So, 21. Juni 1970

Seite zuletzt bearbeitet vor 132 Tage 13 Stunden
Aus TV-Programme
Jump to navigation Jump to search
Sa, 20. Juni 1970   ◀                 1970                 ▶   Mo, 22. Juni 1970

ARD[Bearbeiten]

10:00 Fußball-Weltmeisterschaft
Ausschnitte aus dem Spiel um den dritten Platz vom Vortag
11:00 Die Vorschau
Hinweise auf das Programm der Woche
11:30 Im Blickfeld
Aktuelle Berichte – kirchliche Kommentare
12:00 Internationaler Frühschoppen Sw.png
mit sechs Journalisten aus fünf Ländern
Gastgeber: Werner Höfer
12:45 Wochenspiegel
Die Tagesschau berichtet von den Ereignissen der vergangenen Woche.
13:15 Magazin der Woche
Eine Regionalumschau
14:40 Aufgepaßt – mitgemacht
Quiz für Kinder mit Herbert Bötticher, von Wolfgang Ecke
Zwei Mannschaften – Kinder zwischen 10 und 12 Jahren – treten zu einem Rätselwettstreit und zu Geschicklichkeitsspielen an. Die Gruppe mit den meisten Punkten muß ausscheiden, und zum Schluß spielt jeder gegen jeden. Damit die ganze Sache noch spannender wird, gibt es einen Kurzkrimi zu sehen. – Auch für die Zuschauer zu Hause gilt wieder "Aufgepaßt – mitgemacht". Sie sollen heute einen Liedtitel erraten. Wer Glück hat, kann einen der 300 Preise gewinnen. Die Konkurrenz ist groß: Nach der letzten Sendung gingen 723.649 Zuschriften ein.
(Kinderstunde)
15:15 Auf den Spuren seltener Tiere
Eugen Schuhmacher berichtet über Deutschland.
Beitrag zum "Europäischen Naturschutzjahr 1970"
Eugen Schuhmacher stellt Tierarten vor, die in Deutschland selten geworden sind. Dazu gehören neben dem Uhu die Wanderfalken, die im Donautal in der Nähe von Regensburg nisten, schwarze Störche in der Lüneburger Heide und Brandseeschwalben auf der Hallig Norderoog. – Die größte unter unseren einheimischen Eulen ist der Uhu. Er lebt in Waldgebieten. Er ist in Deutschland sehr selten geworden und steht daher unter Naturschutz.
(Wiederholung)
16:00 Internationales Reitturnier – CHIO
Meisterspringen
Sprecher: Wolfhard Kuhlins
Aus dem Reitstadion in Aachen
Aufmarsch von Reitern und Pferden, deren Namen jeder Turnierfreund kennt! Wer ist nicht alles für dieses Springen teilnahmeberechtigt – Medaillengewinner bei den letzten Olympischen Spielen, nationale Meister, die fünf Besten der Europa- und Weltmeisterschaften, Springderby-Sieger von Hamburg und . . . und . . .
17:30 Eine neue Generation Sw.png
"Der Rektor heißt Almut"
Porträt einer Dorfschullehrerin, von Andreas Jacobsen
Almut Kutschbach aus Göttingen kam 1965 nicht ganz freiwillig in das Heidedorf Hiddingen (430 Einwohner). Es ging ihr wie vielen jungen Dorfschullehrern, die ihre erste Stellung nach dem Examen in einer Schule auf dem Land antreten müssen. Wie schaffte sie den Sprung in die ländliche Umgebung? War die Umstellung schwierig?
18:15 Die Sportschau
"Auf der Tribüne", Ereignisse des Tages
Mit Berichten vom Formel-I-Rennen Großer Preis von Holland in Zandvoort, vom Leichtathletik-Länderkampf der Frauen Bundesrepublik – Rumänien in Geretsried/Bayern und vom Auftakt zur Hamburger Derby-Woche
