So, 13. Oktober 1974

Seite zuletzt bearbeitet vor 139 Tage 1 Stunde
Aus TV-Programme
Jump to navigation Jump to search
Sa, 12. Oktober 1974   ◀                 1974                 ▶   Mo, 14. Oktober 1974

ARD[Bearbeiten]

09:15 Programmvorschau
09:45 ARD-Ratgeber: Geld
Vorgesehen sind folgende Themen: Teure Kinderstreiche – Wer muß zahlen? / Billiger reisen mit der Bahn / Lohnt sich der Kauf auf Erbbaurecht? / Teletest: Anbaumöbel-Programme / Der neue Sparrabatt in der Kfz-Versicherung / Experten zum Thema: Worauf haben Arbeitslose Anspruch?
Moderation: Lore Greims und Eberhard Stanjek
Anschrift: ARD-Ratgeber: Geld, 8 München 40, Postfach 40 40 40 (BR)
10:30 Das feuerrote Spielmobil
Heute: "Lochgeschichten"
(Für Kinder, BR)
11:00 Verleihung des Friedenspreises Sw.png
des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels an Frère Roger
Aus der Frankfurter Paulskirche
Frère Roger, Prior der ökumenischen Brudergemeinde in Taizé (Frankreich), wird in der Frankfurter Paulskirche mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels geehrt. Die mit dem Preis verbundenen 10.000 DM stellt Frère Roger Jugendgruppen zur Verfügung, die in Portugal Waisen betreuen. (HR)
12:30 Internationaler Frühschoppen
Gastgeber: Werner Höfer (WDR)
13:15 Tagesschau
Anschließend
Wochenspiegel
13:45 Magazin der Woche
Moderator: Walter Born
14:35 Mitspielen, mithelfen, mitgewinnen
Eine märchenhafte Story zur 21. Deutschen Fernsehlotterie "Ein Platz an der Sonne für jung und alt" (NDR)
14:40 Black Beauty (6/52)
Englische Spielfilmserie für Kinder
Heute: "Noch ein Pferd" (NDR)
15:10 Goya (2/2)
Fernsehspiel von Wilhelm Semmelroth
Personen: Don Francisco Goya (Wolfgang Büttner), Herzogin von Alba (Ellen Schwiers), José Quintana (Thomas Braut), Pater Salzedo (Hans Hinrich), Großinquisitor Reynoso (Helmut Peine), Don Gaspar Jovellanos (Kaspar Brüninghaus), Don Manuel Godoy (Karel Otto), Don Miguel (Hermann Lenschau), Don Diego (Joseph Saxinger), Don Campomanes (Kurt Waitzmann), Graf Cabarrus (Viktor Tacik), die Königin (Marlene Riphahn), Herzogin von Osuna (Sigrid Bode), Pepita Tudo (Jutta Kammann) und andere
Regie: Wilhelm Semmelroth
Goya hat erkannt, daß das Malen eine wirksamere Waffe sein kann als politische Konspiration. Am spanischen Hof wird der Künstler zum Spielball verschiedener Interessengruppen. Als Fernando VII. die Herrschaft übernimmt, wird auch Goya von der Inquisition verfolgt. Er sucht Zuflucht bei Freunden und geht schließlich 1824, vier Jahre vor seinem Tod, nach Bordeaux ins Exil.
(Wiederholung vom 4. April 1969, WDR)
16:40 Der Dicke mit der Stoppuhr
"Alfred Neubauer und die Legende vom Silberpfeil"
Ein Porträt
Alfred Neubauer, der "Weltmeister der Rennleiter", ist bereits 83 Jahre alt. Es gibt kaum einen Chronisten, der wie er so eng mit der Geschichte des Autos verbunden ist und fast alle Tragödien und Triumphe miterlebt hat. (SDR)
