So, 16. Juni 1963

Seite zuletzt bearbeitet vor 463 Tage 15 Stunden
Aus TV-Programme
Jump to navigation Jump to search
Sa, 15. Juni 1963   ◀                 1963                 ▶   Mo, 17. Juni 1963

Inhaltsverzeichnis

ARD[Bearbeiten]

Vormittagsprogramm
nur über die Fernsehsender des NDR, SFB, Meißner (HR), Kreuzberg/Rhön und Ochsenkopf/Fichtelgebirge (BR)
 10:00 Nachrichten
 10:05 Tagesschau
Wiederholung vom Vorabend
 10:20 Redende Steine
Versunkenes Mönchtum in Kappazodien, ein Bericht von Heribert Grüger (bis 10:50 Uhr)

11:00 Dein Nachbar – dieser Fremde
Ein Bericht über einsame Menschen von Josef Scheu (katholisch / BR)
11:30 Wochenspiegel
Die Tagesschau berichtet von den Ereignissen der vergangenen Woche
12:00 Der Internationale Frühschoppen
Mit sechs Journalisten aus fünf Ländern
Leitung: Werner Höfer (WDR)
12:50 Die Vorschau
Hinweise auf das Programm der kommenden Woche
13:15 Magazin der Woche
Eine Regionalumschau
14:30 Wir lernen Englisch
Englischkurs, 11. Lektion: Walter and Connie in a factory (Wh. von gestern / WDR)
14:45 Die Zehn Aufrechten
Heute: 'Gold - Gold': In der Gegend von Ten Town ist der Goldrausch ausgebrochen. Peter findet einen Goldklumpen ... / 'Unser Freund Dusty': Farmer Dusty kommt den Zehn Aufrechten bei einer Panne zu Hilfe. Als Dank hüten die Jungs seine Schafherde. Dabei hören sie, dass Dusty eines Diebstahls bezichtigt wird ... (Kinderstunde etwa ab 12 / NDR)
15:15 Der graue Räuber
Drei Jungen wollen in den Wäldern Russlands unbedingt einen Wolf fangen, dem es durch eine List gelingt, immer wieder zu entkommen ... (Kinderstunde für alle / SDR)
16:00 Spektrum
Berichte aus dem kulturellen Leben (WDR)
16:45 Die Reporter der Windrose berichten
Heute: Muskeln mit Geist
Ein Bericht über Kampfsportarten Japans, neben dem Nationalsport Judo etwa Aikido oder Karate. Einblicke in die Geheimnisse der japanischen Seele vermitteln uns Fechtszenen mit scharfen Schwertern zwischen Knaben und Mädchen, die Tradition des japanischen Kampfstils wird durch Sumo-Ringen oder Kendo vergegenwärtigt
Leitung: Peter von Zahn (ab 14 / WDR)
17:15 Sportübertragung
Geplant: Endspiel um die Deutsche Hockey-Meisterschaft der Herren
18:30 Die Sportschau
Berichte, Meldungen, Toto und Lotto und Sportnachrichten um 19:50 Uhr
20:00 Tagesschau
Das Wetter morgen
20:15 Dr. Joanna Marlowe
Fernsehspiel von Joan Morgan, deutsche Fassung von Elisabeth Gilbert, Personen und Darsteller: Dr. Joanna Marlowe (Margot Trooger), Dr. Allan Beresford (Horst Tappert), Claire, seine Frau (Gisela Uhlen), Dr. Marlowe (Walter Rilla), Jim Beresdord (Sascha von Sallwitz), Mrs. Fothergill (Hilli Wildenhain) sowie Karl-Heinz Schwarzlose, Stella Giese, Hans-Joachim Steindamm, Kamera: Manfred Ensinger, Szenenbild: Friedhelm Boehm, Fernsehbearbeitung und Regie: Wilm ten Haaf
Nach 14jähriger Abwesenheit kehrt Tropenärztin Joanna Marlowe in ihre Heimat zurück. Ihre Familie - Vater, Schwager und dessen 12jähriger Sohn - lebt in einem kleinen Ort in der Nähe Londons und droht an der fürsorglich-kleinbürgerlichen Tyrannei ihrer Schwester Claire zu ersticken. Joanna weckt mit ihrer weltoffenen Art bei Allan alte Leidenschaften und vergangenen Ehrgeiz. Ohne es zu wollen, ist sie im Begriff, die scheinbar sichere Ordnung familiären Zusammenlebens zu zerstören ... (ab 16 / SR)
21:45 Leben und Werk des Malers Hans Purrmann
Ein Filmbericht von Edmund Ringling, Kamera: Alfred E. Ohnesorg (SR)
22:30 Nachrichten
Das Wetter morgen

ZDF[Bearbeiten]

