So, 24. Dezember 1967

Seite zuletzt bearbeitet vor 166 Tage 15 Stunden
Aus TV-Programme
Jump to navigation Jump to search
Sa, 23. Dezember 1967   ◀                 1967                 ▶   Mo, 25. Dezember 1967

ARD[Bearbeiten]

Vormittagsprogramm
nur über NDR, RB und Meißner (HR)
 10:00 Erste Meldungen der Tagesschau
 10:05 Tagesschau
(Wiederholung vom Vortag)
 10:20 Freddy wünscht frohe Weihnachten
(–10:50)

11:00 Hinweise auf das Feiertagsprogramm
11:30 Weihnachten für Erwachsene
Eine Sendung von Jörg Zink
12:00 Internationaler Frühschoppen
12:45 Wochenspiegel
13:15 Magazin der Woche
Eine Regionalumschau
14:40 Elefantenboy
Englischer Spielfilm aus dem Jahre 1936
Personen: Toomai (Sabu), sein Vater (W. E. Holloway), Petersen (Walter Hudd), Muchua Appa (Alan Jeayes) und andere
Regie: Robert Flaherty
Der kleine Inder Toomai und der zahme Elefant Kala Nag sind unzertrennlich. Deshalb setzt Toomai auch durch, daß er seinen großen Freund auf einer gefährlichen Expedition in den Dschungel begleiten darf. Dabei erleben sie viele Abenteuer.
(Wiederholung vom 1. September 1962)
16:00 Wir warten aufs Christkind (8)
Eine Sendung zum Heiligen Abend
(Kinderstunde)
18:00 Christvesper in St. Martini in Bremen
Predigt: Pastor D. Günter Besch
Mit dem Collegium Musicum St. Martini unter der Leitung von Lothar Stöbel
18:30 Weihnachtssinfonie
Von Gaetano Maria Schiassi, gespielt vom Kammerorchester Tibor Varga
18:40 Der doppelte Nikolaus
Fernsehspiel von Oliver Storz
Personen: Nikolaus (Hans Mahnke), Rolf (Sascha Hehn), ferner Erica Schramm, Peter Oehme, Käthe Lindenberg, Charlotte Scheyer-Herold, Erwin Geisler und Alfred Balthoff
Regie: Rainer Erler
"Du bist der Richtige, das fühl' ich ganz genau", sagt der kleine Rolf erfreut zu dem alten Nikolaus, der ihn wie jedes Jahr besucht. Diesmal ist zwar noch ein anderer, jüngerer Nikolaus bei ihm erschienen, aber dadurch läßt sich Rolf nicht in seinem Kinderglauben irremachen.
(Wiederholung vom 24. Dezember 1964)
19:15 Ein Kind ist uns geboren
Weihnachten in alten Bildern und Liedern
Eine Sendung von Manfred Schwarz
(Wiederholung vom 24. Dezember 1966)
19:45 Kirchenorgeln in Nordrhein-Westfalen
Orgel der Klosterkirche Oelinghausen
Josef Zimmermann spielt das Concerto in h-Moll del Sign. Meck von Johann Gottfried Walther.
20:00 Weihnachtsliedersingen
der Münchner Chorbuben in der Basilika auf dem Petersberg bei Dachau
Leitung: Fritz Rothschuh (BR)
20:25 Professor Schellfisch
Eine Weihnachtsgeschichte von Marcel Pagnol
Deutsch von Konrad Wagner
Personen: Professor Schellfisch (George Wilson), Internatsaufseher (René Clermont), Direktor (Jean-Paul Moulinot), Oberaufseher (Guy Kerner), Villepontoux (Franck David), Catusse (Jean-Yves Breton), Galubert (Christian Fourcade), Hausmeister (Caxely) und andere
Musik: Jean Wiéner
Regie: Georges Folgoas
Eine Produktion des Französischen Fernsehens (ORTF)
Der alternde Lehrer Blanchard, der an einer französischen Internatsschule unterrichtet, ist weder bei den Kollegen noch bei den Schülern beliebt. Die Jungen nennen ihn verächtlich "Professor Schellfisch" und nutzen jede Gelegenheit, ihn zu ärgern. Ganz schlimm kommt es, als Blanchard am Tage vor Weihnachten die Aufsicht über die im Internat zurückgebliebenen Zöglinge übernehmen muß. – George Wilson, der die Titelrolle in Marcel Pagnols Weihnachtsgeschichte spielt, ist Direktor des Théatre National Populaire. (NDR)
22:00 Ein Marienleben F.png
Die Mosaiken der Karije-Moschee in Istanbul
Ein Film von Irene Zander
Die prachtvollen Mosaiken in der Karije-Moschee in Istanbul zeigen Szenen aus dem Wirken Jesu und das Leben der Jungfrau Maria, dargestellt nach dem im Mittelalter weitverbreiteten, aber nicht ins Neue Testament aufgenommenen Evangelium des Jakobus. (BR)
22:45 Konzert an drei Orgeln F.png
in der Basilika Ottobeuren
Gespielt von Anton Nowakowski
Regie: Rolf Unkel
Professor Anton Nowakowski, einer der bedeutendsten europäischen Orgelvirtuosen, spielt an den drei berühmten Orgeln der Barockbasilika von Ottobeuren Georg Muffats "Toccata in d", die Choral-Partita "Was Gott tut, das ist wohlgetan" von Johann Pachelbel und Johann Sebastian Bachs "Passacaglia in c". (SDR)
23:20 Cappella Coloniensis
Konzert im Kaisersaal des Schlosses Corvey mit Werken von Händel, Leopold Mozart und Zelenka
Es spielt die Cappella Coloniensis unter Leitung von Eigel Kruttge
(Wiederholung, WDR)
23:55 Mitternachtsmesse
Übertragung aus St. Michael, München
Ansprache: Julius Kardinal Döpfner, Erzbischof von München und Freising (BR)

