So, 18. April 1965

Seite zuletzt bearbeitet vor 80 Tage 21 Stunden
Aus TV-Programme
Jump to navigation Jump to search
Sa, 17. April 1965   ◀                 1965                 ▶   Mo, 19. April 1965

ARD[Bearbeiten]

10:00 Evangelischer Ostergottesdienst
Übertragung aus St. Katharinen, Hamburg
Predigt: Hauptpastor Dr. Hartmut Sierig
11:00 Ostermesse
Übertragung aus Ravenna
Eine Eurovisionssendung des Italienischen Fernsehens/RAI
Anmerkung: Es konnte nicht geklärt werden, ob der Katholische Ostergottesdienst aus Ravenna oder aus dem Petersdom und mit dem Papst übertragen wurde (gilt auch für das Österreichische Fernsehen), möglichweise begann die Übertragung des Papstsegens bereits um 12:00 Uhr
12:25 Urbi et Orbi
Der Ostersegen von Papst Paul VI.
Übertragung vom Petersplatz in Rom
Eine Eurovisionssendung des Italienischen Fernsehens/RAI
13:15 Wochenspiegel
Die Tagesschau berichtet von den Ereignissen der vergangenen Woche
Vom Deutschen Fernsehen aus Hamburg
14:00 Zirkus Dahl
Kinderstunde (SDR)
14:30 Die ersten Schritte
Mit Robert Lembke und Alfred Zoll zu Besuch bei Tierbabys (BR)
15:15 Kalle Blomquist lebt gefährlich
Schwedischer Spielfilm (1953), Regie: Rudolf Husberg
Wiederholung vom 10.06.1962 Wiki.png
16:45 Preis der Frankfurter Messe
Um 25 000 Mark geht es bei der ersten klassischen Prüfung des Derby-Jahrgangs 1965 auf dem Linkskurs in Frankfurt. Für das sogenannte Ausgleich-I-Rennen nach Art des französischen 'Handicap optional' erwarten Fachleute eine interessante erste Begegnung, die bereits einen gewissen Aufschluss über die Leistungsstärke der 1962 geborenen Vollblüter geben kann. Am Start werden erwartet: 'Waidwerk' aus Ravensberg, der die Spitze im General-Ausgleich anführt, 'Sturmwoge' aus dem Gestüt Röttgen', 'Pallasch', 'Marcus', 'Buchsbaum' und 'Ausfahrt'. Nach dem Rennen wird ein Interview gezeigt, in dem es um Probleme der deutschen Vollblutzucht, besonders um ihre Wettbewerbsfähigkeit gegenüber dem Ausland, geht
Sprecher: Wolfhard Kuhlins und Arnim Basche
Übertragung von der Galopprennbahn in Frankfurt-Niederrad (HR)
17:25 Ostern in Brixen
Ein Filmbericht von Manfred Schwarz aus der ältesten Stadtsiedlung Südtirols
Kamera: Hans Lutz und Franz Bauer
18:10 Ostern im Heiligen Land
Filmbericht von Peter Dreesen, Franz Dülk und Willi Pankau über die Ereignisse der Karwoche in Jersualem: von der Palmprozession über die Fußwaschungszeremonie der Griechisch-Orthodoxen vor der Grabeskirche und den Kreuzweg der Lateiner bis zu den Auferstehungsfeiern der verschiedenen christlichen Bekenntnisse (SDR)
19:00 Die Sportschau
Berichte und Informationen zum Wochenende
20:00 Nachrichten
Das Wetter morgen
20:05 Expeditionen ins Tierreich (1)
Von Heinz Sielmann
Heute: Vogelwunder Australiens
Unter schwierigsten Bedingungen drehten Heinz Sielmann und sein Kameramann Georg Theilaker in neunzehn Monaten eine vierteilige Filmserie, deren erster Teil über die australische Vogelwelt heute zu sehen ist. In den weiteren Folgen geht es um Känguruhs (Donnerstag), Entdeckungen im Korallenmeer (6. Mai) und den Bergdschungel Neuguineas (3. Juni) (NDR)
20:35 Orpheus und Eurydike
Ballett-Divertissement aus dem 3. Akt der gleichnamigen Oper von Christoph Willibald Gluck
Choreografie: George Balanchine, Dirigent: Janos Kulka
Aufzeichnung aus der Hamburgischen Staatsoper (NDR)
21:00 Radetzkymarsch (1)
Zweiteiliger Fernsehfilm von Michael Kehlmann nach dem gleichnamigen Roman von Joseph Roth, Personen und Darsteller: Baron Trotta (Leopold Rudolf), Karl Josef als Kind (Xandi Schwarz), Karl Josef erwachsen (Helmuth Lohner), Jacques (Karl Ehmann), Slama (Rudolf Rhomberg), Frau Kathi (Jane Tilden), Dr. Demant (Manfred Inger), Knopfmacher (Fritz Eckhardt), Eva (Hertha Martin), Fräulein Hirschwitz (Eva Fiebig), Onufrij (Pit Krüger), Oberst Kovacs (Hans Unterkircher), Major Prohaska (Erich Auer), Rittmeister Taittinger (Walter Sedlmayr) sowie Alfred Böhm, Peter Gerhard, Erwin Strahl, Gustav Elger, Albert Rueprecht, Alfred Reiterer, Anton Rudolph, Peter Michl-Bernard, Lotte Neumayer, Musik: Rolf Wilhelm, Kamera: Elio Carniel, Utz Carniel, Sepp Vavra, Szenenbild: Walter Dörfler, Regie: Michael Kehlmann
Hintergrund der Familienchronik ist Niedergang und Todeskampf der österreichisch-ungarischen Doppelmonarchie. Ihrem Repräsentanten Kaiser Franz Joseph dienten drei Generationen derer von Trotta als Soldaten und Beamte. Aus Sicht des jüngsten Sprosses Karl Josef wird die Geschichte erzählt. Der Offizier wuchs im überlieferten Geist seines Vaterhauses auf. Aber sein nachdenkliches und sensibles Naturell lässt ihn bald in einen tiefen Zwiespalt geraten, einige einschneidende Erlebnisse erschütterten nachhaltig sein Vertrauen in das moralische und politische Denken der vorausgehenden Generation. Als er aller Familientradition und 'Schande' zum Trotz seinen Dienst quittieren möchte, bricht der Erste Weltkrieg aus ... (BR)
22:35 Nachrichten
22:40 Fußball
Qualifikationsspiel zur Fußball-WM Polen-Italien
Ausschnitte einer Eurovisionssendung des Polnischen Fernsehens vom Nachmittag aus Warschau