18:50 Sportnachrichten
19:00 Die Welt von Billy Graham
Evangelisation im Zeitalter der Technik
Ein Filmbericht (evangelisch)
19:30 Heute
Nachrichten und Informationen vom Tage, Sportberichte
20:00 ... und heute ins Theater
De Deern is richtig
Lustspiel in drei Akten von Anton Hamik, Personen und Darsteller: Klaus Schnack (Carl Hinrichs), Tjark Schnack (Heinrich Kunst), Piet Schnack (Heinz Schnittker), Antje Rotermund (Ruth Hollje-Ulbers), Jan Thielen (Fiet Hüer), Male (Imke Eckart), Sanna (Waltraut Bredfeldt), Peter Wulk (Heinz Willenbrink), Stina Siemsen (Martha Mahlstedt), Hinrich (Manfred Kaschel), Dr. Ruhland (Rudolf Sang), Bühnenbild: August Ahlers, Inszenierung: Rudolf Sang
Eine Aufführung der August-Hinrichs-Bühne am Oldenburgischen Staatstheater
Die drei Schnacks lassen ihren Bauernhof immer mehr verkommen und interessieren sich nur noch für die Fischerei. Einer von ihnen engagiert eine Haushälterin, die wieder Ordnung in Haus und Hof bringen soll. Der Verwandschaft der Schnacks ist die tüchtige Wirtschafterin schnell ein Dorn im Auge, sie fürchten um ihre Erbschaft ...
Das Hamburger Abendblatt schrieb am 19.06.1963: Es wird allgemein dankbar begrüßt, Theater aus anderen Städten und Provinzen sehen zu können. Wenn es aber so provinziell ist, kehren sich die Gefühle ins Gegenteil. Weder Stück noch Aufführung rechtfertigten es, dass man sie Millionen Zuschauern zeigte. Man glaubt doch nicht etwa, dass das Publikum sich Bauern- und Volksstücken gegenüber anspruchslos verhält und sich in jedem Fall freut? Die Zuschauer der August-Hinrichs-Bühne in Oldenburg, gekommen mit der Bereitschaft, sich zu amüsieren, lachten am Anfang noch über manchen platten Scherz. Dann wurde es merklich stiller, bis es über weite Strecken hin ungerührt schwieg. D i e 'Deern' war nicht richtig (ab 12)
21:45 Nachrichten

Österreich[Bearbeiten]

17:00 Fury
17:30 Welt der Jugend
Das internationale Filmmagazin mit einem Österreich-Beitrag über Blumen der Jahreszeit
18:00 Für die Familie
Unsere Bücherecke
Von und mit Dr. Herbert Nedomansky
19:00 Im Scheinwerferlicht
Sieben Tage Zeitgeschehen
19:20 Es wird Sie sicher interessieren
Notizen zum Wochenprogramm
19:30 In China fliegen keine Spatzen mehr
Eine Erkundungsfahrt in das Reich Mao Tse-tungs von Petermartin Bleibtreu
20:00 Erste Abendnachrichten und Sportkommentar
20:15 Alles gerettet
Ein Fernsehspiel um den Ringtheaterbrand-Prozess von Carl Merz und Helmut Qualtinger unter Benützung der Originalprotokolle, Der Gerichtshof: Egon von Jordan (Präsident), Hannes Schiel (Staatsanwalt), Karl Fochler (Rechtsanwalt Dr. Fialla), Michael Toost (Rechtsanwalt Dr. Markbreiter); Die Zeugen: Martha Wallner (Adele Pawlik), Lotte Lang (Frau Völkl), Attila Hörbiger (Lamezan), Paul Hörbiger (Hellmesberger), Louis Soldan (Nötel), Kurt Sowinetz (Schagerl), Kurt Jaggberg (Dalmonico), Karl Eidlitz (Dr. Ranninger), Erich Dörner (Schönach), Fritz Lehmann (Lonsky), Heribert Aichinger (Krichbaum), Kurt Nachmann (Frischauer), Eduard Fuchs (Neswadba), Wolf Neuber (Engelmann), Emmerich Schrenk (Freund), Herbert Probst (Willinger), Tom Krinzinger (Klein), Joseph Hendrichs (Winkler), Johann Sklenka (Dietl), Karl Hruschka (Hromatka); Die Angeklagten: Hans Habietinek (Herr), Fritz Holzer (Breithofer), Robert Lindner (Jauner), Carlo Böhm (Nitsche), Franz Stoß (Dr. Landsteiner), Regie Erich Neuberg
Am 8. Dezember 1881 ereignete sich eines der folgenschwersten Unglücke in der österreichischen Geschichte: der Brand des Wiener Ringtheaters, bei dem fast 400 Menschen ums Leben kamen. Der Prozess im April 1882 versammelt die Verantwortlichen, jene, die das Unglück verschuldeten ebenso wie die, die nicht die erforderlichen Gegenmaßnahmen ergriffen hatten. Polizeirat Landsteiners ebenso lakonischen wie falschen Satz "Alles gerettet" übernahm der Staatsanwalt in seine Anklageschrift und dient auch den beiden Autoren als Überschrift für ihr anklagendes Dokumentarspiel ...
22:05 Zweite Abendnachrichten

Schweiz[Bearbeiten]

10:00 Pontifikalamt
Anlässlich des hundertjährigen Bestehens der Inländischen Mission
Übertragung aus der Kirche St. Michael in Zug, zelebriert durch Msgr. Dr. Franziskus von Streng, Bischof von Basel und Lugano, die Predigt hält in deutscher Sprache Msgr. Francois Charrière, Bischof von Freiburg, Lausanne und Genf
16:00 Tessiner Palette
Filmberichte aus der Südschweiz
16:25 Besuch in der Südsee
Heute: Tanna
Dokumentarfilmreihe von P. E. Decharme
16:40 Jagd auf Bella
Englischer Jugendfilm
17:20 Bilder aus den USA
Ein Magazin des Westschweizerischen Fernsehens von Jean-Louis Roy und Georges Kleinmann, Kommentar: Alec Plaut
18:00 Von Woche zu Woche
Unsere politische Diskussion
18:30 Sportresultate
18:40 Sektion – vorwärts Marsch!
Die Vorbereitung einer Sektion auf das Eidgenössische Turnfest in Luzern
Bearbeitung und Kommentar: Jan Hiermeyer
20:00 Tagesschau
20:15 Das Buch der Woche
20:20 Der Mörder wohnt Nr. 21 (OmU)
Französischer Kriminalfilm von Henri Georges Clouzot
21:50 Nachrichten und Programmvorschau
22:00 Sport am Wochenende
Anschließend
Wiederholung der Tagesschau

Sa, 15. Juni 1963   ◀                 1963                 ▶   Mo, 17. Juni 1963