17:25 Sam (9/39)
Die Geschichte einer englischen Bergarbeiterfamilie in den 30er Jahren von John Finch
Heute: "Ein harter Winter" (WDR)
18:15 Tagesschau
18:18 Die Sportschau I
Geplant: Fußball: Berichte von der 2. Bundesliga / Hallenhandball: Auftakt zur Bundesliga / Galopp: Großer Preis von Europa in Köln / Speedway: Deutsche Meisterschaft in Olching
19:00 Weltspiegel
Moderator: Claus Hinrich Casdorff (WDR)
19:30 Die Sportschau II
20:00 Tagesschau – Wetter
20:15 Aus Wien
Tatort (44)
Heute: "Mord im Ministerium"
Von und mit Fritz Eckhardt
Personen: Oberinspektor Marek (Fritz Eckhardt), Bezirksinspektor Wirz (Kurt Jaggberg), Inspektor Berntner (Albert Rolant), Susi Wodack (Lieselotte Plauensteiner), Sektionschef Ehmann (Gustav Dieffenbacher), Frau Ehmann (Marte Harell), Sektionsrat Radler (Bert Fortell), Gerda, seine Frau (Susi Nicoletti), Ministerialrat Wiesiewicz (Robert Tessen), Kora, seine Frau (Erni Mangold), Hofrat Gleiner (Carl Bosse), Oberinspektor Kramer (Kurt Radlecker), Oberinspektor Swoboda (Robert Horky), Oberinspektor Gareis (Wolfgang Lesowsky), Frau Mantler, Sekretärin (Gretl Schörg), Frau Zambusch, Sekretärin (Luzi Neudecker), Adamek, Trödler (Peter Hey), Frau Grete (Gertrud Ramlo), Scholz (Rudolf Jusits), Lorenz (Peter Garell), Alfonse Dubois (Ivan Desny), Mia (Marina Genschow), Helga (Dagmar Koller), Lotte Thöne (Inge Wolffberg), ein Berliner (Horst-Hans Jochmann), ein Wachmann (Stephan Paryla), Stranzer (Jaromír Borek) und Kommissar Kasulke aus Berlin (Paul Esser)
Kamera: Peter Jasicek, Gerd Hoss und Richard Kritzer
Regie: Fritz Eckhardt
Einer der höchsten Beamten in einem österreichischen Ministerium – ein Sektionschef – ist ermordet worden: Gift im Nachmittagskaffee. Vermutlich sollte der Mordanschlag dem Minister selbst gelten, der aber wurde kurzfristig abberufen. Gemeinsam mit der Staatspolizei versucht Oberinspektor Marek, den schwierigen Fall zu klären. Der Verdacht fällt auf einen ausländischen Agenten . . .
21:45 Frankfurter Buchmesse 1974
Aktueller Bericht der "TTT"-Redaktion
Knapp 4000 Verlage aus 62 Ländern stellen in Frankfurt insgesamt 250.000 Titel vor – darunter etwa 80.000 Neuerscheinungen. Die Buchmesse dient dem Geschäft, wie andere Messen auch. Die Verlage bemühen sich, die Bücher ihrer Autoren wirkungsvoll, manchmal reißerisch anzubieten. Böse Zungen behaupten denn auch, Bestseller werden nicht geschrieben, sondern von der Werbung gemacht. "TTT"-Redakteure untersuchen heute, wie Bücher zu "Bombenerfolgen" werden können. Darüber hinaus befaßt sich dieser Messe-Sonderbericht mit der wirtschaftlichen Situation der Verlage und mit Nachwuchs-Literaten. (HR)
22:30 Tagesschau – Wetter
22:35 Bischofssynode in Rom
Bericht von Reinhard Raffalt (BR)