19:00 Weltspiegel
Auslandskorrespondenten berichten.
Moderator: Winfried Scharlau
19:30 Der Mann an der Bar Sw.png
Englischer Kriminalfilm mit Louis Hayward (als Inspektor Bollinger), Gaylord Cavallaro, Larry Cross, Michael Peake und anderen
Regie: Robert Lynn
Mr. Ashley, ein biederer Bürger, macht einen Abstecher in eine Bar und lernt Caroll kennen. Man fährt mit dem Auto in eine einsame Gegend. Plötzlich ist das Mädchen verschwunden. Wenig später findet man ihre Leiche. Inspektor Bollinger von Scotland Yard verhaftet Ashley. Doch der bestreitet den Mord hartnäckig. Also beginnt der Inspektor noch einmal ganz von vorn mit seinen Untersuchungen . . .
20:00 Tagesschau
mit Wetterkarte
20:15 Dem Himmel näher Sw.png
Fernsehspiel von Jack Pulman
Personen: May (Eva Zilcher), Stadtrat Butt (Gerhard Geisler), Kocky (Mario Kranz), Walter (Fritz Widhalm-Windegg), Willy (Günther Haenel), Horace (Bruno Hübner), Kenneth Sims (Peter Matthias), Herbert Sims (René Deltgen), Mrs. Stubbs (Steffi Thaller), Holly (Anton Rudolph), Dick Curtiz (Karl Ehmann), Jack Sharkey (Erich Dörner), George Oakes (Philipp Zeska), Ethel (Gertrud Ramlo), Clive (Alexander Trojan), der Alte (Armand Ozory) und die Frau (Jolanthe Wührer)
Szenenbild: Rudolf Schneider-Manns-Au
Regie: Walter Davy
Vorletzte Station: das Altersheim. Die Insassen sind dem Himmel bereits näher als all die anderen, jüngeren draußen in der Stadt. Kaum einer, der das nicht spürt und darunter leidet. Nur Herbert Sims glaubt, daß ihn sein Sohn bald wieder herausholen wird. Er irrt! Und er braucht lange, bis er begreift, daß man im Heim nicht mehr auf Hilfe von draußen hoffen darf. – Jack Pulman, geboren 1925, lebt in London als vielbeschäftigter TV-Autor. Bei uns war vor Jahren sein "Fingerhut voll Mut" zu sehen. (SDR)
22:15 Zu Protokoll Sw.png
Aktuelles Interview
Eine Sendung von Günter Gaus
Gesprächspartner: Karl Theodor Freiherr von und zu Guttenberg, Bundestagsabgeordneter der CSU
Durch seine leidenschaftliche Attacke gegen die Regierungspolitik erregte Karl Theodor von und zu Guttenberg großes Aufsehen. Heute will sich der prominente Bundestagsabgeordnete der CSU den Fragen von Günter Gaus stellen. – "Der Kurs der Regierung wird dazu führen, daß der Schutz der NATO zerbröckeln und die Sowjetunion die Vorherrschaft über ganz Europa gewinnen kann." So Freiherr von und zu Guttenberg in seiner Bundestagsrede am 27. Mai. Der CSU-Politiker gehört zu den schärfsten Kritikern der Brandt-Scheel-Regierung, besonders ihrer Ostpolitik. Guttenberg, Jahrgang 1921, CSU-Mitglied seit 1945, ist auch innerhalb seiner Partei umstritten. In den vergangenen Jahren befürwortete er die große Koalition und das Zwei-Parteien-System, bekämpfte er den Atomwaffensperrvertrag und setzte sich für eine verstärkte deutsch-französische Zusammenarbeit ein. (SWF)
23:00 Tagesschau
mit Wetterkarte

