So, 13. Januar 1963

Seite zuletzt bearbeitet vor 403 Tage 0 Stunden
Aus TV-Programme
Jump to navigation Jump to search
Sa, 12. Januar 1963   ◀                 1963                 ▶   Mo, 14. Januar 1963

Inhaltsverzeichnis

ARD[Bearbeiten]

09:55 33. Internationales Lauberhorn-Rennen
Slalom der Herren, 1. Durchgang
Sprecher: Heinz Maegerlein und Gerd Mehl
Eine Eurovisionssendung des Schweizerischen Fernsehens aus Wengen
11:00 Märtyrer, Slums und Schulen
Kirche im Land der aufgehenden Sonne
Ein Bericht von Msgr. E. Klausener über Chancen und Aufgaben der Kirche in Japan, erläutert am Beispiel katholischer Gemeinden in Hiroshima und Tokio (SFB)
11:30 Wochenspiegel
Die Tagesschau berichtet von den Ereignissen der vergangenen Woche
12:00 Der Internationale Frühschoppen
Mit sechs Journalisten aus fünf Ländern
Gastgeber: Werner Höfer (WDR)
12:50 Die Vorschau
Hinweise auf das Programm der kommenden Woche
13:10 Magazin der Woche
Eine Regionalumschau
14:30 Die Höhlenkinder
11. Folge: Der Fremde
Lange Zeit schon leben Peter und Eva allein in ihrer Höhle. Eines Tages stößt ein deutscher Soldat zu ihnen, der von seiner Truppe getrennt wurde ... (Kinderstunde für alle / WDR)
15:00 33. Internationales Lauberhorn-Rennen
Slalom der Herren
Sprecher: Heinz Maegerlein und Gerd Mehl
Aufzeichnung einer Eurovisionssendung des Schweizerischen Fernsehens vom gleichen Tag aus Wengen
16:25 Maxie
Österreichischer Spielfilm mit Willy Fritsch, Fita Benkhoff, Cornell Borchers, Sabine Eggerth, Regie: Eduard von Borsody
Ausgerechnet an seinem Hochzeitstag erfährt Direktor Rhomberg, dass seine Tochter Claudia aus erster Ehe noch lebt. Das Kind war in den Kriegswirren verloren gegangen und wuchs bei einem Flickschuster in ärmlichen Verhältnissen auf. Schweren Herzens übersiedelt 'Maxie', wie sie von allen genannt wird, in die Rhomberg-Villa ... (Etwa ab 14)
18:00 Die Reporter der Windrose berichten
Heute: Das Öl-Paradies Kuwait
Leitung: Peter von Zahn (WDR)
18:30 Die Sportschau
mit Sportnachrichten um 19:50 Uhr
20:00 Tagesschau
Das Wetter morgen
20:15 Der Liebestrank
Komische Oper in zwei Akten von Gaetano Donizetti mit Stina-Britta Melander (als Adina, eine junge reiche Pächterin), Rudolf Schock (als Nemorino, ein junger Landmann), Lothar Ostenburg (als Belcore, Sergeant), Ludwig Welter (als Dulcamara, ein Quacksalber), Roswitha Bender (als Gianetta, ein Bauernmädchen), es spielen die Berliner Sinfoniker unter Ernst Märzendorfer, es singt der Berliner Kammerchor unter Karl Schmidt, Regie: Werner Kelch
Der schüchterne Nemorino erwirbt von einem herumziehenden Quacksalber einen Liebestrank, um ihn seiner Angebeteten Adina zu geben. Doch die versprochene Wirkung stellt sich nicht ein. Adina verkündet ihre bevorstehende Hochzeit mit dem eitlen Sergeanten Belcore ... (WDR)
21:45 Nachrichten
21:50 Ein Fall für Michael Shayne
Heute: Briefe ohne Datum
Michael soll für eine Klientin einen Schuldschein über 10.000 Dollar zurückbeschaffen. Kein einfacher Job, zumal die Gegenseite auch vor Mord nicht zurückschreckt. Erst ein Bündel Liebesbriefe ohne Datum helfen Michael weiter - und belasten seine Auftraggeberin ... (Frühestens ab 16 / bis 22:40 Uhr / WDR)

ARD 2[Bearbeiten]