ZDF[Bearbeiten]

09:20 Testsendungen
11:20 Hinweise auf das Programm der Woche
12:00 Cordialmente dall'Italia
12:45 Die Drehscheibe
Eine Auswahl zum Sonntag
13:35 Die Insel der drei Federn
Ein Robinson-Abenteuer
Regie: Maciej Sieński
14:10 Kleine Leute ganz groß
Weihnachtsüberraschung von und mit Peter Frankenfeld
Regie: Alexander Arnz
Ein Weihnachtsmann belohnt Marliesje und Willi, weil sie so schön "Mei Vater is a Appenzeller" gejodelt haben. Das Geschwisterpaar aus Holland gehört zu den "kleinen Leuten", die Peter Frankenfeld ins Studio eingeladen hat, um zu zeigen, daß sie schon "ganz groß" sind.
14:55 Till, der Junge von nebenan (6/13)
Heute: "Die Kronprinzessin"
Von Dieter Werner
Regie: Wolfgang Teichert
15.35 Die Schatzinsel (4/4) F.png
Fernsehfilm nach Robert Louis Stevenson
Fernsehbearbeitung: Walter Ulbrich
"Die Entscheidung"
Personen: Jim Hawkins (Michael Ande), John Silver (Ivor Dean), Squire Trelawney (Jacques Dacqmine), Dr. Livesey (Georges Riquier), Kapitän Smollett (Jacques Monod), Jims Mutter (Ilsemarie Schnering), Bill Bones (Dante Maggio), Hands (Jacques Godin) und andere
Regie: Wolfgang Liebeneiner
Jim Hawkins besorgt sich an Bord der "Hispaniola" eine Waffe. Denn er weiß, daß der gefährliche Pirat Israel Hands in der Nähe ist. Bald darauf entdeckt er den Seeräuber. Verwundet, aber darum nicht weniger gefährlich, denn auch Hands hat Jim bemerkt und wartet auf einen günstigen Augenblick zum Angriff.
(Wiederholung vom 1. Januar 1967)
Anmerkung: Nachdem sich viele verhinderte Zuschauer, die in den Weihnachtsvorbereitungen steckten, über die ungünstige Sendezeit beschwert hatten, zeigte das ZDF diesen letzten Teil vier Wochen später noch einmal.
17:00 Stille Nacht, heilige Nacht
Ein Spiel um die Entstehung des Weihnachtsliedes, von Max Werner
Personen: Gruber (Thomas Bauer), Elisabeth (Lini Bega), Hansl (Koni Neumeier), Liesl (Anneliese Löffler), Josef Mohr (Franz Hafner), Domvikar (Sepp Löffler), Zwickl (Martin Eder), Simerl (Hans Vonderthann), Regerl (Erna Heisig), Muracher (Hansl Springl), Zederbauer (Ludwig Mayer), Maria Breitfuss (Irmi Vonderthann) und Kutscher (Toni Hinterbrandner)
Inszenierung und Bearbeitung: Franz Hafner
Regie: Heribert Wenk
Aufzeichnung einer Aufführung des Berchtesgadener Bauerntheaters
18:00 Wenn die andern feiern . . . (2/16)
Eine bunte Sendefolge zur Weihnacht, von Werner Stratenschulte
Mit Beiträgen von Heinz Dieckmann, Norbert Harlinghausen, Rom, Werner Rulf, London, Carl Weiß, Hongkong, Dieter Wolff, Paris, und Ingeborg Wurster, New York
19:55 Nachrichten – Wetter
20:00 Der Windsbacher Knabenchor singt zum Advent F.png
Leitung: Hans Thamm
20:10 Ein Spiel von den heiligen drei Königen
Fernsehspiel von Alfred Braun nach Felix Timmermanns
Personen: Suskewiet (Günther Lüders), Schrobberbeck (Alfred Balthoff), Pitje Vogel (Herbert Stass), Polien Papp (Ruth Hausmeister), Maria (Therese Dürrenberger), ferner Heinrich Hambitzer, Günther Glaser, Helmut Hildebrand und Martin Brand
Musik: Raimund Rosenberger
Regie: Frank Lothar
Am Tag vor Heiligabend treffen sich im Gasthof zum Anker drei zerlumpte Gesellen: der Hirte Suskewiet, der Aalfischer Pitje und der Bettler Schrobberbeck. Weil das Geld nicht einmal mehr für den Schnaps reicht und die Wirtin nicht weiter anschreibt, beschließen sie, als Dreikönigssänger verkleidet durch die Dörfer zu ziehen. Mit dem Erlös wollen sie dann das Weihnachtsfest feiern – nur der fromme Suskewiet nicht. Er möchte lieber die noch Ärmeren beschenken. Es gelingt ihm jedoch nicht, sich gegen seine beiden Kumpane durchzusetzen. Bei ihrem Umzug verirren sich die Sänger. Und plötzlich geschieht etwas Sonderbares mit ihnen.
20:45 Das Licht ist aufgegangen
Worte und Musik zum Weihnachtsabend
Mitwirkende: Antje Weisgerber (Rezitation), Agnes Giebel (Sopran), Felix de Nobel (Klavier), das Streichquartett der Bamberger Symphoniker mit Takaya Urakawa (1. Violine), Johannes Pelnasch (2. Violine), Anton Weigert (Viola), Peter Schwarzl (Violoncello) und das Streichorchester der Bamberger Symphoniker
Leitung: Siegfried Köhler
Regie: Helmut Rost
Zum Heiligabend präsentiert das ZDF Dichtung und Musik: Antje Weisgerber liest die Erzählung "Gottesfriede" von Selma Lagerlöf und Boris Pasternaks Gedicht "Der Stern der Geburt". Außerdem stehen auf dem Programm je ein Werk von Peter Tschaikowsky und Franz Schubert, sowie Weihnachtslieder von Peter Cornelius.
21:45 Christvesper
in der Stiftskirche St. Georg zu Tübingen
Ansprache: Dekan Friedrich Epting
(–23:00)