ZDF[Bearbeiten]

10:30 Hinweise auf das Programm der Woche Sw.png
11:00 Sonntags um elf Sw.png
"Jugend im Gespräch"
Leitung: Karlheinz Rudolph
11:30 Ortszeit
Berichte aus fünf Kontinenten
12:00 Das Sonntagskonzert
Ludwig van Beethoven: Ouvertüre zu Goethes Trauerspiel "Egmont"
Johannes Brahms: Sinfonie Nr. 4 e-moll, op. 98
Es spielen die Wiener Philharmoniker.
Dirigent: Eugene Ormandy
12:50 Fragen zur Zeit Sw.png
Wissenschaftler kommentieren.
13:00 Die Drehscheibe
Eine Auswahl zum Sonntag
"Der große Krater", Fotosafari in Afrika (Farbbeitrag) / Besuch in der Münchner Falkenbergschule / Sven Jensen singt "Das ist die Kieler Woche".
Durch die Sendung führt Norbert Grundmann.
13:40 Flipper (25/88)
Heute: ". . . und der Elefant" (2/3)
Regie: Andrew Marton
(Wiederholung vom 26. Februar 1967)
14:05 Die kleinen Strolche Sw.png
Heute: "Alles einsteigen bitte!"
14:20 Unser trautes Heim (29/52)
Heute: "Ein Drama ohne Ende"
Regie: Stanley Z. Cherry
14:45 Englands Riviera Sw.png
Bericht über die Kanalinseln von Thilo Werthern-Beichlingen
Sie liegen Frankreich näher als England, und doch gehören die Kanalinseln Jersey, Guernsey, Alderney, Sark, Herm und Jethou seit vielen hundert Jahren zur englischen Krone. Die Einheimischen sprechen noch immer ihre eigene Sprache, die sie "Jersey-French" nennen.
15:00 Nachrichten – Wetter
15:05 Brüder im All (9/10) Sw.png
Sendereihe von Heinz Haber
"Exotische Lebensformen?"
15:35 Aus Forschung und Technik
Fernsehen von morgen (1/2)
"Kameras – Sender – Satelliten"
Bericht von Robert Gerwin und Horst Gotzmer
Gast im Studio: Professor Bruch, der Erfinder des PAL-Farbfernsehsystems
Noch besser! Noch umfassender! Intensiv wird die Fernsehtechnik weiterentwickelt. So soll der Zuschauer zum Beispiel künftig die Möglichkeit haben, dank großer Sendersatelliten Fernsehprogramme ferner Länder zu empfangen.
(Wiederholung vom 10. November 1969)
16:20 Tarzan und die Jäger Sw.png
Originaltitel: "Tarzan and the Trappers"
Amerikanischer Spielfilm von 1958
Personen: Tarzan (Gordon Scott), Jane (Eve Brent), Boy (Rickie Sorensen), Schroeder, ein Jäger (Lesley Bradley), René, ein Jäger (Maurice Marsac), und Sikes, ein Jäger (Saul Goose)
Regie: Charles Haas und Sandy Howard
Deutsche Erstaufführung
Gefahr! Boy meldet Tarzan und dessen Frau Jane, daß Jungtiere von gewissenlosen Jägern verfolgt werden.
17:25 Big Valley (56/112)
Heute: "Das letzte Spiel"
Fernsehfilm von Gilbert Ralston
Regie: Virgil W. Vogel
Erinnern Sie sich noch? Vor zehn Jahren startete Richard Long als Detektiv in der Krimiserie "77 Sunset Strip". Wir sahen ihn in der Abenteuerreihe "New Orleans Bourbon Street". Jetzt begleitet er unseren Sonntagskaffee als smarter Rechtsanwalt in "Big Valley". Serie Nr. 4, "Witwer mit drei Kindern", wird demnächst auch in Deutschland anlaufen.
18:15 Nachrichten – Wetter – Sport
18:30 Religion und kritische Theorie Sw.png
Stellungnahme von Max Horkheimer
18:50 Fußball-Weltmeisterschaft
Endspiel