ZDF[Bearbeiten]

09:45 Programmvorschau
10:15 Kalimera Sw.png
Sendung für Griechen und Deutsche
11:00 Paradiese der Tiere (65/92)
Heute: "Schnauzbärtige Wasserkolosse"
(Erstausstrahlung in ORF 1 am 15. Juli 1974)
11:30 heute – Chronik der Woche
12:00 Das Sonntagskonzert
Aus dem Poesie-Album der Vergangenheit: "Eine Wanderung im Siebengebirge"
Personen: das Mädchen (Daniela Döpke) und der Mann (Günther Seywirth)
Hermann Baumann (Horn), Elke Andiel (Sopran), Brune Femar (Alt), Martin Schomberg (Tenor), Matthias Hölle (Baß), Barbara Polášek (Laute), Dagmar Dorn (Flöte), Gyula Foky-Gruber (Flöte), Sándor Károlyi (Violine), der Herrenchor des Musiktheaters im Revier Gelsenkirchen (Leitung: Julius Asbeck) und das Hessische Kammerorchester Frankfurt (Leitung: Siegfried Heinrich)
Buch und Regie: Victor Kovács-Ráday
12:50 Fragen zur Zeit
Mit Professor Erich Fromm: "Das Zerstörerische im Menschen"
13:00 Die Drehscheibe
Die Schaumburger Märchensänger mit "'s is Feierabend" / Cornelssens "süffige Weinkunde" / Spaß in der Freizeit und beim Kochen mit Max Inzinger, heute: Apfelkücherl
Durch die Sendung führt Gerd Uhde.
13:30 Im Reich der wilden Tiere (27/129)
Heute: "Die Welt der Angel Falls"
Mit Marlin Perkins und Stan Brock
Regie: Don Meier
13:55 Kli-Kla-Klawitter (15/52)
Für Kinder im Vorschulalter
Heute: "Geschichten von notwendigen und überflüssigen Arbeiten"
Da ist wieder Schraube (Wolfgang Jansen) mit seinen drei Gefährten: dem Hasen Klicker, dem unermüdlich sammelnden Bastler Klamotte und der Schildkröte Elwira Klawitter, die unverdrossen am längsten Strumpf der Welt strickt. Heute führt Schraube ins Büro, erzählt allerlei Geschichten zum Thema notwendige und überflüssige Arbeiten.
14:25 Auf der Suche nach Adam (6/8)
"Von Haß und Liebe"
In dieser Folge werden verschiedene Ausprägungen von Aggressivität vorgeführt. Ein Beispiel von vielen: das tragische Schicksal der nordamerikanischen Indianer. Mit geschickter Feindbildtaktik wurden sie nahezu ausgerottet und schließlich in Reservate verdrängt – heute sind sie oft nur noch Touristenattraktion.
14:55 heute
15:00 Buchmesse 74
Autoren, Verleger und Leser auf dem größten Büchermarkt der Welt
Leitung: Reinhart Hoffmeister
16:00 Drei Länder, eine Sorge: Alkoholismus
Ringsendung von ORF, SRG und ZDF
Mit Ernst Hilger, Hans Mohl und Werner Vetterli
Allein in der Bundesrepublik leben schätzungsweise 600.000 behandlungsbedürftige Alkoholiker, vielleicht gar eine Million. Welche Probleme sich aus dem wachsenden Alkoholismus ergeben, will die Sendung klären. Mit Live-Übertragungen aus Behandlungszentren in Wien und Basel sowie aus einigen deutschen Einrichtungen.
17:00 Die Sport-Reportage
Moderator: Rolf Kramer
Vorgesehen sind unter anderem: Deutsches Traber-St.-Leger in Gelsenkirchen / Bericht aus der 2. Bundesliga / Sport aus aller Welt
18:00 heute
18:05 Aktion Sorgenkind
18:10 Bonanza (327/431)
Heute: "Candy und der Deserteur"
Personen: Ben Cartwright (Lorne Greene), Hoss Cartwright (Dan Blocker), Little Joe Cartwright (Michael Landon), Candy (David Canary), Sam Bellis (Ben Johnson), Nanata (Ellen Davalos) und Arnholt (Ford Rainey)
19:00 heute
19:15 Tagebuch
Aus der evangelischen Welt
19:30 Bonner Perspektiven
20:15 Der Barbier von Bagdad
Komische Oper von Peter Cornelius
Personen: der Kalif (Bernd Weikl), Baba Mustapha (Gerhard Unger), Margiana (Sylvia Geszty), Bostana (Trudeliese Schmidt), Nureddin (Adalbert Kraus), Abdul Hassan Ali Ebn Bekar (Karl Ridderbusch), Motawackel (Joszi Gauder), ein Sklave (Michael Djiango) und drei Muezzin (Dimi Palos, Armaldo Fiorente und Andreas Wieser)
Chor des Bayerischen Rundfunks
Das Münchner Rundfunkorchester, Leitung: Heinrich Hollreiser
Choreographie: Heino Hallhuber
Szenenbild: Gerd Krauss
Regie: Herbert Junkers
Der junge Nureddin ist krank vor Sehnsucht nach der schönen Margiana, der Tochter des Kadis. Als er endlich Gelegenheit bekommt, das Mädchen zu besuchen, eilt er zum Barbier Abul Hassan – um sich vorher rasieren zu lassen . . . – "Der Barbier von Bagdad" war ein "Schmerzenskind" des feinsinnigen Peter Cornelius (1824–1874). Zu seinen Lebzeiten wurde die Oper nur ein einziges Mal aufgeführt: am 15. Dezember 1858 in Weimar. Ein Mißerfolg! Cornelius wurde das Opfer einer Clique, die es auf den Dirigenten Franz Liszt abgesehen hatte. – Trotz hoher Qualitäten hatte es der "Barbier von Bagdad" sehr schwer, sich auf den Opernbühnen durchzusetzen. Zwar wurde das Werk in den beiden letzten Jahrzehnten des 19. Jahrhunderts vielfach mit Erfolg aufgeführt, mußte aber diesen "Wiederbelebungsversuch" mit Bearbeitungen bezahlen. Erst 1904 wurde die Oper wieder in ihrer Originalfassung aufgeführt. Auf ihr basiert die Fernsehbearbeitung.
21:45 heute – Sport am Sonntag
22:00 Kommunalpolitischer Kongreß der SPD
22:15 Kumbhamela
Das große Hindufest
Film von Jörn Thiel
Die indische Pilgerstadt Hardwar am Ganges war im April Schauplatz einer gewaltigen Menschenversammlung. Vier Millionen Gläubige strömten zusammen, um das Fest Kumbhamela zu feiern, das alle 12 Jahre stattfindet. – Autor Jörn Thiel versuchte vor allem, die Hochstimmung einzufangen, in der sich die Pilger vor dem großen Fest befanden. Es kommentiert Dr. Swami Purna, ein angesehener hinduistischer Religionslehrer.
23:00 heute