Nord 3[Bearbeiten]

Heute keine Sendung

West 3[Bearbeiten]

17:00 Zwei deutsche Chöre
Geschichte der Thomaner und der Regensburger Domspatzen
Ein Film von Rainer Hoffmann
17:30 An Age of Kings (13/15)
Die Königsdramen von William Shakespeare
"The Sun is Splendour"
(Heinrich VI., Teil III, 4. und 5. Aufzug)
Mitwirkende: John Warner, Mary Morris, John Greenwood, Robert Lang, Frank Windsor, Paul Daneman, Patrick Garland, Alan Rowe, Julian Glover, Jane Wenham, Terry Scully, Hennie Scott, Jerome Willis, Terence Lodge, Tony Garnett und Adrian Brine
Musik: Sir Arthur Bliss
Regie: Michael Hayes
Deutsche Einleitung: Wolfgang Clemen
18:30 Johann Sebastian Bach
Suite Nr. 3 D-dur, BWV 1068: Ouvertüre, Air, Gavotte I und II, Bourrée, Gigue
Das Münchner Bach-Orchester
Leitung: Karl Richter
19:00 Guten Abend
Neuigkeiten und Ankündigungen
19:10 Sandmännchen
19:15 Nachrichten aus NRW
19:20 Gespräch um den Globus
Ökumene
Leitung: Peter von Zahn
19:45 Sie
Ein Journal für Damen
20:00 Fritz Kortner spricht Monologe
Bericht von einer Schallplatten-Aufnahme
21:10 Wähle das Leben
Film von Erwin Leiser über Hiroshima
22:05 Nachrichten
22:10 Kritik und Replik
22:15 Hinweise auf das Programm der Woche
22:25 Zur Nacht
Hans Peter Thielen liest aus "Phaidros" von Platon

Hessen 3[Bearbeiten]

Sendepause vom 16. bis 24. Dezember

DFF[Bearbeiten]

15:00 Kinderfernsehen
Eine Reise mit Hein Pöttken
16:00 Nachrichten
16:05 Weidmannsheil
16:40 Liebe auf Glatteis
Sowjetischer Spielfilm mit dem ukrainischen Eisballett
17:55 Wetter
18:00 Musica viva
18:50 Sandmännchen
19:00 Vom Frieden singen unsere Lieder
19:30 Die aktuelle Kamera
Anschließend
Gedanken zu Weihnachten
20:00 Dornröschen
Ballettfilm
21:05 Entscheidung in der Weihnachtszeit
Italienisch-französischer Film mit Silvana Pampanini
22:25 Das Weihnachtsoratorium



Sa, 23. Dezember 1967   ◀                 1967                 ▶   Mo, 25. Dezember 1967

[[Kategorie:DFF]