Eurovisionssendung des mexikanischen Fernsehens TSM aus dem Aztekenstadion in Mexico City
Reporter: Werner Schneider
Über 100.000 Zuschauer im Aztekenstadion und schätzungsweise 700 Millionen Fernseh-Zaungäste in aller Welt – vor dieser Kulisse geht der letzte und gleichzeitig entscheidende Akt des großen WM-Spektakulums über die Rasenbühne. Wer auch immer heute um das höchste Fußballglück dieser Erde – den Jules-Rimet-Pokal – kickt: Diese Spiel dürfte ein "Superding" werden! – Fußballweltmeister: 1930 Uruguay, 1934 Italien, 1938 Italien, 1950 Uruguay, 1954 Deutschland, 1958 Brasilien, 1962 Brasilien, 1966 England.
Anmerkung: Brasilien gewann das Endspiel mit 4:1 gegen Italien.
20:40 Nachrichten – Wetter
20:50 Ich liebe die Welt
Robert Stolz und seine Lieder
Mitwirkende: Einzi Stolz, Mimi Coertse, Nicolai Gedda, Sylvia Geszty, Rex Gildo, Peter Minich, Margit Schramm, Die k. u. k. Deutschmeister, Leitung: Julius Hermann, und das Ensemble der Wiener Eisrevue
Choreografie: Kurt Jacob
Musikalische Leitung: Robert Stolz
Regie: Jörg A. Eggers
Gemeinschaftsproduktion von ZDF / ORF
Rund 60 Operetten und Singspiele, Lieder, Tänze, Musik zu zahlreichen Filmen und Eisrevuen – das ist die fast unglaubliche Arbeitsleistung eines Komponisten, der im August dieses Jahres neunzig wird: Robert Stolz. 23 Jahre alt war er, als er sein erstes Bühnenwerk herausbrachte. – "Ich brauche die Musik wie ein Morphinist die Injektion!" Operetten-Altmeister Robert Stolz, von einem Musikschriftsteller einmal mit einem mächtigen, verwitterten Praterbaum verglichen, hat während seines ganzen langen Lebens unter dem Rausch der Musik gestanden. Das Ergebnis ist eine unerhörte Fülle von Melodien, von denen viele Evergreens geworden sind. Wer kennt nicht "Im Prater blüh'n wieder die Bäume"? Oder: "Die ganze Welt ist himmelblau"? – Die Karriere des Komponisten, der am 25. August 1880 als 12. Kind des Musikers Jakob Stolz in Graz geboren wurde, führte nach Brünn, Prag, Berlin, in die USA und in das geliebte Wien. Und dort lebt er, in Grinzing, zusammen mit seiner Frau Yvonne Louise, die er zärtlich "Einzi" nennt.
22:00 Lil Dagover
"Die große Dame des deutschen Films"
Porträt von Erich Ebermayer
Nie hat sie Schauspielunterricht genommen. Ihr passierte das, wovon viele Mädchen träumen und was nur die wenigsten erleben: Sie wurde auf der Straße für den Film entdeckt. Was für ein Gesicht! Daß Lil Dagover sich dann nicht als "Eintagsfliege" erwies, sondern jahrzehntelang Ruhm erwarb, ist kein Wunder. Sie hatte mehr als nur ein faszinierendes Gesicht, sie hatte Ausstrahlung und Talent. Man nennt sie die "grande dame" des deutschen Films. Aber die "große Dame" setzte sich auch auf der Bühne durch. Als Alfred Kerr sie sah, schrieb er: "Sie sieht aus! Sie sieht aus!! Sie sieht aus!!!" – "Das Kabinett des Dr. Caligari", gedreht 1919, war einer der ersten Filme Lil Dagovers. Ihre berühmten Partner: Werner Krauss und Conrad Veidt.
22:30 Nachrichten – Wetter
22:35 Mexiko 70
Rückblick auf die Fußball-Weltmeisterschaft
(–23:15)