Nord 3[Bearbeiten]

16:00 Akkord und Rhythmus (3/12)
Gitarrenschule
16:15 Zu Gast bei Familie Khatleb in Ägypten
16:30 Auf der Flucht (17/120) Sw.png
"Zwischenfall in Black Moccasin"
(Erstausstrahlung in der ARD am 12. November 1965)
17:15 Berliner Jazztage 73
Muhal Richard Abrams Sextett
(A. A. C. M. Chicago)
18:00 Sesamstraße
18:30 Das Auto (4/8)
"Fünf Pfund Blech und zwei Pfund Lack"
19:15 Naturwissenschaften im Alltag (2/6)
"Mit dem Auto auf Sie"
20:00 Tagesschau
20:15 Vor vierzig Jahren Sw.png
British Movietone News Nr. 279 A vom 11. Oktober 1934
20:30 Der Filmclub
You only live once Omu.png Sw.png
Amerikanischer Spielfilm von 1936
Mitwirkende: Sylvia Sidney, Henry Fonda, Barton MacLane und andere
Eddie Taylor wird aus dem Gefängnis entlassen, heiratet und versucht, ein korrektes Leben zu führen. Nach einem Raubmord, an dem er unbeteiligt war, wird Eddie verhaftet und zum Tode verurteilt. Er kann fliehen, beschafft sich eine Waffe und nimmt eine Geisel. Die Nachricht, daß seine Unschuld erwiesen ist – ein Priester bringt sie ihm –, kann er nicht mehr glauben.
21:55 Sport am Sonntagabend

West 3[Bearbeiten]

09:00 Programm der Woche
17:00 Wunsch der Woche
Das Halstuch (3/6) Sw.png
Von Francis Durbridge
Mitwirkende: Heinz Drache, Eckart Dux, Albert Lieven, Horst Tappert, Margot Trooger, Erwin Linder, Hellmuth Lange, Dieter Borsche, Gardy Grannass, Christian Doermer, Eva Pflug und Erika Beer
Regie: Hans Quest
(Erstausstrahlung in der ARD am 7. Januar 1962)
17:45 Kinderprogramm
Noggin und die fliegende Maschine (1/3) Sw.png
"Die gestohlene Krone"
(Erstausstrahlung in der ARD am 3. Oktober 1973)
18:00 Postfach 10 19 50
18:15 ARD-Ratgeber: Technik
19:00 Sandmännchen international
19:05 Tele-gramme – Sport
19:15 Hallo Partner
"Der todsichere Weg in eine schöne neue Arbeitswelt"
Satire von Hanno Brühl
Mit Musik geht alles besser – Betriebsgymnastik macht den Arbeiter locker – bunte Wände sollen froh stimmen. Wo man so "fortschrittlich" denkt, gibt es auch einen Spaßmacher – dargestellt von Frank (Tim Elstner) – in der Fabrik. Er soll den Arbeitern (keine Komparsen!) das Leben erträglicher machen.
20:00 Tagesschau
20:15 Extempore
Unvorhergesehenes
21:00 Spätere Heirat nicht ausgeschlossen
Eine Sendung zum Kennenlernen
Moderator: Reinhard Münchenhagen
Regie: Jörg Grünler
Diese Sendung wendet sich an Menschen, die einen Partner suchen: einen Freund oder eine Freundin, einen Ehemann oder eine Ehefrau. Vor der Kamera sprechen Personen, die den gleichen Wunsch haben. Sie reden über sich selbst, über ihre Interessen, Wünsche und Bedürfnisse, auch wie sie sich den gesuchten Partner vorstellen. – "Dies ist mein erster gezielter Versuch, neue Freunde und vielleicht auch einen Mann fürs Leben zu finden", bekennt Ingeborg R., 40, Junggesellin und Werbeberaterin aus Düsseldorf. Dann setzt sie, ein wenig verlegen lächelnd, hinzu: "Hoffentlich falle ich dabei nicht allzu sehr auf die Nase!" Diese Furcht kommt nicht von ungefähr. Denn Frau R. (noch vor zehn Jahren hätte man sie mit "Fräulein" angeredet, so ändern sich die Sitten!) gehört zu den ersten drei Heiratskandidaten, die ihre Herzenswünsche frei von der Leber weg und in voller Lebensgröße einem Millionenpublikum vortragen dürfen. Per Bildschirm, am Sonntag, dem 13. Oktober, zur guten Sendezeit um 21 Uhr. Die drei diesem Tag entgegenzitternden Kandidaten erreichen zwar nicht alle Interessenten in ganz Deutschland, immerhin aber die nach Millionen zählenden Zuschauer im Einzugsbereich des Westdeutschen Fernsehens (3. Programm).
21:45 Letzte Nachrichten

