So, 17. März 1963

Seite zuletzt bearbeitet vor 453 Tage 7 Stunden
Aus TV-Programme
Jump to navigation Jump to search
Sa, 16. März 1963   ◀                 1963                 ▶   Mo, 18. März 1963

Inhaltsverzeichnis

ARD[Bearbeiten]

Vormittagsprogramm
nur über die Fernsehsender des NDR, SFB, Meißner (HR), Kreuzberg/Rhön und Ochsenkopf/Fichtelgebirge (BR)
 10:00 Nachrichten
 10:05 Tagesschau
Wiederholung vom Vorabend
 10:25 Urwaldmedizin
Eine unpolitische Afrika-Expedition (bis 10:50 Uhr)

11:00 Einladung zu Tisch
Eine evangelische Sendung über den Sinn des Heiligen Abendmahls von Pfarrer Dr. Jörg Zink (SDR)
11:30 Wochenspiegel
Die Tagesschau berichtet von den Ereignissen der vergangenen Woche
12:00 Der Internationale Frühschoppen
Mit sechs Journalisten aus fünf Ländern
Leitung: Werner Höfer (WDR)
12:50 Die Vorschau
Hinweise auf das Programm der kommenden Woche
13:10 Magazin der Woche
Eine Regionalumschau
14:30 Rin–Tin–Tin
Heute: Zirkusabenteuer in Wildwest
Der Dingle-Zirkus und die McAffie-Show wollen zur gleichen Zeit in der Nähe des Forts gastieren. Das führt zu schweren Konflikten und erfordert das Eingreifen von Rusty und Rin-Tin-Tin ...
Gong 11/1963: Burschikose Wildwestabenteuer mit oft harten Spannungselementen, die das Auffassungsvermögen der Kinder überfordern (Etwa ab 14 / NDR)
15:00 Kleiner Mann – ganz groß
Ein Spielfilm mit Oliver Grimm, Joachim Fuchsberger, Karin Dor, Paul Westermeier, Friedrich Domin, Regie: Hans Grimm
Gong 11/1963: Im Jahre 1956 gedrehter deutscher Film um einen viel zu altklugen Jungen, der mit seinem Pferd mancherlei rührende Ereignisse besteht (Etwa ab 12)
16:30 Der Lektro
Heute: Telefondrahtvögel
Eine neue Zeichengeschichte von Rainer Zimnik, Musik: Rolf Wilhelm, Regie: Janos Mészáros (Sehenswert ab 12 / WDR)
17:00 Das Dritte Reich
Dokumentarbericht über die Jahre 1933 - 1945
5. Folge: Die Generalproben
(Wh. vom 16.12.1960 / sehenswert ab 14, WDR/SDR)
18:00 Die Reporter der Windrose berichten
Heute: Aladins neue Wunderlampe
Ein Besuch im neuen Erdölparadies Abu Dhabi und auf der dortigen Bohrinsel 'Adma Enterprise'
Leitung: Peter von Zahn (ab 14 / WDR)
18:30 Die Sportschau
Berichte, Meldungen, Toto und Lotto und Sportnachrichten um 19:50 Uhr
20:00 Tagesschau
Das Wetter morgen
20:15 Dantons Tod
Schauspiel von Georg Büchner, Personen und Darsteller: Georges Danton (Wolfgang Reichmann), Legendre (Hans-Martin Koettenich), Camille Desmoulins (Karl Walter Diess), Hérault-Séchelles (Lothar Diettrich), Lacroix (Klaus Bauer), Philippeau (Gunter Malzacher), Fabre d`Eglantine (Robert Naegele), Thomas Payne (Ludwig Anschütz), Robespierre (Wolfgang Büttner), St. Just (Wolfgang Kieling), Barère (Kurt Haars), Collot d'Herbois (Georg Hartmann), Billaud-Varennes (Franz Essel), Ein Abbé (Hans Epskamp), Dillon, ein General (Adolf Ziegler), Fouquier-Tinville, öffentlicher Ankläger (Alexander Golling), Herman (Hannes Kaetner), Dumas (Erich Musil), Simon, Souffleur (Karl Georg Saebisch), Weib Simons (Käthe Lindenberg), Laflotte (Hans Beuthner), Julie, Dantons Gattin (Maria Häußler), Lucile, Gattin des Camille Desmoulins (Krista Keller), Marion (Hannelore Schroth), Rosalie (Hilde Hessmann), Adelaide (Ingrid Piltz) sowie Lotte Betke, Lieselotte Bruhns, Heinrich Diedrich, Ingrid Fernolt, Alfred Fetscherin, Sigurd Fitzek, Gerti Fricke, Kunibert Gensichen, Paul Gogel, Alexis von Hagemeister, Gustav Haner, Bogislav von Heyden, Heinz Hofer, Dieter Hufschmidt, Rolf Jahnke, Wolfgang Kalweit, Norbert Kappen, Siegfried Kristen, Georg Lehn, Horst Werner Loos, Karl Lulay, Friedrich Mark, Pia Mietens, Walter Morbitzer, Lotte Neumayer, Rudolf Peters, Walter Pott, Otto Preuss, Horst Raspe, Robert Rathke, Willy Semmelrogge, Brigitte Skay, Traute Speer-Rothbart, Christian Schmieder, Wolfgang Schwalm, Joachim Schweighöfer, Walter Stoll, Hans-Bernhard Theopold, Hans Treichler, Lothar Trautmann, Giselle Vesco, Edith Volkmann, Musik: Peter Thomas, Regie: Fritz Umgelter
Büchner verstand es in seinem 1835 in fünf Wochen niedergeschriebenen Werk, die gesamte historische und menschliche Tragik jeder politischen Veränderungen darzustellen - zusammengedrängt in die Ereignisse der Tage vom 12. März bis zum 15. April 1794, die zum Sturz und zur Exekution des Volkshelden Danton führten und den lebendigen Impuls der Revolution im brutalen jakobinischen Terror untergehen ließ. Es ist die Geschichte eines Revolutionsführers, den Robespierre zu Fall bringt, schildert die dramatischen Geschehnisse um diesen Helden, der sich nicht vorstellen kann, dass man Hand an ihn legt, letztendlich aber erkennen muss, dass er sich und seine Gefährten aufs Schafott gebracht hat ...
Gong 11/1963: Mitreißende dramatische Szenen, in denen Georg Büchner mit rücksichtsloser Bildsprache und atemberaubender Dynamik die Schrecken der französischen Revolution und den Untergang des Individuums im Strudel politischer Umwälzungen darstellt (Für Erwachsene / SDR)
23:15 Nachrichten