ZDF[Bearbeiten]

10:00 Protestantischer Ostergottesdienst
Übertragung aus der Saint-Eloi-Kirche Rouen
Predigt: Pastor Pierre Durant
Eine Eurovisionssendung des Französischen Fernsehens (bis gegen 10:55 Uhr)
17:15 Vorschau
auf das Programm der kommenden Woche
17:45 Nachrichten / Wetter / Sport
18:00 Blick in die Natur
Die ersten Blüten
Wie ist es möglich, dass die Blüten so zeitig hervorbrechen können? Das beobachtet Dr. K. E. Graebner
18:30 Pascal und der Flötenvogel
Besuch im Museum für mechanische Musik in L'Auberson
Ein Bericht von Heinz Dieckmann
19:00 Das Antlitz Christi
Wandlungen in der Christusdarstellung
19:30 Nachrichten / Wetter
19:35 Schwaben und Sachsen in Südosteuropa
Das Leben der deutschen Bauern und Arbeiter in kommunistisch regierten Ländern und ihr Schicksal auf dem Dorf und in der Stadt
Rüdiger von Wechmar machte in seinem Bericht Studien in Rumänien und Ungarn
20:00 Viktoria und ihr Husar
Operette von Alfred Grünwald und Fritz Löhner-Beda nach Emmerich Földes mit der Musik von Paul Abraham, Personen und Darsteller: Viktoria (Margit Schramm), Koltay, Husarenrittmeister (Rudolf Schock), Cunlight, amerikanischer Gesandter (Johannes Heesters), Janczy, Koltays Bursche (Peter Garden), Ferry (Kurt Huemer), Riquette (Freia Lahn), Lia San (Gutzi Willer), Pörkölty, Bürgermeister (Stanislav Ledinek), James (Jöns Andersson)
Es tanzt das Hamburger TV-Ballett, es spielen das Orchester Kurt Henkels und das Deutsche Film-Orchester, es singen der Tele-Chor Hamburg und der Starlett-Chor, musikalische Leitung: Wolfgang Ebert, Choreografie: Kurt Jacob, Regie: Kurt Pscherer
Rittmeister Koltay liebt die ungarische Grafentochter Viktoria. Als er ihn den Krieg ziehen muss, will sie auf ihn warten. Der Offizier gerät in russische Gefangenschaft, kann aber nach Tokio flüchten. Dort trifft der Totgeglaubte auf Viktoria, inzwischen Gattin des US-Gesandten Cunlight. Er bestürmt sie, sich scheiden zu lassen, doch sie weigert sich ...
Das Hamburger Abendblatt schrieb am 20.04.1965: So ausgestattet und so gesungen ist die Operette, scheint's, noch lange nicht tot. Prächtige Kostüme, Schwung, Musikalität und die nötige Sentimentalität, Regieeinfälle und vor allem eine bewegliche Kamera machten die schwachen Stellen, die hauptsächlich im Sprechanteil der Hauptdarsteller lagen, vergessen und ließen für Liebhaber genreechten, alten Operettenzauber entstehen
21:55 Nachrichten / Wetter
22:00 Europa tanzt in San Remo
Im Rahmen des internationalen Blumenfestes San Remo treffen sich alljährlich verschiedene Volkstanzgruppen Europas
Aufzeichnung des Italienischen Fernsehens/RAI
22:30 Fußball
Qualifikationsspiel zur Fußball-WM Jugoslawien-Frankreich
Sprecher: Gerd Krämer
Ausschnitte einer Eurovisionssendung des Jugoslawischen Fernsehens vom Nachmittag aus Belgrad