Hessen 3[Bearbeiten]

18:30 Maxifant und Minifant
19:00 Prinzessin Pferdehaar
19:30 Kirche und Gesellschaft
. . . ohne zu wissen wohin
Jugendkonzil Taizé 1974
20:00 Tagesschau
20:15 Strukturen
Wissen über Wissenschaft
21:00 Der Sportkalender
Berichte und Nachrichten aus dem Sportgeschehen
21:45 Spätvorstellung
Unsere liebe Frau von den Türken Omu.png
Italienischer Spielfilm von 1968
Buch und Regie: Carmelo Bene

Südwest 3[Bearbeiten]

09:00 Telekolleg II
09:00 Englisch: 2. "Going by rail"
09:30 "ausgesprochen Englisch"
10:00 "ausgerechnet Mathe"
18:00 Sesamstraße
18:30 Les Gammas! Les Gammas! (3/39)
"Empfang in Brézolles: Vivent les Gammas!"
19:00 ARD-Ratgeber: Technik
Vorgesehen sind unter anderem: Heizsysteme: Heizen mit Gas / Neuheiten von der photokina – photokina unter die Lupe genommen / Glosse: Fensterputzen mit und ohne Wasser / Test
(Erstausstrahlung in der ARD am 6. Oktober 1974)
19:45 Schachsituationen Sw.png
20:00 Tagesschau
20:15 Die Ankunft der englischen Engel
Bilder der Präraffaeliten
Film von K. Gallwitz und K. Schüttler
21:00 TV-Musik
Charles Ives zum 100. Geburtstag
1. Versicherungsagent und Komponist
2. Theatre set
Die Musik des amerikanischen Komponisten Charles Ives (1874–1954) fand erst in den letzten Jahren größere Verbreitung und Wertschätzung. Erstaunlich ist, wie weit sich Ives in musikalisches Neuland vorwagte, wie er manche spätere Entwicklung vorwegnahm.
22:05 Kurznachrichten

DDR-F1[Bearbeiten]

08:25 Englisch Sw.png
09:10 Russisch Sw.png
09:25 Aktuelle Kamera
10:00 Kinderfernsehen
Wenn wir euch nicht hätten Sw.png
Fernsehspiel
10:55 Das Sonntagskonzert Sw.png
11:40 Auf den Spuren alter Kulturen
12:10 Nachrichten
12:15 Tandem Integration – zum Beispiel Magiljow Sw.png
12:35 Con
12:45 Von Sonntag zu Sonntag
13:10 Die goldene Note
13:35 Eva und Co.
Ausschnitte aus dem Programm des Friedrichstadt-Palastes Berlin
14:40 Wilderer
15:30 Kinderfernsehen
Sonnenstraße 13 Sw.png
16:00 Nachrichten
16:05 Wünsch dir was Sw.png
17:15 Nachrichten
17:30 Sport aktuell Sw.png
18:50 Sandmännchen
19:30 Aktuelle Kamera
20:00 Die Nonne
Französischer Spielfilm
22:10 Sonja Kehler singt Lieder und Chansons Sw.png

DDR-F2[Bearbeiten]

18:50 Sandmännchen
19:00 Studien im Reich der Vögel Sw.png
19:30 Aktuelle Kamera
17:55 Das Erdbeben
Anmerkung: Die Zeitangabe habe ich so aus der Hörzu entnommen. Entweder ist die Uhrzeit falsch oder die Sendung ist an dieser Stelle falsch platziert.
20:00 Gastkonzert der Nationalphilharmonie Warschau Sw.png
20:55 Sportarena Sw.png

Sa, 12. Oktober 1974   ◀                 1974                 ▶   Mo, 14. Oktober 1974