie zusammen. Und so kommt es, dass Wille, urplötzlich zur Leitung eines Sinfoniekonzertes gerufen, und Kataster, zu einem Auftritt ins "Trocadero" bestellt, gleichzeitig dem Flugzeug in München entsteigen. Beide sind bis vor Beginn ihres jeweiligen Einsatzes beruflich und privat vollkommen eingespannt. Dadurch entgeht ihnen eine tückisches Missgeschick - ihr Gepäck wurde am Flughafen nämlich verwechselt. Eine Panne, die für alle Beteiligten verblüffende Folgen hat - zum Schrecken der Betroffenen und zur Schadenfreude ihres Publikums ...
21:20 Suite en 16
Sechzehn musikalische Gedanken mit Claude Nougaro, Barbara, Cecily Forde, Fud Leclerc, Sadi und dem TRM-Ballett unter der Leitung von Maurice Béjart
Beitrag der RTB Bruxelles zum Festival um die Goldene Rose von Montreux 1963, erreichte den 3. Platz
22:00 Weltmeisterschaften im Radball und Kunstfahren
Aus Basel
Sprecher: Walter Bosshardt
23:15 Nachrichten / Wiederholung der Tagesschau / Programmvorschau

Fr, 4. Oktober 1963   ◀                 1963                 ▶   So, 6. Oktober 1963