Hessen 3[Bearbeiten]

Heute keine Sendung

Bayern 3[Bearbeiten]

Heute keine Sendung

DFF[Bearbeiten]

09:20 Medizin nach Noten
09:30 Russisch–Kursus (40)
10:00 Kinderfernsehen
11:00 Bach–Konzert
12:00 Greif zur Kamera, Kumpel
Für den Filmamateur
13:00 Das Sonntagsgespräch
13:30 Aus der Landwirtschaft
14:30 Die Abenteuer von Robin Hood
15:00 Der teure Verstorbene
Filmschwank
15:45 Fußball
Qualifikationsspiel zur Fußball-WM Polen-Italien
Übertragung aus Warschau
Dazwischen
Nachrichten
17:20 Mit Filmreportern unterwegs
18:00 Sport aktuell
18:50 Dazwischen
Das Sandmännchen
19:25 Die Glückszahlen
19:30 Die aktuelle Kamera
19:50 Im Blickpunkt
20:00 Das schlaue Füchslein
Oper von Leos Janacek
21:45 Nachrichten
21:50 Sport aktuell
22:20 Schlagerrhythmen

Österreich[Bearbeiten]

11:00 Ostergottesdienst
Eurovision aus Ravenna
12:25 Urbi et Orbi
Der Ostersegen von Papst Paul VI.
Übertragung vom Petersplatz in Rom
Eine Eurovisionssendung des Italienischen Fernsehens/RAI
17:00 Kurznachrichten
17:03 Dornröschen
Ein Märchen nach den Gebrüdern Grimm von Rudolf Kayser, Regie: Fritz Zecha
18:05 Welt der Jugend
Das Internationale Filmmagazin
18:25 Der Standpunkt
Heute: Naturheilkunde - Wissenschaft oder Schwindel?
Aktuelle Reportage von E. Beyer
18:50 Betthupferl
18:55 Kurznachrichten
19:00 Reise in die frühchristliche Welt
Das christliche Porträt
19:30 Aktuelle Sportschau
20:10 Erste Abendnachrichten
20:20 Radetzkymarsch (1)
Siehe ARD, 21:00 Uhr
21:55 Christ in der Zeit
Es spricht Pater Heinrich Suso Braun
22:05 Zweite Abendnachrichten
Anschließend
Im Scheinwerferlicht
Sieben Tage Zeitgeschehen

Schweiz[Bearbeiten]

10:00 Ostergottesdienst
Übertragung aus der Kirche St-Eloi in Rouen
Eine Eurovisionssendung des Französischen Fernsehens
11:00 Ostermesse
Übertragung aus dem Petersdom in Rom
12:00 Urbi et Orbi
Der Ostersegen von Papst Paul VI.
Übertragung vom Petersplatz in Rom
Eine Eurovisionssendung des Italienischen Fernsehens/RAI
16:00 Landwirtschaftliche Rundschau
16:30 Für Stadt und Land
Eine volkstümliche Sendung
17:30 Meine drei Söhne
17:55 Zum 100. Todestag von Abraham Linclon
18:20 Konzert der Nationen 1964
19:05 Ganges – der heilige Fluss
Ein Dokumentarfilm der NBC
20:00 Tagesschau
20:15 De Zäller Josef
Von Paul Burkhard
21:50 Calvins Vermächtnis
Eine Sendung des französischen Fernsehens
22:15 Nachrichten / Wiederholung der Tagesschau / Programmvorschau

Sa, 17. April 1965   ◀                 1965                 ▶   Mo, 19. April 1965