ARD 2[Bearbeiten]

19:25 Bayerischer Bilderbogen
Heute: Der 'Weiße Weg' - Die 'Haute Route' von Chamonix nach Saas-Fee
In seinem 50. TV-Film zeigt Lothar Brandler den Weg dreier begeisterter und sicherer Bergsteiger und Skiläufer auf neuen Wegen (Nur über die Sender des BR)
20:00 Tagesschau
Das Wetter morgen
20:15 Auf der Tribüne
Übertragung einer Sportveranstaltung vom Wochenende
21:00 Heiraten ist immer ein Risiko
Kriminalkomödie von Saul O'Hara, Personen und Darsteller: Lydia Barbent (Hilde Hildebrand), Oberst John Brocklesby (Alexander Golling), Honoria Dodd (Eva Maria Meineke), Inspektor Campbell (Josef Sieber), Poll (Barbara Frey), Jennifer (Elisabeth Volkmann), Lance Fletcher (Karl Michael Vogler), Perkins (Horst Tappert), Regie: Wilm ten Haaf
Oberst Brocklesby und Mrs. Barbent sind beide bereits sechsmal verwitwet. Ihre jeweiligen Partner starben nach kurzer Ehe und hinterließen stets eine beträchtliche Summe. Inspektor Campbell glaubt nicht an einen Zufall, kann den beiden aber nichts nachweisen. Er versucht es mit einer List ...
Gong 11/1963: Gruselige Schauergeschichte, die mit sarkastischem Humor und schreckenerregenden Szenen die Nerven der Zuschauer strapaziert (Für Erwachsene, bis gegen 22:25 Uhr / BR)

Österreich[Bearbeiten]

12:00 Eishockey–Weltmeisterschaft
Schweden - CSSR
Eine Eurovisionssendung des Schwedischen Fernsehens SRT aus Stockholm
16:00 Eishockey–Weltmeisterschaft
UdSSR - Kanada
Eine Eurovisionssendung des Schwedischen Fernsehens SRT aus Stockholm
18:10 Das kalte Herz
Ein Märchenspiel nach Wilhelm Hauff von Stefana Merwelitz
19:10 Im Scheinwerferlicht
Sieben Tage Zeitgeschehen
19:20 Es wird Sie sicher interessieren
Notizen zum Wochenprogramm
19:30 Dienst am Kunden
Die Sendung des Fernsehdirektors
20:00 Nachrichten und Sport
20:15 Jacques Offenbach
Die beiden Einakter 'Eine Frau für die Katz' und 'Ausgeschlossen' in einer Aufführung der Wiener Kammeroper als Übertragung aus dem Theater am Fleischmarkt Wien
22:15 Zweite Abendnachrichten

Schweiz[Bearbeiten]

12:00 Eishockey–Weltmeisterschaft
Schweden - CSSR
Eine Eurovisionssendung des Schwedischen Fernsehens SRT aus Stockholm, Sprecher: Jan Hiermeyer
15:00 Landwirtschaftliche Rundschau
Heutiges Thema: Landmaschinen, präsentiert von Dr. Rolf Haeberli
15:30 Für Stadt und Land
Eine volkstümliche Sendung
16:00 Eishockey–Weltmeisterschaft
UdSSR - Kanada
Eine Eurovisionssendung des Schwedischen Fernsehens SRT aus Stockholm, Sprecher: Jan Hiermeyer
18:00 Von Woche zu Woche
Unsere politische Diskussion, heute gemeinsam mit Radio Zürich
18:30 Sportresultate
20:00 Tagesschau
20:15 Dantons Tod
Übernahme vom Deutschen Fernsehen
23:15 Nachrichten
23:20 Sport am Wochenende / Wiederholung der Tagesschau

Sa, 16. März 1963   ◀                 1963                 ▶   Mo, 18. März 1963