19:25 Bayerischer Bilderbogen
Heute: Docken, Schwarzreiter, Schaberbandl - Winterarbeit im Berchtesgadener Land
Nur über die Sender des BR
20:00 Tagesschau
Das Wetter morgen
20:15 Auf der Tribüne
Übertragung einer Sportveranstaltung vom Wochenende
21:00 Überfahrt
Fernsehspiel von Sutton Vane mit Paula Wessely (als Mrs. Midget), Hilde Hildebrand (als Mrs. Cliveden-Banks), Walther Reyer (als Tom Prior), Leonard Steckel (als Mr. Lingley), Hartmut Reck (als William Duke), Immy Schell (als Ann), Horst Naumann (als Henry), Lukas Ammann (als Scrubby), Walter Rilla (als Thomson), Regie: Walter Rilla
Sieben Personen treffen sich auf einem Passagierschiff, das England mit ungewissem Ziel verlässt. Die Betreuung übernimmt der höfliche, etwas seltsame Steward Scrubby. Die Atmosphäre auf dem Ozeandampfer ist eigenartig, wie die sieben Fahrgäste bald mit zunehmender Nervosität merken. Zunächst gibt es Konflikte über unwichtige Dinge - das verwirrende Benehmen der Mrs. Midget, die rüpelhaften Ausfälle des Geschäftsmannes Lingley. Der eigentümlich gemischten Gesellschaft wird bald eines klar: sie hat kein Reiseziel - die Passagiere sind Tote auf der Überfahrt in die Ewigkeit ...
Das Hamburger Abendblatt schrieb am 14.01.1963: Es war eine Aufgabe, für die Regisseur Walter Rilla die rechte Hand besaß und nicht zuletzt auch die rechten Schauspieler. In dem ausgeglichen guten Ensemble beeindruckte Paula Wessely in der Rolle der Mrs. Midget durch die Souveränität ihrer ganz stillen, aber dichten Schauspielkunst, und Hilde Hildebrand durch die satirische Brillanz, mit der sie ihre Mrs. Cliveden-Banks, eine allzu egozentrische Lady aus der Londoner Gesellschaft, ad absurdum führte
Gong 5/1963 schrieb in seiner Kritik: Langweilig und geschwätzig präsentierte sich das Totenreichstück. Im fehlte die Überzeugungskraft, um zu fesseln und zu erschüttern. Walter Rilla versuchte zurückhaltend und nobel das oft nicht erträgliche Spiel über den Bildschirm zu retten, aber auch die glanzvolle Besetzung konnte, zusammen mit der Wessely, unsere Zustimmung nicht erzwingen. Auf der Bühne hätte ein solches Stück keine Chance. Im Fernsehen füllt es eine Programmlücke. Was soll's?
Hörzu 5/1963 schrieb in ihrer Kritik: Auch die 'Überfahrt' ist (Anm.: wie 'Der Privatsekretär') eine Übersetzung aus dem Englischen, und auch hier werden Spannung und Tiefsinn gekoppelt. Nur steht das in seiner simplen Lesebuchmoral viele Stockwerke tiefer. Den Ausgleich schuf die üppige Besetzung. [...] (ab 16, bis 22:40 Uhr / WDR)

Österreich[Bearbeiten]

09:55 33. Internationales Lauberhorn-Rennen
Slalom der Herren, 1. Durchgang
Eine Eurovisionssendung des Schweizerischen Fernsehens aus Wengen (bis 11:00 Uhr)
13:55 33. Internationales Lauberhorn-Rennen
Slalom der Herren, 2. Durchgang
Eine Eurovisionssendung des Schweizerischen Fernsehens aus Wengen (bis 15:00 Uhr)
17:00 Welt der Jugend
Das internationale Filmmagazin
17:30 Afrikanische Spiele
Dokumentarbericht von Helmut Knorr
18:00 Jugenddiskussion
Heutiges Thema: Hochschule im Ausverkauf, Leitung: Helmut Zilk
18:45 Im Scheinwerfer
Sieben Tage Zeitgeschehen
19:15 Es wird Sie sicher interessieren
Notizen zum Wochenprogramm
19:30 Familie Leitner
20:00 Zeit im Bild
mit Berichten von den Österreichischen Staatsmeisterschaften im Eiskunstlauf
20:30 Des Teufels General
Deutscher Spielfilm (1955) mit Curd Jürgens
22:25 Christ in der Zeit
22:35 Zeit im Bild
mit den zweiten Abendnachrichten und Wiederholung der Bildberichte

Schweiz[Bearbeiten]

08:30 Katholische Messe
Übertragung aus Bellinzona
09:55 33. Internationales Lauberhorn-Rennen
Slalom der Herren, 1. Durchgang
Sprecher: Karl Erb
13:40 33. Internationales Lauberhorn-Rennen
Slalom der Herren, 2. Durchgang
Sprecher: Karl Erb
16:30 Winterreise zum Königsee
Eine Fahrt von Salzburg nach Berchtesgaden auf den Spuren des Schriftstellers Karl Stieler
17:10 Die Schäferin und der Schornsteinfeger
Ballett
18:00 Von Woche zu Woche
Unsere politische Diskussion, gemeinsam mit Radio Zürich
18:30 Sportresultate
20:00 Tagesschau
20:15 Umfange mich, Nacht
Englischer Spielfilm mit Diana Dors (OmU)
21:50 Nachrichten / Programmvorschau
22:15 Sport am Wochenende
Filmberichte, Resultate, Interviews und eine Teilaufzeichnung vom Lauberhorn-Rennen

Sa, 12. Januar 1963   ◀                 1963                 ▶   Mo, 14. Januar 1963