Nord 3[Bearbeiten]

19:00 Ludwig van Beethoven Sw.png
Die Klaviersonaten
19:30 Jugoslawische Trilogie Sw.png
Sozialkritische Dokumentation aus einem sozialistischen Land
20:00 Tagesschau – Wetter
Übernahme vom Deutschen Fernsehen
20:15 Der Filmklub: Buster-Keaton-Retrospektive
Battling Butler Sw.png
("Der Killer von Alabama")
Amerikanischer Stummfilm aus dem Jahre 1926
Regie: Buster Keaton
21:30 Ludwig van Beethoven: Missa solemnis, op. 123
Konzert zu Ehren von Papst Paul VI.

West 3[Bearbeiten]

17:00 Technisches Englisch Sw.png
5. "Electricity in use"
6. "Oil"
(Wiederholung)
17:30 Sport um ½ 6 Sw.png
Berichte vom Tage – Themen der Woche
18:00 Oliver Twist (4/7) Sw.png
Nach dem Roman von Charles Dickens
(Wiederholung vom 26. März 1967)
19:00 Guten Abend
19:05 Sandmännchen
19:10 Nachrichten aus NRW / Sport
19:15 Die zweideutige Zukunft des Homo Faber (2/5) Sw.png
"H. F. sucht x-mal einen Job"
19:45 Schach – das königliche Spiel Sw.png
20:00 Tagesschau – Wetter
Übernahme vom Deutschen Fernsehen
20:15 Beethoven-Zyklus (XXIV) Sw.png
Sonate G-dur Nr. 3 op. 30
20:35 Sidney-Bechet-Show Sw.png
Ein Porträt des Klarinettisten
21:15 Nachrichten und Sportergebnisse
21:20 Zur Nacht Sw.png

Hessen 3[Bearbeiten]

19:30 Kirche und Gesellschaft
Versuch mit der Pro-Existenz Sw.png
20:00 Tagesschau – Wetter
Übernahme vom Deutschen Fernsehen
20:15 Die Juden und Israel Sw.png
21:00 Der Sportkalender
Berichte und Nachrichten aus dem Sportgeschehen
21:45 Üb mit – bleib fit (10/12)
Gymnastik für den Hausgebrauch

Südwest 3[Bearbeiten]

18:30 Telekolleg Sw.png
Informationen
19:15 Wandern und Bergsteigen (12/13) Sw.png
Mit Lothar Brandler
"Klettern im Eis"
19:30 Beruf und Arbeit heute (4/5) Sw.png
"Die Fortbildung"
20:00 Tagesschau
Übernahme vom Deutschen Fernsehen
20:15 Klage gegen ungenannt (VI) Sw.png
20:45 L'Arlésienne
Von Alphonse Daudet
Mit der Musik von Georges Bizet

DFF 1[Bearbeiten]

12:00 Nachrichten Sw.png
12:05 Mit Filmreportern durch die Welt Sw.png
13:00 Sonntagsgespräch Sw.png
13:30 Maßstab der 70er Jahre Sw.png
Bericht von der Agra
14:15 Animierte Mimen Sw.png
14:40 Fridtjof Nansen Sw.png
16:10 Nachrichten Sw.png
16:15 Für Kinder
Zu Besuch im Märchenland Sw.png
16:45 Wünsch dir was Sw.png
17:45 Nachrichten Sw.png
18:00 Sport Sw.png
18:40 Sandmännchen Sw.png
18:50 Fußball-Weltmeisterschaft Sw.png
Finale
19:45 Aktuelle Kamera Sw.png
Anschließend
Fußball-Weltmeisterschaft Sw.png
(Fortsetzung)
20:45 Fisch zu viert Sw.png
Kriminalstück älterer Art, von Wolfgang Kohlhaase und Rita Zimmer
22:10 Aktuelles Sw.png

DFF 2[Bearbeiten]

18:45 Programmhinweise Sw.png
18:50 Sandmännchen Sw.png
19:00 Ziel: Ostafrika Sw.png
Expeditionsbericht
19:25 Steckenpferde Sw.png
19:45 Aktuelle Kamera Sw.png
20:00 Musik – Tanz – Lebensfreude Sw.png
21:00 Sportarena
mit Berichten aus Mexiko
22:30 Nachrichten
22:35 Sonntagsgespräch Sw.png
(Wiederholung von 13:00, DFF 1)

Sa, 20. Juni 1970   ◀                 1970                 ▶   Mo, 22. Juni 1970